Anzeige
Anzeige
Anzeige
Harley Quinn: Katalysator des Chaos

"The Suicide Squad": Margot Robbie plaudert über ihre Harley Quinn + Bilder

"The Suicide Squad": Margot Robbie plaudert über ihre Harley Quinn + Bilder
1 Kommentar - Mi, 28.04.2021 von S. Spichala
Drei verschiedene Regisseure, dreimal Margot Robbies Harley Quinn: was Robbie an der Entwicklung der DC-Superschurkin in James Gunns "The Suicide Squad" schätzt? Hier mehr dazu, sowie neue Bilder.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"The Suicide Squad": Margot Robbie plaudert über ihre Harley Quinn + Bilder

Bis August ist es noch eine Weile hin, der Kinotermin für The Suicide Squad von James Gunn soll bekanntlich haltbar sein - auch die Postproduktion der visuellen Effekte soll diese Woche komplett fertig werden. Ein drittes Mal bekommen die DC-Fans dann Margot Robbie als crazy Harley Quinn und Jokers Ex zu sehen, welche die Zeit nutzt, ein wenig über ihre DC-Superschurkin zu sprechen. Es reize sie, dass die Figur unter verschiedenen Regisseuren neue Facetten zeigen kann, sich verschieden entwickle - und das sei auch unter Gunn so:

Robbie beschreibt Harley Quinn in The Suicide Squad als Katalysator des Chaos - sie sei zwar die bekannt dominante Verrückte, doch sie habe sich gewünscht, nicht das narrative Zentrum zu sein, dass die Plot-Punkte auch auf andere Schultern verteilt werden und sie selbst eher eine ganze Sequenz von Ereignissen in Gang setze. Am Drehbuch habe sie dann gesehen, dass Gunn ihrem Wunsch wohl nachgekommen sei.

Nun, reichlich andere DC-Superschurken tummeln sich mit Bloodsport, Peacemaker, King Shark und Co. in The Suicide Squad, auf welche die Plot-Etappen verteilt werden können. Man darf gespannt sein, inwiefern dann Harley Quinn dabei eine ganze Ereignisreihe auslöst - vielleicht dann mit einem "Hups" nach irgendeiner crazy Aktion. Neben solcherlei Spekulativem unten noch ein paar handfeste Bilder für euch. Tatsächlich auch ohne Harley Quinn.

The Suicide Squad soll am 5. August in die Kinos kommen. Suicide Squad von David Ayer von 2016 brauche man dafür nicht zu kennen, hatte Gunn schon früher versprochen. Zudem gab es letztes Jahr noch den dritten und dabei großen Harley Quinn-Fokus unter Cathy Yan in Birds of Prey - The Emancipation of Harley Quinn.

Wie sagt man eben so schön: Aller guten Dinge sind drei - hoffentlich... ;-)

Quelle: Total Film
Erfahre mehr: #Superhelden, #Comics
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
UnlimitedPower96 : : Moviejones-Fan
27.04.2021 23:16 Uhr
0
Dabei seit: 02.01.20 | Posts: 76 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Na mal gucken. Ich gehöre zu dem kleinen Kreis, der tatsächlich Spaß an Suicide Squad von David Ayer hatte und dort fand ich auch Robbies Harley Quinn ganz cool. Seit BoP hat sich meine Meinung was ihren Charakter angeht aber leider geändert und auch nach den Trailern für TSS bin ich noch nicht komplett überzeugt, ob ich mit ihr wieder mehr als Charakter anfangen kann (wobei mich die Trailer prinzipiell sowieso eher kalt gelassen haben).

Forum Neues Thema
Anzeige