Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
SDCC-Ankündigung ganz anders als gedacht

James Gunn bei "Guardians of the Galaxy Vol. 3" gefeuert, kein Panel!

James Gunn bei "Guardians of the Galaxy Vol. 3" gefeuert, kein Panel!
32 Kommentare - Sa, 21.07.2018 von S. Spichala
Wenn die Vergangenheit einen einholt... Wegen respektloser, provokativer alter Tweets ist James Gunn seinen Marvel-Job los! Er bereut und versteht, aber was wird aus "Guardians of the Galaxy Vol. 3"?
James Gunn bei "Guardians of the Galaxy Vol. 3" gefeuert, kein Panel!

Eine mysteriöse Ankündigung sollte es von Regisseur James Gunn auf der Comic-Con geben, und alle Marvel-Fans hofften natürlich auf Neues aus seinem Mund zu Guardians of the Galaxy Vol. 3. Daraus wird jetzt nichts mehr. Denn nachdem alte Tweets mit provokanten, anstößigen Sprüchen zu kontroversen Themen wie Pädophilie und Vergewaltigung von 2009 bis 2012 entdeckt und öffentlich angeprangert wurden, ziehen Disney und die Marvel Studios knallhart Konsequenzen: Gunn ist gefeuert!

Er selbst machte in einem Statement umgehend klar, dass er die Tweets bereut und er heute nicht mehr der Mann ist, der er damals war. Vor einer Dekade habe er gerne mal durch derben Humor provoziert, seinen Ärger herausgelassen, heute sei er sich dessen viel bewusster, wie man als öffentliche Person auch sein Umfeld prägt, und poste nicht mehr so gedankenlos. Gleichberechtigung sei ihm wichtig, und mit Liebe und Verbindlichkeit an die Arbeit zu gehen, dennoch verstehe er, dass das Studio Konsequenzen ziehen muss und sich so entschieden hat.

Ob Gunn überhaupt auf der Comic-Con in San Diego auftauchen wird, ist fraglich. Er wurde auch beim Sony Pictures-Panel erwartet, zwecks Enthüllung des neuen, noch titellosen Horrorfilms, den er produziert. Wie Sony auf die jüngsten Ereignisse reagiert, bleibt nun ebenfalls abzuwarten. Eigentlich wurde für Gunn eine lange Marvel-Zukunft entworfen, nach Guardians of the Galaxy Vol. 3 sollte er dabei mithelfen, den kosmischen Teil des Marvel Cinematic Universe weiter auszuloten. Auch ist fraglich, wer nun die Regie bei der zweiten Guardians of the Galaxy-Fortsetzung übernehmen wird und ob die Produktion - wie mal angedacht - im Herbst starten kann.

Hier Gunns Twitter-Statements zu all dem (sowie mehr Infos via Link in der Quelle):

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
32 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.07.2018 16:33 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.044 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Wenn die gesamte GotG Crew sich auf Gunns Seite stellt und gegen Disney stänkert, dann wird man sich dort überlegen wie man weitermachen wird. @Duck: Schauen wir was in paar Wochen so kommt smile

Avatar
Wolverine77 : : Moviejones-Fan
24.07.2018 13:29 Uhr | Editiert am 24.07.2018 - 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.15 | Posts: 9 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Gerade eben habe ich mal zwei Tweets von ihm gelesen, die wirklich dämlich sind, wenn er damit provozieren wollte, bzw. extrem zynisch, falls er es damit ernst gemeint hätte. Ich gehe mal von Ersterem aus und ziehe einen Vergleich mit Lars von Trier, der in Cannes eine Menge Unsinn von sich gab, welcher in der Äußerung gipfelte, er sei ein Nazi. Er hatte sich da in was verrannt, und obwohl klar hätte sein müssen, dass nichts davon ernst gemeint war, wurde er kurzerhand vom Festival verbannt. In meinen Augen war das eine komplette Überreaktion. Andererseits, wenn Gunn seine zweifelhaften Bemerkungen abgefeuert hätte, während er bei Disney unter Vertrag war, hätte er es auch nicht besser verdient, als gefeuert zu werden. Die Frage ist aber jetzt, ob jemand, der sich in der Vergangenheit dumm verhalten hat, dafür mit lebenslänglicher Ächtung und Ausgrenzung bestraft werden darf. Er hat ja noch nicht einmal eine Straftat begangen, im Gegensatz zu einigen seiner Kollegen.

Dass diese Tweets Disney von der Trump-freundlichen News Site zugespielt wurden, war doch hauptsächlich eine heimtückische Intrige, um einem Trump-Gegner die Karriere zu ruinieren. Die Botschaft ist klar: "Wer gegen Trump ist, den vernichten wir!" Das finde ich persönlich noch viel empörender als die geschmacklosen Witze auf Gunns Twitterkanal.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.07.2018 09:51 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.438 | Reviews: 24 | Hüte: 311

@Chris
Hab ja geschrieben, dass es richtig ist dass Gunn gefeuert wurde. Andere haben ja Disney kritisiert, ich habe die Entscheidung als richtig bezeichnet. Ein Problem könnte Disney nun bekommen, wenn sich immer mehr Stars auf Gunns Seite stellen und erklären nicht ohne ihn an Teil 3 arbeiten zu wollen. Wenn die gesamte GotG Crew sich auf Gunns Seite stellt und gegen Disney stänkert, dann wird man sich dort überlegen wie man weitermachen wird.

Avatar
Colonel-Stars-and-Stripes : : Moviejones-Fan
21.07.2018 22:57 Uhr
0
Dabei seit: 14.04.17 | Posts: 74 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Falls jemand anderes den dritten Teil macht hoffe ich, dass man sie am ersten Teil orientiert.

Avatar
spidercide : : Moviejones-Fan
21.07.2018 22:55 Uhr
0
Dabei seit: 18.06.18 | Posts: 11 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@ Kajin

Danke für die Kopfbedeckung.

Avatar
JohnWharton : : Moviejones-Fan
21.07.2018 20:50 Uhr
1
Dabei seit: 01.01.18 | Posts: 16 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Was Gunn getan hat ist schon ziemlich krank. Aber Leute die ihn auch noch verteidigen und unterstutzen, sind ebenso krank.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.07.2018 20:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.044 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Bin gespannt ob sich noch weitere Leute melden, denn dann hätte Disney schon ein Problem. @ Duck: Welche Problem den ? Glaubst du tatsächlich, Disney wird sich von jmd wie David Bausteinkasten Typen. Oder der von Antman usw unter ordnend ? Nie und nemer ... Disney ist der Auftraggeber und die anderen nur Auftragnehmer... da komm die nicht durch ... mit Edgar Wright, hat Disney ihn auch nicht hinterher bereut. Bei Gunn wird Disney das auch nicht tun. Ich finde es löblich und menschlich, das die gunn unterstützten. Aber jmd der über Aids kranken Menschen usw auslacht, ist echt nicht mehr zu helfen und zu unterstützen. Sry mein Freund, da habe ich keine Verständnis dafür. Er muss zu das was er gesagt haben, gerade aufstehen

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
21.07.2018 19:57 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.111 | Reviews: 2 | Hüte: 73

@Duck-anch-amun

Also das war ja bestimmt keine Beleidigung aber du musst ja wieder gleich deinen Hass gegenüber anders denkende kund tun. War ja nur ein kleiner Seitenhieb. Dass du da zum hundertsten mal brutal aggressiv reagierst, zeugt doch von deiner Unsicherheit gegenüber deiner eigenen Meinung. Ich glaube, du bist gefangen in der Notwendigkeit, dein Gesicht nicht zu verlieren. Wenn dir dann jmd den Spiegel vors Gesicht hält, tickst du gleich aus.

Ich sage jetzt nochmal: akzeptiere Doch einfach mal andere Meinungen und fang dann nicht gleich an dagegen zu schießen, nur weil du dich in deiner Ehre verletzt fühlst.

Man man man

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
21.07.2018 19:37 Uhr | Editiert am 21.07.2018 - 19:38 Uhr
1
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.538 | Reviews: 2 | Hüte: 162

Da hat es jetzt mal den richtigen erwischt, ich finde es Panne das der Mann sich jetzt auch noch versucht raus zu reden.

Was die Nachfolge angeht mache ich mir keine sorgen, Disneys MCU Regisseure sind recht austauschbar, da wird sich eh jeder dem allgemeinen Marvel Konzept unterordnen müssen.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.07.2018 19:24 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.438 | Reviews: 24 | Hüte: 311

@Chris
Und ich schrieb damals schon: Das ist doch keine Strategie, das ist einfache Verhandlung. Disney hat öffentlich gemacht, dass sie es kaufen wollen und nie dementiert, dass sie aufgegeben haben. Ergo, sie haben uns nicht ans Licht geführt oder uns was vor gemacht, sondern einfach mit eiem höheren Gebot, was ebenfalls nicht dementiert wurde, reagiert. Nur ein Naivling hat wirklich geglaubt, dass Disney kein zweites Angebot geben würde. Und deshalb schrieb ich ja, deine Wortwahl war einfach falsch, aber gut ist, das Thema hat sich erledigt smile

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.07.2018 19:20 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.044 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, nur der werte Herr Kayin muss mal wieder...ach vergiss es @Duck: Ich kann lesen.. das mit tikitaka mit voll bei dir ,.. aber mir ging’s auch nicht darum. Und dein Hass kannst du austoben, wie du willst ... sagt ja keiner was und was Disney angeht, war eher positiv von mir gemeint. Nur du hast es falsch verstanden,.. als ich sagte: Disney macht uns was vor ... da war ein Strategie von Disney gemein.. aber nun gut . xD

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.07.2018 19:15 Uhr | Editiert am 21.07.2018 - 19:20 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.438 | Reviews: 24 | Hüte: 311

@Chris
Weil ich in meinen Kommentaren meinen HASS gegenüber jedem einzelnen auslebe ;) Ich sag es dir nochmal, ich hab deinen Beitrag kritisiert, weil der Satz "Disney macht uns was vor" einfach kompletter Nonsense ist ;) Und über Kayin ist mir eigentlich jedes geschriebene Wort zu wertvoll.
Und zu Thor 3 - kannst du sogar in meiner Kritik zum Film alles nachlesen ;) Mir ging es nur darum, dass Watiti der ideale Regisseur wäre, gerade weil sein Humor aus Thor 3 schon quasi wie bei den Guardians war ;) Wer lesen kann ist klar im Vorteil, nur der werte Herr Kayin muss mal wieder...ach vergiss es. Manchmal wäre so ne Art "blockieren" schon was feines - ich müsste Kayins Kommentare nicht lesen und umgekehrt ;)

@News
Und nun mal wieder zum Thema und Gescheitem: Gunn erfährt momentan Unterstützung von einigen seiner Weggefährten, darunter Dave Bautista. Bin gespannt ob sich noch weitere Leute melden, denn dann hätte Disney schon ein Problem. In Hollywood und in den sozialen Netzwerken scheint momentan - ach wen wundert es -Watiti der Fan-Favorit auf die Nachfolge zu sein.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.07.2018 19:05 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.044 | Reviews: 1 | Hüte: 249

Gut, dass die Kritiker und die Zuschauer Thor 3 abfeiern und nicht wie Was-auch-immer-Kayin-ist über alles nörgeln und nur für einen bescheuerten Kommentar ein Thema besuchen @ Duck: Wenn jmd zu dir sagen, springt aufm Fenster oder auf Brücke runter, würdest du das auch tun ? nur weil die Kritiker und die Zuschauer die sich mit der Vorlage nicht auskennen und der Film abfeiern, heißt ja nicht, das man/manchen ihn mögen muss. User-jerichocane, der den Vorlage auch kennt, war von der Film nicht überzeugt und sogar enttäuscht, was er gesehen hat. ( und da kommt wir wieder zurück auf jeder sollen das gut oder schlecht finden, was ihn gefällt und welche nicht ) ... Und mir ist mittlerweile stark aufgefallen, das dir die Kommentare der anderen User bescheuert sind. Wieso kann man einfach keiner hier seiner eigener Meinung äußern, ohne das man seinen Kommentaren als bescheuert abstempeln?

in der Tat, wird Waititi taikitikata in GotG 3 besser behoben als ein weitere Thor Filme ...

ich habe mal letztes Jahr als Thor 3 anlief, den Artikel über Thor 3 gelesen. Manchen Kritiker hab den Film sogar Kritikisert und haben Beispiel an DC genommen, wo man sich über DC düstersten Elemente beschwert, hätte Thor 3 in gut getan. Stattdessen, wurde der Film in der albernheit gezogen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.07.2018 18:44 Uhr | Editiert am 21.07.2018 - 18:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.438 | Reviews: 24 | Hüte: 311

@Kayin
Gut, dass die Kritiker und die Zuschauer Thor 3 abfeiern und nicht wie Was-auch-immer-Kayin-ist über alles nörgeln und nur für einen bescheuerten Kommentar ein Thema besuchen, zu dem er scheinbar nichts ernstes hinzu zufügen hat.
Am geilsten aber, dass ich nun indirekt einen MCU-Film kritisiert habe bzw. zwei MCU-Filme die sich nichts schenken miteinander vergleicht habe und trotzdem muss man die langsam echt ermüdende Korinthen-Kacke hier lesen^^

Aber ja Ego der sagt, dass er pissen muss, der Schurke wird in einem Tanzbattle besiegt oder die Drax Penis-Witze - das ist keine Blödelei und fast so ernst und düster wie das DC Universe :O

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
21.07.2018 18:38 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.111 | Reviews: 2 | Hüte: 73

@spidercide

Zumindest ein Marvel Fan, der das Thor 3 Blödel Desaster realistisch sieht. Nicht so, wie unser Marvel Propaganda-Minister Duck, der alles vom MCU aufs Blut verteidigt.

Dafür einen Hut

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Forum Neues Thema