Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Will Smith & Martin Lawrence

Badder denn je: Erster "Bad Boys for Life"-Trailer am Start!

Badder denn je: Erster "Bad Boys for Life"-Trailer am Start!
42 Kommentare - Do, 05.09.2019 von R. Lukas
Einmal "Bad Boys", immer "Bad Boys"! Im ersten Trailer zu "Bad Boys for Life", dem dritten Teil der Buddy-Actionreihe, sind Will Smith und Martin Lawrence endlich wieder vereint. Wurde aber auch mal Zeit.
Badder denn je: Erster "Bad Boys for Life"-Trailer am Start!

Es ist, als wären sie nie weg gewesen. Waren sie aber, verdammt lange sogar. Nun sind Will Smith und Martin Lawrence als Detectives Mike Lowrey und Marcus Burnett zurück, denn nach jahrelangen Anlaufschwierigkeiten kommt mit Bad Boys for Life die Fortsetzung von Bad Boys - Harte Jungs und Bad Boys 2 - am 16. Januar 2020 in unsere Kinos und jetzt mit dem ersten Trailer um die Ecke! Der strotzt von cooler Action und ebenso coolen Sprüchen, mitunter auch inmitten der Action. Wir hatten nichts anderes erwartet.

"Bad Boys for Life" Trailer 1 (dt.)

Anders als die ersten beiden Bad Boys-Filme stammt dieser nicht von Michael Bay, sondern vom belgischen Regie-Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah (Black). Die Story soweit bekannt: In Bad Boys for Life stellt das Miami Police Department ein Elite-Team namens AMMO auf, um mit dessen Hilfe den Kopf eines Drogenkartells, Armando Armas (Jacob Scipio, We Die Young), auszuschalten. Armas ist ein kaltblütiger Killer, hat sich ganz der Arbeit des Kartells verschrieben und erhält von seiner Mutter den Auftrag, Lowrey zu töten. Zur Chefin des AMMO-Teams wird die Kriminalpsychologin Rita (Paola Nuñez, The Son) ernannt, ausgerechnet Lowreys Ex-Freundin - die, die ihm entwischt ist.

Vanessa Hudgens, Alexander Ludwig (Vikings), Charles Melton (Riverdale) bilden diese moderne, hoch spezialisierte Polizeieinheit, die auf die Oldschool-Bad-Boys prallt. Deren Vorgesetzten, Captain Conrad Howard, spielt wieder Joe Pantoliano, während Theresa Randle ihre Rolle als Burnetts Ehefrau Theresa weiterführt. DJ Khaled (Pitch Perfect 3) und Nicky Jam (xXx - Die Rückkehr des Xander Cage) mischen auch noch mit. Stellt sich abschließend die Frage: Wird man sich die Tür für Bad Boys 4 offen halten?

"Bad Boys for Life" Trailer 1

Galerie
Unterstütze MJ
Quelle: Sony Pictures
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
42 Kommentare
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
10.09.2019 08:16 Uhr | Editiert am 10.09.2019 - 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.879 | Reviews: 0 | Hüte: 66

@Moby: Ok, ist mir im Moment eigentlich ein wenig zu kleinlich, aber sei es drum, ersetze meine anderen Aussagen dann eben hiermit: "Ich kann deine Kommentare grad nicht ernst nehmen" und "die Argumentation ist, gerade für dich, sehr dünn."

Ich bin raus!

Ach komm...

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
06.09.2019 12:10 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.492 | Reviews: 59 | Hüte: 292

WiNgZzz

Wenn du den Vergleich gar nicht als erstes angestellt hast, kann es dir ja herzlich egal sein, wenn ich ihn als lächerlich deklariere, ohne jemanden persönlich anzusprechen. Es ändert ja nichts daran, wie ich dich als Person finde, wenn ich einen Vergleich scheisse finde. Die persönliche Abrede kam daraufhin von dir, Zweimal! Und das obwohl ich sowohl überzogene (aber dennoch durchaus ernst gemeinte - vor allem Hot Shots!) und auch so ernst gemeinte Beispiele ins Spiel gebracht habe.

Man kann diese Themen (Person vs Aussage) meines Erachtens durchaus differenzieren.

Muss man aber wahrscheinlich nicht ?

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
06.09.2019 11:51 Uhr | Editiert am 06.09.2019 - 12:09 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.879 | Reviews: 0 | Hüte: 66

@Moby: Du hast als erstes "meinen" Vergleich (der ja nicht mal von mir als erstes genannt sondern nur aufgegriffen wurde und zwar immernoch nur beläufig), als den "mit Abstand lächerlichsten" dargestellt. Inwiefern das jetzt weniger "persönlich" ist als "dich ernstnehmen/ sehr dünn, gerade für dich" erschließt sich mir ehrlich gesagt nicht so ganz!?

"Das mit der in einer Liga spielen oder ähnliche Liga spielen, ist von mir unglücklich formuliert,"

Es ist nicht nur unglücklich formuliert, sondern macht aus meiner eine völlig andere Aussage.

@TiiN: "Teil 2 hat überall die klassische Schippe drauf gepackt ..."

Nein, es waren eher 5 bis 6 Schüppen! Quasi mit dem Budget potenziert.

" ...stilistisch blieb man gleich."

Das kannst du jetzt auch noch 5, 6 mal wiederholen, wahrer wird es dadurch auch nicht. Teil 2 könnte man höchstens fast schon als Parodie auf Teil1 betrachten. Auch dir müsste hoffentlich klar sein, das "Wooza mit Ohrläppchen reiben" und (bildlich dargestellt!!) "missionarsmäßig vögelnde Ratten" allein schon humormäßig ganz andere "Level" sind, als deine 2 angebrachten Beispiele? Von der Action (die auch schonmal in Transformers oder auch Matrix-Gefilde abzudriften droht) mal ganz abgesehen.

So, das soll es jetzt aber auch von mir gewesen sein. Vermutlich.

Ach komm...

Avatar
MarieTrin : : Mrs. Justice
06.09.2019 10:16 Uhr
0
Dabei seit: 11.09.11 | Posts: 1.744 | Reviews: 27 | Hüte: 39

Was will ich von einer Fortsetzung von Bad Boys? Dass ich mich genauso gut unterhalten fühle wie beim ersten Teil, min. so wie beim zweiten Teil in seinen besseren Szenen. Weiterhin: Das Zusammenspiel zwischen Smith und Lawrence und eine nette, kleine Geschichte mit einigen Actionszenen. Wenn es ein paar weniger werden als in Teil 2, dann wäre es noch besser. Für mich wirkt der Trailer mehr wie eine Mischung aus Teil 1 und Teil 2. Damit kann ich wunderbar leben und etwas anderes habe ich nie erwartet. Und, wenn diese Erwartungen dann noch im Kino erfüllt werden, dann bin ich rundum zufrieden. Der Film wird keine Bäume ausreißen, aber das soll er ja (zumindest meiner Meinung nach) auch nicht.

Que la loi soit avec toi!

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
05.09.2019 20:53 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.338 | Reviews: 5 | Hüte: 34

Hey, was für ein spaßiger Trailer!

Ich hatte ja schon das schlimmste befürchtet, gerade nach der ewig langen Planungs- und Produktionsphase. Ich musste 2-3 mal kurz auflachen und die Chemie zwischen Smith und Lawrence ist ab Szene 1 auch sofort wieder zu spüren. Klar wirkt die Action hier schon sehr Over-the-top, aber erstmal hat die "Reihe" hier den Vorteil, dass der eigentliche Fokus trotzdem immer auf den beiden Hauptdarstellern liegt und hier nicht nur seelenlose Abziehbilder von Möchtergern-Actionstars durch Explosionen hüpfen und zweitens sind wirken die Actioneinlagen bisher weitestgehend handgemacht und strotzen nicht vor übertriebenem CGI. Nein, ich denke auch nicht, dass dieser Film allzu viel neues zu erzählen hat, aber ich erwarte durchaus einen stimmigen und unterhaltsamen Film in der Tradition der ersten beiden Filme.

Das könnte durchaus mal wieder ein modernes Buddymovie werden, dass diese Bezeichnung auch verdient. The Nice Guys würde ich zwar auch gerade so noch durchgehen lassen, aber der schafft es insgesamt einfach nicht dieses Flair zu erzeugen, dass diese Art Film einfach braucht um auch noch etwas nachzuwirken (ich müsste ihn allerdings auch noch ein zweites Mal schauen, um das abschließend zu bewerten...was aber auch nicht unbedingt für ihn spricht...ganz im Gegensatz zu OUATIH ; ) )

- CINEAST -

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
05.09.2019 19:15 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.758 | Reviews: 168 | Hüte: 384

Wie man "Bad Boys" (Buddy-Cop-Actionkomödie) mit "Heat" (Actionthrillerballade) oder "John Wick" (Ein-Mann-Racheaction) vergleichen kann, verstehe ich auch nicht so recht. "Bad Boys II" habe ich noch nicht gesehen, aber wenn der tatsächlich so übertrieben ist, wie es unter mir in den Kommentaren steht, würde sich gerade hier ein Vergleich mit "John Wick 2 & 3" viel eher anbieten.

@Bad Boys for Life
Sieht überraschend gut aus, wenn man die Abstinenz von Michael Bay, die ins Land gegangen Jahre und Martin Lawrences körperliche Verfassung bedenkt. Der Film scheint die Schiene von "Indiana Jones 4" und "Skyfall" einzuschlagen und sich selbstironisch über das Alter der Charaktere und frühere Eigenheiten lustig zu machen. Wie es unten schon erwähnt wurde, das könnte die Komödienaction-Variante von "Lethal Weapon" werden.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
05.09.2019 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.722 | Reviews: 111 | Hüte: 193

Es freut mich, dass ZSSnake, Sully, Mindsplitting, MobyDick und andere es dann doch ähnlich sehen wie ich. War schon etwas irritiert nachdem ich hier die meisten Meinungen gesehen habe. Was habt ihr bloß erwartet?

@WiNgZzz

Heat ist von vorne bis hinten toternst, beklemmend, bedrückend und mitreißend. Zudem geprägt von zwei der damals stärksten Charakterdarsteller die es gab.
Natürlich ist Bad Boys nicht so überdreht wie der zweite Teil, aber letztlich ist es auch ein Buddy-Movie der vor allem von viel Witz der Hauptfiguren lebt. Allein als beide die Rollen vertauschen:
"Nein, du bist du und er ist er. Aber nicht vor ihr. Vor ihr bist du er und er ist du ... Nein, er ist du und du bist er!"
Oder wie Mike mit der Frau von Marcus telefoniert und ihn damit aufzieht.
Der Film ist die Perfektion von Buddy-Movie mit harter Action. Ich käme daher auch nie auf die Idee, ihn mit Heat zu vergleichen.
Teil 2 hat überall die klassische Schippe drauf gepackt und das war einigen too much. Aber es wurden nur die bekannten Elemente faktorisiert, stilistisch blieb man gleich.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.09.2019 14:53 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.492 | Reviews: 59 | Hüte: 292

Jetzt erst gesehen: RonZo, Grazie :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.09.2019 13:30 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.492 | Reviews: 59 | Hüte: 292

WiNgZzz:

Ich weiss jetzt nicht, was genau dein Problem ist, wenn doch mittlerweile alles gesagt ist. Übrigens habe ich sowohl Lethal Weapon, Last Boy Scout als auch Nur 48 Stunden als Beispiel gebracht, was man prinzipiell als Vergleich eher anführen könnte als nun ein Heat.

Das mit der in einer Liga spielen oder ähnliche Liga spielen, ist von mir unglücklich formuliert, das kann ich guten Gewissens zugeben, aber den Vergleich hast du trotzdem herangeführt. Wir müssen das jetzt auch nicht weiter vertiefen. Wenn du aber unbedingt möchtest kann ich da aber sehr gerne etwas tiefer in die Materie und den Unterschied eingehen, und warum das eine so ist und das andere so - obwohl ich denke, dass wir beide das gerade nicht nötig haben? Your Choice :-)

Und was soll heute plötzlich die ganze Zeit das Persönlichwerden, das haben wir beide doch eigentlich gar nicht nötig: (sehr dünn, gerade für dich... und Dich ernzunehmen usw...)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
RonZo : : Mad Titan
05.09.2019 12:50 Uhr | Editiert am 05.09.2019 - 12:53 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 671 | Reviews: 4 | Hüte: 44

Man darf nicht vergessen das Bad Boys Michael Bays 1. Spielfilm mit nem Budget von 19 Mio. $ war. Bevor er dann den 2. gemacht hat, hat er mit The Rock (75 Mio. $ Budget), Armageddon (140 Mio. $ Budget) und Pearl Habour (130 Mio. $ Budget) erstmal seinen Over The Top Bayhem Style entwickelt. Und den hat er dann auf Bad Boys 2 (mit nem Budget von 130 Mio. $) übertragen.

Daher finde ich persönlich das man Bad Boys 1 & 2 schwer miteinander vergleichen kann. Teil 1 ist kleiner feiner FSK 16 Action/Buddy/Krimi während Teil 2 ein absolut übertriebener Blockbuster mit wunderschönen Härtegrad (Keine Jugendfreigabe) ist.

Auf Teil 3 bin ich gespannt. Hab den Trailer aber noch nicht gesehen.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
05.09.2019 12:43 Uhr | Editiert am 05.09.2019 - 12:58 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.879 | Reviews: 0 | Hüte: 66

@Moby: Was wurde mir aufgezeigt? Einzig wurde mir (hauptsächlich von dir) gesagt, das Heat nicht in einer Liga wie BB spielt. Aus ... Gründen und jetzt zuletzt: "weil es halt ein Epos ist".

Mehrmals muss ich jetzt tatsächlich erklären das ich Heat und Bad Boys !NICHT! (Ich kann es leider nicht NOCH offensichtlicher schreiben!) in einer ähnlichen Liga sehe??

Von Zitaten abgesehen, so grob geschaut hatte ich bis eben Heat 3 mal erwähnt, heißt: Du dürftest zuletzt gleichgezogen haben, so viel zum Thema "sehr stark aufgehangen" (beiläufig aufgegriffen trifft es mMn da deutlich besser). Lies dir die Kommentare vielleicht nopchmal durch, da scheint die Fantasie ein wenig mit dir durchgegangen zu sein!?

"...schließlich hast du es ja zuletzt immer weiter erklärt und es ist damit eigentlich auch gut."

Ich war damit eigentlich auch durch, nur fängst du wieder damit an. Das ist schon recht dünn, gerade für dich!

Ach komm...

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
05.09.2019 12:26 Uhr | Editiert am 05.09.2019 - 12:28 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.177 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Was hat Martin Lawrence die ganzen Jahre getrieben, ausser im McDonald´s zu sitzen?

Bad Boys 2 geht als Buddyfilm durch wie Teil 1, obwohl 2 sehr aufgebläht wirkt und die Story mit der Schwester extrem konstruiert wirkt.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.09.2019 12:02 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.492 | Reviews: 59 | Hüte: 292

FoxMulder

Wie gemeint, aber vielleicht nicht deutlich genug geschrieben: Diese Filme sind durchaus als Vergleich für mich legitim (auch wenn cih diese immer noch besser als Bad Boys halte), aber danke dass du nochmal nachhakst :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
05.09.2019 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 151 | Reviews: 0 | Hüte: 2

@MobyDick

also wenn man Bad Boys 1 mit irgendwelchen (Buddy)Movies vergleichen kann, dann doch vorallem mit Lethal Weapon (vorallem Teil 2) und auch Last Boy Scout. Alle 3 Filme sind Actionfilme mit passenden und nicht albern wirkenden Comedyeinlagen. Wenn es ernst zur Sache geht, isses auch ernst, auch bei Bad Boys 1.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
05.09.2019 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.492 | Reviews: 59 | Hüte: 292

WiNgZzz

Ob du mich ernst nimmst oder nicht, ist deine Entscheidung.

Du hast dich hier aber sehr stark irgendwie an Heat aufgehangen und ständig den Vergleich zum ersten Teil bemüht, nur um den ersten Teil stärker vom zweiten Teil abzugrenzen. Dir wurde von diversen Leuten (übrigens noch vor mir!) aufgezeigt, dass der Vergleich hinkt, aber irgendwie hast du dich daran geklammert, nur um deine Argumentation zu untermauern. Ich denke, alle haben verstanden, was du meinst, schließlich hast du es ja zuletzt immer weiter erklärt und es ist damit eigentlich auch gut. Aber unabhängig davon: der Vergleich mit Heat - um es so deutlich zu sagen - ist einfach trotz allem Quatsch. Nur weil ein Feel-Good-Buddy-Movie etwas geerdeter rüber kommt als der andere spielt er nicht gleich in einer ähnlichen Liga wie ein Epos. Daher diese ins Lächerliche ziehenden Vergleiche, um es noch einmal überdeutlich zu machen. Bad Boys mag geerdeter sein als Teil 2 aber er ist weder in einer Liga mit Lethal Weapon, noch halbwegs in einer Liga mit Nur 48 Stunden oder auch nur ansatzweise in einer Liga wie Last Boy Scout (alles astreine Buddy Movies). Da muss ich nicht Heat heranziehen, um meinen Punkt deutlich zu machen!

Was du an dieser Aussage nicht ernst nehmen kannst, ist wie gesagt dir selbst überlassen, ach ja, natürlich noch der obligatorische wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema