Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zack Snyder’s Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Story der "Justice League"-Sequels

DC-What if: Snyder offenbart seine Ursprungspläne Post-"Justice League"

DC-What if: Snyder offenbart seine Ursprungspläne Post-"Justice League"
11 Kommentare - Fr, 19.03.2021 von S. Spichala
Zwei weitere "Justice League"-Filme hatte Zack Snyder für seine 5-Filme-Vision geplant - hier, was diese thematisiert hätten. Und: Henry Cavill offenbart Behind the Scenes-Bild.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Es sollte logisch sein, doch wir warnen nochmals, wer Zack Snyder’s Justice League noch nicht gesehen hat, sollte einen Bogen um diese News machen! Denn neben einigen Szenen im Film selbst weist auch das Ende deutlich auf das hin, was Zack Snyder für Fortsetzungen im Sinn hatte. Nun sprach er auch selbst darüber, und offenbart dabei manches, was man sich so vielleicht doch nicht gedacht hätte. Auf die entsprechenden Szenen müssen wir hier also eingehen dabei:

Neben Batmans Träumen und dem Epilog von Zack Snyder’s Justice League ist einer der wegweisenden Schlüsselsätze des Films, dass Lois Lane der Schlüssel sei - und damit ist mehr gemeint, als damit schon seit Batman v Superman - Dawn of Justice gezeigt wurde, er verweist auch auf Justice League 2 und 3! Zumindest, wenn diese noch geplant wären.

Denn wie kommt es wohl, dass ein böser Superman unter der Fuchtel der Schurken agiert? Wie Snyder offenbart, durch einen Fehler Batmans: Der sollte nämlich in der Fortsetzung Lois Lane beschützen, während Superman gegen Darkseid antritt - und - warum auch immer - versagt dabei. Diese Schwachstelle, wenn auch letztlich in BvS noch mehr mit seiner Mutter umgesetzt, nutzte Lex ja bereits, um ihn zu seinem Werkzeug zu machen, offenbar sollte sich das nun mit Darkseid noch katastrophaler wiederholen. Die in Zack Snyder’s Justice League erwähnte Anti-Leben-Gleichung hätte Darkseid dann genau dafür genutzt.

Wir erinnern uns: Wenn jemand von den Toten wiederkehrt, muss jemand anderes dafür sterben - das schien also wohl Lois Lane dann für die Fortsetzung zu betreffen. Zudem hätten Bruce und Lois eine Liebesaffäre haben sollen in der Zeit, als Superman noch tot war, doch das soll das Studio nicht gewollt haben. Das wäre dann ein weiteres starkes Motiv dafür gewesen, dass Batman mit seiner neuen League in die Vergangenheit reist, um Lois Lanes Leben und natürlich auch Supermans Geist und den Rest der Realität zu retten, wobei dann Batman sich geopfert hätte.

Einer muss den Preis ja offenbar dennoch zahlen. Im Finale mit Justice League 3 hätte es dann die finale Schlacht einer wieder einmal vereinten Armee von Atlantern, Amazonen und Menschen gegeben, um Darkseid wie schon in der Vergangenheit zu besiegen, denn durch die Zeitreise und Batmans Opfer sei Superman dann eben nicht unter dessen Kontrolle gekommen.

Der neue Batman

Und: Auch ein neuer Batman wäre noch nach Zack Snyder’s Justice League eingeführt worden, durch einen Sohn von Superman and Lois ohne Kräfte, der dann das Batcave mit allem Schnickschnack von Onkel Bruce geerbt hätte! Passenderweise hätte man diesen Bruce Kent genannt. Legacy eben... ja, da war doch was mit einer Szene mit einem Schwangerschaftstest, auf die danach dann nicht mehr eingegangen wurde.

Wenn ihr das so lest, wünscht ihr euch, Zack Snyder dürfte doch weitermachen? Immerhin ist in einem Multiverse, das bereits mit BvS angeteast wurde, sowieso alles möglich...

Cavill gratuliert mit Behind the Scenes-Bild

Via Instagram hat Henry Cavill ein Superman-Behind the Scenes-Bild offenbart und gratuliert Snyder zum Release von Zack Snyder’s Justice League. Hope never dies.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
Clampner : : Moviejones-Fan
21.03.2021 12:10 Uhr | Editiert am 21.03.2021 - 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.20 | Posts: 25 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Die Anti-Leben-Gleichung wird doch erst im Laufe von JL von Steppenwolf entdeckt. Niemand wusste, dass sie sich auf der Erde befindet und immer noch weiß niemand, wo genau. Wenn ichs richtig verstanden hab.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.03.2021 16:07 Uhr | Editiert am 20.03.2021 - 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.420 | Reviews: 6 | Hüte: 352

Es sei denn dieses Ding mit Uxas bedeutet, dass Darkseid nicht gleich Darkseid ist und damit wäre ich out^^

@ Duck:

Hahahaha, Nein. Er ist schon darkseid. Aber sein geborns Name ist Uxas. Bruce Wayne kamt auch nicht auf die Welt mit der Name: Batman oder ? smile . so ist es mit Darkseid. Er ist der jüngste Kind der Königliche Familien in Apocalypse. Eiglt ist sein ältere Bruder der nachfolge von Apocalypse vorgesehen. Aber darkseid betrachtet nach macht und wollte der alleinige Herrscher sein. Also, was macht Mann, wenn jmd ungeduldig ist und Habgier und Machtgier ist ? Man eliminiert seinen Familien.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.03.2021 15:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.205 | Reviews: 37 | Hüte: 557

@Elwood und Chris
Danke für die Erklärungen! Ich denke mal, dass da noch mehr kommen könnte (mittlerweile hab ich ein gutes Gefühl, dass man Snyder vollenden lässt).

Durch verschiedene Rituale der jeweilige Stämmen um den Würfel, das er seinen macht nicht spüren kann. Also die haben ihn von Darkseid abgeschirmt
Naja, deshalb meine Frage ob er vielleicht unter Amnesie leidet? Selbst wenn er sie nicht orten kann, kann er doch sehr wohl noch wissen wo er sie verloren hat? Es sei denn dieses Ding mit Uxas bedeutet, dass Darkseid nicht gleich Darkseid ist und damit wäre ich out^^

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.03.2021 14:20 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.420 | Reviews: 6 | Hüte: 352

Warum er sich nicht mehr an die Erde, den Ort seiner Niederlage, erinnern konnte, habe ich auch nicht mitbekommen. Oder es wurde nicht erklärt

@ Elwood:
Ich glaube als darkseid auf die Erde kam, war er noch nicht darkseid. Sondern als Feldherr Uxas. Der die Welten erobert hat. Er war noch nicht vollkommen Darkseid. Deswegen wurde er auch von den göttern besiegt. Erst später wenn wir ihn ZSJL sehen, ist er darkseid. Und das Darkseid die motherbox nicht orten konnte, wurde auch gesagt und gezeigt. Durch verschiedene Rituale der jeweilige Stämmen um den Würfel, das er seinen macht nicht spüren kann. Also die haben ihn von Darkseid abgeschirmt

Avatar
Elwood : : Toyboy
20.03.2021 14:01 Uhr | Editiert am 20.03.2021 - 14:39 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 973 | Reviews: 6 | Hüte: 134

@Duck-Anch-Amun

Die Anti-Lebensformel (oder -gleichung) ist der Beweis, dass das Leben nicht lebenswert ist. Wer ihrer habhaft ist, überzeugt jedes Lebewesen davon, seinen freien Willen aufzugeben und ihm bedingungslos zu folgen. Er wird somit zum Herrscher über das Leben.

Die Mutterboxen werden in dem Film benötigt, um Planeten in einen apokolipsähnlichen (Darkseids Heimatwelt) Zustand zu transformieren und würden in der Eile des Rückzugs zurückgelassen. Darkseid existierte die ganze Zeit, er musste nicht gerufen werden.

Warum er sich nicht mehr an die Erde, den Ort seiner Niederlage, erinnern konnte, habe ich auch nicht mitbekommen. Oder es wurde nicht erklärt. Da eine Erklärung hier nicht allzu schwer fällt (beispielsweise schirmen die Mutterboxen die Erde vor Darkseids Verstand ab oder ein göttlicher Zauber hindert Darkseid daran, sich zu erinnern), habe ich es wohl verpasst.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.03.2021 12:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.420 | Reviews: 6 | Hüte: 352

Anti-Leben-Gleichung. Was hat es damit auf sich?

@ Duck-Anch:

Lass mich mal versuchen dir das zu erzählen, so gut ich wie ich es kann, was diese Anti-Lebens-Gleichung mit sich hat. Kirby als er darkseid erschaffen hat, war darkseid reine böse und widmete sich nur der Zerstörung an. Mit Antibiotikum-Lebensmittel... hahahaha,. Sry mein schwarze Humor. Also mit anti-Lebens-Gleichung ist darkseid das was Thanos mit IW Steine sind. Es ist ein Mathematischer Wahrheit für darkseid, dass das Leben nichts an Bedeutung hat. Das er der alleinige Herrscher ist. Und das Anti-Leben-gleichung überwältigt seinen Opfer mit dem Wissen, das ihre Leben ein einzige Zweck dienen. Zu beherrschen. Es ist wie eine Formel. Und er ist davon überzeugt dass diese Gleichung existiert, der ihm das gesamte Realität zu Füßen stehen.

Ich muss aber gestehen, ich hab kirby da auch nicht so richtig verstanden haben, Wenn ich ehrlich bin. Darüber hinaus? Dienen die Gleichung schon seinen Vorfahren.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.03.2021 12:15 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.205 | Reviews: 37 | Hüte: 557

SPOILER !

Ich bleibe dabei, die Idee einer Affäre zwischen Lois und Buce wäre komplett idiotisch gewesen und hätte sehr viel davon kaputt gemacht, was Snyder in den ersten Filmen aufbaute.

Der Epilog sowie die Visionen von Cyborg emfand ich als tolle Ausblicke und würdige gedankliche Fortsetzungen zur Nightmare-Szene aus BvS. Den Rest konnte man so erwarten, wäre Snyders Film in die Kinos gekommen, hätte man auch nicht von einer Endgame-Kopie sprechen müssen. So würde das Thema doch aufkommen können.

Von den Ideen her klingt es für mich persönlich aber so, als müsste da noch viel Material gesammelt werden. Rein von diesen Beschreibungen sehe ich noch keinen Grund von 2 weiteren Filmen, besonders da wir mit dem Film nun schon gewisse Ausblicke bekamen.

@Elwood @ChrisGenieNolan
Da das Thema hier erstmals erwähnt wurde. Was ich tatsächlich nicht am Snyder-Filmverstand war die hier erwähnte: Anti-Leben-Gleichung. Was hat es damit auf sich? Es wird offenbart warum Darkseid sie sucht, aber warum kehrt er später nicht auf die Erde zurück bzw. warum wird allen erst 1000 Jahre später klar, dass sie schon mal auf dem Planeten der Anti-Leben-Gleichung waren.
Sowieso frage ich mich, warum sie die Mutterboxen zurückließen, wenn uns ständig erklärt wird, dass man sie brauche um Darkseid zu rufen. Ist doch eigentlich genauso ein Plothole wie bei Thanos und dem Tesseract.
Schlussendlich, was ist die Anti-Leben-Gleichung - ein Artefakt? Oder handelt es sich da eher um einen Code wie wir ihn aus Man of Steel bei Superman kennen.

Danke an alle DC-Fans für die Hilfestellungen

Avatar
TiiN : : Pirat
20.03.2021 11:38 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.413 | Reviews: 134 | Hüte: 379

Mir persönlich gehen die Pläne für Teil 2 und 3 ein bisschen zu weit. Ein abschließender Film mit dem Konflikt Darkseid gegen die Justice League hätte mir gereicht.

Avatar
Elwood : : Toyboy
19.03.2021 06:52 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 973 | Reviews: 6 | Hüte: 134

Womit wir dann bei der großartigen Injustice-Reihe (Comics!) gewesen wären. Es hätten sich großartige Möglichkeiten geboten. Schade drum...

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
19.03.2021 03:16 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.420 | Reviews: 6 | Hüte: 352

er verweist auch auf Justice League 2 und 3! Zumindest, wenn diese noch geplant wären.

in JL 3, wollte Snyder Die new gods auf die Erde loslassen. Mit Darkseid, steppenwolf und DeSaad, der sich am Leiden der anderen ergötzt, hat Snyder schon den Weg frei gemacht. Eiglt gibts nur ein darkseid, in der gesamte DC multiverse ... im Grunde kann sich Ava Duvernay an snyder darkseid weiter verwenden. Aber auf WB ist nicht vertrauen.

Avatar
ferdyf : : Alienator
19.03.2021 02:50 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.445 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Und: Auch ein neuer Batman wäre noch nach Zack Snyder’s Justice League eingeführt worden, durch einen Sohn von Superman and Lois ohne Kräfte, der dann das Batcave mit allem Schnickschnack von Onkel Bruce geerbt hätte!

Das ist Schwachsinn und auch die Affäre zwischen Bruce und Louis! Also bin froh, dass das verhindert wurde. Irgendwie wäre das zu unsinnig und würde von der Handlung ablenken.

Wer Bock auf meine Spoilerhaltige Kritik hat, gerne hier

Forum Neues Thema
Anzeige