Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Über "Man of Steel 2" auch ein wenig

Grüner Reboot: Geoff Johns spricht über "Green Lantern Corps" (Update)

Grüner Reboot: Geoff Johns spricht über "Green Lantern Corps" (Update)
6 Kommentare - So, 29.07.2018 von R. Lukas
Grünes Licht hat "Green Lantern Corps" noch nicht, es hängt alles vom Drehbuch ab, an dem Geoff Johns zurzeit arbeitet. Aber er hofft, dass die Comicfans mögen werden, was er da ausbrütet.
Grüner Reboot: Geoff Johns spricht über "Green Lantern Corps"

Update vom 29.07.2018: Auch hinter Man of Steel 2 steht weiter ein dickes Fragezeichen, und auch dazu wurde Geoff Johns befragt. Sie alle lieben Superman und wissen, wie wichtig Superman ist, DC Films-Präsident Walter Hamada und Warner Bros.-Chairman Toby Emmerich eingeschlossen, versichert Johns. Es stehe ihm nicht zu, darüber hinaus irgendetwas zu sagen, nur so viel: Er sei wegen Superman in dieses Business eingestiegen, deswegen, weil Richard Donner nicht nur einen bis heute fantastischen Superheldenfilm, sondern überhaupt einen fantastischen Film inszeniert habe - einen amerikanischen Klassiker.

++++

Keiner weiß so richtig, was bei Green Lantern Corps los ist, anscheinend nicht mal Warner Bros. selbst. Zumindest könnte man diesen Eindruck gewinnen, da sich kaum Fortschritte erkennen lassen. Aber es werden welche gemacht, auch wenn wir noch weit von einer offiziellen (Neu-)Ankündigung entfernt sind.

Als Geoff Johns letzten Monat sein Amt als DC Chief Creative Officer niedergelegt hat, wurde gleich bekannt gegeben, dass er DC Entertainment nicht ganz verlässt, sondern fortan eine kreativere Rolle einnimmt. Und sein erster Auftrag war es, das Drehbuch für Green Lantern Corps zu schreiben. Das ist es noch immer: Er sei gerade am Schreiben und könne dieses Skript hoffentlich so weit bringen, dass Warner Bros., Walter Hamada, der neue starke Mann bei DC, und alle anderen darauf anspringen, erklärt Johns. Sie müssen es aber richtig hinbekommen, erst dann können sie mit dem Projekt fortfahren.

Dabei geht Johns so vor, dass er sich alles anschaut, was funktioniert und nicht funktioniert hat, in Bezug auf die Comics und sicherlich auch auf den Green Lantern-Film von 2011, den nicht nur Ryan Reynolds am liebsten ungeschehen machen würde. Er wolle nichts von der Story spoilern, so Johns, aber wenn den Leuten seine Green Lantern-Comics gefallen haben, dann gefalle ihnen hoffentlich auch, was er jetzt mit Green Lantern Corps mache.

Ob die berüchtigten CGI-Kostüme aus dem ersten Film diesmal gegen reale eingetauscht werden, vermag er noch nicht zu sagen. Tendenziell schon, da in seinem Kopf Greifbares immer cooler und ein verbesserter realer Anzug besser sei, doch das sind Entscheidungen, mit denen sich Johns später beschäftigen will. Dann in Abstimmung mit dem Regisseur und den Kostümdesignern, die natürlich auch ein Wörtchen mitzureden haben. Über die Praktikabilität des Anzugs hat er sich während des Schreibens deshalb noch keine ernsthaften Gedanken gemacht.

Quelle: Collider
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
ferdyf : : Alienator
30.07.2018 14:37 Uhr | Editiert am 30.07.2018 - 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.172 | Reviews: 5 | Hüte: 76

@Chris

Klar, kann man theoretisch alles schaffen, aber GL ist schon mit die härteste Nuss in der Comic Welt. Ich meine, wenn der Typ seinen Ring einsetzt und ein riesen Hammer erscheint und jemanden eine verpasst, grenzt das ja schon etwas an Trash. In den Comics funktioniert das natürlich super, aber man muss aufpassen, wie man das rüberbringt.

Ich persönlich fand die Idee ganz cool, einen jungen und einen älteren Lantern zu haben, die sich dann beide in einem etwas düsteren Film helfen müssen. Dann sogar ggf. mit Tom "MI" Cruise aka Ethan Hunt als älteren Lantern

Ich glaube einfach, dass DC seinen Ruf wiederherstellen muss. Man hat den Platz als Branchen Primus verloren, aber das wars noch lange nicht. Ich hoffe auf einen starken Aquaman, der vielleicht über 1 Mrd. einspielt, was durchaus gute Promo ist und dann natürlich Shazam. Bei WW84 bin ich mir sogar sicher, dass der gut ankommt.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
30.07.2018 09:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 525 | Reviews: 0 | Hüte: 23

ICh würde gerne ein aufgemotztes Green Lantern sehen. Fand den "ersten" mit Ryan Raynolds durchaus in Ordnung.

Auch wenn er viele schwächen hatte, hatter er ebenso eine teils sehr interessante Optik und viele gute Ideen die mir gefielen. Kenne aber auch die Comics nicht, vielleicht hab ich ihn daher etwas unvoreingenommener gesehen als andere.

Das ganze jetzt nochmal in "richtig gut" und moderner "DC Optik" und es kann los gehen smile

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.07.2018 22:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.052 | Reviews: 1 | Hüte: 249

@ferdyf:

Nicht unbedingt. Es gib nichts, was man nicht erreichen kann. hier bei GL, kommt auf starken Drehbuch an und ein Regisseur, der sich mit der materialen auskennt und Stämmen kann. Ich habe heute John carter von Mars angegucken. Wenn man denken, der Film wurde geflopp. Um ehrlich zu sein, das hat der Film nicht verdient. So viele Elementen, von MoS v Hulk v SW ep. II habe ich da Endekt,.. das is unglaublich. Die Effekte war und sind bis heute immer noch Bombe ... nur Disney, hatte damals keine gute Marketing gemacht. GL ist auch grad nicht unähnlich mit JC vom Mars smile

Avatar
ferdyf : : Alienator
29.07.2018 20:43 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.172 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Ich liebe Green Lantern, aber das ist für mich fast unverfilmbar. Ich bin echt skeptisch, was einen Erfolg betrifft. Am liebsten nur Cameo Auftritte und dann je nachdem wie die Lantern ankommen, kann man über einen Film nachdenken. Würde eher einen Cyborg Film bevorzugen, mit dem man viel Gesellschaftskritik ausdrücken könnte

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
27.07.2018 19:17 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 695 | Reviews: 0 | Hüte: 51

Geoff Johns schreibt GL fürs Kino. Das könnte was werden. Erst recht wenn er seine eigenen Comics als Grundlage nimmt. Jetzt braucht es nur noch einen fähigen Regisseur, gute Schauspieler und ein Marketing, das normale Kinozuschauer davon überzeugt, ein Ticket dafür zu erwerben.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.07.2018 12:07 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.052 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Guter Mann diese Johns. Obwohl the Flash sein Liebling Charakter in DC Comics ist, hat er dennoch mit GL v Aquaman Büchern Meisterleistung geliefert. Deswegen darf man echt hier gespannt sein, was er mit das Drehbuch so vor hat und machen wird. Und wie sieht anhört, scheint goyer GL-Geschichte Geschichte zu sein laughing raus mit den Kerl... der Pfusch ehe nur überall, wo er seinen Fingern anfingert smile ... was den CGI Kostüm angeht. Sooooo schlecht, war er damals auch nicht... wenn wir ein new52 GL bekommen, mit diese leuchtenden hervorgehoben GL Logo in der Filme sehen? Dann wird das Geschrei hier groß innocent ... ich finde diese Outfit, verdammt geil tongue-out

Bild
Forum Neues Thema