"Captain Marvel"-Regiefrage geklärt - Marvel kommt zur Comic-Con

Die Verantwortung zu groß für einen einzelnen?

"Captain Marvel"-Regiefrage geklärt - Marvel kommt zur Comic-Con

5 Kommentare - Fr, 21.04.2017 von M. Fischer - Nicht ein, sondern zwei Regisseure bzw. eine Regisseurin und ein Regisseur werden sich im Team dem neuen Streifen aus dem Hause Marvel annehmen. Wer es geworden ist, erfahrt ihr hier.

"Captain Marvel"-Regiefrage geklärt - Marvel kommt zur Comic-Con

Update 2: Kevin Feige liefert nun auch die Begründung dafür, warum die (unter anderem) Dirty Trip-Regisseure Anna Boden und Ryan Fleck die Richtigen für Captain Marvel sind. Sie waren jederzeit bereit, von New York City aus rüberzujetten und über den Film zu sprechen. Was sie zu sagen hatten, hinterließ wohl mächtig Eindruck, da sie ein starkes Gespür für den Plot und Carol Danvers als Charakter bewiesen.

Alles, was Action und Sci-Fi-Welten betrifft, kriegt man schon geregelt, so Feige, aber sie wollten jemanden, der wirklich eine lenkende Hand für Carol Danvers, Brie Larson und diese Reise sein kann. Denn darum dreht sich der ganze Film: wie jemand das mächtigste Wesen im Universum wird. Bodens und Flecks bisherige Arbeiten seien keine gigantischen, effektlastigen Actionfilme, sondern sehr einzigartige und persönliche Charaktergeschichten, sagt Feige. Mit sehr unterschiedlichen Themen, die sie trotzdem immer auf den Punkt gebracht haben. Feige glaubt, dass sie Captain Marvel als eine weitere vielschichtige Figur sehen, die sich zu erforschen lohnt und zufälligerweise fliegen, Monde zerschlagen und intergalaktische Teams anführen kann.

++++

Update: 2011 und 2015 ließ Marvel die Comic-Con International in San Diego aus, aber dieses Jahr besteht kein Grund zur Sorge. Marvel Studios-Präsident Kevin Feige hat bestätigt, dass man definitiv wieder Hall H in Beschlag nehmen wird, wenn die Con aller Cons im Juli über die Bühne geht.

Welche Filme mitgebracht werden, dazu gibt es von offizieller Seite noch kein Angaben. Spider-Man - Homecoming läuft zum Zeitpunkt der Comic-Con schon im Kino, aber Thor 3 - Ragnarok als dann nächstliegender MCU-Film dürfte präsent sein. Auch Black Panther ist ein heißer Kandidat, zumal der Dreh diese Woche beendet und die Postproduktion eingeleitet wurde. Unten ein vielleicht letztes Set-Video von Hauptdarsteller Chadwick Boseman, der selbst erstaunt ist, wie gut Martin Freeman trommeln kann. Zudem rechnen wir schwer mit Avengers - Infinity War, denn die Comic-Con 2018 kommt für den Superhelden-Kracher ja zu spät.

++++

Eins ist klar, derjenige, der das Regiezepter beim kommenden MCU-Beitrag Captain Marvel übernimmt, hat eine schwere Bürde zu tragen. Zum einen muss dem Punkt Rechnung getragen werden, dass der Charakter über die Comic-Gemeinde hinaus nur mäßig bekannt sein dürfte. Auf der anderen Seite kommt hinzu, dass es sich bei diesem Film um den ersten im MCU handelt, der eine Frau als Hauptfigur führt.

Vielleicht ist es zum Teil auch diese Verantwortung, welche Marvel dazu bewogen hat, gleich zwei Regisseure bzw. einen Regisseur und eine Regisseurin für das Projekt zu engagieren - und dieses Team bilden Anna Boden und Ryan Fleck. Gerade weil bis jetzt stets von weiblichen Kandidatinnen die Rede war, verwundert es schon, dass es neben einer weiblichen Regisseurin auch ein männlicher Kollege auf dem Regiestuhl Platz nehmen darf, aber wir wollen uns nicht beschweren. Doch dieser Umstand verzerrt nur unwesentlich die Statistik, wenn man bedenkt, dass das Drehbuch wiederum von Meg LeFauve und Nicole Perlman, der Co-Autorin von Guardians of the Galaxy, verfasst wurde. Daraus ergibt sich noch immer ein Verhältnis von 3:1, wenn es um die Geschlechterverteilung geht.

Wie bereits bekannt, wird Brie Larson in die Rolle der Marvel-Heldin schlüpfen. Doch bevor sie als Carol Danvers aka Captain Marvel ab dem 7. März 2019 in ihrem eigenen Film über die Leinwände fliegt, wird sie ihren Einstand bereits in Avengers - Infinity War feiern. Wir sind gespannt, wie sie sich macht, mit einem berühmten Riesenaffen hatte sie sich zuletzt jedenfalls tapfer geschlagen.

Was meint ihr, seid ihr zufrieden mit der Wahl dieses Regie-Duos oder hätte sie gerne anders ausfallen dürfen?

 


 

Quelle: Slashfilm

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Captain Marvel"Filmgalerie zu "Captain Marvel"

DVD & Blu-ray

Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]King Arthur: Legend of the Sword [Blu-ray]VaianaThe Dark Knight Trilogy [Blu-ray]Baywatch - Extended Edition [Blu-ray]

Horizont erweitern

Die besten Trickfilme aller ZeitenDiese Filmposter wollten uns verschaukelnDas war knapp: Filmhelden, die eigentlich sterben sollten

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

5 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Thor17
Donnergott
Geschlecht | 20.04.2017 | 20:25 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

@BigBadWulf

Es gab ein Special mit den mächtigsten Charakteren?

Moviejones
Das Original
20.04.2017 | 13:12 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

@BigBadWulf
Wir schauen mal, ob wir das in unsere Specialplanung mit aufnehmen. Klingt auf jeden Fall interessant.

Musashi
Moviejones-Fan
20.04.2017 | 11:05 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Denke, dass es dann zumindest fürs Publikum vor Ort die ersten bewegten Bilder zum Infinity War geben wird

jerichocane
Advocatus Diaboli
Geschlecht | 20.04.2017 | 11:01 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Naja, das es 2 Regisseure sind ist doch nicht schlimm, gerade bei Anna Boden und Ryan Fleck, die arbeiten ähnlich wie die Russos fast immer zusammen.

Wenn die Russos als Team so erfolgreich waren könnte es doch bei den Beiden auch funktionieren.

Außerdem denke ich ein gemischtes Doppel, dass auch eingspielt ist, ganz gut funktioniert

BigBadWulf
Moviejones-Fan
Geschlecht | 20.04.2017 | 09:23 Uhr20.04.2017 | Kontakt
Jonesi

Hallo Moviejones! smile

Hattet ihr eigentlich schon mal ein Special zu den Comichelden bzgl. ihrer Fähigkeiten und Herkunft? Ich kann mich an eines erinnern mit den mächtigsten Charaktären, aber es wäre sicher interessant mal hauptsächlich die bisher eingeführten und die sicher kommenden zusammenzufassen und zu erklären.

Ich hoffe das war jetzt irgendwie verständlich ausgedrückt laughing

Mein Name ist BigBad Wulf. Ich löse Probleme!