Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Once Upon a Time... in Hollywood

News Details Kritik Trailer Galerie
Extended Cut für Nordamerika

"Once Upon a Time... in Hollywood" in China gecancelt, aber... (Update)

"Once Upon a Time... in Hollywood" in China gecancelt, aber... (Update)
18 Kommentare - Di, 29.10.2019 von R. Lukas
... Quentin Tarantino steht zu seinem Film, so wie er ist! Die fest eingeplanten Einnahmen aus China kann sich Sony abschminken, der Kinostart wurde dort kurzfristig abgesagt - wegen Bruce Lee.
"Once Upon a Time... in Hollywood" in China gecancelt, aber...

++ Update vom 29.10.2019: Digital und auf Blu-ray bringt Upon a Time... in Hollywood zwanzig Minuten an entfallenen Szenen mit sich, das sei noch ergänzt. Allerdings klingt es nicht so, als seien diese Szenen in den Film eingefügt worden - auf einen "Director’s Cut" braucht man demnach (noch) nicht zu hoffen.

++ Update vom 23.10.2019: Quentin Tarantino will für China keine Szenen aus Upon a Time... in Hollywood entfernen, aber für Nordamerika fügt er gern noch welche hinzu. Diesen Freitag bringt Sony Pictures den Film noch mal in über 1.000 US-amerikanische und kanadische Kinos - nicht einfach nur so, sondern "mit noch nie zuvor gesehenem Material, das ihn umrahmt", wie es in der Pressemitteilung heißt. Es handelt sich um vier zusätzliche Szenen, mit einer Gesamtlänge von über zehn Minuten, die auf die ohnehin schon üppige Laufzeit (161 Minuten) obendrauf kommen.

++ News vom 23.10.2019: Quentin Tarantino und China, das wird garantiert keine glückliche Beziehung mehr. Noch keiner seiner Filme durfte so richtig in den chinesischen Kinos laufen, Django Unchained kam der Sache noch am nächsten. Und dabei bleibt es auch! Obwohl Once Upon a Time... in Hollywood bereits ein Kinostart am 25. Oktober bewilligt worden war, haben die chinesischen Behörden einen plötzlichen Rückzieher gemacht - eine Woche vorher, also auf den letzten Drücker. Der Release des Films wurde auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt.

Es wäre Tarantinos erster richtiger in China gewesen, und der riesige chinesische Markt sollte dabei helfen, das weltweite Einspielergebnis von Once Upon a Time... in Hollywood über die 400 Mio. $-Marke zu hieven (aktueller Stand: 368 Mio. $). Folglich ist die abrupte Absetzung ein herber Schlag sowohl für Sony Pictures als auch für die Bona Film Group, den chinesischen Geldgeber des Films. Offiziell begründet wurde sie nicht, aber sie soll wohl auf die kontroverse Art und Weise zurückzuführen sein, wie Tarantino Bruce Lee (gespielt von Mike Moh) darstellt, den einzigen Charakter chinesischer Abstammung in Once Upon a Time... in Hollywood.

Freunde und Familienmitglieder der verstorbenen Martial-Arts-Ikone sind deshalb schon auf Tarantino losgegangen, da der echte Lee ihrer Meinung nach niemals so arrogant war, wie er hier porträtiert wird (der Film-Lee behauptet gegenüber Brad Pitts Cliff Booth, er könne Cassius Clay alias Muhammad Ali locker besiegen, nur um dann von Booth im freundschaftlichen Schlagabtausch an den Rand einer Niederlage gebracht zu werden). Shannon Lee, seine Tochter, soll sich sogar direkt an Chinas National Film Administration gewandt und gefordert haben, Änderungen an der Darstellung ihres Vaters vorzunehmen. Offenbar wollte Bona Tarantino auch in letzter Minute dazu bewegen, Once Upon a Time... in Hollywood so umzuschneiden, dass der Film doch noch rechtzeitig die (erneute) Starterlaubnis erhält. Aber Tarantino knickt nicht ein. Ihm ist es relativ egal, was Lees Tochter denkt - der Film sei der Film, und er werde ihn nicht ändern, sagt er.

Unterstütze MJ
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
18 Kommentare
Avatar
Rafterman : : Moviejones-Fan
29.10.2019 17:02 Uhr
0
Dabei seit: 18.01.17 | Posts: 528 | Reviews: 0 | Hüte: 17

Dafür dass hier niemand die Story von Sharon Tate und Polanski kennt gab es aber massiv Gegenstimmen wie man dem Mansonmord nur verfilmen könnte, es sei Geschmacklos etc.. Selbst Gegenstimmen dass die Nazis auch durch den Kakao gezogen wurden in IG hat bei denen nicht gezogen. Ich fand den Film jedenfalls klasse und ich habe Joker noch nicht gesehen, denke aber dass dieser nicht an OUaTiH rankommt.

Ich sage immer die Wahrheit. Sogar wenn ich lüge!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
29.10.2019 13:36 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.805 | Reviews: 38 | Hüte: 408

@LastGunman:

Okay, dann Danke ich dir mal für deine Ausführliche Antwort.

Ich habe den Film ja, wie gesagt, noch nicht gesehen und es wird auch noch eine Weile dauern, bis ich ihn sehen werde. Mein Interesse daran ist ehrlich gesagt recht begrenzt, und auch die Tatsache, dass ich mich mit der Thematik nicht wirklich auskenne und du (wie auch schon andere) schon sagten, dass der Film ohne Vorkentnisse nicht so wirklich zündet, hat mein Interesse nicht unbedingt gesteigert.

Ich werde den Streifen also wohl erst bei einer kostenlosen Verwertung über irgendeinen Streamingdienst zu sehen bekommen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
29.10.2019 13:16 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 341 | Reviews: 1 | Hüte: 4
@sublim77: Mir hat es schon in den Fingern gejuckt, eine Rezension zu schreiben. Aber ich kam bisher nicht dazu. Ich konnte tatsächlich auch ein paar kritische Stimmen gefunden, die meine Ansicht teilen.

Ein kurzes Fazit (ok, vielleicht schreibe ich doch mehr): Tarantino hat hier einfach nur einen Effekt abgeliefert und diesem Effekt alles untergeordnet. Kennt jemand die Geschichte von Sharon Tate nicht, bleibt sogar dieser Effekt aus. Und ehrlich: Das kann man beim besten Willen nicht vorrausetzen. Es mag die US-Amerikaner damals sehr getroffen haben und ist eben Teil ihrer Geschichte. Aber es ist auch nicht so relevant, dass man es heutzutage noch wissen muss. Und das sag ich, der sich schon früh mit solchen Hintergründen gerne beschäftigt hat.

Ich kann jetzt keinen Vergleich machen, ohne zu spoilern.

Der Film hat gute Dialoge, gute Schauspieler und einen guten Anfang. Der (Sehr lange) Mittelteil und der Schluß sind das Problem. Der Mittelteil bildet einfach nur einen größtenteils belanglosen Tag im Leben der drei Hauptfiguren ab. Einzig an einer Stelle wird es mal spannend, da zeigt Tarantino, dass er es eigentlich kann.

Bei Margot Robbie ist es sogar übetrieben, von einer Hauptrolle zu reden. Sie hat kaum Screentime und Dialog. Sie trifft nicht mal auf Pitt und DiCaprio. Die beiden männlichen Darsteller verbindet eine super Chemie, sie agieren zum größten Teil des Films aber getrennt.

Eine richtige Handlung ist nicht zu erkennen und zum Schluß hin gibt es einen erzählerischen Bruch und übertriebene, einfach lächerlich wirkende Gewalt. Das fand ich übrigens auch schon an Hateful 8 schade, wo ein guter Aufbau plötzlich zunichte gemacht wurde und jetzt einfach mal was passieren musste - Logik, Plot und Möglichkeiten hin oder her.

Im Vergleich dazu die erschreckende und realistische Gewalt in Joker. Joker ist für mich der Film des Jahres, nicht Once upon a time.

Tarantino möchte Leone nacheifern, versteht ihn aber anscheinend nicht.

Dass Tarantino so in den Himmel gelobt wird und unangreifbar ist, kann ich nicht verstehen. Die Honest Trailers veralbern so gut wie jeden Film, aber keinen einzigen von Tarantino. Bei anderen Videoreihen auf Youtibe ist es genauso. Vielleicht klagt er auch gegen Verwendung seines Materials, ich hab keine Ahnung. Aber für mich ist Tarantino definitiv der neue nackte Kaiser.
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
29.10.2019 12:13 Uhr | Editiert am 29.10.2019 - 12:14 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.805 | Reviews: 38 | Hüte: 408

@LastGunman:

Aber ich beneide die Chinesen, dass ihnen dieser langweilige und verkorkste "Film" erspart bleibt.

Oha! Ich hab den Film zwar noch nicht gesehen, aber nach allen Reviews und Kommentaren, die ich zum Film gelesen habe, scheinst du da wohl eine sehr konträre Meinung zu haben. Wie kommt´s?

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
29.10.2019 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 341 | Reviews: 1 | Hüte: 4
Ich betreibe jetzt mal Gotteslästerung, schlagt mich halt dafür. Aber ich beneide die Chinesen, dass ihnen dieser langweilige und verkorkste "Film" erspart bleibt. Tarantino hätte nach Hateful 8 aufhören sollen.
Avatar
Uatu : : The Watcher
24.10.2019 00:28 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.278 | Reviews: 1 | Hüte: 104

@Update:

Oh ja, eine 10 Minuten längere Fassung?!
Das sind ja mal erfreuliche Neuigkeiten. Auch wenn die Geschichte nicht viel hergibt, hab ich doch jede Szene des Films sehr genossen.
Ich hoffe doch, daß wir hier zumindest auf BluRay diesen längeren Cut zusehen bekommen.
Würde dafür auch gern noch einmal ins Kino gehen.

Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
23.10.2019 21:21 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 947 | Reviews: 2 | Hüte: 52

Das erinnert mich daran, dass ich den Film unbedingt noch nachholen muss. LEIDER hab ich ihn im Kino verpasst.

Winter is coming

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.10.2019 21:00 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.171 | Reviews: 3 | Hüte: 288

@ Duck:

ich erklärst dir, wenn The Eternal in China anderen Fassung bekommen, als Rest der Welt smile

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
23.10.2019 19:51 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.133 | Reviews: 23 | Hüte: 456

@luhp92

Herrlich... musste grad herzhaft lachen

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.10.2019 19:47 Uhr
2
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.999 | Reviews: 178 | Hüte: 398

In Hollywood ist ein Bruce Lee umgefallen und die chinesischen Behörden regen sich auf^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
23.10.2019 19:03 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.340 | Reviews: 38 | Hüte: 440

Geile Sache und es zeigt auch welche Position Tarrantino in Hollywood besitzt. Bei anderen Studios wäre der Film dann halt geschnitten ins chinesische Kino gekommen. Aber es ist gut, dass Tarrantino sich nicht auf der Nase rumtanzen lässt.

@Chris
Woher immer deine Abneigung, sogar in Themen die einfach nix damit zu tun haben?
Ich kenn ein Studios welches einen Film kaputt machte nur damit die Macher noch genügend Jahresgehalt bekommen, also come on ;)

Avatar
ChrisKristofferson : : Moviejones-Fan
23.10.2019 16:51 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.15 | Posts: 296 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Auch wenn ich ein großer Bewunderer von Bruce Lee bin, stößt mir die Darstellung in "Once Upon" nicht übel auf. Wie hier schon mehrmals angemerkt wurde, handelt es ich um ein fiktives Werk (wenn auch basierend auf wahren Begebenheiten).
Und wer würde schon ernsthaft glauben, das jemand Bruce Lee schlagen könnte? wink

Ich finde es gut, dass Tarantino hier Integrität beweist.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
23.10.2019 15:49 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.223 | Reviews: 2 | Hüte: 216

In China fangen die Märchen eben nicht an mit:" Once upon a time..."

Vllt verstehen sie deshalb nicht die Intention des Films!

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
23.10.2019 15:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.171 | Reviews: 3 | Hüte: 288

Geld ist nicht alles . gut das er sich nicht von Dollar grün verwirren lassen. Disney hätte hier Schwanz eingezogen und Änderung vorgenommen smile

Avatar
theMagician : : Steampunker
23.10.2019 15:10 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.450 | Reviews: 0 | Hüte: 45

Der Mann steht zu seinem Werk. Respekt davor, dass er sich von niemandem einschüchtern oder ins Handwerk reden lässt. Schon gar nich von China selber

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Forum Neues Thema