Anzeige
Anzeige
Anzeige
"Toy Story"-Prequel zum Start nicht auf Disney+

Trailer & Poster: Captain Buzz "Lightyear" zum Abheben bereit + deutsche Stimmen (Update)

Trailer & Poster: Captain Buzz "Lightyear" zum Abheben bereit + deutsche Stimmen (Update)
10 Kommentare - Di, 26.04.2022 von A. Seifferth
"Lightyear", die Vorgeschichte zum Pixar-Welthit "Toy Story", wird bei Veröffentlichung in diesem Sommer ausschließlich im Kino gezeigt, hier der neue Trailer für euch!

++ Update vom 26.04.2022: Jetzt ist auch endlich geklärt, wer Buzz Lightyear im Deutschen seine Stimme leiht: Tom Wlaschiha übernimmt diesen Part. Aminata Belli übernimmt die weibliche Hauptrolle an der Seite von Buzz.

Lightyear; border:0; border-radius:3px; box-shadow:0 0 1px 0 rgba(0,0,0,0.5),0 1px 10px 0 rgba(0,0,0,0.15); margin: 1px; max-width:540px; min-width:326px; padding:0; width:99.375%; width:-webkit-calc(100% - 2px); width:calc(100% - 2px);">
LightyearLightyear; line-height:0; padding:0 0; text-align:center; text-decoration:none; width:100%;" target="_blank">
LightyearLightyear; line-height:0; padding:0 0; text-align:center; text-decoration:none; width:100%;" target="_blank">Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Disney Deutschland (@disneydeutschland)

++ Update vom 21.04.2022: Der Sommer rückt näher, und damit der Kinostart vom Toy Story-Spin-off Lightyear am 16. Juni, dem Solofilm zum titelgebenden Spaceranger der Pixar-Filmreihe. Ein neuer Trailer stimmt samt auch neuem Poster (ganz unten angehängt) darauf ein:

"Lightyear" Trailer 2

++ News vom 29.03.2022: Was haben die Pixar-Filme Onward - Keine halben Sachen, Soul, Luca und Rot gemeinsam? Richtig, sie alle liefen entweder parallel zur Kino-Auswertung oder ganz und gar exklusiv auf dem hauseigenen Streaming-Sender Disney+. Lange Zeit stand es deshalb in den Sternen, wie es um einen ersehnten Kinobesuch für Lightyear bestellt ist. Nun kommt endlich die glorreiche Antwort: Das Weltraum-Abenteuer wird eine exklusive Veröffentlichung in den Lichtspielhäusern dieser Welt spendiert bekommen!

Die Neuigkeit entstammt einem neuen TV-Spot, der einige altbekannte Szenen mit Buzz Lightyear (Chris Evans als Sprecher) und seiner knuffigen Robo-Weltraumkatze präsentiert und diese mit der Information zum IMAX-Release garniert:

Pixar dürfte mit diesem Umgang seines neuen Films mehr als zufrieden sein: Die Kreativ-Schmiede musste die letzten Jahre mit der problematischen Unternehmensentscheidung seitens des Mutterkonzerns Disney leben, dass die Filme zusehends auf Disney+ ausgewertet werden. Merkwürdigerweise wurde diese Regel allerdings nicht für Disney-Filme wie Raya und der letzte Drache oder Encanto angewandt. Wir begrüßen diesen Schritt zugunsten einer exklusiven Kino-Auswertung für Lightyear sehr, immerhin sind solche Signale für die Industrie zutiefst wichtig.

Lasst euch das einfach mal durch die Synapsen rauschen: Wenn Lightyear im Juni an den Start gehen wird, sind schon über 26 Jahre vergangen, seitdem uns das erste Animationsabenteuer über die Spielzeughelden mit seiner (für damalige Verhältnisse) bahnbrechenden Trick-Technik in den Bann zog. Deshalb hätten wir nur ungern der Captain Buzz Lightyear-Vorgeschichte zu Toy Story von der Couch aus beiwohnen wollen. Freut ihr euch über die Nachricht ebenso sehr wie wir?

Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Collider
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
10 Kommentare
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
22.04.2022 10:07 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.017 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Der neue Trailer ist gut und bin echt gespannt auf den Film. Der Kater soo geil XD. Wirkt doch etwas düsterer als erwartet aber das gefällt mir.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.03.2022 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.003 | Reviews: 55 | Hüte: 445

@ FlyingKerbecs

Natürlich! Wie konnte ich Klaus nur vergessen?

Der ist natürlich wirklich extrem gut!

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
29.03.2022 16:17 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 293 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Die japanischen sind ja oft ernster gehalten, was neben der Story Teil ihrer Stärke ist und sie daurch für ein erwachsenes Publikum interessanter macht, Pixar lebt ja oft durch den Humor der sowohl für Erwachsene und Kinder tauglich ist. Pixar hatte natürlich auch einige weniger triviale Geschichten wie Alles steht Kopf zB, der die Gradwanderung ganz gut hingekriegt hat.

@FlyingKerbecs

Klaus ist auch ein positves Beispiel der letzten Jahre

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
29.03.2022 15:49 Uhr | Editiert am 29.03.2022 - 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.725 | Reviews: 43 | Hüte: 326

Luca und Soul sind klasse. Na wenigstens kann ich mich noch an Pixar erfreuen.^^

Gibt eigtl. noch genug gute Animationsfilme und pro Jahr gibt es immer mindestens 1-2, die ich super finde.

@Raven13 Du hast Klaus vergessen. wink

Schade nur, dass es zu wenig Anime-Filme generell gibt. Da gibt es so viele gute, dass ich mir einfach noch mehr wünsche.

Mit Lightyear probiert Pixar wieder mal etwas Neues und der Film sieht grandios aus und hat gute Erfolgschancen. Ich denke, dass ich mir den im Kino ansehen werde, der letzte Pixar-Film, den ich im Kino gesehen habe war Die Unglaublichen 2 und der war enttäuschend, hab ich seit dem auch nicht erneut gesehen.

Ich bin nicht kreativ.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
29.03.2022 15:40 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.003 | Reviews: 55 | Hüte: 445

Ich finde ja, dass die westlichen Animationsfilme insgesamt in den letzten Jahren eher in der Qualität nachgelassen haben. Klar, Soul, Luca und Coco sind noch ganz gute Filme, und auch Onward hat mir gefallen. Und auch Drachenzähmen 3 ist noch ganz schön, kommt aber auch nicht an die beiden Vorgänger heran. Ein echter Lichtblick war für mich kürzlich noch Everest - Ein Yeti will hoch hinaus aus 2019. Der hat mir richtig gut gefallen. Aber auch hier ist noch ein wenig Luft nach oben.

Aber irgendwie sind diese genannten Filme alle nicht ansatzweise so grandios wie noch die damaligen Animationsfilme bis ca. 2016. Ob Wall-E, Ratatouille, Drachenzähmen 1, Die Hüter des Lichts, Alles steht Kopf, Zoomania, Shrek 1 & 2 oder Ab durch die Hecke. Diese Filme waren für mich die Höhepunkte der westlichen Animationsfilme. Die Gefühle, die diese Filme in mir ausgelöst haben und auch heute noch auslösen, sind kein Vergleich mehr zu den heutigen westlichen Animationsfilmen.

Japanische Animationsfilme haben den westlichen Animationsfilmen für mich persönlich schon längst den Rang abgelaufen. Your Name oder Weathering with you gefallen mir um Welten besser als jeder westliche Animationsfilm der letzten 6 Jahre.

Lightyear sieht in der Tat wieder besser aus und KÖNNTE wieder wirklich grandios werden. Aber erst einmal abwarten.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
29.03.2022 15:10 Uhr | Editiert am 29.03.2022 - 15:11 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 293 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Mir ist die Lust an Pixar Filmen etwas vergangen, kann nichtmal 100% sagen warum, aber ich bin mir sicher dass die ihr Pulver noch nicht verschossen haben, Toy Story 4 fand ich allerdings gar nicht gut.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
29.03.2022 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.017 | Reviews: 0 | Hüte: 22

@Ormau was hat denn Frust damit zu tun wenn mir mal ein Film nicht gefällt? Soul fand ich moralisch fragwürdig. Luca naja man erwartet von den Menschen eigentlich eine andere Reaktion vielleicht zuviele See Ungeheuer Filme in mir aber die Idee von Luca ist nicht neu. Rot bedient sich an Mädchen Klischees der 2000er und machen den roten Panda zu einem Pokemon. Bin ziemlich gelassen und kann aus meiner Sicht sagen das waren keine sehr guten Filme. Aber zu deiner Frage denke die letzten Pixarr Filme die mir gefielen, müsste auch noch mal schauen vom zeitlichen her, waar Alles steht Kopf, Toy Story 3 und Oben. Auch wenn Oben von dem Opa lebt und die Story an sich nicht so mein Fall war.

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
29.03.2022 12:42 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.049 | Reviews: 0 | Hüte: 74

@Ormau/ "...mal sehen ob dieses Solo Abenteuer überhaupt mit der Hauptreihe verknüft ist und weshalb man sich daher für ein Re-Disign entschieden hat.":

Der Film erzählt halt eine (oder DIE?) Geschichte über den menschlichen Buzz Lightyear, auf dem die Spielzeug-Figur Buzz Lightyear aus ToyStory wohl basiert.

Ach komm...

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
29.03.2022 12:18 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 148 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich fand Onward & Luca beide echt gelungen und hatte meinen Spaß damit. Den Buzz Lightyear Charakter weiter zu melken, finde ich nicht schlimm, bisher waren alle ToyStory Teile von Teil zu Teil besser... mal sehen ob dieses Solo Abenteuer überhaupt mit der Hauptreihe verknüft ist und weshalb man sich daher für ein Re-Disign entschieden hat.

@Poisonsery: Welche PIXAR Filme fandest du denn besser als die hier genannten ? Irgendwo muss dein Frust ja herkommen.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
29.03.2022 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.017 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Was haben die Pixar-Filme Onward - Keine halben Sachen, Soul, Luca und Rot gemeinsam? Sie waren alle nicht sehr gut, geschweige denn gut! Und mal ehrlich jeder kennt Buzz Lightyear diese Marke/Charakter muss sich nicht etablieren. Er hatte sogar eine eigene Zeichentrickserie. Für mich war von Anfang an klar der kommt erstmal nur ins Kino. Es wäre sonst Verschwendung.

Forum Neues Thema
AnzeigeN