Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 12.01.2019 - "1917" fordert die Sternenkrieger

Die US-Kinocharts vom 12.01.2019 - "1917" fordert die Sternenkrieger
11 Kommentare - So, 12.01.2020 von Moviejones
Wir präsentieren euch die US-Kinocharts und da steht die Frage im Raum, ob "Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers" sich weiter behaupten konnte.
Die US-Kinocharts vom 12.01.2019 - "1917" fordert die Sternenkrieger

Eine weitere Woche ist vergangen und wir werfen mit euch einen Blick auf die aktuellen US-Kinocharts. Dort stellte sich in letzter Zeit Monotonie ein, denn seit der Vorweihnachtswoche dominierte ein Film die gesamten Charts. Die Rede ist natürlich von Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers, der vor allem auch durch mangelnde Konkurrenz recht einfaches Spiel hatte, die letzten Wochenenden immer an der Spitze zu stehen. Mit dem Beginn des neuen Jahres ändern sich aber die Spielregeln und neue Konkurrenten machen sich ans Werk.

Einer dieser Neustarts ist das Kriegsdrama 1917 und das eröffnet das neue Jahr gleich mit einem Knall, denn die hervorragenden Kritiken befeuren den ambitionierten Streifen zusätzlich. Das Ergebnis lässt sich in Zahlen ausdrücken, die für dieses Genre und einen Film, der sich thematisch mit dem Ersten Weltkrieg auseinandersetzt, hervorragend sind. Dem hatte Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers dann am Ende wenig entgegenzusetzen und musste notgedrungen den ersten Platz räumen.

Der zweite Platz ist auch gemütlich und zwischenzeitlich steuert der finale neunte Teil die 500 Mio. $ in den USA an. Sehr viel darüber wird am Ende aber nicht mehr passieren, was ihn zum schwächsten Beitrag der neuen Trilogie an den Kinokassen werden lässt. Weltweit hat man wenigstens die Milliarde durchbrochen, aber hier hat sich Disney sicher mehr erhofft.

Ansonsten sind die Charts diese Woche dank einiger weiterer Neustarts etwas bunter gemischt, auch wenn sich noch so manche Filme aus dem letzten Jahr sehr gut halten und Zuschauer anlocken können. Dazu gehört z.B. Jumanji - The Next Level, der sich hervorragend über die Feiertage präsentierte, wenn auch nicht an die Erfolge des ersten Teils direkt angeknüpft werden konnte. Eine weitere Fortsetzung scheint aber sicher zu sein, denn das Publikum mag das, was es sieht. Da geht noch was.

Nächste Woche wird es wieder spannend, wenn mit Bad Boys for Life der dritte Teil der Buddy-Komödie in die Kinos kommt und ohne Michael Bay demonstrieren muss, dass die Rezeptur auch im Jahr 2020 noch funktioniert.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 1917 36,5 Mio. $ 39,22 Mio. $
2 Starr Wars IX 15,06 Mio. $ 478,17 Mio. $
3 Jumanji - The Next Level 14 Mio. $ 257,12 Mio. $
4 Just Mercy 10 Mio. $ 10,44 Mio. $
5 Like a Boss 10 Mio. $ 10 Mio. $
6 Little Women 7,65 Mio. $ 74,03 Mio. $
7 Underwater 7 Mio. $ 7 Mio. $
8 Frozen II 5,76 Mio. $ 459,38 Mio. $
9 Knives Out 5,73 Mio. $ 139,62 Mio. $
10 Spione Undercover 5,11 Mio. $ 54,62 Mio. $
Quelle: The Numbers
Erfahre mehr: #Charts
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
12.01.2020 19:29 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.396 | Reviews: 0 | Hüte: 75

7 Mio für Underwater wenn ich das richtig gehört hatte

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
12.01.2020 19:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.378 | Reviews: 29 | Hüte: 177

@sid

Achso.^^ Das hatte ich schon wieder vergessen. tongue-out

MJ-Pat
Avatar
sid : : Haustier
12.01.2020 19:08 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.440 | Reviews: 16 | Hüte: 42

@FlyingKerbecs

War ne Anspielung auf letztes Jahr, wo Du geschrieben hast, dass Du bald keine Haare mehr zum Rausreißen hast ^^.

Mmh, da helfen höchstens noch die Top 100 Jahrescharts. Hab grad geschaut, bei DVDs geht es bis zum Jahr 2006 zurück und kombiniert bis 2009. Aber wenn man sucht, wieviel ein bestimmter Film im Heimvideobereich eingespielt hat, werden die Zahlen tatsächlich nur angegeben, wenn der Film noch in den Top 30 bzw. Top 100 des Jahres war.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
12.01.2020 18:46 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.378 | Reviews: 29 | Hüte: 177

@sid

Ja, das wäre so interessant. Vielleicht gibt es mindestens mal grobe Schätzungen am Quartalsende. Aber ich hoffe, dass sich thenumbers mal schickt. Wo sie doch boxofficemojo teilweise ersetzen wollten...

Hoffen wirs mal.^^ Wenigstens stehen bei thenumbers die DVD und Blu-Ray Umsätze. Am liebsten wäre es mir aber, wenn es eine Übersicht über die DVD, Blu-Ray und digitalen Umsätze jedes Films geben würde.

Apropos, wie sollst Du auch eine Glückssträhne haben, wenn Dein Haupthaar so gelitten hat ^^ (doofer Scherz, ich weiß).

Hm doof nicht, aber I dont get it.^^

@Kinochart

Wie PaulLeger richtig angemerkt hat, stimmt da was nicht.

Und SW9 hat die Milliarde noch nicht genackt.^^

MJ-Pat
Avatar
sid : : Haustier
12.01.2020 18:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.440 | Reviews: 16 | Hüte: 42

@FlyingKerbecs

Ja, das wäre so interessant. Vielleicht gibt es mindestens mal grobe Schätzungen am Quartalsende. Aber ich hoffe, dass sich thenumbers mal schickt. Wo sie doch boxofficemojo teilweise ersetzen wollten...
Apropos, wie sollst Du auch eine Glückssträhne haben, wenn Dein Haupthaar so gelitten hat ^^ (doofer Scherz, ich weiß).

Ach ja, Underwater hat ca. 7 Mio. eingespielt (und selbst nach Abzug der Steuerermäßigungen um die 60 Mio. gekostet (es werden unterschiedlich hohe Zahlen genannt)) und bei Frozen II sind es ca. 5,8 Mio.

MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
12.01.2020 18:33 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 128 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@PaulLeger und @Moviejones

Paul, du hast recht, siehe https://www.boxofficemojo.com/weekend/2020W02/?ref_=bo_hm_rw

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
12.01.2020 18:17 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 289 | Reviews: 4 | Hüte: 37

Also irgendwas stimmt in der Tabelle von MJ nicht, da fehlen "Underwater" und "Frozen 2", die auf Platz 7 respektive 8 sein müssten.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
12.01.2020 18:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.378 | Reviews: 29 | Hüte: 177

@sid

Anlässlich der Home-Video-Premiere von Angel has Fallen hab ich ein bisschen gestöbert: Für deutsche Kino-, Musik- und DVD-Charts nütze ich meistens mediacontrol. Und die US-Charts (verschiedene Arten von Video on Demand, DVD, Blu-ray und anderes) kann man sich gratis bei mediaplaynews.com angucken (auf der Startseite >Research (Mitte) und >Top Stories (links)).

Danke für den Tipp. smile Nur schade, dass da nicht die genaue Anzahl/Summe der Verkäufe steht.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.01.2020 18:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.674 | Reviews: 4 | Hüte: 307

Oh je ... Star Wars, kämpfen gegen sich selbst. Also das nenne ich mal: krieg der Sterne ... so sehr mir das auch wehtut das zu sagen. Aber das sollen Disney eine Lehre sein.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Haustier
12.01.2020 17:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.440 | Reviews: 16 | Hüte: 42

Da waren einige Gurus bei 1917 einfach zu pessimistisch. Auch wenn ich es nicht so recht nachvollziehen kann, gibt es für dieses Genre ein breites Publikum. Dazu noch der Preis...
1917 wird sicher noch so viel abräumen (finanziell) in den nächsten Wochen und Monaten.

Langsam sollte es mir verboten werden, meine Tipps noch zu verändern super. Mein erster Gedanke zu Underwater war, dass er vergleichbar mit Charlies Angels abgurken wird (6,5 Mio.). Aber dann habe ich mir den Trailer angesehen, fand ihn durchaus annehmbar (werde mir den Film sicher wenigstens leihen) und habe sogenannte „walk ups“ dazugerechnet, ähnlich wie bei Haifilmen...

Just Mercy macht sich gut und wird sich bestimmt ebenfalls lange halten. Warum den die Jury bisher so übersehen hat?

Die Komödie hat mich gar nicht interessiert und anscheinend auch sonst nicht viele. Da heißt es immer, es werden für manche Zielgruppen zu wenige Filme produziert, aber offenbar gibt es auch wenig Interesse und/oder die Filme sind einfach zu mäßig und nicht mal unterhaltsam.

PS: Anlässlich der Home-Video-Premiere von Angel has Fallen hab ich ein bisschen gestöbert: Für deutsche Kino-, Musik- und DVD-Charts nütze ich meistens mediacontrol. Und die US-Charts (verschiedene Arten von Video on Demand, DVD, Blu-ray und anderes) kann man sich gratis bei mediaplaynews.com angucken (auf der Startseite >Research (Mitte) und >Top Stories (links)). Ist sozusagen meine Neuentdeckung der Woche! Und auch dringend notwendig nachdem thenumbers.com mittlerweile fast 2 Monate hinterherhinkt und boxofficemojo diese Zahlen schon lange nicht mehr anbietet (das waren noch Zeiten...).

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
12.01.2020 17:54 Uhr | Editiert am 12.01.2020 - 18:09 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 3.378 | Reviews: 29 | Hüte: 177

Super Start für 1917, hätte ich bis vor ein paar Tagen nicht damit gerechnet. Der Film sollte sich auch entsprechen gut halten, die 100 Mio in den USA sind sicher und vielleicht kann er sogar die 150 Mio knacken oder noch mehr, mal abwarten.

TROS hält sich weiterhin nicht gerade gut, die 500 Mio sollte er noch knacken, viel mehr wird es aber wohl nicht. An Rogue One wird er auch nicht rankommen. Echt traurig…aber nicht wirklich überraschend. Weltweit steht er bei 990 Mio Dollar...

Jumanji hat sich dieses WE auch nicht so gut gehalten, im Vergleich zu den Vorwochen. Die 300 Mio in den USA wird er wohl nicht mehr knacken. Aber so oder so ist es ein beeindruckendes Ergebnis. Dass er an die unglaublich hohen 400 Mio vom Vorgänger rankommt, war von vornherein nicht zu erwarten. Das ist dieselbe Situation wie bei Deadpool, It Chapter One oder SW7.

Frozen 2 steht weltweit nun bei 1,371 Mrd. Dollar.

Ja…was das BOT angeht, ist meine „Glücksträhne“ wohl vorbei, allerdings ist das komplett selbstverschuldet. Ich war einfach zu stur, um bei beiden Filmen entsprechend höher oder niedriger zu tippen.^^ Bei 1917 konnte ich mir einfach nicht vorstellen, dass der Film über 30 Mio am Start-WE einspielen wird. Es ist ein World War One Film, wir haben Januar und seit dem ich das Box Office aktiv verfolge, seit mitte 2015, gab es so eine Situation noch nicht, in der ein Film nach nem limitierten Lauf so stark startet, also zumindest nicht, dass ich mich erinnere. Und trotz mancher Prognosen, welche sogar teilweise über 40 Mio Dollar gingen, konnte ich mich nicht dazu überwinden, noch höher zu gehen. Selbst für die 26 Mio musste ich mich schon überwinden…^^ Naja und bei Underwater war es andersrum. Ich hatte seit dem 1. Trailer das Gefühl, der Film könnte überraschen, wieso auch immer. Von den niedrigen Prognosen war ich dann auch etwas überrascht und enttäuscht. Mit meinem Tipp von 8 Mio bin ich schon von 12 Mio runter, aber noch tiefer konnte ich auch hier nicht gehen… Ich dachte mir, dass es mit beiden Tipps nichts wird, hab dennoch auf eine kleine Überraschung gehofft. Für 1917 freut es mich natürlich sehr. Bei Underwater bin ich letztendlich nicht so sehr überrascht. Ich kann aber auch nicht verstehen, wie man so einen Film macht mit dem total übertriebenen Budget von mind. 50 Mio Dollar, und dann einen Kassengift-Darsteller wie Kristen Stewart als Hauptrolle besetzt…die Kritiken sind gemischt und die Zuschauer scheinen wenig begeistert zu sein mit nem C Cinemascore… aber letztendlich weicht mein Tipp gerade mal etwas über 1 Mio Dollar ab, das geht also noch.^^

Nach dem ersten großen Flop des Jahres, Underwater, startet nächste Woche mit Dolittle gleich der 2. Die Trailer haben mir zwar gefallen und kamen auch im Kino echt geil rüber, aber so richtig Lust auf einen Kinobesuch hab ich nicht. Zudem wollte ich mir nächste Woche evtl. Weathering wih You anschauen, welcher am 16. und 19. Januar bei mir in der Nähe im Kino läuft.

Zudem startet in den USA noch Bad Boys 3. Bin mal gespannt, wie der Film läuft. Die Progosen sehen bisher nicht schlecht aus, aber das Budget ist mit 90 Mio Dollar auch nicht gerade gering.

Forum Neues Thema