Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 02.09.2018 - Da war schon mal mehr los

Die US-Kinocharts vom 02.09.2018 - Da war schon mal mehr los
6 Kommentare - So, 02.09.2018 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und schauen wir doch mal, wer sich diese Woche auf Platz 1 festgebissen hat.
Die US-Kinocharts vom 02.09.2018 - Da war schon mal mehr los

In den letzten Wochen gab es zwei Filme, die in den US-Charts ganz oben mitschwammen: Dazu gehörte zum einen MEG mit Jason Statham und zum anderen der wahrhaftige Überraschungserfolg Crazy Rich, der bei uns auch vor einigen Tagen startete. Inzwischen sind wir im September und Kalenderwoche 35 angekommen und da sind wir gespannt, ob sich im ausklingenden Sommer etwas getan hat.

Morgen ist in Übersee der Labor Day und da sollte man doch annehmen, dass einige der Millionen Amerikaner das lange Wochenende nutzen, um ins Kino zu gehen. Taten sie auch, doch richtig viel passiert ist nichts. Crazy Rich ist weiter auf Erfolgskurs und hält sich sehr gut. Der Film verzeichnet kaum Verlust und das ist wirklich eine Leistung. Auch das Haiabenteuer MEG hat weiterhin Oberwasser und damit ist eine Fortsetzung wirklich immer wahrscheinlicher. Searching mit John Cho, der in einer dramatischen, an Selbstaufgabe grenzenden Suche seine verschwundene Teenagertochter wiederfinden will, liegt im Mittelfeld - und ist auch von uns eine Kinoempfehlung für diesen Monat (Start 20.09.).

Doch wo Erfolge naheliegen, sind auch Flops nicht fern und hier müssen wir direkt auf Kin blicken. Der ambitionierte Sci-Fi-Action-Mix schafft es nicht mal in die Top Ten und das ist eigentlich schade. Auch wir fanden den Film nur mittelmäßig, die Grundidee aber spannend, und das Ganze hätte mehr reißen können mit etwas konsequenterer Herangehensweise.

Ansonsten können wir wiederholen, was wir vor genau sieben Tagen schon mal sagten: Es bleibt weitgehend ruhig in den Kinos, typisch für den ausklingenden August und beginnenden Herbst. Die großen Filme sind durch und vor Mitte September gibt es relativ wenig aufregende Kinoneustarts.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Crazy Rich 22,24 Mio. $ 110,96 Mio. $
2 Meg 10,53 Mio. $ 120,52 Mio. $
3 Mission: Impossible - Fallout 7 Mio. $ 204,35 Mio. $
4 Operation Finale 6 Mio. $ 7,73 Mio. $
5 Searching 5,7 Mio. $ 6,21 Mio. $
6 Christopher Robin 5,03 Mio. $ 85,44 Mio. $
7 Alpha 4,45 Mio. $ 27,37 Mio. $
8 The Happytime Murders 4,41 Mio. $ 17,03 Mio. $
9 BlacKkKlansman 4,14 Mio. $ 38,33 Mio. $
10 Mile 22 3,58 Mio. $ 31,78 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
Musashi : : Moviejones-Fan
02.09.2018 21:40 Uhr
0
Dabei seit: 27.01.14 | Posts: 660 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Jetzt hätten sie Battle Angel Alita bringen müssen und nicht Ende Dezember, wo ein Flop viel wahrscheinlicher wird. frown

My feelings over your freedom!

MJ-Pat
Avatar
sid : : Alpha
02.09.2018 20:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.257 | Reviews: 15 | Hüte: 30

Haha, entspannter daheim...da würde ich mich noch mehr fürchten ^^. Den besten Effekt haben richtige Horrorfilme (also nicht die lustigen Teenie-Slasher) bei mir, wenn ich sie alleine (am besten im ganzen Haus) und schon etwas übermüdet ansehe, dann, wenn man sozusagen hinter jedem Vorhang schon Gespenster vermutet smile.
Manche haben erzählt, dass die Trailer in den US-Kinos viel Spaß gemacht haben, wenn man sie schon kannte und andere noch nicht, mit fliegendem Popcorn usw.
Bin auch sehr gespannt, wie The Nun laufen wird und auch auf die Kritiken.

Bei Searching fand ich den Trailer ziemlich spannend, aber das Format schreckt mich ab. War bei einem Horrorfilm, den ich gesehen habe, genauso (Unfriended?, aber da gab es noch so einen) und das hat mich schließlich sehr genervt. Schönes Ergebnis jedenfalls für die wenigen Screens.

Kin (3,0 Mio. geschätzt) ist einfach zu bedauern. Anscheinend gut gemeint, aber nicht geworden, dann kaum Interesse und dann auch noch marketingtechnisch versenkt. Ich hatte kurz überlegt, auf 3 Mio. runterzugehen, aber dann dachte ich, der Labor Day wird helfen und er startet in über 2.000 Kinos, das kann gar nicht so furchtbar werden. Pustekuchen.

The Happytime Murders legt einen deutlichen Absturz hin, trotz Hilfe vom Labor Day. Kam wohl wirklich nicht beim Publikum an. Eigentlich ist dieses miese Ergebnis gar nicht so schlecht, denn vielleicht überlegen sich die Produzenten solcher Filme nun doch, ob sie nicht auf ein bisschen bessere Drehbücher bzw. Gagschreiberlinge setzen sollten.

Und The Meg mit nun tatsächlich schon 120 Mio – also werden es auf alle Fälle über 130 Mio. (sein angegebenes Budget). Allein aus den USA! Das ist genau so ein Film, der allen Mut macht, die ihren Lieblingsfilm viel weiter oben sehen als sämtliche Gurus.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
02.09.2018 18:35 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 808 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Ich bin oft der Einzige im Kino der zu den krassen Sachen laut lacht!

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Nussknacker
02.09.2018 18:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 988 | Reviews: 3 | Hüte: 23

@Tarkin

Genau.laughing Außerdem hört mich dann keiner schreien.^^

Ask yourself, are you willing to fight?

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
02.09.2018 18:05 Uhr | Editiert am 02.09.2018 - 18:06 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 808 | Reviews: 0 | Hüte: 13

FlyingKerbecs:

Ja, hast Recht. The Nun ist sicher viel entspannter, wenn man ihn sich dann später nachts alleine zu Hause ansieht, als mit 100 Leuten im Kino! smile

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Nussknacker
02.09.2018 17:46 Uhr | Editiert am 02.09.2018 - 18:03 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 988 | Reviews: 3 | Hüte: 23

Tolles Wochenende, (fast) alle Filme haben sich gut gehalten nur die Neustarts haben wieder enttäuscht.

CRA hat sich wieder am besten gehalten und könnte am Ende die 175 Mio in den USA knacken.

Searchings Ergebnis ist nicht schlecht und besser, als ich erwartet habe. Allerdings konnte ich auch nur schwer einschätzen, wie viel er durch die Expansion einspielt. Mal sehen, wie viel in den nächsten Wochen noch dazu kommt. Kin’s Ergebnis ist wie erwartet mies bzw. noch mieser als erwartet. Bei den BOTs hab ichs mal wieder falsch rum gemacht verdammt. AldrichKillian letzte Woche hats doch nich mehr geklappt mit dem Sieg, aber vielleicht diesmal, gratuliere!

The Meg schlägt sich weiterhin gut, steht weltweit bei sagenhaften 462 Mio Dollar und sollte in den nächsten eins, zwei Wochen die 500 Mio erreichen.

Fallout hat in den USA die 200 Mio überschritten, juhu, der Films hats echt verdient. Er wird die 215 Mio von MI:2 bald schlagen und wird somit der erfolgreichste MI Film in den USA. Er ist mit sehr guten 77 Mio Dollar in China gestartet und steht weltweit bei fast 650 Mio Dollar. Da in den nächsten Wochen die Konkurrenz in China fehlt, wird sich Fallout hoffentlich gut halten. Am Ende sollten so um die 750 Mio rumkommen, ein fantastisches Ergebnis.

Christopher Robin hält sich weiter wacker und könnte die 100 Mio in den USA am Ende erreichen.

Super große News: Die Unglaublichen 2 haben endlich die 600 Mio in den USA geknackt, ich hätts zwischendurch nicht mehr möglich gehalten, das ist ein absolut unglaubliches Ergebnis. Gratulation! Damit hat Disney nun 3 Filme dieses Jahr in die Kinos gebracht, die in den USA mehr als 600 Mio eingespielt haben. So etwas hat bisher noch kein Studio geschafft und generell gabs das noch nicht. Respekt.

Fallen Kingdom hat die 1,3 Mrd weltweit geknackt, Gratulation.

Ant-Man 2 steht kurz vor den 600 Mio Dollar weltweit und wird Montag in den USA Solo geschlagen haben, wer hätte das gedacht...

Hotel Transsylvanien 3 ist doch tatsächlich der erfolgreichste Teil der Reihe geworden, einfach unfassbar. Was finden die Leute nur an diesem Franchise…selbst bei den Amis gibt’s kaum einen Rückgang im Vergleich zu den Vorgängern…traurig.

Equalizer hat in den USA die 100 Mio geknackt, ebenfalls Gratulation.

Die nächsten Wochen wird’s spannend mit The Nun (den ich mir wahrscheinlich doch nich im Kino ansehen werde, zu viel Schiss^^) und The Predator, mal sehen, wie die sich schlagen.

Ask yourself, are you willing to fight?

Forum Neues Thema