Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ip Man 3

Kritik Details Trailer Galerie News
Der chinesische Rocky

Ip Man 3 Kritik

Ip Man 3 Kritik
7 Kommentare - 18.03.2016 von Moviejones
Wir haben uns "Ip Man 3" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Ip Man 3

Bewertung: 3.5 / 5

Musste man 2008 beim ersten Teil von Ip Man noch groß die Werbetrommel rühren, dass es sich hierbei um ebenjenen Mann handelt, der Bruce Lee die Kunst des Wing Chun lehrte, so ist die Situation 2016 eine andere. Sicherlich dürfte der Mainstream noch immer nicht so viel mehr mit den Begriffen Ip Man und Wing Chun anfangen können, aber gerade die interessierte Zielgruppe für asiatische Filme dürfte dem Erscheinen von Ip Man 3 entgegenfiebern.

Im Leben des Ip Man (Donnie Yen), welches er weiterhin seiner Familie und den Wing-Chun-Schülern widmet, ist es in den letzten Jahren ruhiger geworden. Er wurde zu einem geachteten Bewohner Hongkongs, doch durch den Gangster Frank (Mike Tyson) droht neues Ungemach, denn dieser will sich große Teile Hongkongs unter den Nagel reißen. Als es Frank auf die örtliche Schule abgesehen hat, kann Ip Man nicht tatenlos zusehen und damit gerät auch seine Familie in die Schusslinie. Aber nicht nur Frank macht Ärger, auch der ambitionierte Wing Chun-Meister Cheung Tin-chi (Jin Zhang) strebt nach Ruhm und Ansehen und will beweisen, dass er das bessere Wing Chun beherrscht...

Trailer zu Ip Man 3

Ip Man 3 Filmkritik

Legten die Vorgänger bereits großen Wert darauf, neben den Kämpfen auch das Privatleben von Ip Man und dessen persönliche Entwicklung zu beleuchten, rückt bei Ip Man 3 dieser Fokus noch mehr in diese Richtung. Die Kampfszenen und dramaturgischen Entwicklungen in Hongkong rund um Frank und Cheung Tin-chi sind alles nur Nebenschauplätze, auch die kurze aber witzige Einführung von Bruce Lee, der unbedingt ein Schüler Meister Ips werden will. Die bedeutende Geschichte dieses Films spielt sich zwischen Ip Man und seiner Ehefrau Cheung Wing-sing ab, die erneut von Lynn Hung gespielt wird. Hier haben wir auch die Szenen vor uns, die noch am ehesten die Beschreibung "Biographie" verdienen.

Denn auch bei Ip Man 3 muss dem geneigten Filmfan klar sein, dass wie auch die vorhergegangenen Filme in erster Linie ein Actionfilm auf einen wartet, der sich reale Menschen als Vorbild nimmt und darauf frei aufbauend eine Geschichte erzählt. Wer sich für den echten Ip Man, sein Leben und sein Schaffen interessiert, ist bei Ip Man 3 völlig falsch, doch wer sich von diesem Wunsch befreit, dem bietet Regisseur Wilson Yip den bisher emotionalsten Teil der Saga. Gerade die starke Betonung der Beziehung zu seiner Frau gibt dem Film eine emotionale Komponente, die einen immer wieder über Unzulänglichkeiten hinwegsehen lässt.

Und dann macht es beim Zuschauer irgendwann auch klick. Ip Man 3 soll gar nicht den Versuch unternehmen authentisch zu sein, es geht darum, ein paar Dinge über das Leben zu lernen, exemplarisch am Beispiel einer Person. Der Vergleich mit Rocky drängt sich geradezu auf und so wie Sylvester Stallone den Boxer verkörpert, lebt Donnie Yen die Rolle des Meisters Ip. Es ist die Geschichte eines Mannes und seines Lebens, mit Höhen und Tiefen. Yen ist es zu wünschen, dass ihm eine größere internationale Bekanntheit vergönnt ist, denn die Leinwandpräsenz und innere Ruhe, die der Schauspieler in Kombination mit einer fantastischen Körperbeherrschung bietet, ist außergewöhnlich.

Abstriche muss man bei Ip Man 3 aber dennoch machen. So wurde der Gewaltgrad dieses Mal deutlich zurückgeschraubt, was sich in der Freigabe manifestiert. Waren Teil 1 und 2 noch eindeutige FSK18-Titel, ist die FSK16 bei Ip Man 3 eigentlich zu hochgegriffen. Außerdem kommen bei den Kampfszenen deutlich mehr Tricks und Seile zum Einsatz, wodurch diese etwas ihre Authentizität verlieren und Ip Man 3 für unseren Geschmack zu sehr in den Eastern-Bereich abdriftet. Auch muss man als Zuschauer leider mit teils hölzernem Schauspiel leben sowie typisch für den asiatischen Kinomarkt streckweise doch ziemlich schlimmem Overacting. Ebenso sind viele Figuren, allen voran Mike Tysons Frank, nur eindimensionale Karikaturen.

Ip Man 3 Bewertung

Die gleiche Qualität wie seine beiden Vorgänger kann Ip Man 3 leider nicht bieten, dafür fehlt es ein wenig an Härte und der Anteil der durch Wire-Tricks erzeugten Kampfszenen ist zu hoch. Doch trotz dieser Abzüge in der B-Note lebt dieser Film erneut von Donnie Yens Darstellung des Meister Ip und da brauchen wir nicht viele Worte verlieren, dass Fans der Reihe schon allein aus diesem Grund nicht an Ip Man 3 vorbeikommen werden. Vor allem dann nicht, wenn sie wissen wollen, wie die Geschichte endet. Weniger Kampf, dafür deutlich emotionaler bildet Ip Man 3 den tollen Abschluss einer großartigen Filmreihe.

Ip Man 3 Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Resident Evil - Welcome to Raccoon City Kritik (Redaktion)

Besser, aber nicht gut

Poster Bild
Kritik vom 24.11.2021 von Moviejones - 18 Kommentare
Verglichen mit den letzten Filmen der Resident Evil-Reihe und dem, was man sonst von Videospielverfilmungen erwarten kann, ist Resident Evil - Welcome to Raccoon City fast schon ein Lichtblick. Doch was sagt dies schon aus, wenn die Messlatte so niedrig hängt? Fans werden mit massig Fanservice ...
Kritik lesen »

House of Gucci Kritik (Redaktion)

House of Gaga

Poster Bild
Kritik vom 23.11.2021 von Moviejones - 4 Kommentare
2021 ist durch die ganze, uns momentan treibende Situation immer noch kein wirklich erhebendes Kinojahr, aber immerhin besser als das vergangene. Und daran hat unserer Meinung nach auch Altmeister Ridley Scott seinen Anteil, der vor einigen Wochen mit The Last Duel und nun mit dem lebensechten Thril...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
04.04.2016 01:41 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288

Hier, wie auch beiden alten IP Man Filmen muß man über eine FSK leider nur lachen. In den 70 / 80ern setzte die FSK noch ganz andere Richtlinien an um Filme einzustufen, und ich wette das Wikipedia nicht die damalige Alterseinstufung von alten Bruce Lee, Chuck Norris oder Charles Bronson Filmen und Co angibt, sondern die FSK der "Neuzeit". Den Vergleich bringe ich deshalb, weil aus heutiger Sicht die FSK 18 Stufe von Der Mann mit der Todeskralle lächerlich wirkt. Und ich glaube man hat IP Man von 2008 absichtlich auch so einstufen lassen um ihn als angeblichen Erwachsenen Film der alten Generation wirken zu lassen, denn IP-M hat keine brutalen Szenen gehabt die eine solche Einstufung gerechtfertigt. Vielleicht gerade mal FSK 16.

Hier warte ich bis er im TV läuft. Sagte man nicht 2015, man hatte keinen Darsteller gefunden der BL gleicht, und man daher das Gesicht per CGI anpasst? Lol, schlecht gelungen, denn der Darsteller / die Darstellung passt zu vielen Asiaten, aber bestimmt nicht zu BL.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
04.04.2016 01:02 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 261 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Nein. Ip Man 3 kommt mit einer 12er Freigabe. Die 16 wird doch wieder wegen ein paar Trailer hochgepusht.

Avatar
Legende : : Moviejones-Fan
30.03.2016 05:54 Uhr | Editiert am 30.03.2016 - 06:00 Uhr
0
Dabei seit: 30.03.16 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ip Man 3 kommt doch mit ner FSK 16 und nicht 12!

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
21.03.2016 21:12 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 261 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Das weiß ich ja. Mir gehts auch nicht um die Gewalt per se, sondern darum das mal wieder ein Franchise das eigentlich für Erwachsene konzipiert wurde, salonfähig gemacht wird.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
21.03.2016 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.976 | Reviews: 142 | Hüte: 433

@KingConan

Wobei man sagen muss, dass die beiden Vorgänger auch nicht die klaren FSK 18 Filme waren. FSK 16 ja, aber ab 18? War schon sehr grenzwertig wie ich finde.

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
21.03.2016 10:25 Uhr
0
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 261 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Schade das Ip Man 3 mit ner FSK 12 kommt. So werde ich den höchsten ausleihen, oder bei nem Kumpel angucken. In meiner Sammlung kommt der nicht.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
21.03.2016 07:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.976 | Reviews: 142 | Hüte: 433

Sehe ich das richtig, dass ihr Ip Man (2008) mit gerade mal 2,5 von 5 Hüten bewertet habt? Ip Man 2 dagegen mit 4 von 5 Hüten? Wirkt ein wenig wie ein Fehler, auch nach den Worten der Kritik.

Ich werde mir Ip Man 3 mal auf Blu Ray oder DVD angucken. Scheint jedenfalls zu der Reihe zu passen.

Kurze Frage: Bruce Lee ist offenbar nur sehr kurz zu sehen?

Forum Neues Thema
AnzeigeY