Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Batman wird viiiel jünger...

"The Flash" erzählt Origin-Story, "The Batman" folgt "Year One"?

"The Flash" erzählt Origin-Story, "The Batman" folgt "Year One"?
19 Kommentare - Do, 26.07.2018 von R. Lukas
"The Batman"-Macher Matt Reeves schaut sich angeblich nach einem noch jüngeren Hauptdarsteller als Jake Gyllenhaal oder Jack Huston um, was mit der Comic-Vorlage zusammenhängen könnte.
"The Flash" erzählt Origin-Story, "The Batman" folgt "Year One"?

Wer gehofft hatte, dass Warner Bros. auf der Comic-Con endlich reinen Tisch mit The Batman macht, wurde bitter enttäuscht. Der Dunkle Ritter stand klar im Schatten von AquamanShazam! und Wonder Woman 1984 und hatte nichts zu melden. Aber zum Glück hat Revenge of the Fans einige Nachforschungen angestellt, die den Film von Matt Reeves in einem neuen Licht erscheinen lassen.

Jake Gyllenhaal war wohl tatsächlich der Favorit für die Ben Affleck-Nachfolge, hat sich allerdings als Superschurke Mysterio Spider-Man - Far from Home und dem Marvel Cinematic Universe angeschlossen (auch wenn das noch nicht ganz offiziell ist). Reeves traf sich noch mit anderen Schauspielern, die als Bruce Wayne/Batman in Frage kämen, darunter Jack Huston, der genau wie Gyllenhaal nicht mehr im Rennen zu sein scheint. Und zwar deswegen, weil sich die Pläne für The Batman etwas geändert haben und jetzt einen jüngeren Batman vorsehen, als ihn Gyllenhaal oder Huston gespielt hätten. Einen viel jüngeren.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

In dem Drehbuch, dass Reeves letzten Herbst entwickelt hat, soll Bruce Wayne nur ein paar Jahre jünger als Afflecks Batman in Batman v Superman - Dawn of Justice gewesen sein, deshalb war Reeves auch mit Darstellern Mitte 30 im Gespräch. Nun sollen es schon 15 bis 20 Jahre Abstand zu Batfleck sein, denn für seine (neue) Geschichte benötigt Reeves einen Bruce Wayne, der zwischen 25 und 30 Jahre alt. Und diese Geschichte könnte an Frank Millers legendären Comic "Batman: Year One" angelehnt sein, so wie Batman v Superman - Dawn of Justice an Millers "The Dark Knight Returns" angelehnt war. Auch Christopher Nolan borgte sich für Batman Begins bereits Elemente der "Year One"-Story, die Batmans Anfänge der Verbrechensbekämpfung in Gotham City schildert.

Oswald Cobblepot, der Pinguin, und Harvey Dent, der spätere Two-Face, sind Charaktere bzw. Superschurken daraus, die in The Batman eine Rolle spielen sollen, weiß Revenge of the Fans. Da er ja anscheinend zu alt für den verjüngten Batman ist, könnte Huston stattdessen ein Kandidat für Harvey Dent sein. Was die Zeitplanung betrifft, so soll The Batman nach The Flash drankommen. Stand jetzt wird Joker diesen Herbst, Birds of Prey ab Januar und The Flash im Frühjahr 2019 gedreht, was bedeuten würde, dass The Batman ein Fall für nächsten Sommer ist.

Dass The Flash wirklich ein Flash-Film und keine Flashpoint-Adaption mehr ist, hat Jeffrey Dean Morgan gegenüber MTV bestätigt. Der Mann also, der - als Thomas Wayne in Batman v Superman - Dawn of Justice - wahrscheinlich den Batman in Flashpoint verkörpert und dies auch sehr gerne getan hätte. Als Zack Snyder beim DC-Universum noch stärker involviert gewesen sei, sei es eine echte Möglichkeit gewesen, erzählte Morgan leicht zerknirscht. Nachdem Snyder sich nun aber ein bisschen davon entfernt habe, habe er gehört, dass es in eine andere Richtung gehen könnte. Laut Morgan wird es eher eine Origin-Story für Flash (Ezra Miller).

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
19 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.08.2018 10:00 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.566 | Reviews: 1 | Hüte: 255

@ ZSSnake:

Was WW, hier haben wir mit Richard Donners Superman Inspiration zu tun... was mMn auch WW ist. Nämlich, sie Spiegel Superman, nur im weibliche Format. Man kann sich nicht als The dark Wonder Woman verkaufen. Aber ansonsten bin ich bei dir ... WB hatte einfach keine Eier in der Hose gehabt. Und Snyder das machen mussen, was er eiglt vor hatte ...

Zu Flash news: Februar 2019 geht der Film in der Produktion und Mai 2019, sollte das abgeschlossen sein

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
21.08.2018 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.835 | Reviews: 26 | Hüte: 334

@ZSSnake
Denke nicht dass dies altmodisch ist, sondern eher der Meinung des Großteils der MJ-Users entspricht. Ich bin z.B genau deiner Meinung und würde gerne mehr von diesem DCEU sehen. Auch wenn ich von SSQ mehr als enttäsucht war, JL einfach teilweise ne Katastrophe war und BvS für mich immer noch unbestrittene Probleme hat, so war der gewählte Weg gut und ich sehe sie ebenfalls als vielversprechend an.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
20.08.2018 19:52 Uhr | Editiert am 20.08.2018 - 19:57 Uhr
1
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.260 | Reviews: 138 | Hüte: 334

Nennt mich altmodisch, aber ich kann ja sehr gut mit EINEM Batman und EINEM Joker leben. Gerne noch ne Weile Ben Affleck und Jared Leto. Diese dauernde Umgestalterei, Rumbastelei mit "Teil des DCEU", "doch nicht Teil des DCEU", "es heißt garnicht DCEU" und anderen Filmen abseits der Kontinuität finde ich völlig Banane. Sicher, Flashpoint wäre extrem spannend gewesen und ich trauere Snyders Ausstieg nach wie vor absolut hinterher. Aber aktuell hab ich das Gefühl, dass bei DC-Warner der Kopf nicht weiß was die Hände tun...Dabei hatte es mit Man of Steel, BvS und Justice League 3 wirklich vielversprechende Filme am Start, Wonder Woman war nett, aber nich so meins und der Kurs schien doch den meisten Fans zumindest relativ gut zu gefallen.

Mir war es so wichtig und angenehm, dass die Filme eben ANDERS waren als die von Marvel. Und nun gleicht man an, verzettelt sich total und irgendwie wirkt es so, als wolle man alles Gute was Snyder brachte auf Biegen und Brechen ändern.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
AvecPlaisir : : Moviejones-Fan
20.08.2018 15:54 Uhr | Editiert am 20.08.2018 - 15:55 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.16 | Posts: 255 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@luph92

ich fand/finde die Story eher langweilig. Kein anderer Grund. Einfach nur persönlicher Geschmack in diesem Fall smile

Der Animationsfilm hatte mich damals auch nicht wirklich abgeholt

Sry wegen der späten Antwort

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.08.2018 07:41 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.835 | Reviews: 26 | Hüte: 334

@ferdyf
Ich gebe darauf mal nichts. Klingt ja so wie wenn einfach noch gar nichts sicher wäre, heißt, wir noch lange auf diesen Film warten müssen. Ist aber vielleicht besser so. Bzgl. der Origin bin ich erstmal froh, allerdings hatte Snyder uns dies damals auch gesagt und wir sollten einen älteren Batman bekommen...stattdessen wurde dessen Origin wieder genutzt um den Plottwist hervorzurufen.

Avatar
ferdyf : : Alienator
03.08.2018 03:31 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.250 | Reviews: 5 | Hüte: 76

As for who will be playing Batman? According to /Film, “Reeves said he was still speaking with Affleck, but was coy about who might play the caped crusader in the film.” But he did seem to stand by his comments from last year that the movie will be part of the DCEU.

“There are ways in which all of this connects to DC, to the DC universe as well,” Reeves said. “We’re one piece of many pieces so I don’t want to comment on that except to say that I’m focused very specifically on this aspect of the DC world.”

Alles Zitate aus dem letzten Interview von Reeves

Avatar
ferdyf : : Alienator
03.08.2018 03:30 Uhr | Editiert am 03.08.2018 - 03:32 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.250 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Reeves said that he loves that comic, but that The Batman will not be an origin story.

“We’re not doing any particular [comic],” Reeves said. “Year One is one of the many comic books that I love. We are definitely not doing Year One. It’s just exciting to be focused very specifically on a tale that is defining for him and very personal to him. Obviously we’re not doing an origin tale or anything like that. We’re doing a story that is definitively Batman though and trying to tell a story that’s emotional and yet is really about him being the world’s greatest detective and all the things that for me, since I was a kid, made me love Batman.”

Avatar
TiiN : : Pirat
27.07.2018 16:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.951 | Reviews: 93 | Hüte: 143

@luhp92

Für mich gehört er zu den besseren Batman Animationsfilmen, vergleichbar mit The Dark Knight Returns. Ist auf jeden Fall sehenswert.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
27.07.2018 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.444 | Reviews: 142 | Hüte: 332

@TiiN

Danke für die Erläuterung, das klingt ja alles andere als schlecht!
Lohnt sich die Zeichentrickfilmadaption?

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.07.2018 21:34 Uhr | Editiert am 27.07.2018 - 10:45 Uhr
1
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.566 | Reviews: 1 | Hüte: 255

Was habt ihr den alle. So lange DC/WB kein Statements abgeben hat ? Sage ich nur:

Bild
Avatar
TiiN : : Pirat
26.07.2018 20:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.951 | Reviews: 93 | Hüte: 143

Ihr macht euch auch das Leben immer selbst schwer bei DC. Jedes Gerücht wird als Fakt von Warner/DCs vorgehen dargestellt und immer wieder schütteln die Fans deswegen mit dem Kopf. Einfach etwas mehr Gelassenheit und Geduld und dann überraschen lassen. Wenn die gerade mit Aquaman, Wonder Woman und Shazam am Start sind, da ist kein Bedarf bzgl. Infos zum Batman-Film.

@luhp92
Batman: Year One ist ein sehr guter und stimmungsvoller Comic von Frank Miller, welcher das erste Jahr von Batman in Gotham City zeigt. Also wie sich Wayne alles als Batman aufbaut. Schön aufgebaut wenn ich mich recht erinnere nach Tagen (ähnlich wie bei der Marsianer) umd dann auch wirklich das Gefühl eines Jahres vollständig zu bekommen. Alles im rauen Erzählstil, so ist z.B. Selina Kyle eine Prostituierte wenn ich mich recht erinnere. Insgesamt ein stärker Comic mit viel Potential für eine Verfilmung.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.07.2018 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.444 | Reviews: 142 | Hüte: 332

@AvecPlaisir

Als Comiclaie interessiert mich nun:
Was stimmt nicht mit "Batman: Year One"?

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
ferdyf : : Alienator
26.07.2018 20:10 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.250 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Wenn man wieder die Origin erzählt bitte anders. Wie wäre es, wenn nicht der Tod von Bruces Eltern der Wendepunkt in seinem Leben war, sondern der Tod von Jason und dieser Verlust thematisiert wird.

Ich vertraue Reeves, trotzdem hoffe ich nicht auf eine Batman Origin, da haben wir schon Batman Begins. Affleck hat so einen Abgang nicht verdient, gibt dem Mann doch die Chence mit einem Knall zu verschwinden...

Dass Flash eine Origin wird und nicht mehr Flashpoint verfilmt wird, komm im Netz gut an. Zumal man sich bei DC jetzt auf Standalone FIlme konzentriert seit Hamada

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
26.07.2018 18:14 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.241 | Reviews: 2 | Hüte: 96

WAS SOLL DAS, WAS SOLL DAS?!?

So langsam werde ich richtig sauer! Origin über Origin, dann noch von Batman *Facepalm*hoch 10.

Oh man, was für inkompetente Vollpfosten sitzen denn da bei DC. Ich verliere so langsam die Lust an dem Drecksladen. Warum kauft Disney nicht DC, damit bekommen wir zumindest Comic Durchschnittsware und nicht so einen uninspirierten Schrott, wie von WB.

Blutdruck 180/100..

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
AvecPlaisir : : Moviejones-Fan
26.07.2018 14:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.16 | Posts: 255 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Also Jack Huston sagt mir schon mal gar nicht zu und auch nicht das Year One als Vorlage dient. Wir brauchen nun wirklich nicht die x-ste Origin von Batman. Schön und gut das man dann im Miller-Batverse unterwegs ist, aber man kanns doch wie Nolan machen und sich einfach einiger Elemente bedienen. Naja noch haben wir ja nichts gesehen aber begeistert bin ich nicht.

Es gibt soviele geile Bat-Storys, warum ausgerechnet Year One...

Forum Neues Thema