Anzeige
Anzeige
Anzeige
Er schreibt nicht mehr

"John Wick 4 & 5": Derek Kolstad packt die Koffer

"John Wick 4 & 5": Derek Kolstad packt die Koffer
3 Kommentare - Mi, 24.03.2021 von N. Sälzle
Künftig muss "John Wick" ohne Derek Kolstad auskommen, der maßgeblich an der Entstehung des Universums beteiligt war. Teil 4 und 5 werden ohne ihn von statten gehen.
"John Wick 4 & 5": Derek Kolstad packt die Koffer

John Wick muss sich künftig ohne Derek Kolstad durch seine Abenteuer kämpfen. Das teilte Kolstad vor kurzem im Interview mit dem Collider mit. Für John Wick - Kapitel 4 und John Wick - Kapitel 5 sei er nicht länger an Bord. Bekanntermaßen wirkte Kolstad an den Drehbüchern der ersten drei Filme mit und war maßgeblich an der Entstehung des John Wick-Universums beteiligt.

Zu einem gewissen Zeitpunkt würde einem das Studio sagen, dass ein Projekt nun den Abschluss geschafft habe und dann sei es an der Zeit, ihm das Beste zu wünschen. Er stünde noch immer in engem Kontakt zu Chad Stahelski und David Leitch, doch er wisse nicht, was vor sich gehe. Er freue sich aber darauf, dies zu sehen.

Obwohl sich Kolstad recht gelassen gibt, scheint sein Weggang nicht freiwillig gewesen zu sein. Er führt jedenfalls aus, dass es nicht seine Entscheidung gewesen sei, John Wick - Kapitel 4 und 5 hinter sich zu lassen. Man müsse das aus vertraglicher Sichtweise sehen, so Kolstad. Beim dritten Teil hätte er sich die Credits mit einer Menge Leute geteilt und natürlich hätte man deshalb nicht zwangsläufig auf ihn zurückkommen müssen. Also seien die Verantwortlichen das auch nicht.

Man schaue also zurück und könnte sich verletzt fühlen. Vor 20 Jahren hätte er sich vermutlich auch verletzt gefühlt, so Kolstad. Aber inzwischen kenne er die Industrie und wisse, wie die Dinge laufen. Schlecht reden werde er über John Wick nie. Das Projekt sei ihm persönlich zu wichtig und er wolle, dass dieses Franchise überlebt und gedeiht.

Darüber hinaus könne er nur sagen, dass man sich demnächst auf ein paar große Ankündigungen für die Serie The Continental gefasst machen solle. Wie bei allem, was John Wick betrifft, könne man auch diesem Projekt nur das Beste wünschen.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Action
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
24.03.2021 20:55 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.636 | Reviews: 35 | Hüte: 355

@ ProfessorX

Das gleiche habe ich auch gedacht. Welche Drehbücher? Vor allem Teile 2 & 3 sind hanebüchen und extrem oberflächlich. Mehr als 5 Seiten kann das Skript nicht haben. Sowas kann jeder dahergelaufene Anfänger-Autor schreiben.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
24.03.2021 14:15 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 581 | Reviews: 52 | Hüte: 16

Diese Dinger haben Drehbücher?

Also nicht das ich die Filme nicht mag, aber ich schau sie bestimmt nicht wegen der Handlung...

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
24.03.2021 12:58 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.369 | Reviews: 0 | Hüte: 100

Oh man. Empfinde das gerade als eher schlechte Nachricht für die Fortsetzungen. Natürlich auch eine Sache der Regie, welche auch schlechte Skripts in gute Filme wandeln können. Funktioniert natürlich auch umgekehrt.

Forum Neues Thema
Anzeige