Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stranger Things

News Details Reviews Trailer Galerie
Kein neuer Bob oder Eddie

"Stranger Things": Keine neuen Charaktere im Finale + Bloopers zu Staffel 4 (Update)

"Stranger Things": Keine neuen Charaktere im Finale + Bloopers zu Staffel 4 (Update)
5 Kommentare - Mo, 26.09.2022 von F. Bastuck
Nach dem großen Staffelfinale richtet sich alle Aufmerksamkeit jetzt auf die Arbeit am "Stranger Things"-Finale. Und dieses soll sich ganz auf die ursprünglichen Figuren konzentrieren.
"Stranger Things": Keine neuen Charaktere im Finale + Bloopers zu Staffel 4

++ Update vom 26.09.2022: Auf dem Tudum-Event von Netflix gab es keine neuen Informationen zu Staffel 5 von Stranger Things, dafür hat man das Blooper-Reel zu Staffel 4 veröffentlicht. Viel Spaß:

++ News vom 20.08.2022: Das beeindruckende Staffelfinale von Stranger Things ist mittlerweile schon ein paar Wochen her und der Fokus liegt jetzt bei den Machern, aber sicher auch bei den Fans, voll und ganz auf die finale Staffel 5. In Arbeit befindet sie sich bereits, jedoch steht noch kein Drehplan fest und somit auch noch nicht, wann die finalen Folgen auf Netflix veröffentlicht werden.

Ein Startdatum für 2023 halten wir für nahezu ausgeschlossen und ehrlich gesagt, würden wir es uns auch nicht wünschen. Staffel 4 hat eindrucksvoll gezeigt, was für ein hochwertiges und gut geschriebenes Produkt herauskommen kann, wenn man etwas mehr Zeit zur Verfügung hat. Wenngleich hier die Pandemie unfreiwillig nachgeholfen hat.

Der Faktor Zeit ist auch ein wichtiges inhaltliches Thema für die finale Staffel, wie jetzt die beiden Macher, Matt und Ross Duffer, erklärt haben. Bislang zeichneten sich die Staffeln unter anderem dadurch aus, neue Figuren einzuführen, die zumeist auch schnell zu Fanlieblingen herangereift sind, wie eben Eddie in der vierten. In jeder Staffel wurde der Cast um neue Charaktere erweitert, von denen einige letzten Endes sogar dauerhafter Teil der Gruppe wurden, wie zum Beispiel Max.

Genau dies wollen die Duffer-Brüder jedoch in der letzten Staffel vermeiden. Auf einen neuen Bob oder Eddie werden wir also verzichten müssen. Der Grund dafür ist recht naheliegend, wie die Brüder erklären. Sie mussten bislang immer gut überlegen, wen sie neu einführen wollen. Denn Zeit mit den neuen Figuren zu verbringen bedeutet auch gleichzeitig, weniger Zeit für die bereits etablierten Figuren zu haben.

Mit Staffel 5 geht es also im Grunde wieder zurück zur ersten, in dem man den Fokus ganz auf den ursprünglichen Cast der ersten Stunde richtet. Da es die letzte wird, wird hier sicherlich auch ohnehin genug zu tun sein, um diesen Figuren einen würdigen Abschied zu gewährleisten.

Fraglich bleibt, wie mit hinzugekommenen Figuren wie Max oder Robin oder zuletzt auch Tom Wlaschiha als Dimitri umgegangen wird. Ignorieren wird man sie sicherlich nicht, aber es scheint gut möglich, dass sie eine deutlich weniger große Rolle in der finalen Staffel einnehmen werden.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
downset666 : : Moviejones-Fan
21.08.2022 14:05 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.16 | Posts: 364 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Die, die da sind reichen ja auch. Mit will & Robin konnten sie in der letzten Staffel schon nicht viel anfangen und auch Jonathan kam ein wenig zu kurz, deshalb richtige Entscheidung.

Es liegt in der Natur des Menschen sich selbst zu zerstören...

Avatar
John-Dorian : : Moviejones-Fan
18.08.2022 19:25 Uhr
0
Dabei seit: 04.08.18 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Duck-Anch-Amun

Naja, was heißt hart ins Gericht. Es ärgert mich halt, wenn mir so Sachen direkt ins Auge springen und noch mehr, wenn sie sich hätten vermeiden oder erläutern lassen. Wenn man sich die Zeit für diese völlig überzogene Nancy/Jonathan bzw. Steve Storyline nimmt, hätte man auch erklären können, dass z.B. Kinder mit anderen Fähigkeiten etwas unter dem Radar liefen und so leichter entkommen konnten. Nur als Beispel. Und diese Nancy Nummer streckt die Staffel für mich sogar noch viel künstlicher als die Sache mit den Toren. Obwohl mich das mit mit dem doppelten entdecken des Tors schon wesentlich mehr stört. Am Ende hätte man wahrscheinlich Staffel 4 und 5 in eine Staffel packen können. Aaber wahrscheinlich will Netflix die Kuh noch etwas mehr melken. Und zu den Fahrplänen: ich bin mir sicher, dass es bei Serien wie z.B. Breaking Bad oder BCS die Fahrpläne auch immer erst von Staffel zu Staffel gab... bei Breaking Bad hätte es meines erachtens die fünfte Staffel auch nicht zwingend gebraucht, aber zumindest war sie gut geschrieben, rund und hat solche Fehler vermieden.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.08.2022 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.458 | Reviews: 43 | Hüte: 669

Klingt ja so, als dürften wir uns dann jetzt ernsthaft mal Sorgen um den Hauptcast machen^^ Bisher konnte man ja die Uhr darauf einstellen, dass der Fanliebling und/oder Neuling stirbt. Beim Cast selbst hat man dann ja ebenfalls Max nach ihrem großen Auftritt in Staffel 4 für das Staffelfinale rausgeschrieben. Das Gleiche geschah mit Robin ja bereits in dieser Staffel, nachdem sie bei Teil 3 noch mehr zu tun hatte - ihre Rolle ist mittlerweile eigentlich nur da um eine homosexuelle Beziehung zu etablieren und Steve zu motivieren.

@John-Dorian
Mit einigen Dingen würde ich nicht so hart ins Gericht gehen, auch wenn man nun versuchte alle Staffeln zu verbinden, ist doch mehr als eindeutig, dass es vorher keinen echten großen zusammenhängenden Plan gab. Ich finde es vergleichbar mit der Star Wars Sequel-Trilogie - der Fahrplan ist erkennbar, aber dazwischen waren immer andere Dinge wichtig oder der Fokus wurde anders ausgelegt und manche Dinge wurden dann halt vergessen oder blieben auf der Strecke.
Die Sache mit dem Tor fand ich ebenfall schon ziemlich hanebüschen, wirkte halt einfach so als wolle man die Staffel künstlich in die Länge ziehen.

Avatar
John-Dorian : : Moviejones-Fan
18.08.2022 14:06 Uhr
0
Dabei seit: 04.08.18 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Also auch wenn ich mich wiederhole. Wenn der Artikel die Staffeln 1-3 beträfe okay... Aber Staffel 4 sprudelte vor Fehlern... vielleicht sind mir solche in den ersten drei Staffeln einfach nicht aufgefallen, aber ich empfand Straffel 4 als alles andere als gut geschrieben.

Aber ich rage hier andauernd rum... ich nenne einfach mal die, welche mir am ehesten aufgefallen sind und vielleicht kann sie mir ja jemand erklären...

Die Fähigkeiten der Kinder aus dem Labor: In Staffel 2 hat Elfi doch ihre "Schwester" gefunden. Mit dieser wurde doch klar gemacht, dass jedes Kind aus dem Labor eine andere Fähigkeit hat. Dies wurde in Staffel 4 wieder ad acta gelegt und es wurden lediglich Kinder mit der selben Fähigkeit "gezüchtet".

Vecnas Verhalten: Wieso erklärt Vecna Elfi denn, dass sie um ihre Kraft zu steigern etwas braucht, was sie wütend macht, um sie dann zwei Folgen später dabei zusehen zu lassen, wie er Max töten will... Also wenn das sie nicht wütend macht, dann ka. Mal davon abgesehen sagt er in dieser Szene auch noch, wie großartig er diese Welt ind er er sich mit dem Mindflyer verbinden konnte findet und wie er so sein Ziel erreichen konnte so zu werden wie die Spinne, die ja ein Einzelgänger ist. Diese Szene hat mir sein Motiv in unsere Welt zukommen einfach verschleiert, aber naja... da kann man drüber streiten...

Das Tor: Dustin erkennt am Ende von Folge 6, dass Vecna - ebenso wie der Demogorgon - bei jedem Mord ein Tor in die Düsterwelt aufreißt, weshalb sie auf den See paddeln und dort durch das Tor schwimmen... Ich habe mich da bereits gefragt, weshalb sie dann nicht das Tor im Wohnmobil nehmen, aber das wurde mir spätestens nach ca. 20-25 Minuten der siebten Folge klar, als Dustin exakt die selbe Erleuchtung erneut kommt und der Rest der Gruppe dann ins Wohnmobil geht... also das war in meinen Augen wirklich schlecht geschrieben, in Anbetracht der Zeit und wieviele Augen über so ein Script lesen. Habe gerade extra nochmal nachgeschaut, man könnte jetzt sagen, dass Dustin ja nicht wusste, ob Nancy und Co. es durchs Tor geschafft haben (er geht ja davon aus, dass sie sich nur verstecken weil sie geschnappt wurden). Aber nichtsdestrotrotz stellt er in Folge sieben diese Vecna öffnet ein Tor These als völlig neue Entdeckung dar, obwohl Sie Nancy am Ende von Folge 6 in seinem Beisein anspricht und sie nur deswegen überhaupt auf den See paddeln.

Der Demogorgon: Also in meinen Augen gibt es die Hopper/Russland Storyline nur, weil die Autoren nicht wussten, wohin sie mit dem Cliffhanger der dritten Staffel sollen. Aber klammer wir das mal aus... die haben also in Hawkins Demogorgonen gefangen und diese dann nach Russland verschifft.. okay... aber wenn der Demogorgon doch ein Portal erschafft bei jedem Mord (Wurde ja in Folge 6 entdeckt und hat man auch in Staffel 1 nach dem Mord an Barbara gesehen, als Nancy im Wald durch das Tor geklettert ist.) Wie kann der Demorgorgon dann in einem russischen Gefängnis gefangen gehalten werden, in welchem er pausenlos Gefangene massakriert und so zig Tore öffnen müsste?

Das waren so die größten Brocken. Die anderen 1-2 "Kleinigkeiten" lasse ich jetzt einmal außen vor. Ich kann doch nicht der Einzige sein, dem das sauer aufgestoßen ist laughing Oder übersehe ich da etwas? tongue-out

Avatar
AlwaysPositive : : Moviejones-Fan
18.08.2022 13:56 Uhr
0
Dabei seit: 12.04.22 | Posts: 41 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Eddie ist einfach der Beste. smile

WICHTIG: Du kannst nicht negativ denken und positives erwarten. :)

Forum Neues Thema
AnzeigeN