Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Supergirl" hat Priorität

Paukenschlag im DCEU: Henry Cavill ist nicht mehr Superman! (Update)

Paukenschlag im DCEU: Henry Cavill ist nicht mehr Superman! (Update)
82 Kommentare - Fr, 14.09.2018 von R. Lukas
Allem Anschein nach verlieren wir unseren Man of Steel. Der erhoffte "Shazam!"-Cameo ist an Terminkonflikten gescheitert, und jetzt stehen die Zeichen bei Henry Cavill und Warner Bros. ganz auf Trennung.
Paukenschlag im DCEU: Henry Cavill ist nicht mehr Superman!

Update vom 14.09.2018: Das Klatschblatt TMZ schaltet sich ein und stellt die ganze Aufregung um Henry Cavill als vollkommen unnötig dar. Es gebe gar keinen Konflikt mit Warner Bros. und keine echte Diskussion über die Rolle, weil zum jetzigen Zeitpunkt gar kein neuer Superman-Film in Sicht (sprich aktiv in Arbeit) sei. Alles frei erfunden, behauptet die Seite. Zwar sei es ein Problem, dass Cavill sich unterbezahlt fühlte, aber wenn das nächste Superman-Projekt grünes Licht bekomme und der jeweilige Regisseur ihn für die perfekte Besetzung halte, könnte er durchaus Superman bleiben.

++++

Update vom 13.09.2018: Was will uns Henry Cavill damit wohl sagen? Will er damit überhaupt irgendetwas sagen? Auf Instagram hat er ein sehr mysteriöses Video von sich gepostet, als Reaktion auf die aktuelle Superman-Situation. "Heute war spannend", schreibt Cavill darunter. Derweil findet sich im Artikel von Deadline eine interessante Passage, in der es heißt, Warner Bros. habe eine Zeit lang über einen Reboot nachgedacht - und sogar darüber, Michael B. Jordan zum neuen Superman zu machen.

Nachzureichen haben wir noch, was Dany Garcia, Cavills Managerin, zu sagen hat. Seid friedlich, das Cape hänge immer noch in seinem Schrank, twitterte sie gestern. Warner Bros. sei beim Entwickeln des DC-Universums ihr Partner gewesen und sei es auch weiterhin. Zu dumm nur, dass das von Garcia angekündigte Warner Bros.-Statement (siehe unten) so schwammig und nichtssagend war... Wirklich schlau werden wir aus alldem nicht.

++++

So erlischt dann auch das letzte Fünkchen Hoffnung auf Man of Steel 2! The Hollywood Reporter berichtet brandheiß, dass sich die Wege von Henry Cavill, der in Man of SteelBatman v Superman - Dawn of Justice und Justice League Superman war, und Warner Bros./DC Films trennen. Obwohl es noch keine der beiden Seiten bestätigt hat, soll Cavill das rote Cape an den Nagel hängen, wie etwa auch Deadline und Variety bestätigen. Ein Warner Bros.-Sprecher hat sich wie folgt dazu geäußert: Während keine Entscheidungen hinsichtlicher kommender Superman-Filme getroffen worden seien, habe man immer großen Respekt vor und eine großartige Beziehung zu Cavill gehabt, und das bleibe unverändert. Nicht gerade erhellend, dieses Statement.

Zwar hatte Warner Bros. versucht, Cavill für einen Cameo im DC-Superheldenfilm Shazam! zu verpflichten, aber die Vertragsgespräche haben sich zerschlagen, und nun schließt sich die Tür für potenzielle weitere Superman-Auftritte. Dass der Shazam!-Plan geplatzt ist, soll an Terminkonflikten mit seiner Rolle in Mission: Impossible - Fallout gelegen haben. Als frischgebackener Hauptdarsteller der The Witcher-Serie von Netflix hat er ja ohnehin genug zu tun, während sich bei Warner Bros. ein Strategiewechsel abzeichnet: Der Fokus des Studios liegt jetzt auf dem Supergirl-Film, der eine Origin-Story mit jugendlicher Titelheldin werden soll. Cavills Superman/Kal-El würde da altersmäßig nicht mehr hineinpassen.

Überhaupt sieht es nicht so aus, als ob man in den nächsten paar Jahren noch einen Superman-Solofilm machen wird. Superman sei wie James Bond, und nach einer gewissen Zeit müsse man sich nach neuen Schauspielern umsehen, meint eine Quelle. So steht mit Cavill neben Ben Affleck, von dem nicht angenommen wird, dass er seine Batman-Rolle in The Batman weiterführt, der zweite große DC-Superheld vor dem Absprung. Laut einem Studio-Insider ist man zu der Erkenntnis gelangt, dass manche Teile der bisherigen Filme nicht funktioniert haben. Offenbar versucht Warner Bros., beim DC Extended Universe den "Resetknopf" zu drücken und das Ganze langsam in eine andere Richtung zu lenken. Da man damit ja eh nichts auf die Reihe kriegt, vielleicht besser so, oder wie seht ihr die Sache?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Today was exciting #Superman

Ein Beitrag geteilt von Henry Cavill (@henrycavill) am

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
82 Kommentare
Avatar
Mxyzptlk : : Moviejones-Fan
18.09.2018 11:32 Uhr
0
Dabei seit: 29.03.16 | Posts: 71 | Reviews: 0 | Hüte: 1

zu dem heutigen update:

schlau wird man auch TMZ´s Behauptung auch nicht..

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
16.09.2018 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.804 | Reviews: 0 | Hüte: 62

@mindsplitting: Zumindest beim Fantastic4-Reboot gab es auch nen Aufschrei aufgrund des da schwarzen Johnny Storm.

Ach komm...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.09.2018 10:53 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.566 | Reviews: 1 | Hüte: 255

@ Batsy:

Anscheind nicht. Klar bei der viele Sachen, ist DC auch nicht unschuldig... aber hier fabriziert WB mehr Murks als DC selbst.. bei spiel. MoS leidet eher unter goyer doofe erzählungsweise ... aber DC hat da auch gezeigt, wenn man sich manchen lässt, wie ein Superman mächtig ung gleichzeitig menschlicher wirken kann.. BvS Pfuscherei v SSQ is ein deutschlich WB schuld. WW lieft einbahnfrei ... weil Mann die Machern in Ruhe gelassen Haben. Und bei JL dreh das Studios wieder durch... bei Aquamoa sagte der Regisseur bereit, Finger weg, oder ich bin hier raus ... selbst Shazam ist unauffällig... klar mir schmeckt auch nicht alles, was man öfter ins Netz lesen. Aber Mann kann auch übertreiben laughing

ps: SSQ 2 Drehbuch ist fertig, und wird an WB/DC überreichen. Der Autoren, scheint stolz auf das was die gemacht haben und meinte, wird kein reboot sein,.. mehr wollte er auch nicht sagen

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
16.09.2018 01:25 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 615 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Mich nervt ja tierisch, dass es wenn "weiße" Schaupsieler, Rolen von Figuren anderer Herkunft spielen als whitewashing nieder gemacht werden, wenn aber andere, die Rollen von "Weißen" Spielen das ganze als ganz toll empfunden wird.

Bitte nicht falsch verstehen, mir isses völlig wumpe wer welche rolle spielt, solange er/sie es gut macht und mich unterhält. Mich nervt nur diese dämliche Doppelmoral.

Als nächstes kommt dann ein Herr der Ringe Remake mit Kevin Hart als Frodo ^^

Oder ein Shaft remake mit Channing Tatum als Shaft ^^

Oder Malcom X mit Bruce Willis als Malcom X

Au ja, ein Darkest Hour mit Denzel Washington als Curchhill

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
15.09.2018 15:41 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 754 | Reviews: 0 | Hüte: 53

@Chris

Cool down, mein DC- Bruder!

Es gibt noch genug Leute, die den Unterschied zwischen DC und WB kennen. Lass uns lieber hoffen, dass Aquaman erfolgreich sein wird, dann sieht die Zukunft der DC- Filme vielleicht wieder besser aus. Denn am dunkelsten ist die Nacht vor der Dämmerung. -)

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.09.2018 00:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.566 | Reviews: 1 | Hüte: 255

Wieso ließt Mann hier ständig DC hat keine Ahnung. DC ist ein saftladen, DC ist Planlos ... aber das WB hinter allem steht und DC nicht mal frei bewegen kann, scheint wohl einigen hier nicht zu stören ... na ja

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
14.09.2018 16:13 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 75 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@Duck-Anch-Amun

Nicht von allen. Fand MoS unterirdisch und inhaltlich ziemlich sinnlos. Ein 2. Teil fehlt mir also überhaupt nicht. In meinem Freundeskreis stehe ich mit der Meinung auch nicht alleine da. DC soll einfach die Reset Taste drücken und mit einem komplett neuem Cast noch mal anfangen.

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
14.09.2018 13:41 Uhr | Editiert am 14.09.2018 - 13:44 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.617 | Reviews: 2 | Hüte: 173

Was ich vor ein paar Tagen gehört habe ist, das Cavill für einen Superman Cameo im Shazam Streifen 2,5 Millionen haben wollte. Aber Warner wollte das nicht bezahlen. Das sei der wahre Grund, und nicht Termin Probleme.

Das ist mir sofort in den Kopf geschossen als ich das News Update, von wegen unterbezahlt gelesen habe.

Das ist auch nur ein weiteres Gerücht also nicht zu viel hinein interpretieren

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
14.09.2018 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 236 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Dann heißt es jetzt zurücklehen und auf Geralt von Riva freuen.

Avatar
DeToren : : Moviejones-Fan
14.09.2018 12:39 Uhr
0
Dabei seit: 22.04.13 | Posts: 259 | Reviews: 17 | Hüte: 10

Jetzt wäre ja der Weg frei für Cavill als Bond smile

Avatar
YellowEyeDemon : : Moviejones-Fan
14.09.2018 12:38 Uhr
0
Dabei seit: 18.10.14 | Posts: 282 | Reviews: 0 | Hüte: 9

DC dreht ja völlig am Rad! Für mich ist das DCCU jedenfalls gestorben.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.09.2018 12:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.835 | Reviews: 26 | Hüte: 334

Da WB sich so schwammig äußerte, scheint doch was im Busch zu sein. Für mich klingt es so, als sei Cavill frustriert über die momentane Art und Weise. Geld spielt immer ne Rolle, aber wahrscheinlich will er auch, dass die Macher endlich mal aufwachen und die Zukunft für ihn und seine Rolle planen. Verdient hätte er es, MoS 2 wird zudem von jedem gewünscht.

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
14.09.2018 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.085 | Reviews: 1 | Hüte: 62

Im Ernst? Einen schwarzen Superman?

Bei dem Daily Planet Chefredakteur (Laurence Fishburne) hatte ich überhaupt nichts dagegen, ich hatte auch nichts dagegen, als Jordan die Fackel in Fantastic 4 gespielt hat, war sogar sehr interessant - aber als Superman? Ernsthaft? Aus Prinzip würde ich mir den Film schon nicht angucken. Wieso nicht gleich einen mexikanischen Batman? El Batmando? Oder einen chinesischen Aquaman? Oder eine russische Wonder Woman, die in die USA kommt udn isch integriert? Also einige Sachen gehen mit der Gleichberechtigung echt zu weit, das sage ich selbst als Ausländer. Als nächstes kommt ja noch, dass man die Frauenquote berücksichtigen muss und deswegen alles umgekehrt wird, sprich ein weiblicher Flash, weiblicher Cyborg und und und

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
MTB319002 : : Moviejones-Fan
14.09.2018 11:44 Uhr
0
Dabei seit: 22.11.16 | Posts: 120 | Reviews: 5 | Hüte: 0

Vielen Dank Watchman laughing

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
14.09.2018 11:11 Uhr | Editiert am 14.09.2018 - 11:31 Uhr
1
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 75 | Reviews: 0 | Hüte: 7

@MTB319002

Es gibt tatsächlich eine Menge Animationsfilme von DC. Zusammenhängend sind aber nur wenige. Die Animationsfilme kann man sich aber alle mal angucken. Finde sie fast alle gut bis sehr gut.

Liste der zusammenhängenden Filme:

-Superman/Batman: Public enemies, Fortsetzung: Superman/Batman: Apocalypse.

-Batman: Year One and Batman: The Dark Knight Returns (Part 1 und 2). und, DC Showcase: Catwoman spielen wohl im selben Universum.

-Justice League: Crisis on Two Earths, Fortsetzung: Justice League: Doom.

-Flashpoint Paradox, Justice League: War, Justice League: Throne of Atlantis und die New 52 Batman Trilogie (Son of Batman, Batman vs Robin und Batman: Bad Blood) und Justice League vs Teen Titans spielen im selben Universum.

-Justice League: Gods and Monsters und die Serie Justice League: Gods and Monsters Chronicles spielen im selben Universum.

- Batman: Assault on Arkham und die Arkham Asylum Spielen, spielen im selben Universum.

-Batman: Gotham Knight spielt zwischen den Filmen Batman Begins und The Dark Knight, hat aber keinen Einfluss auf die Filme.

Forum Neues Thema