Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Pacific Rim - Uprising

News Details Kritik Trailer Galerie
Fokus auf die Jaeger-Armee

Frische Kaiju-Häppchen: Trailer, Clips & Poster zu "Pacific Rim 2" (Update)

Frische Kaiju-Häppchen: Trailer, Clips & Poster zu "Pacific Rim 2" (Update)
3 Kommentare - Fr, 16.02.2018 von N. Sälzle
Der finale Trailer zu "Pacific Rim - Uprising" ist schon da, aber man kann ja auch mal über den Tellerrand hinausblicken. Mit dem IMAX-Trailer, einem neuen Teaser, Clips und drei IMAX-Postern!
Frische Kaiju-Häppchen: Trailer, Clips & Poster zu "Pacific Rim 2"

Update 3: Die Marketingmühle läuft auf Hochtouren, weiter geht es mit dem IMAX-Trailer und IMAX-Poster zu Pacific Rim - Uprising! Hier ist der Trailer für euch, das Poster findet ihr dann unten.

"Pacific Rim - Uprising" Trailer 3

++++

Update 2: Bewegter Blick auf Gipsy Avenger gefällig? Zwei neue Twitter-Videos zu Pacific Rim - Uprising stellen den neuen Jaeger in den Mittelpunkt, ihr findet beide ganz unten.

++++

Update: Ein neuer Teaser und drei IMAX-Poster liefern noch ein paar mehr Eindrücke zu Pacific Rim - Uprising und stellen euch drei neue Jaeger vor, Bracer Phoenix, Guardian Bravo und Gipsy Avenger. Unten der Teaser via Twitter und die Poster in der Galerie.

++++

Ihr könnt von Pacific Rim - Uprising noch gar nicht genug bekommen? Gut, wir haben Nachschlag! Aus Japan ist ein weiterer Trailer eingetrudelt, der zwar stark an den finalen Trailer erinnert, aber auch ein paar neue Häppchen enthält, weshalb es sich lohnt, einen Blick zu riskieren.

Zum Thema wird darin erneut gemacht, dass Außenseiter Jake Pentecost (John Boyega) dem Namen seines Vaters Stacker Pentecost (Idris Elba), der in der Schlacht um den Breach heldenhaft sein Leben ließ, nicht gewachsen ist. Als er sich immer mehr auf Abwegen befindet, kontaktiert ihn seine Schwester Mako Mori (Rinko Kikuchi), die ihn zum Jaeger-Programm zurückholen möchte.

Jede Hilfe ist nicht nur gern gesehen, sondern wird auch dringend benötigt, steht doch ein Angriff der Kaiju bevor, der seinesgleichen sucht. Scott Eastwood, Jing Tian (Kong - Skull Island) und Adria Arjona (Das Belko Experiment) sind neu dabei. Ein Wiedersehen gibt es mit dem dynamischen Duo Charlie Day und Burn Gorman, das sich vermutlich auch zehn Jahre nach den Ereignissen aus  Pacific Rim noch kabbelt.

Mehr dann ab dem 22. März, wenn Pacific Rim - Uprising in die Kinos kommt.

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
14.02.2018 08:18 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.292 | Reviews: 23 | Hüte: 179

@ base332
Das wäre zu wünschen!

Also warum die Precursor (so die Bezeichnung für die Schöpfer der Kaiju in PACIFIC RIM) die Kaiju schicken hat einfach den Grund: sie wollen unseren Planeten erobern, weil deren Heimat innerhalb des Anteverse dem Untergang nahe ist.

Ferner, die Kaiju in PACIFIC RIM sind hier wahrlich lebende Waffen die eben die Zerstörung von urbanen Strukturen (sprich Städte und alles was sonst zur Infrastruktur) tätigen sollen. Im zweiten Schritt sollten die Kaiju dann die verbliebenen Menschen eliminieren und zu guter Letzt sollte unser Heimatplanet dann zu den Lebensbedingungen der Precursor umgeformt werden.

Alles Klischee ja und auch wenn dies schon viele, viele Male geschah - das Genre ist auch zu Unterhaltungszwecken da und darum war es in Anführungszeichen wieder eine von vielen "Invasions-Plots".

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
14.02.2018 06:42 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 136 | Reviews: 0 | Hüte: 0

gefällt mir auch soweit ganz gut
habe aber auch nicht wirklich viel von den film mitbekommen

hoffe aber stark das man mehr über die ich nenn sie mal invasoren erfährt also über die wesen die dahinter stecken das die kaijus überhaupt auf die erde kommen

und sowieso xD eigentlich habe ich immer noch nicht verstanden was die wesen im ersten teil sein sollten ^^ ob sie einfach nur aliens sind oder doch was anderes keine ahnung villt hab ich aber auch was nicht mitbekommen oder so

Gedanken sind geistige Vögel

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
07.02.2018 09:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.292 | Reviews: 23 | Hüte: 179

Also mir gefällt es.

Wenn man sich die Jaeger mal ansieht, sieht man ganz klar die kriegen auch ihre Schrammen ab und das nicht zu wenig. Natürlich sind diese Szenen in diesem Clip aus den Trailern zusammengefügt, aber der Film wird seinen Job tun.

Interessant ist ja, dass vielleicht - aber nur vielleicht - ein Konkurrent Hannibal Chaus hinter dem Neuöffnen des Breaches stecken könnte. Alleine deswegen macht es schon Laune. Wir müssen uns ja ins Gedächtnis rufen, dass der Kaiju-Organ-Schwarzmarkt ja zusammengebrochen sein muss.

Und was läge da näher als ein paar geldgierige Lumpen die ein paar Helfershelfer engagieren, damit monetäre wieder fließen darf.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Forum Neues Thema