Anzeige
Anzeige
Anzeige
Academy Award 2017

Die Oscar-Nominierungen 2017 sind raus!

Die Oscar-Nominierungen 2017 sind raus!
22 Kommentare - Di, 24.01.2017 von Moviejones
Gestern die Razzies, heute die Oscars. Diese wunderschöne Tradition wird auch 2017 nicht unterbrochen und so können wir euch die Kandidaten für die diesjährigen Academy Awards vorstellen.

Vor wenigen Augenblicken war es so weit, alle Nominierungen für die 89. Academy Awards wurden bekannt gegeben, auch per Livestream.

Wie nicht anders zu erwarten, führt der Golden-Globe-Abräumer La La Land das Feld an - um Längen! Fast hätte das Musical sogar den Titanic-Rekord gebrochen, mit 14 Nominierungen liegen beiden Filme nun gleichauf. Schön auch, dass mit Arrival (neun Nominierungen) ein Science-Fiction-Film so prominent vertreten ist. Moonlight kommt auf acht Nominierungen, Lion - Der lange Weg nach HauseManchester by the Sea und Hacksaw Ridge - Die Entscheidung verbuchen je sechs für sich (auch eine für Mel Gibson selbst). Und während Deadpool leer ausging, hat es eine andere Comicverfilmung geschafft: Suicide Squad ist doch tatsächlich für einen Oscar nominiert!

Etwas enttäuschend, dass Sieben Minuten nach Mitternacht genau wie an den Kinokassen auch bei den Oscars fast gar keine Beachtung bekommen hat.

Alle Nominierten haben wir in unserer Datenbank hinterlegt, ihr findet sie per Klick auf das Bild.

Die 89. Verleihung der Oscars findet am 26. Februar im Dolby Theatre in Los Angeles statt und wird dieses Jahr von Late-Night-Show-Talker Jimmy Kimmel moderiert.

Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
22 Kommentare
1 2
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.01.2017 02:30 Uhr | Editiert am 25.01.2017 - 02:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.806 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@eli4s

Wie ich gelesen habe, hat die Academy nach der letztjährigen Debatte aufgestockt, sodass dort jetzt auch mehr Frauen und People of Color in der Jury sitzen und abstimmen können.

Änderungen zeigen sich mit Moonlight, Fences und Hidden Figures, die alle um die großen Oscars buhlen. Und bei den Schauspielern finden sich nun sieben People of Color, nachdem im letzten Jahr bekannterweise gar keine nominiert wurden.

Variationen für Animationsfilme gab es in der Vergangenheit sogar schon ein paar mal:

  • Bester Film: Die Schöne und das Biest, Oben, Toy Story 3
  • Bester fremdsprachiger Film: Waltz with Bashir
  • Beste visuelle Effekte: Nightmare Before Christmas, Kubo (dieses Jahr)

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
24.01.2017 22:26 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.560 | Reviews: 31 | Hüte: 106

@ironwoman4/getdownstanddown

ergänzend dazu ging es um Vielfalt allgemein. Zum Beispiel auch die Nominierung von Filmen von Regisseurinnen...

dazu habe ich gerade erst ein recht interessantes Interview gesehen... in dem argumentiert wird, dass es nicht nur eine Frage der Vielfalt bei den Nominierungen ist, sondern auch bei den Leuten, die in der Academy sitzen und in der gesamten Industrie. Damit eben auch erstmal mehr Möglichkeiten für potenzielle Nominierungen entstehen können.
Und darüber hinaus, sollte auch im Hinblick auf Genres und Formate noch mehr Variation reinkommen (zB. warum kann ein Animationsfilm nicht auch Bester Film sein?)

Avatar
getupstandup : : Moviejones-Fan
24.01.2017 22:07 Uhr
0
Dabei seit: 31.12.16 | Posts: 144 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@ironman4 letztes Jahr gab es eine Debatte darüber, dass schwarze bei den Oscars ausgeschlossen werden, obwohl es viele Kandidaten gab, die sehr wohl eine Nominierung verdient hatten.

Ist der Kaffee fertig? Das Wasser kocht schon.

Avatar
ironman4 : : Superhirn
24.01.2017 21:55 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.13 | Posts: 1.188 | Reviews: 9 | Hüte: 17

Freut mich sehr für Arrival, ist verdient.

@TiiN

Und was willst du damit sagen?

Ich sehe die Dunkelheit in dir

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
24.01.2017 20:55 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.108 | Reviews: 146 | Hüte: 437

Übrigens gibt es in diesem Jahr jede Menge farbige Nominierte bei den Schauspielerkategorien.

Avatar
Mogwai : : Moviejones-Fan
24.01.2017 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.01.17 | Posts: 99 | Reviews: 3 | Hüte: 10

Acht Nominierungen für Arrival! Das freut mich :-) Leider wurde die tolle Filmmusik von Johann Johannsson nicht nominiert.

MJ-Pat
Avatar
Strubi : : Hexenmeister
24.01.2017 20:15 Uhr
0
Dabei seit: 30.08.10 | Posts: 3.249 | Reviews: 2 | Hüte: 50

Von den Filmen in den Hauptkategorien habe ich bisher noch nicht einen gesehen. Kann daher überhaupt nicht einschätzen, wie verdient die Nominierungen sind. Aber nachdem, was man so in den letzten Wochen mitbekommen hat, sind die Nominierungen größtenteils ja nicht übermäßg überraschend.
Wundern tut mich aber auch, dass Silence so wenig Beachtung bekommt. Das ist ja eigentlich eine gern gesehene Thematik bei den Oscars und Regisseur und Darsteller versprechen auch Einiges. Hmm... da bin ich mal gespannt, wie der Film hier in Deutschland ankommt.

Freuen tun mich die vielen Nominierungen von Hacksaw Ridge. Kenne den Film zwar auch noch nicht, aber ich mag Mel Gibson und find es gut, dass man ihm ne Chance gibt.

Avatar
Moviejones : : Das Original
24.01.2017 19:33 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.233 | Reviews: 1.060 | Hüte: 152
Alles korrigiert.
Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
24.01.2017 19:32 Uhr | Editiert am 24.01.2017 - 19:35 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.560 | Reviews: 31 | Hüte: 106

@ArneDias

danke für die Aufklärung. Sind dann stattdessen andere nominiert oder nicht? Ich hatte tatsächlich ohnehin kurz gestutzt, warum es sechs und nicht fünf Nominierungen in den Kategorien sind.

@luhp

^^...
damit wäre das auch schon geklärt laughing...
"Loving" hatte ich tatsächlich auch kurzzeitig beim Besten Film vermisst- aber war wohl einfach nicht so beliebt ;)

PS: arme Amy.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.01.2017 19:30 Uhr | Editiert am 24.01.2017 - 19:34 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.806 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@eli4s
Jetzt bin ich mal deinem Hinweis gefolgt, da steht tatsächlich Amy Adams.
Ist aber trotzdem falsch^^

@Moviejones
Euch ist da ein Fehler unterlaufen. Für die beste Hauptdarstellerin wurde nicht Amy Adams (Arrival) sondern Ruth Negga (Loving) nominiert.

http://www.oscars.org/oscars/ceremonies/2017

Edit: Danke für die Erklärung, ArneDias!

Edit 2.0: Jetzt wurde es angepasst.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
ArneDias : : CG Grinch
24.01.2017 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.473 | Reviews: 29 | Hüte: 246

@AmyAdams @eli4s @luhp92

Weil es für Verwirrung sorgt: Amy Adams wird (noch) als Beste Hauptdarstellerin für Arrival angezeigt. Dies ist jedoch ein Fehler. Dieser geht im übrigen nicht von Moviejones aus, sondern von den Oscars selbst. Auf der offiziellen Oscarwebseite, der eigentlich seriösen Quelle eben für diese Liste, gab es Fehlerhafte anzeigen, so wurde auch Tom Hanks für Sully als Bester Hauptdarsteller angezeigt. Ein kurzes Statement zu dem Fehler gab es auch bereits:

"ABC Digital has apologized for mistakenly naming Amy Adams and Tom Hanks as Academy Award nominees on the Oscar website on Tuesday."

Der Fehler wird sicherlich bald behoben sein.

Avatar
eli4s : : Moviejones-Fan
24.01.2017 19:01 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.12 | Posts: 2.560 | Reviews: 31 | Hüte: 106

@Luhprication!

^^ sorry, vielleicht wird dir ja etwas anderes angezeigt, aber ich sehe ganz oben bei "Beste Hauptdarstellerin" Amy Adams für Arrival.


Also mir haben Hell or High Water und Manchester by the sea gefallen. Auch wenn sie jetzt nicht unter meinen Favoriten des Jahres sind...

Habe mir gerade mal angeschaut, worum es in "Fences" und "Hidden Figures" geht.
Letzterer klingt vom Thema her für mich sehr uninteressant...

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.01.2017 18:37 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.806 | Reviews: 163 | Hüte: 523

@eli4s

Die Favoritenrollen nehmen wie zu erwarten "La La Land", "Moonlight" und "Manchester by the Sea" ein. Von "Fences" und "Hidden Figures" habe ich ebenfalls weniger gehört, die scheinen bei anderen Preisverleihungen aber beliebt zu sein.

Was mit Silence los ist, frage ich mich allerdings auch. Trotz guter Kritiken wurde er von Presiverleihungen bisher zum Großteil ignoriert und an den Kinokassen spielt er kaum etwas ein. Durch die nicht vorhandene bzw. mangelnde Berücksichtigung bei bekannten Awards (Golden Globes, Oscars) werden zu wenige Leute auf den Film aufmerksam - ein Teufelskreis. Momentan sieht es stark nach einem finanziellen Flop aus.

Nein, Amy Adams ist nicht vertreten, weder für "Nocturnal Animals" noch für - der wahrscheinlichere Fall - "Arrival".

Mein Interesse an den Filmen in den Hauptkategorien hält sich bei mir ebenfalls in Grenzen. "Arrival" wäre mein Topfilm gewesen, aber den habe ich ja schon gesehen. Ansonsten reizt mich "Hell or High Water" wegen des Westernsettings und "Hacksaw Ridge" wegen Mel Gibsons Regietalent - letzterer ist inhaltlich allem Anschein nach leider erneut Grütze. Im Fall von "Manchester by the Sea" würde ich gerne wissen, wer nun Recht hat: Moviejones oder die Begeisterten^^

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
24.01.2017 18:08 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.041 | Reviews: 13 | Hüte: 365

Das einzige was ich mir bei dieser Nominierung diesbezüglichen Kostüme usw, das SSQ ein Oscar bekommen. Wenigsten ein Trost für DC, was WB da verbockt haben. Wünsche ich mir für DC und Ayer diesen Oscar zu bekommen smile

MJ-Pat
Avatar
sid : : Reacher
24.01.2017 17:39 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.638 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Also insgesamt so wie erwartet, vor allem bezüglich La La Land, Moonlight und Manchester by the Sea. La La Land ist genau der erwünschte Film, auf den sich fast alle einigen können und der niemandem wehtut, deshalb wundern mich die vielen Nominierungen überhaupt nicht. Hidden Figures war auch klar, Fences sagt mir noch nichts.
Die sechs Nominierungen für Hacksaw Ridge erstaunen mich etwas, damit hätte ich gerade in den Hauptkategorien nicht gerechtet. Aber ich denke mal, wer gewinnt ist dann doch ein anderer Film.
Silence hat wahrscheinlich auch ansonsten nicht genug Staub aufgewirbelt, ebenso wie 7 Minuten nach Mitternacht.

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeY