Anzeige
Anzeige
Anzeige

James Bond - Keine Zeit zu sterben

News Details Kritik Trailer Galerie
Ab "Bond 27" ist es soweit

Neuer MGM-Deal: "Creed" & "Bond" international künftig unter Warner Bros.-Flagge

Neuer MGM-Deal: "Creed" & "Bond" international künftig unter Warner Bros.-Flagge
6 Kommentare - Mo, 15.08.2022 von N. Sälzle
Warner Bros. und MGM machen (wieder) gemeinsame Sache. Das bedeutet, dass Filme wie "Creed 3" und "Bond 27" künftig international mit dem WB-Logo versehen sein werden.

Im März dieses Jahres wurde bekannt, dass das Traditionsstudio MGM an Amazon geht. Der Deal ist inzwischen soweit durch, wenngleich verschiedene Behörden noch immer versuchen, gegen die Übernahme vorzugehen, was auch zum jetzigen Zeitpunkt noch möglich wäre.

Das hält alle Beteiligten allerdings nicht davon ab, sich eingehend damit zu beschäftigen, MGM neu aufzustellen, neue Lizenzdeals einzugehen und neue Verträge auszuhandeln. Dazu gehört nun auch dieser Kracher.

Gerade mal seit zwei Monaten sind Michael De Luca und Pamela Abdy als Warner Bros. Pictures Group Co-Chairs und CEOs im Amt, da handeln sie einen mehrjährigen Vertrag mit MGM aus, der ihnen unter anderem die internationalen Vertriebsrechte am Bond-Franchise und der Creed-Reihe einbringt. Laut Deadline werden MGM und Warner Bros. zunächst drei Jahre lang zusammenarbeiten, wobei der Vertrag die Option auf Verlängerung um zwei weitere Jahre beinhaltet. Betroffen sind alle MGM-Titel, die außerhalb der USA in die Kinos kommen - und entsprechend wird Warner Bros. auch am lukrativen chinesischen Markt verdienen.

Doch damit nicht genug. Offenbar umfasst der Deal auch die physischen Heimkinoverkäufe aller neuen MGM-Filme für eben jenen internationalen Markt, wobei MGM und die Warner Bros. Pictures Group hier wohl beim Marketing, der Werbung und bei der Pressearbeit, dem Vertrieb und der Zusammenarbeit mit den Händlern gemeinsame Sache machen wollen.

Für die kommenden Filme bedeutet dies, dass Bones and All der erste Film sein wird, den der neue Deal betrifft. MitCreed 3 folgt im März 2023 dann der nächste Film, der international unter Warner Bros.-Flagge in die Kinos kommt.

Und was ist jetzt mit Bond? Bei Bond 26 wird zunächst alles seinen gewohnten Gang gehen. Dieser fällt noch unter einen alten Deal mit Universal und wird von Uni International vertrieben werden. Auch Till aus der Schmiede der Broccolis und von Orion Pictures sowie Women Talking von Sarah Polley werden noch nicht mit Warner Bros.-Schriftzug versehen sein.

Bond 27 hingegen wird jedoch an Warner Bros. gehen, ebenso wie nachfolgende Bond-Filme, die im Zeitraum des Deals zustandekommen. MGM COO Christopher Brearton sagte zu diesem Vertrag, dass man sich unglaublich freue, mit Warner Bros. zusammenarbeiten zu können, um die künftigen MGM-Filme dem internationalen Publikum zeigen zu können.

De Luca und Abdy ergänzten, dass Warner Bros. und MGM auf eine lange und sehr erfolgreiche Geschichte zurückblicken können, in der sie zusammenarbeitete und man freue sich, dass diese Partnerschaft nun endlich wieder bestehe.

Quelle: Deadline
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
6 Kommentare
Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
15.08.2022 18:25 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 220 | Reviews: 3 | Hüte: 12

MGM COO Christopher Brearton sagte zu diesem Vertrag, dass man sich unglaublich freue, mit Warner Bros. zusammenarbeiten zu können, um die künftigen MGM-Filme dem internationalen Publikum zeigen zu können.
De Luca und Abdy ergänzten, dass Warner Bros. und MGM auf eine lange und sehr erfolgreiche Geschichte zurückblicken können, in der sie zusammenarbeitete und man freue sich, dass diese Partnerschaft nun endlich wieder bestehe.

Nun, das klingt doch alles sehr vernünftig. MGM hat Amazon zur Seite, Warner Bro. hat Discovery, es sollte doch möglich sein das die Studios gut zusammen arbeiten, kann in Hollywood doch nicht nur Idioten geben.

Nebenbei gefällt mir die Vorstellung, Christopher Nolan - WB - Barbara Broccoli - 007 - MGM, immer besser, je länger ich darüber nachdenke. Vielleicht nur ein Wunschtraum, aber träumen darf man ja.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.08.2022 17:09 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

@ TiiN:

Auch wenn WB in den Vergangenheiten viele Fehler gemacht hat. Nolan v WB passt einfach wie ein Faust ins Gesicht. Zumindest für mich. Und das würde ich sehr begrüßen, wenn WB/Nolan deren Diss beiseite legen würden ...

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
15.08.2022 16:58 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.687 | Reviews: 161 | Hüte: 473

@ChrisGenieNolan

Weil Nolan sowieso schon seit längerer Zeit mit Barbara Broccoli im Kontakt ist dürfte das Studio kein großes Hindernis sein.
Ich halte es durchaus für möglich, dass es klappen könnte mit beiden.

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
15.08.2022 11:36 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.516 | Reviews: 24 | Hüte: 292

Naja die News ist weniger spektakulär als ich vom Titel her dachte. WB wird ja nur den Vertrieb im internationalen Raum tätigen, d.h. Sie dürften eigentlich nicht viel Mitsprache an den Produktionen selbst haben

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.08.2022 11:27 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.561 | Reviews: 16 | Hüte: 379

Bond 27 hingegen wird jedoch an Warner Bros. gehen, ebenso wie nachfolgende Bond-Filme, die im Zeitraum des Deals zustandekommen

Die Gelegenheit von WB, vllt ChrisNolan wieder zurück anzulocken. Wenn die idioten das alles richtig machen. Das wäre eine Schande, das ein britische Regisseur kein britischer Film, im Auftrag ihre Majestät zu drehen smile

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
15.08.2022 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.290 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Das klingt schon mal super wenn ich physische Heimkinoabsätze lese. Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger das man an BluRay und Co festhält.

Forum Neues Thema
AnzeigeY