Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 27.05.2018 - Kann auch Disney straucheln?

Die US-Kinocharts vom 27.05.2018 - Kann auch Disney straucheln?
43 Kommentare - So, 27.05.2018 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und plötzlich zeigt sich, dass das erfolgsverwöhnte Disney auch mal Pech haben kann.
Die US-Kinocharts vom 27.05.2018 - Kann auch Disney straucheln?

2018 lief für Disney bisher unglaublich gut. Avengers - Infinity War dürfte der erfolgreichste Film des Jahres weltweit werden und Black Panther hatte kurz zuvor alle Erwartungen um Meilen übertroffen. Es könnte also gar nicht schöner sein, vor allem da dieses Jahr noch ein paar Hochkaräter im Portfolio stecken und damit die Erfolgssträhne weitergehen soll. Auch Solo - A Star Wars Story sollte Teil dieses Träumchens werden, der nicht erst seit diesem Jahr sondern bereits seit vielen Jahren anhält und Disney inzwischen den gesamten Kinomarkt dominieren lässt.

Doch bereits während der Produktion hatte Solo - A Star Wars Story mit Problemen zu kämpfen, dann die Nähe zum erst kürzlich veröffentlichten Star Wars - Die letzten Jedi, welcher alles andere als gut von den Zuschauern aufgenommen wurde, und jetzt auch nur durchwachsene Kritiken. Das alles bei einem Film, den niemand wirklich auf seiner Wunschliste hatte und unbedingt sehen musste. So kam es dann auch jetzt wie es kommen musste. Die Erwartungen an Solo - A Star Wars Story wurden in den letzten Tagen schon massiv gedrosselt und vielen deutlich moderater aus, als es bei den letzten Star Wars-Filmen der Fall war. Doch nachdem die Previews am Donnerstag noch ganz gut ausgefallen sind, zeigte sich nun, dass selbst die moderaten Erwartungen noch viel zu hoch gegriffen waren.

Das Wochenende liegt unter 100 Mio. $ und das, obwohl der Sonntag deutlich stärker ins Gewicht durch das Memorial-Day-Wochenende fällt. Zwar ist dieser Wert eigentlich noch immer ein tolles Ergebnis, vor allem wenn wir uns die Zielgruppe für diesen Film im Hinblick auf seine Thematik vor Augen führen, aber es wird dennoch für Gesprächsstoff sorgen und sicherlich wird hier bei Disney genau analysiert werden, was momentan mit der Star Wars-Marke schiefläuft. So erfolgsverwöhnt man mit Marvel ist und scheinbar alles richtig macht, so sehr hat Disney kein Gespür dafür, was einen guten Star Wars-Film ausmacht.

Werfen wir noch einen Blick auf zwei andere Filme. Deadpool 2 musste notgedrungen Platz 1 räumen und brach stärker als erwartet ein. Den Erfolg des Vorgängers wird man in den USA nicht wiederholen können und am Ende wohl um die 20% weniger einspielen. Dennoch ein fantastisches Endergebnis und weltweit sieht es auch gut aus. Auch Avengers - Infinity War spielt weiterhin Millionen ein und arbeitet sich so konsequent vorwärts. Inzwischen schmilzt der Vorsprung auf Black Panther zunehmend dahin, so sind aus den 40 Mio. $ letzte Woche inzwischen knapp 15 Mio. $ im Tagesvergleich geworden. Die 700 Mio. $ erscheinen inzwischen unerreichbar.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Solo - A Star Wars Story 83,33 Mio. $ 83,33 Mio. $
2 Deadpool 2 42,7 Mio. $ 207,41 Mio. $
3 Avengers - Infinity War 16,49 Mio. $ 621,69 Mio. $
4 Book Club 9,45 Mio. $ 31,83 Mio. $
5 How to Party with Mom 5,12 Mio. $ 39,1 Mio. $
6 Breaking In 4,06 Mio. $ 35,64 Mio. $
7 Show Dogs 3,08 Mio. $ 10,67 Mio. $
8 Overboard 3 Mio. $ 41,49 Mio. $
9 A Quiet Place 2,23 Mio. $ 179,99 Mio. $
10 RBG 1,12 Mio. $ 5,64 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
43 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.05.2018 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.566 | Reviews: 24 | Hüte: 134

Tarkin und Kayin:

Ist wirklich nicht so wichtig, ob die 2 Mrd geknackt werden, aber es könnte in der Tat noch knapp klappen, wenn USA noch 35-40 Mio. bringt, was durchaus möglich, und der Rest der Welt die restlichen 40-45 Mio., was aber wahrscheinlich schwerer sein dürfte, dann ist das machbar. SW7 ist aber nicht mehr einholbar.

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
30.05.2018 11:33 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.023 | Reviews: 2 | Hüte: 59

@Tarkin

Infinity War liegt bei 1,9 Mrd.

Die 2te Mrd. ist machbar...

Nein, glaube ich nicht. Jetzt sind es noch 86 Millionen. Nach 5 Wochen und der großen Konkurrenz (DP, SOLO, JW 2, etc) wird das nichts mehr mit 2 Mrd. Ist aber auch nicht so wichtig

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
29.05.2018 13:53 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 510 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Infinity War liegt bei 1,9 Mrd.

Die 2te Mrd. ist machbar...

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
29.05.2018 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.023 | Reviews: 2 | Hüte: 59

Ahh, schlechter Tag! OK, kommt vor. Die Sünden seien dir verziehen.

Dein Forenjesus

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.05.2018 13:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.207 | Reviews: 24 | Hüte: 296

@kayin
Danke Jesus für deine warme Worte! Hoffe du engagierst dich auch so stark in allen anderen Bereichen, sei es Politik, Wissenschaft, Medizin und Umweltschutz, damit jeder weiß was er zu tun hat, wie er reagieren soll und was er hier zu schreiben hat.
Leute von mir bekommen Hass? Die Armen, gut dass sie unseren Forenjesus haben, der sie verteidigt. Abneigung würde ich es nennen, wenn ich Beiträge wie deine letzten beide hier lesen muss. Dünnhäutig? Tja, auch ich hab mal einen schlechten Tag und wenn ich so einen Dünnpfiff lesen muss wie du ihn ständig ihn meine Richtung verzapfst, dann kann man auch nur mal mit dem Kopf schütteln.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
29.05.2018 13:31 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.023 | Reviews: 2 | Hüte: 59

Ganz ehrlich, nerv jemand anderen und lass mich in Ruhe. Ich kann dir gar nicht sagen wie unausstehlich ich dich manchmal finde und wenn ich nicht so nett wäre, würdest du jetzt einen polemischen wutschäumenden Kommentar bekommen, der Moviejones eröten lassen würde. Aber gott sei dank bist du mir dies nicht wert

Oh, hab ich da einen Nerv getroffen? Steckt da in meinem Kommentar etwa die Wahrheit? Oder warum reagierst du denn sofort so aggressiv? Etwas dünnhäutig, he?

Aber leider kann ich bei dir nicht zu einem anderen Schluss kommen. Du liest keine Comics, redest aber bei allem im Comicgenre mit und lässt dir nix sagen und für dich zählt nur deine Meinung sonst keine. Wer anderer Meinung ist, bekommt von dir nur Hass entgegen. Ich gehe davon aus, dass so wie du die Twitter Meldung angebriesen hast, viele deiner Statements von dieser Seite oder von Facebook kommen. Und deine Reaktion auf meinen Post, unterstreicht das ganze auch noch. Les mal ein paar comics und lese nicht nur Twitter und Facebook, sondern auch andere, seriöse Quellen zu einem Thema, vllt lernst du dadurch, auch andere Meinungen zu akzeptieren

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.05.2018 11:21 Uhr | Editiert am 29.05.2018 - 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.207 | Reviews: 24 | Hüte: 296

@luhp
Ist mir schon klar, inhaltlich sind diese Twitter-Meldungen aber genau das was in deinem Text auch drin steht. Nur dort eben sachlich in Textform, bei Twitter eben als polemische und wutschäumende Twitter-Meinungen
Der Artikel geht aber von 150 Millionen Dollar Marketing aus, nur um unten zu schreiben, dass es nur 3 Monate Marketing gab und dem Film komplett die Präsenz fehlte. Wenn ich dies mit JW 2 vergleiche, frage ich mich wo das Marketing denn war?

@Kayin
Ganz ehrlich, nerv jemand anderen und lass mich in Ruhe. Ich kann dir gar nicht sagen wie unausstehlich ich dich manchmal finde und wenn ich nicht so nett wäre, würdest du jetzt einen polemischen wutschäumenden Kommentar bekommen, der Moviejones eröten lassen würde. Aber gott sei dank bist du mir dies nicht wert

@Tim
Wie gesagt ich fand es genial und warte einfach Teil 9 ab. Wenn dann alles so eintritt, dann kann man immer noch schimpfen. Ich führ meinen Teil fand das Spiel mit den Erwartungen erfrischend und neu, dazu dann der Mix mit dem bekannten Alten. Teil 9 muss dann natürlich Antworten liefern, wirft man dann wieder alles über Bord oder lässt vieles unbeantwortet, dann darf man gerne kritisieren.
Extra für Kayin: Wo ist das bitte der Fall? Ich sag nur Batman v Superman, den Film den wir alle nicht verstanden haben während bei Star Wars 8 der Regisseur ne Niete war ;)

Avatar
Tim : : King of Pandora
29.05.2018 06:29 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.778 | Reviews: 192 | Hüte: 65

@Duck-Anch-Amun

Du hängst dich da an einzelnen Worten auf und verdrehst die. Es ist das eine mit Erwartungen zu spielen und dann den Zuschauer zu überraschen, etwas anderes völlig planlos Entwicklungen über den Haufen zu werfen. Das ist dann mieses Storytelling und schadet der Dramaturgie. Auch das Argument mit "andere Filme haben das auch und da meckert keiner", ist nun ein ganz billiges Totschlagargument. Wo ist das bitte der Fall? Wenn andere Filme hirnrissig sind, werden die genauso abgewatscht. Nur wirken sich Mängel unterschiedlich aus. Bei manchen Filmen kann man über manche Macken hinwegsehen, da sie eine Ausrichtung haben, wo das nicht so ins Gewicht fällt. Wenn sie aber offensichtlich sind und den Filmgenuss stören, wird kein Film damit durch kommen. Egal ob SW oder nicht.

Neulich ein schönes Video gesehen, wo einer sehr treffend analysiert hat, was mit der neuen Trilogie nicht stimmt. Es ist nicht verkehrt das was in Epi 7 und 8 passiert. Nur zusammen wirkt es nicht durchdacht. Und da hat der Wechsel Abrams zu Jonhson viele Probleme bereitet. Entweder man fängt mit Abrams Vision an und baut darauf konsequent auf oder aber man fährt Johnsons Linie. Jedoch eine Richtung einschlagen und das dann im nächsten Film vieles nahezu komplett zu revidieren und über den Haufen zu werfen, geht gar nicht. SW wird da für einzelne Schauwerte, Fanservice, nen Gag im Kino oder einen kurzen Überraschungsmoment kaputt gemacht. Diese Tricks funktionieren manchmal beim ersten Sehen, aber sie verlieren ihre Wirkung im Laufe der Zeit. Deswegen werden diese Filme rückwirkend für viele immer schlechter, denn die Unstimmigkeiten fallen immer stärker auf. Natürlich trifft das nicht auf alle Zuschauer zu. Es gibt auch genügend die den Gilmen was abgewinnen können. Ob das langfristig reichen wird, wage ich aber zu bezweifeln. Die Tendenz ist ja nun wirklich offensichtlich und der Unmut nimmt eher zu als ab.

Und natürlich hat SW mehr als nur Gut-/Böse drin, wobei das was man als Komplexität besitzt vor allem durch die Prequels und politische Ebene samt Anakins Wandlung reingekommen ist. Die OT ist da sehr viel simpler gestrickt. Es gibt die Guten, es gibt die Bösen. Das Gute siegt. Punkt! Klassisch, simpel und gut. Das ist nicht verwerflich, da das alles super verpackt und spannend erzählt wird.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
28.05.2018 21:24 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.023 | Reviews: 2 | Hüte: 59

größtenteils polemische und wutschäumende Twitter-Meinungen, die da als Argumente angeführt werden

Was denkst du, wo er sein Wissen und Argumente zum MCU her hat?

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.05.2018 19:58 Uhr
1
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.886 | Reviews: 127 | Hüte: 310

@Duck-Anch-Amun
"Hier mal ein paar Theorien von Twitter, weshalb der Film underperformte."

Das sind doch größtenteils polemische und wutschäumende Twitter-Meinungen, die da als Argumente angeführt werden. Da empfehle ich lieber diesen sachlichen und auf Fakten beruhenden Artikel:

https://www.moviepilot.de/news/solo-ist-der-erste-star-wars-misserfolg-wie-kam-es-dazu-1107334

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Sully : : Elvis Balboa
28.05.2018 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.639 | Reviews: 30 | Hüte: 356

@CarterAtOne

Da sagst Du was. Die Zeiten in denen sich Blockbuster noch voneinander unterschieden, waren die Sternstunden des Unterhaltugskinos. Heute fühlt sich irgendwie alles gleich an, ob Comic Verfilmung oder nicht, alles wird in ein ähnliches, weil an der Kasse meist funktionierendes Gewand gesteckt. Mich persönlich langweilt das nur noch. "Avatar" und "Titanic", die ich beide ohnehin mag, sind aber auch unabhängig davon, erheblich innovativer.

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
sid : : Fischfutter
28.05.2018 19:01 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.180 | Reviews: 14 | Hüte: 27

So ein Mist. Weg ist der sicher geglaubte Sieg...
Der Sonntag soll (immer noch eine Schätzung) 24,4 Mio. gebracht haben.

Zu viel Konkurrenz, also ich weiß nicht. Avengers ist in der fünften Woche, Deadpool ist eher noch ein Problem, aber auch kein totaler Überflieger (mehr). Eigentlich sollten alle Star Wars fürchten. Wahrscheinlich ist es eher die Übersättigung und dass es für viele Fans keinen richtigen Grund gibt, reinzugehen.
Bin gespannt, wie gut oder schlecht er sich hält. Am Montag (heute) sollen es in Amerika 18,2 Mio. werden. Die Reaktionen des Publikums sind ok bis gut, aber tatsächlich nicht überwältigend.
Von den Kritikern aus den USA war die Bewertung unter der Woche noch besser als jetzt mit nur 6.4/10, ich glaube so 7.2, also nur unwesentlich schlechter als bei Rogue One.

Avatar
CarterAtOne : : Moviejones-Fan
28.05.2018 18:08 Uhr
0
Dabei seit: 27.05.18 | Posts: 8 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@ Sully

Hmm ja, Touché, Marvel ist im großen und ganzen Einheitsbrei! Ich seh ihn zwar gern, aber so richtig was unerwartbares bieten sie nicht. Superhelden bekämpfen Superschurken.

Das Beispiel Marvel lag eben Nahe, weil sie derzeit die einzig realistische Konkurrenz für Camerons Streifen sind. Wären eines seiner anderen Werke an der Spitze hätte ich KEIN PROBLEM damit!

However, etwas Abwechslung im Kino würde auch ich begrüßen. Was waren das noch für Zeiten, in denen man im Kino von Filmen wie L.A. Confidential, Gattaca oder Face/Off überrascht wurde...

Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
28.05.2018 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 197 | Reviews: 0 | Hüte: 15

@ Duck

Du hast wohl nicht verstanden was ich geschrieben habe.

Avatar
TiiN : : Pirat
28.05.2018 17:14 Uhr | Editiert am 28.05.2018 - 17:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.684 | Reviews: 89 | Hüte: 123

In erster Linie glaube ich schon, dass das verhältnismäßig schwache Startwochenende am schlechten Starttermin liegt. Mit Avengers 3 und Deadpool 2, welche vorher starteten, gab es einfach zu viel starke Konkurrenz.

Zeitgleich spiegelt das Ergebnis aber auch ein wenig die Grundstimmung wieder, welche man die letzten 1-2 Jahre zu diesem Film verfolgen konnte: "Braucht man das?" Han Solo ist eine beliebte Figur und Alden Ehrenreich macht wirklich einen tollen Job, aber die Notwendigkeit für diesen Film war einfach nicht gegeben. Wenn schon Star Wars Fans das im Vorfeld gesagt haben, dann werden es die normalen Kinogänger erst recht so sehen.

Weiterhin muss man festhalten, dass Solo durchaus durchwachsene Kritiken bekommt. Die Werte bei IMDb, Rotten und Metacritics sind nicht sonderlich gut.

Zuletzt, und das ist zumindest meine persönliche Meinung, ist der Film in meinen Augen auch nicht so gelungen, dass Mund-zu-Mund-Propaganda eine Kehrtwende einleiten kann. Han ist toll dargestellt und der viel diskutierte Cameo ist überraschend, aber letztendlich präsentiert sich Solo weniger als ein Origin-Film sondern eher als eine Brücke zu weiteren Abenteuern, abseits des beliebten Schmugglers.

Forum Neues Thema