Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Joker

News Details Kritik Trailer Galerie
Neidisch auf Joaquin Phoenix?

Mimimi - zu Recht? Jared Leto wegen "Joker" eingeschnappt (Update)

Mimimi - zu Recht? Jared Leto wegen "Joker" eingeschnappt (Update)
4 Kommentare - Fr, 18.10.2019 von R. Lukas
Es scheint, als sei Jared Leto nicht ganz so begeistert vom neuen "Joker" wie alle anderen. Ihm soll das Lachen vergangen sein, seit Joaquin Phoenix den Vorzug vor seiner Version bekommen hat.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Mimimi - zu Recht? Jared Leto wegen "Joker" eingeschnappt

++ Update vom 18.10.2019: David Ayer lässt uns seinen Suicide Squad-Joker nicht so schnell vergessen, auf Instagram gewährt er einen Blick auf einen frühen Make-up-Test mit Jared Leto. Die Recherche und das Feintuning beim Erschaffen eines Charakters seien endlos, schreibt er dazu.

++ News vom 11.10.2019: Die Berichte von seinen Method-Acting-Eskapaden während der Suicide Squad-Dreharbeiten (inklusive der bizarren "Geschenke" für seine Kollegen) sind fast schon legendär, und es steht außer Frage, dass Jared Leto viel Aufwand betrieben hat, um seinen Joker zum Leben zu erwecken. Zunächst sah es auch so aus, als würde er uns noch länger erhalten bleiben, sei es in einem eigenen Joker-Spin-off oder in einer Joker & Harley Quinn-Romanze zusammen mit Margot Robbie. Doch nichts von alledem kam zustande.

Stattdessen gab Warner Bros. einem völlig anderen Joker grünes Licht, dem von Joaquin Phoenix gespielten, der momentan das Box Office dominiert. Leto soll angesichts dieser Entscheidung verletzt und verärgert gewesen sein, offenbar fühlt er sich übergangen. So steht es in einem aktuellen Artikel des Hollywood Reporter, ohne dass deutlich wird, ob diese Info aus verlässlichen Quellen stammt oder reine Spekulation ist. Aber wer sagt denn, dass es nicht zwei Joker geben kann? Es ist bekannt, dass für Birds of Prey - The Emancipation of Harley Quinn eine Szene mit einem Leto-Double gedreht wurde, und möglicherweise könnte er selbst das Voice-over beisteuern, wenn er schon nicht physisch anwesend war. Nur ob er sich damit zufriedengäbe?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

This is an early #Joker make up test. The research and fine tuning when crafting a character are endless.

Ein Beitrag geteilt von David Ayer (@davidayermovies) am

Unterstütze MJ
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
11.10.2019 11:47 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.135 | Reviews: 5 | Hüte: 66

Letos Performance war einfach daneben. Ja, das Drehbuch war extrem mies und möglicherweise fielen wirklich viele Szenen zum Opfer wo seine Figur vielleicht mehr Sinn ergeben hätte, aber ich verurteile einfach allgemein sein übles Schauspiel das er da an den Tag legte. Keine Ahnung was für eine Art Joker er darstellen wollte, aber es war nicht unterhaltsam, es war nicht unheimlich, es war nicht stylish - einfach nur pseudo-cool und von dem unglaublich miesen Look brauchen wir auch nicht reden! ABER: Seine Enttäuschung und vielleicht auch Wut ist nachvollziehbar! Man hat ihn anscheinend mit einem großen Vertrag über mehrere Filme gelockt, er hat etliche Szenen gespielt und wenn man sieht was am Ende dabei rausgekommen ist und wie er nun übergangen wurde, so kann er einem wirklich in dem Punkt leid tun. Trotzdem wäre ich froh wenn ich seinen Joker nie wieder sehen muss! Das gleiche kann ich auch über Harley sagen, aber in dem Punkt habe ich Pech

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.10.2019 09:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.221 | Reviews: 36 | Hüte: 430

Egal was man von Letos Joker hält, ich kann ihn zu 100 % verstehen. Auch wenn seine Performance gewöhnungsbedürftig war, so hat er genauso viel darin inverstiert wie z.B. der nun überall gefeierte Phoenix. Zudem schien es unzählige Joker-Pläne zu geben. Auch wenn ich diese Projekte nie als wirklich interessant empfand, so hätte ich gerne mehr von Leto gehabt.

Letztendlich wurde auch er ein Opfer von WBs DC-Wirrwarr. Laut Ayers und seinen Aussagen fielen unzählige Joker-Szenen aus dem Film. Groß im Marketing angekündigt war sein Auftritt letztendlich ein Witz - der gesamte Film würde auch ohne den Joker funktionieren!
Zudem war er anfangs wohl tatsächlich als der Bad Guy geplant, was hätte soviel besser sein können. Zudem Snyders Pläne mit Batman, also Leto war wohl deutlich wichtiger in den ersten Plänen des DCEU als nun. Denn seien wir ehrlich: Harley Quinn hat scheinbar ein Brett bei WB, Phoenix wird wohl an den Kassen und Preisen abräumen und Batman wurde bereits neu gecastet. Das war es wohl für Leto, dessen Unzufriedenheit ich somit zu 100 % verstehen kann.

Avatar
Elsterglanz : : Moviejones-Fan
11.10.2019 05:16 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.15 | Posts: 61 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Seit Mittwoch ist mir auch nicht mehr zu Lachen Zumute, wohne nur 1,5 Km entfernt. und Fahre Täglich dran vorbei. War auch schon ein paar mal bei dem Döner. Sorry, stehe glaube iwie noch unter Schock.

Jared Leto hat natürlich recht, was ja aufzeigt das DC/WB nicht in der Lage ist mit seinen Leuten zu reden. Was soll das eigentlich werden mit der 2 oder3 Spurigkeit? Der Film läuft ja gut, kommt dann Joker 2?

Ich frage mich ja immernoch warum um Himmels Willen die keinen Arsch in der Hose hatten um Justice 2 zu Drehen. Vollverarsche am Zahlenden Fan! Genau wie Sony mit Spiderman, schön ein Cliffhänger Ende.

Habe den Joker Film noch nicht gesehen, glaube aber durch gelesenes das der Name Joker nur ein Aufhänger bzw. auswechselbar wäre. Es ist eben eine Psychotraumatik die Dargestellt wird?! JP finde ich als Schauspieler natürlich extrem gut!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
11.10.2019 00:11 Uhr | Editiert am 11.10.2019 - 02:03 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.033 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Aber wer sagt denn, dass es nicht zwei Joker geben kann?

es gibt 3 Jokers sorger ...das wusste Batman selbst nicht nicht mal.. aber da kann Leto ja nichts dafür, wenn man so ne doofe Drehbuch in SSQ zusammen Schustern... vllt bekommt er doch sein Chance als Joker ... nur bitte kein Solo Filme ... das wird nach hinten losgehen...

Forum Neues Thema