AnzeigeN
AnzeigeN
Trailer und Lügen

Frech gelogen: Wenn Trailer was Falsches versprechen

Frech gelogen: Wenn Trailer was Falsches versprechen
28 Kommentare - So, 17.10.2021 von Moviejones
Wir alle lieben Trailer, aber was, wenn Trailer so geschnitten sind, dass sie einen Film versprechen, der so gar nicht existiert?
Frech gelogen: Wenn Trailer was Falsches versprechen

Wir hatten die Idee, ein Special über Trailer zu machen, die ganz bewusst die Zuschauer hinter das Licht führen wollen.

Das war im Zuge unserer Debatte über Trailer, Spoiler und die Ehrlichkeit in Hollywood. Mal sind diese Versuche subtil, manchmal offensichtlich, aber immer steckt dahinter die Masche, den Zuschauern einen Film vorzugaukeln, den es so gar nicht gibt. Erstaunlicherweise erstreckt sich dieses Prinzip nicht automatisch auf schlechte Filme, die man einfach nur an den Mann oder die Frau bringen will, sondern auch etliche Oscar-Filme versuchen mit teilweise miesen Tricks, die Zuschauer hinters Licht zu führen.

Inglourious Basterds

Mit Inglourious Basterds hat sich Quentin Tarantino ein Denkmal gesetzt und endlich wurde auch die Mehrheit der Zuschauer auf diesen Ausnahmeregisseur aufmerksam. Wer jedoch auf Basis der Trailer ins Kino gegangen ist und den darin versprochen Film erwartet hat, dürfte sich verwundert am Kopf gekratzt haben. Denn während die Trailer "Wir killen Nazis und haben Spaß dabei!" versprochen haben, ist der wahre Film mit seinen überschaubaren, aber ausufernden Akten doch ein ganz anderes Kaliber. Vor allem da der überlange Film fast nur aus Dialogen besteht. Mélanie Laurent als Hauptdarstellerin Shoshanna sieht man dafür so gut wie nie.

"Inglourious Basterds" Trailer 1 (dt.)

Million Dollar Baby

Clint Eastwood ist nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera ein Meister und mit Million Dollar Baby hat er das 2005 ebenfalls unter Beweis gestellt. Der Film, über jeden Zweifel erhaben, kann gar nicht genug Lob bekommen, doch nicht wenige Zuschauer waren dennoch überrascht, denn die Trailer haben einen Film versprochen, der wie ein weibliches Rocky anmutete und eben kein Plädoyer für die Sterbehilfe.

"Million Dollar Baby" Trailer (dt.)

Sweeney Todd

Verschweigen von Tatsachen ist ein beliebtes Mittel, wenn man einen Film in der Hinterhand hat, den man nicht so richtig an den Mann bringen kann. Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street, ein typischer Tim Burton, ist so ein Film. Nur hat Burton dieses Mal ein Musical geschaffen, was der Trailer bis auf einen kurzen Moment verschweigt und die Zuschauer aber denken lässt, dass es sich um einen ganz gewöhnlichen Film handele.

"Sweeney Todd" Trailer (dt.)

Einsame Entscheidung

Vortäuschen falscher Tatsachen ist beliebt, vor allem, wenn auf einmal jemand in einem Film mitspielt, der hoch im Kurs steht. Aus heutiger Sicht kann man das ein bisschen belächeln, aber Anfang der 90er war Steven Seagal dank Alarmstufe: Rot ein gefragter Actionheld. Auch in Einsame Entscheidung war er dabei, seine Rolle aber extrem klein. Was tut man? Man schneidet den Trailer geschickt zusammen und platziert den Star immer wieder in einzelnen Szenen, so dass der Zuschauer den Eindruck bekommt, Seagal sei ein wichtiger Teil des Films.

"Einsame Entscheidung" Trailer (dt.)

Erfahre mehr: #Trailer
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
28 Kommentare
1 2
Avatar
Serienfan : : Moviejones-Fan
18.10.2021 19:32 Uhr
0
Dabei seit: 18.10.21 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Highlander 4 – Endgame

Da sind etliche Szenen nur für den Trailer gemacht worden

Die „Stargate“ - Szene, der „doppelte Kell“ , das Schwert wo von Kell in der Luft angehalten wird und die Szene wo die Kristallkugel die explodiert.

Der Trailer sollte den Film mehr wie Teil 3 aussehen lassen, das der Gegner mehr "Superkräfte" und "Magie" hat....

Es gibt zwar einen Producer’s Cut aber da sind nur ein paar Szenen geändert aber nicht ansatzweise das das mit dem Trailer passen würde.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Adventurer
17.10.2021 20:41 Uhr | Editiert am 17.10.2021 - 20:52 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.756 | Reviews: 17 | Hüte: 50

Gone Girl - die Szene, wo sie ermordet im See versinkt, war dann nur eine ihrer Ideen. Insgesamt kein ganz schlechter Film, aber ich hatte auf einen echten Thriller und nicht Psycho-Spielchen in einer miesen Ehe gewartet.

Black Death - ein spannender Film, aber geworben wurde mit Magie und dann...

Und The Cold Light of Day. Hier hab ich zwar keinen Trailer gesehen, kann mir aber vorstellen, dass es da ähnlich lief wie bei der Werbekampagne, wo der sonst von mir sehr geschätzte Bruce Willis als zweite Person auf den Werbeplakaten abgebildet war. Und dann war nach ca. 10 Minuten buchstäblich Sense.

Avatar
JackInTheBox : : Moviejones-Fan
17.10.2021 20:34 Uhr
0
Dabei seit: 16.01.20 | Posts: 9 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wie wärs mit Sucker Punch? War ja fast Betrug

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
17.10.2021 18:22 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 847 | Reviews: 1 | Hüte: 28

Einen meiner liebsten Filme würde ich noch dazu zählen: Watchmen. Der Trailer ist voll von Aktion und spricht dauernd von Helden. Ich kannte die Vorlage und war davon eher mega enttäuscht. Denn "Helden" gibt es in diesem Film keinen Einzigen. Der fertige Film hält sich dagegen sehr nah an der Vorlage und hat mehr ruhige als die versprochenen Aktionszenen. Mag sicher viele enttäuscht haben.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
17.10.2021 13:47 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.222 | Reviews: 0 | Hüte: 121

Den Trailer zu DRIVE hatte ich tatsächlich nie gesehen. Hatte mir den Film damals ausgeliehen, weil ich den Retro Look des Titels cool fand und die Story Interesse weckte.

Bei EINSAME ENTSCHEIDUNG fand ich das erstklassig was man mit Seagal machte. Hatte mir den Film nur wegen ihm gekauft, und dann Zapp laughing

Sollte es öfter geben, die Erwartungen mittels angesagten Star bis zur Mitte des Films sprichwörtlich zu beenden ^^

Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
17.10.2021 13:16 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 680 | Reviews: 0 | Hüte: 19

District 9

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

Avatar
mamic77 : : Moviejones-Fan
21.01.2019 00:57 Uhr
0
Dabei seit: 12.09.15 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Also Hercules mit Dwayne " the Rock " Johnson war echt ein falscher Fünfziger !!

Im Trailer wurden nur die Szenen gezeigt, die gleich am Anfang des Films kamen und Hercules (Sagenumwoben) im Zeitraffer zeigten wie seine Sage entstand. Ich habe mich so auf Monsterkämpfe gefreut, bis ich im Kino merkte, das das nur das intro war. Man war ich sauer

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
14.01.2018 13:41 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.713 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Wingzzz

Ja. Nice Guys versprach vom Trailer her auch ganz andere Dinge. Ich habe anderes von Emilia erwartet. Aber enttäuscht war ich insgesamt trotzdem nicht und hoffe immer noch auf eine neue Buddy-Movie-Reihe, da mir Crowe und Gossling zusammen sehr gut gefallen haben und auch ein starkes Zusammenspiel hatten.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
13.01.2018 20:36 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.321 | Reviews: 0 | Hüte: 18

Ja man könnte denken das die Trailer von Rogue One aus sämtlichen Outtakes bestehen. SEHR ÄRGERLICH

"Die fliegen jetzt."

"Die fliegen jetzt?"

"Die fliegen jetzt!"

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
13.01.2018 19:52 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.222 | Reviews: 0 | Hüte: 121

Neu hinzu sollte BABY DRIVER.

Versprach der trailer eune rasante action komödie, war dee film letztlich doch eher ein thriller

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
13.01.2018 15:14 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 996 | Reviews: 0 | Hüte: 47

@Wingzz: Absolut Kacke ist wohl etwas übertrieben von mir laughing Sagen wir so, ich dachte mir "omg, noch ein Film der auf die Schiene aufspringen will..." Fands dann erfischend das es dann doch keine "Transporter" Kopie war smile

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
13.01.2018 09:39 Uhr | Editiert am 13.01.2018 - 09:40 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 2.101 | Reviews: 0 | Hüte: 76

@mindsplitting/Baby Driver: Bei mir war es andersherum, ich finde Baby Driver immernoch ganz gut, aber wäre der Film mehr wie der Trailer, hätte er mir wohl noch ne ganze Ecke besser gefallen! Gleiches bei the Nice Guys.

Und Hummeln sind eben auch Bienen!

Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
13.01.2018 08:36 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 806 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Ja die lieben Trailer können schon manchmal fies sein. Wo ich das das letzte Mal zu spüren bekam, war das bei der Direct-to-DVD-Produktion "Zero Tolerance", welches vom Trailer und auch vom Cover her einen Scott-Adkins-Rache-Actioner verspricht, der letztendlich im Film als Nebenfigur aber grad mal 5 Minuten auftaucht. Ist halt immer frech und ärgerlich aber legitim.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
13.01.2018 08:24 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.713 | Reviews: 0 | Hüte: 39

Die Brücke von Terabethia fand ich spitzenmäßig, auch wenn ich Anfangs einen Fantasy erwartete, da mir das Buch völlig unbekannt war. Es ist aber trotzdem zu einer meiner Lieblingsfilme geworden und einer der Filme bei denen ich mich zusammenreißen musste, um nicht loszuheulen.

Die Autorin selbst war wohl vom Ergebnis ebenfalls begeistert, riet aber jedem davon ab, sich den Trailer anzuschauen.

Viele TV-Sender sind übrigens so drauf, wie bei "Einsame Entscheidung", bei dem übrigens es auch auf dem Cover des Videos und schon auf einigen Kinoplakaten rüber kam, als ob Seagel die zweite Hauptrolle hätte.

Wenn Bruce Willis beispielsweise eine Nebenrolle spielt und höchstens zehn Minuten auftaucht, was in manchen Filmen nicht schlimm war, da sie absolut grottig waren und nicht mal ein Auftritt von Wilis etwas retten konnten, aber sein Name als erstes vor den eigentlichen Hauptdarstellern fällt, ist das ebenfalls...nennen wir es fröhlich irreführend, statt Beschi**.

Ich hätte übrigens einen kleinen Vorschlag als einer der nächsten Specials von MJ:

Fernsehsender, die bei der Vorschau einer Free-TV-Premiere das Ende verraten.

Passiert bei Prometheus. Ganz am Anfang war schon das Ende zu hören...

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
13.01.2018 02:39 Uhr | Editiert am 13.01.2018 - 02:40 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 996 | Reviews: 0 | Hüte: 47

Ah, und sorry für en doppelpost, aber baby driver, da fand ich den trailer auch absolut kacke, aber der steht auch in meinem regal und ist ein klasse film laughing

Uncle ebenfalls

Nice Guys ebenfalls (gott ist der film geil) ^^

Und Kingsman ist auch so einer wo ich den Trailer total scheiße fand, aber den Film total geil laughing

1 2
Forum Neues Thema
AnzeigeN