Dunkirk

News Details Kritik Trailer Galerie
"Dunkirk"-Trailer

Verdammt intensiv: Neuer Trailer und Prognosen für "Dunkirk"

Verdammt intensiv: Neuer Trailer und Prognosen für "Dunkirk"
24 Kommentare - So, 09.07.2017 von R. Lukas
Tick, tick, tick... Spannung bis zum Anschlag, das verspricht der neueste "Dunkirk"-Trailer. Aber wird es Christopher Nolans schwächster Kinostart seit Langem?
Verdammt intensiv: Neuer Trailer und Prognosen für "Dunkirk"

Update 2: Neue Dunkirk-Bilder findet ihr jetzt in unserer Galerie, eine erste Kostprobe von Hans Zimmers Filmmusik unten. "Supermarine" heißt dieser Track, der wirklich nach Dauer-Spannung klingt.

++++

Update: Frühen Schätzungen zufolge wird Dunkirk am US-Startwochenende zwischen 30 und 40 Mio. $ einspielen. Auch abhängig davon, wie viel Durchhaltevermögen Spider-Man - Homecoming und Planet der Affen - Survival beweisen, die in den Wochen davor anlaufen.

Die Zahlen können sich noch ändern, je näher wir dem Kinostart kommen, aber selbst 40 Mio. $ würden für Christopher Nolan den schwächsten Auftakt seit Prestige - Die Meister der Magie (14,8 Mio. $) bedeuten. Wobei Batman natürlich ein Selbstläufer war und Inception und Interstellar von großen Namen getragen wurden, anders als Dunkirk.

++++

Der nächste Film von Christopher Nolan ist weder düstere Comicverfilmung noch kopflastige Science-Fiction, sondern realitätsnahes Kriegsdrama. Also mal ganz was anderes. Und damit nicht untergeht, dass Dunkirk ja schon am 27. Juli startet, zieht noch ein neuer Trailer ins Gefecht. Wie der Film selbst kurz und knackig gehalten, aber dadurch auch umso intensiver.

Dunkirk dreht sich um die sogenannte Operation Dynamo, eine Evakuierungsaktion im Zweiten Weltkrieg, die Geschichte schrieb. Hunderttausende britischer und alliierter Truppen sind von der deutschen Wehrmacht umzingelt. Gefangen am Strand von Dünkirchen, mit dem Rücken zum Meer, finden sie sich in einer scheinbar ausweglosen Situation wieder, während der Feind immer näher rückt.

In einer Featurette unter dem Trailer plauschen Fionn Whitehead, Harry Styles, Tom Glynn Carney und Jack Lowden darüber, wie es war, mit Nolan zu arbeiten, und über einiges mehr. Sie sind es, die Nolan bei Dunkirk in den Vordergrund stellt und zu seinen Hauptakteuren macht. Flankiert werden sie von etablierten Kräften wie Tom Hardy, Cillian MurphyKenneth Branagh oder Mark Rylance, die sich zugunsten der Newcomer etwas zurücknehmen.

Der Videoplayer(13624) wird gestartet

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Trailer, #Action
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
24 Kommentare
Avatar
MobyDick - Moviejones-Fan
11.07.2017 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Kommentare: 2.029 | Kritiken: 12 | Hüte: 101

Aleks:

Einer der besten Antikriegsfilme ist Wege zum Ruhm von Kubrick, und der kommt fast komplett blutlos aus. Es kommt also drauf an, worauf du den Fokus legst.

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Aleks1986 - Moviejones-Fan
11.07.2017 11:23 Uhr
0
Dabei seit: 10.07.17 | Kommentare: 31 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

Ich tue mich immer noch schwer damit einen Kriegsfilm ab 12 Jahren zu schauen. Ich bin der Meinung, wenn man Kriegsgeschehnisse authentisch zeigen möchte, kommt man auch nicht um einen bestimmten Gewaltgrad herum.

Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside while still alive.
Avatar
MobyDick - Moviejones-Fan
11.07.2017 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Kommentare: 2.029 | Kritiken: 12 | Hüte: 101

So, nachdem nun auch die ersten Stimmen raus sind, und alle einhellig begeistert sind, und es heisst, man müsse den Film unbedingt in IMAX sehen, kann ich es auch kaum erwarten.

Erwarte mir ein ähnlich bahnbrechendes Spektakel wie damals Mad Max 4: Ein klassischer Film, der aber bei den meisten als ein komplett neuartiger Film ankommt, weil er einfach qualitativ überzeugt. Freue mich!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Aleks1986 - Moviejones-Fan
11.07.2017 11:04 Uhr
0
Dabei seit: 10.07.17 | Kommentare: 31 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

@WiNgZzz

Cool! War mir nicht bekannt. Dieses ganze Thema mit der Auflösung ist aber trotzdem so übertrieben schnelllebig. Als 4K gerade mal für den Heimkinobereich kam, haben sich die Hersteller schon über 8K und 16K unterhalten. Ich finde es arg geldverschwenderisch sich teure 4K-Fernseher anzuschaffen, obwohl die privaten und die öffentlichen Sender noch alle in max. FullHD ausstrahlen, dann hast du auch bei Netflix + Konkurrenz nur ein paar Filmchen in 4K usw. Lohnt echt nicht, wie ich persönlich finde, dafür Geld auszugeben. Ein 4K-Gerät bringt mir nicht viel, wenn der Inhalt darauf in FullHD abgespielt wird.

Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside while still alive.
Avatar
WiNgZzz - Moviejones-Fan
11.07.2017 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Kommentare: 1.316 | Kritiken: 0 | Hüte: 38

@Aleks: Schon klar, es wird vermutlich auch kaum jemand z.B. nur 1 m vorm Bildschirm sitzen. Aber es gibt mittlerweile eben auch 4K-PC-Monitore mit deutlich geringeren Diagonalen, wo man eben (aufgrund des geringen Abstands) trotzdem sehr deutliche Unterschiede wahrnimmt!

Ach komm...
Avatar
Aleks1986 - Moviejones-Fan
11.07.2017 09:57 Uhr
0
Dabei seit: 10.07.17 | Kommentare: 31 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

@WiNgZzz

Ich meinte auch eher, du wirst mit bloßem Auge kaum Unterschied erkennen zwischen z. B. zwei Sony-Geräten, die beide eine Größe von 50 Zoll aufweisen und 600 Hz als Bildwiederholfrequenz haben, der eine jedoch 4K und der andere FullHD hat.

Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside while still alive.
Avatar
WiNgZzz - Moviejones-Fan
11.07.2017 09:55 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Kommentare: 1.316 | Kritiken: 0 | Hüte: 38

"4K lohnt zuhause auch erst, wenn das Gerät größer als 50 Zoll ist."

Kann man so pauschal nicht sagen, es kommt IMMER auf den Sitzabstand an!

Ach komm...
Avatar
Aleks1986 - Moviejones-Fan
11.07.2017 08:29 Uhr
0
Dabei seit: 10.07.17 | Kommentare: 31 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

@ChrisGenieNolan

Ich meinte eher, sie könnten die "Dark Knight"-Trilogie wieder im Kino zeigen, statt sich an eine aufwändige 4K-Produktion für das Heimkino zu setzen!

4K lohnt zuhause auch erst, wenn das Gerät größer als 50 Zoll ist. Zweitens hören viele potentielle Käufer die Bezeichnung "4K" und beschaffen sich Geräte zwar mit 4K, aber dafür mich 60 Hz Bildwiederholfrequenz, weil die Geräte mit höherer Bildwiederholfrequenz viel teurer sind. Und das ist der totale Unsinn. Als Beispiel meiner Freundin, sie hat zuhause einen LG mit 55 Zoll und 4K stehen, der hat aber nur 60 Hz - bei mir hängt ein 1,5 Jahre alter Sony mit 50 Zoll, Full HD, dafür mit 600 Hz. Das Bild des Sony ist tausendfach besser, es bleibt einem teilweise der Atem stocken wie saftig, kontrastreich und scharf das Bild ist auch bei schnellen Bildbewegungen.

Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside while still alive.
Avatar
ChrisGenieNolan - DetectiveComics
11.07.2017 05:56 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Kommentare: 11.102 | Kritiken: 1 | Hüte: 232

@Aleks1986:

Ach so ... ich verstehen. Also bei uns in muc, Mathäser hab wir auch (m) 6K Atmos ...und das Ding Rock die Budde. Filme wie Dunkrik v Thor 3 v JL v SW8 wird wohl die Budde zum Abfackeln bringen. Wenn es einmal losgehen laughing

Avatar
Aleks1986 - Moviejones-Fan
11.07.2017 00:16 Uhr
0
Dabei seit: 10.07.17 | Kommentare: 31 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

@ChrisGenieNolan

Wenn man das passende Equipment daheim hat, ist die Sache schon ganz gut, wie ich finde.

Ich hätte aber lieber eine Wiederaufführung im Kino in 2-3 Jahren gut gefunden...am besten dann, wenn Afflecks "The Batman" das Licht der Kinowelt erblickt surprised ...das wäre heftig und übertrieben provokativ. Ne, Scherz beiseite, die "Dark Knight"-Trilogie nochmal im Kino wäre cool, aber der neue Batman mit Affleck wird sicherlich auch der Hammer, wenn ich mir so durchlese, wie sie die Umsetzung planen smile

Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside while still alive.
Avatar
ChrisGenieNolan - DetectiveComics
10.07.2017 23:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Kommentare: 11.102 | Kritiken: 1 | Hüte: 232

@Aleks1986:

Hab auch gelesen ... wozu soll das gut sein ?

Avatar
Aleks1986 - Moviejones-Fan
10.07.2017 23:46 Uhr
0
Dabei seit: 10.07.17 | Kommentare: 31 | Kritiken: 0 | Hüte: 0

Nicht ganz zum Thema passend, aber trotzdem: Nolan hat mitgeteilt, dass er seine "Dark Knight"-Trilogie in 4K-BluRays auf den Markt bringt surprised smile

Death is not the greatest loss in life. The greatest loss is what dies inside while still alive.
Avatar
ChrisGenieNolan - DetectiveComics
10.07.2017 23:12 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Kommentare: 11.102 | Kritiken: 1 | Hüte: 232

Wie erwartet: Mastermind Nolan hat nicht enttäuscht smile

check it: http://ew.com/movies/2017/07/10/christopher-nolan-dunkirk-movie-reviews/?utm_campaign=entertainmentweekly&utm_source=facebook.com&utm_medium=social&xid=socialflow_facebook_entertainmentweekly

Avatar
KingConan - Moviejones-Fan
10.07.2017 21:37 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Kommentare: 217 | Kritiken: 0 | Hüte: 10

"Das CineStar listet Dunkirk übrigens mit einer FSK 16 auf."

Muss nix heißen. Diese voreiligen Freigaben sind oftmals Platzhalter, da noch keine Freigabe erteilt wurde. Die FSK muss den erst noch prüfen. In England hat er übrigens eine 12er Freigabe bekommen.

Avatar
TiiN - Pirat
10.07.2017 17:55 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Kommentare: 3.181 | Kritiken: 74 | Hüte: 102

Das CineStar listet Dunkirk übrigens mit einer FSK 16 auf. Also wenn er in den USA nur ein PG-13 bekam, für Deutschland wurde es offenbar immer noch ne 16er Freigabe. Das gleiche gab es damals mit The Dark Knight.

@Tommy666

EIn paar wenige Regisseure haben eine gewisse Ausnahmestellung bei Warner. Zum Beispiel Nolan oder Tarantino. War auch zuletzt zu lesen.

Forum Neues Thema