Anzeige
Anzeige
Anzeige
Frauenpower für "The Flash" gebucht

Endlich: "The Flash" kommt voran - mit Comeback & Neuzugängen (Update)

Endlich: "The Flash" kommt voran - mit Comeback & Neuzugängen (Update)
16 Kommentare - Mo, 15.03.2021 von S. Spichala
Eine neue Superheldin wird mit "The Flash" auf der Kinoleinwand eingeführt, man kennt sie aber bereits aus dem TV! Und: Barry Allen bekommt noch mehr Verstärkung - denn sie darf natürlich nicht fehlen...
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Endlich: "The Flash" kommt voran - mit Comeback & Neuzugängen

++ Update vom 15.03.2021: Neuzugang für The Flash. Maribel Verdú (Pans Labyrinth) wurde verpflichtet, um Barry Allens Mutter zu spielen. Zugleich berichtet der Hollywood Reporter, dass Billy Crudup für den Film nicht zurückkehren werde. Aufgrund eines Terminkonflikts klappt es nicht mit den The Flash-Dreharbeiten. Deshalb wird die Rolle von Barry Allens Vater Henry neu vergeben werden.

++ Update vom 11.03.2021: Sie hatte bereits 2016 für diese Rolle vor der Kamera gestanden, für  Justice League, fiel dann aber dem Schnitt zum Opfer: Kiersey Clemons als Iris West! Nun darf Barry Allens Liebste und pfiffige Journalistin im The Flash-Film wiederkehren - und wird vorher auch in der 4-Stunden-Version von Zack Snyder’s Justice League zu sehen sein, berichtet Empire.

Apropos schon einmal einen Eindruck gewinnen: Wer sich an das seltsame Format vom SnyderCut gewöhnen will, auch Batman v Superman - Dawn of Justice wird bei HBO Max (vielleicht auch bei Sky?) ab nächster Woche in dem Format verfügbar sein, natürlich die Ultimate Edition. Ganz ehrlich, wir mögen das 16:9-Format. Dass "size matters" nicht immer stimmt, weiß man eigentlich auch, aber warten wir mal ab, wie es in diesem Kontext zu bewerten sein wird... ;-)

++ News vom 20.02.2021: Im April sollen bekanntlich die Kameras für The Flash rollen, Zeit, mit dem Casting weiterzumachen. Neu dazu stößt Sasha Calle als Superheldin Supergirl, womit es die erste Latina-Darstellerin in dieser Rolle gibt. Das gab Regisseur Andrés Muschietti via Social Media bekannt, unten findet ihr auch das Instagram-Posting von Muschietti zu ihrem Casting-Call mit ihrer Reaktion dazu.

Neben dem ganzen Trouble bezüglich des Ausstiegs von Ray Fisher als Cyborg ist es sicher erfreulich für die Fans zu hören, dass The Flash nun so langsam weiter Gestalt annimmt. Supergirl gibt es bekanntlich bereits im TV, mit der The CW/DC-Serie Supergirl aus dem Arrow-verse. Zudem wird auch das aus dem TV bekannte Multiverse auf der Kinoleinwand in The Flash thematisiert, vielleicht wird Calle also nicht das einzige Supergirl sein, das auftaucht...

Schließlich soll The Flash auf der Flashpoint Paradox-Story der Comic-Vorlagen beruhen, in der mehrere Realitäten ein Thema sind. Nun, das ist etwas, was sich DC und Marvel also nun teilen thematisch, nur, dass DC hier im TV schon massive Vorarbeit geleistet hat. Im Gegensatz zu früher soll nun DC auch mehr daran gelegen sein, ein "all connected" von TV und Kino zu erreichen, hier hat Marvel schon lange dieses Grundprinzip verfolgt.

Man darf gespannt sein, wie intensiv DC und Warner Bros. diesen Pfad nun auch verfolgen. Zumindest hatte es der Film-Flash ja bereits in die Serie geschafft für ein kurzes Cameo. Man darf also auch gespannt sein, wie viele Flashs in The Flash auftauchen werden - mehrere Batman-Versionen wurden ja bereits schon bestätigt.

The Flash mit Ezra Miller in der Titelrolle ist bisher für einen US-Start am 4. November 2022 anvisiert, also nach The Batman, der mit einem neuen Dunklen Ritter bekanntlich für März 2022 geplant ist. Da es aber auch hier Drehverzögerungen gab, wer weiß da schon, wie sich die Kinoplanungen noch verändern.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
16 Kommentare
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
12.03.2021 05:39 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 672 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Ich sah die Supergirl Serie nie und generell kein Plan was in den Comics war. Aber ich dachte eigentlich immer das Supergirl dunkle Haare hat. Und das die Blondierung nur Tarnung sei wie Kents Brille. Egal ob mit Perrücke oder Supersaiyajinfähigkeiten. Wie gesagt dachte immer es wäre so.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.03.2021 00:54 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.390 | Reviews: 6 | Hüte: 350

Danke @ Daniello surprised

Avatar
Daniello : : Moviejones-Fan
12.03.2021 00:01 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.18 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Top Arbeit. Sieht echt geil aus

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
22.02.2021 11:12 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.390 | Reviews: 6 | Hüte: 350

@ Nothing-is-Written

Danke xD . ich bin ein Hobby Zeichner. Vor allem Richtung Comics Ebene smile

Bild
Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
22.02.2021 10:26 Uhr | Editiert am 22.02.2021 - 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 193 | Reviews: 2 | Hüte: 30

@Burnout

Cool, dass du den Humor teilst und Dragon Ball ebenfalls magst laughing

Es gibt doch aber zumindest eine sehr brauchbare Verfilmung aus dem Jahr 2009 tongue-out (Ich ducke mich mal weg und gehe für diese frevelhafte Aussage gebeugten Hauptes in den Keller)

Spaß beiseite:

Ich muss sagen, dass ich ein Problem in einem einzelnen Film sehe. Um ehrlich zu sein, müsste sowas eher in Manier des Marvel-Universums aufgezogen werden. Für eine Serie wäre ich eigentlich auch zu haben, aber da sehe ich einfach zu heftige Budget-Grenzen.

Zugegeben: ich und viele andere User:innen wettern oft, dass man immer viel zu groß in Universen und Filmreihen denkt, anstatt dass man ein einigermaßen gutes Konstrukt für einen Einzelfilm entwickelt und vllt irgendwo eine Hintertür einbaut, um weitere Storystänge zu präsentieren. Bei Dragon Ball sehe ich aber kaum eine andere Möglichkeit, um der Vorlage gerecht zu werden.

Das originale Dragon Ball wäre eigentlich der perfekte Einstiesgspunkt, um zugleich humorvolle als auch ernste Geschichten zu präsentieren. Die Tonalität wandelt ja bei Z erheblich, zu einer vornehmlich action-orientierten Schlachtplatte.

Auch in Sachen Charaktere ließe sich da viel mit Maskerade arbeiten und die Umgebung mit einer Mischung aus praktischen Effekten und CGI zum Leben erwecken. Ich bin nur leider der Ansicht, dass sich der Anime-typische Slapstick-Humor sowie die japanischen Eigenheiten mit Busenblitzern und Co. kaum angemessen in eine westliche Erzählweise einfügen. Mir fällt eigentlich nur Edgar Wright ein, der diesen Aspekt einigermaßen unbeschadet übersetzen könnte. Kulturell betrachtet wie vom gesellschaftlichem Zeitgeist her, sehe ich da trotzdem große Barrieren.

Was mir gerade in den Sinn kommt, um das Problem des Budgets und Masterplans zu lösen:

Warum nicht eine geniale Serie im Dragon-Ball-Universum aufziehen, die das Training Son-Gokus in jungen Jahren fokussiert und die jeweiligen Wendungen mitsamt der Kampfhöhepunkte werden dann tatsächlich in einem Film verhandelt? Ich habe gerade eher Dragon Ball Z im Kopf, aber da könnte eine Staffel wunderbar die Begebenheiten um Kakarotts Erbe aufgreifen und ein Film steigt dann direkt beim epischen Kampf Son-Goku gegen Vegeta ein und präsentiert in der Folge die Reise nach Namek.

Die Struktur würde denen des Anime mit seinen abendfüllenden Filmhöhepunkten recht nahe kommen. Das hätte weiterhin zum Vorteil, dass die Budgetlast besser kalkuliert und verteilt werden könnte.

Hachja, ich träume mal wieder embarassed Innerlich habe ich mit so einer Erzählung eigentlich längst abgeschlossen. Die Anime reichen und die damit verbundenen Erinnerungen kann mir jedenfalls niemand nehmen. Für einen jungen Menschen ist das wie Dark Souls zum Zugucken.

PS: Bitte an Netflix und sein Scout-Team: Weitergehen. Weitergehen! Hier steht totaler Quatsch!

@ChrisGenieNolan

Richtig geniale Zeichnung. Das sieht echt stark aus! Machst du sowas öfter?

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.02.2021 10:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.197 | Reviews: 37 | Hüte: 557

@Burnout
Dass es so ein Ding namens Corona gibt ist mir ja auch schon aufgefallen^^ Dass der Film aber nun erst in Vorbereitung ist, während Corona, liegt nur an WB/DC selbst. Der Film wurde ja bereits 2014 oder 2015 angekündigt.

Avatar
Boro : : Moviejones-Fan
22.02.2021 08:46 Uhr
0
Dabei seit: 09.12.19 | Posts: 58 | Reviews: 1 | Hüte: 3

Tolle Information und ich bin gespannt wie sie in den Film eingebaut wird. Endlich geht es voran smile

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
22.02.2021 07:30 Uhr | Editiert am 22.02.2021 - 07:31 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 579 | Reviews: 52 | Hüte: 15
Ich habe mich auch schon gefragt wo der Shitstorm wegen der Haarfarbe geblieben ist. Heutzutage ist ja eigentlich alles Zündstoff. Als ich die News das erste mal laß dachte ich zu mir: Wen sie wohl damit Triggern wollen ^^ Ist herrlich in welcher Zeit man so lebt.

Abseits dessen glaube ich auch, daß der Film eventuell Ähnlichkeiten zu Doctor Strange 2 haben könnte. Vermutlich wird Doctor Strange 2 aber wesentlich besser. Und nein, dass liegt nicht daran, daß ich mehr Marvel-Fan bin und das jetzt einfach mal behaupte, sondern daran, daß Marvel einfach sein Universum bis ins kleinste Detail etabliert hat und Cameos, Referenzen und vieles mehr einfach besser funktionieren werden.

Ehrlich gesagt ist der Hype bei DC und mir eigentlich auch mit der Katastrophe von Birds of Prey, diesem ständigen herummeandern wegen Justice League und dem Weggang/der nicht Wiederverwendung einiger Schauspieler wie Affleck oder Cavill vorbei. Um Ray Fisher gebe ich ehrlich gesagt nichts... ^^

Aber ja, es ist mir im besten Falle egal und das ist eigentlich das schlimmste was ich zu diesem Film sagen kann.
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.02.2021 20:21 Uhr
2
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.390 | Reviews: 6 | Hüte: 350

The Flash und besonders ZSJL haben mich motiviert/animiert mich wieder anzumelden

@ Burnout:

Gut zu wissen. Dann hätte ich noch was für dich, was ich letztes Jahr gezeichnet habe laughing

Bild
Avatar
Burnout : : Mr. Strange
21.02.2021 20:04 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.862 | Reviews: 0 | Hüte: 79

@ChrisGenieNolan

"willkommen zurück"

Danke.

The Flash und besonders ZSJL haben mich motiviert/animiert mich wieder anzumelden.wink

Ich bin einfach nur froh, dass bei The Flash endlich Nägeln mit Köpfe gemacht werden. Warte schon eine Weile auf diesen Film.

@Nothing-is-Written

"Halt, Moment: Ketzer! Verbrennt ihn!"

Das war witzig! laughing

Aber mal im Ernst. Wird es nicht mal zeit für eine richtig gute Dragon Ball verfilmung?

@Duck-Anch-Amun

"Würde man einfach mal machen anstatt vollkundig anzukündigen, dann wäre Flash schon im Kino gewesen oder weiter in der Produktion. So wird der Film erscheinen, wenn Marvel das Multiversum etabliert hat und letztendlich wird man wieder Kopie schreien, obwohl DC hier Vorreiter ist."

Die hatten früher schon Probleme mit The Flash. Denkst du, dass es jetzt besser ist mit der Pandemie und die geschlossene Kinos? Im moment spielt Zeit ne wichtige Rolle.

So viele Filme sind immer noch nicht veröffentlicht worden und Zeitlich um ein paar Monate nach hinten verschoben worden.

In April geht es loooos! Wir flitzen bald in der Speed Force zum Ziel! wink

Make Movies!! not War!!

Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
21.02.2021 15:06 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 546 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@Duck-Anch-Amun - stimmt, so rum wars, tjaja, der verwirbelt uns das Multiverse-Thema dann auch mal das Hirn laughing Danke, angepasst.

Avatar
Nothing-is-Written : : Moviejones-Fan
20.02.2021 18:04 Uhr | Editiert am 20.02.2021 - 18:05 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.21 | Posts: 193 | Reviews: 2 | Hüte: 30

@Burnout

Also sind Kryptonier Saiyajin bzw. umgekehrt?! Das klingt gar nicht mal so... Halt, Moment: Ketzer! Verbrennt ihn!

"I have been watching my life. It’s right there. I keep scratching at it, trying to get into it. I can’t." "MAD MEN" S02E12: THE MOUNTAIN KING

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
20.02.2021 14:30 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.390 | Reviews: 6 | Hüte: 350

Wow @ Burnout ? Du bist zurück? Na du hattest aber ziemlich ein langen burnout gehabt laughing ... willkommen zurück smile

@ Duck:

Im Grunde ist auch egal jetzt, finde ich. Mich interessiert eher wie beide Comic Giganten das Thema anpacken. Ist auch egal welche Herkunft das Mädchen hat. Jessica Alba Herkunft ist auch der mexikanischstämmige. Aber sie wurden auch als Sue Storm angepasst smile scheiss drauf cool ... wenn sie schauspielen kann und überzeugen kann? Dann ist dass das wichtigsten. Schwarzhaare können auch auch als Tarnung einsetzen und wenn sie sich zu Supergirl verwandelt? Dann wird sie eben blond. Bei den Saiyajin funktioniert das auch surprised .

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
20.02.2021 13:56 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.862 | Reviews: 0 | Hüte: 79

Hallo zusammensmile

Im Supergirl Film der 80er hatte sie auch dunkle Haare. Erst als sie sich in Supergirl "verwandelte" wurde sie Blond. Vllt können Kryptonier die Haarfarbe nach Lust und Laune wechselnwink

Make Movies!! not War!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.02.2021 13:12 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.197 | Reviews: 37 | Hüte: 557

Würde man einfach mal machen anstatt vollkundig anzukündigen, dann wäre Flash schon im Kino gewesen oder weiter in der Produktion. So wird der Film erscheinen, wenn Marvel das Multiversum etabliert hat und letztendlich wird man wieder Kopie schreien, obwohl DC hier Vorreiter ist.

Ansonsten frag ich mich ernsthaft, warum man eine schwarzhaarige Supergirl castet? Wo ist der Aufschrei der Blondinen?^^
Nee im Ernst, nun kann man sagen, dass es eine Multiversums-Supergirl sein wird oder dass es unzählige Comics mit einer schwarzhaarigen Supergirl gibt - die Frage wird spannend sein warum man eine Supergirl einsetzt, mit der nur die Minderheit etwas anfangen kann. Oder ganz peinlich: sie bekommt eine blonde Perrücke.
Damit rückt für mich persönlich der bereits mehrfach in den Gerüchten vorhandene Supergirl-Film wieder ins Zentrum. Vielleicht als What-If-Version, was sich nicht beißen würde mit dem Snyder/Cavill-Superman. Oder Henry Cavills Cousine ist halt lateinamerikanischer Abstammung - was weiß ich welche Ethnien des auf Krypton gab^^

Zumindest der Serien-Flash hatte es ja bereits auf die Kinoleinwand geschafft für ein kurzes Cameo.
Es war genau umgekehrt, der Kino-Flash trat in der Serie auf ;)

Forum Neues Thema
Anzeige