Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dune

News Details Kritik Trailer Galerie
"Dune" im Kino

Top oder Flop? "Dune" in den USA & China gestartet - reicht es für Teil 2? (Update)

Top oder Flop? "Dune" in den USA & China gestartet - reicht es für Teil 2? (Update)
40 Kommentare - Mo, 25.10.2021 von F. Bastuck
"Dune" ist in den Kinos gestartet und wie viele haben auch wir gespannt auf die ersten Einspielergebnisse gewartet. Nun, sie sind da!

++ Update vom 24.10.2021: Dune ist in den US-Kinos gestartet und die Zahlen vom ersten Wochenende sind da! Hat er es geschafft? Ist er ein Hit? Ein ganz klares: Jein. 40,1 Mio. $ stehen nach dem ersten Wochenende zu buche und schlecht ist dies in der aktuellen Zeit wahrlich nicht. Ja, Blockbuster wie Venom - Let There Be Carnage oder Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings spielten nahezu das doppelte an ihrem ersten Wochenende ein.

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass dies Filme eines größeren, bereits bekannten und etablierten Universums sind und Dune parallel zum Kinostart in den USA auch auf HBO Max veröffentlicht wurde. Anders als bei anderen Filmen, könnte hier der Mund-zu-Mund-Propaganda eine besondere Bedeutung zugute kommen und der Film so auch in den kommenden Wochenenden hohe Einspielergebnisse einfahren. Ziel muss weiterhin die 100 Mio. $ in den USA sein und unmöglich ist dies noch lange nicht.

Auch in China ging der Film an diesem Wochenende an den Start. Auch hier kein überragendes Ergebnis, aber auch kein schlechtes. 22,2 Mio. $ kamen hier zusammen. Insgesamt steht der Film damit bei nun insgesamt 220,7 Mio. $ weltweit.

Das mögen jetzt nicht die großen Zahlen sein, die sich so manch einer gewünscht hätte. Aber schauen wir uns doch mal Blade Runner 2049 an. Dieser spielte insgesamt in seinem Kinolauf weltweit 259,33 Mio. $ ein und damit nur wenig mehr als Dune jetzt in seinen ersten Wochen. Blade Runner 2049 gilt zwar als finanzieller Flop, er kam aber auch zu einer anderen Zeit in die Kinos. Und wurde nicht parallel auf HBO Max veröffentlicht. Dune steht also im Vergleich unter den aktuellen Bedingungen gar nicht so schlecht da.

++ Update vom 06.10.2021: Dune läuft zwar bereits recht erfolgreich. Neues Material soll aber dennoch weiter den Appetit des Publikums anregen. Zum Beispiel diese neue Featurette.

++ Update vom 04.10.2021: Noch steht der ganz große Kinostart in den USA und China aus. Wir wollen euch dennoch ein kurzes Update mit den neuesten Zahlen bringen. Dune hat weiter einen guten Lauf und liegt jetzt bereits weltweit bei 100,3 Mio. $ und hat damit die erste magische Grenze geknackt. Aus Deutschland kommen bisher 10,14 Mio $ und damit hat der Film nach drei Wochen schon mehr eingespielt als bspw. Black Widow (8,5 Mio. $) oder Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (7,7 Mio. $). Fast & Furious 9 spielte übrigens bei uns insgesamt 21,8 Mio. $ ein, mal sehen ob der Film das auch noch schafft.

++ Update vom 21.09.2021: Und es gibt weitere gute Nachrichten. Dune hat jetzt auch in China einen Kinostart! Dort startet er am 22. Oktober, also zeitgleich mit den USA. Damit läuft der Film auch im größten und wichtigsten Kinomarkt außerhalb der USA.

++ News vom 20.09.2021: Der Schlafende ist erwacht! Nach einer langen Wartezeit ist Dune letzte Woche endlich in den Kinos gestartet. Zumindest in einigen Teilen der Welt, genauer gesagt in zwölf Ländern. Und auch wenn es sich erst um die ersten Hochrechnungen handelt, so sind jetzt die ersten Einspielergebnisse eingetroffen. Eine allzu große Aussagekraft haben die Zahlen natürlich noch nicht, aber es ist immerhin ein erster Gradmesser.

Im Falle von Dune spielt das Einspielergebnis eine nicht unwichtige Rolle, handelt es sich bei dem Film bekanntlich nur um den ersten Teil der Verfilmung von Denis Villeneuve. Ein zweiter Teil scheint zwar wahrscheinlich, aber grünes Licht hat die Fortsetzung von Warner Bros. noch nicht erhalten. Ein gutes Einspielergebnis würde da sicherlich helfen.

"Dune" Trailer 2 (dt.)

Die ersten Zahlen für Dune sehen dabei für den Anfang gar nicht so schlecht aus. Insgesamt 36,8 Mio. $ hat der Film in den zwölf Ländern an seinem ersten Wochenende eingespielt. Die drei lukrativsten waren dabei Russland, Frankreich und Deutschland. Wir haben daher mal einen Vergleich in diesen drei Ländern erstellt, um zu zeigen, wie Dune an seinem Startwochenende im Vergleich zu einigen der erfolgreichsten Filme des bisherigen Jahres performt. Die Tabelle findet ihr unten. Wir haben das US-Ergebnis der anderen Filme auch mit eingebaut, damit man hier einen möglichen Vergleich hat, was Dune eventuell dort einspielen könnte. Wie gesagt, ist alles erst ein früher Gradmesser.

Der Vergleich kann sich in jedem Fall sehen lassen. Nimmt man nur die drei Länder und das erste Wochenende als Referenz, performt Dune etwa auf dem Niveau von Fast & Furious 9.

Damit ihr ein Gefühl dafür bekommt, wie das deutsche Einspielergebnis zu werten ist, haben wir uns mal einige Filme von 2019 angeschaut. Avengers - Endgame ist damals mit einem Einspiel von 27,10 Mio. $ gestartet, Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers mit 22,09 Mio. $, Spider-Man - Far from Home mit 5,12 Mio $ und Jumanji - The Next Level mit 4,29 Mio. $. Auch hier sieht der Vergleich gar nicht so schlecht aus, bedenkt man vor allem die aktuellen Umstände.

Das sind natürlich alles erstmal nur Zahlenspiele in einem noch sehr frühen Stadium. Der Start ist vielversprechend, wir müssen aber weiterhin bis nächsten Monat warten, wenn Dune auch in den USA startet. Spätestens dann werden wir wissen, in welche Richtung es geht. Wir sind fürs Erste zuversichtlich, wie sieht es mit euch aus?

Film Deutschland Frankreich Russland USA Gesamt
Dune 4,90 Mio. $ 7,50 Mio. $ 7,60 Mio. $ 40,1 Mio. $ 221 Mio. $
F9: The Fast Saga 5,98 Mio. $ 9,09 Mio. $ 6,98 Mio. $ 70,04 Mio. $ 716 Mio. $
Black Widow 2,41 Mio. $ 6,48 Mio. $ 3,82 Mio. $ 80,36 Mio. $ 377 Mio. $
Shang-Chi 2,29 Mio. $ 4,10 Mio. $ 3,33 Mio. $ 75,38 Mio. $ 320 Mio. $
Free Guy 0,91 Mio. $ 0,99 Mio. $ 2,98 Mio. $ 28,36 Mio. $ 298 Mio. $
Jungle Cruise 0,78 Mio. $ 1,73 Mio. $ 2,95 Mio. $ 35,01 Mio. $ 204 Mio. $
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
40 Kommentare
Avatar
dinomania66 : : Moviejones-Fan
26.10.2021 05:58 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.15 | Posts: 152 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Verstehe die Politik von Warner nicht.Hätten die noch vier Wochen mit dem Stream gewartet,und vielleicht schon einen zweiten Teil angekündigt wäre es evtl. noch besser gelaufen für Dune.Verstehe auch nicht warum nicht gleich beide Teile in einem Stück gedreht worden sind.Das wäre mit Sicherheit besser gelaufen.Jetzt kann man nur hoffen das der zweite Teil grünes Licht bekommt.Das wäre sonst eine große Schande!!

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.10.2021 19:56 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.659 | Reviews: 162 | Hüte: 522

@Duck-Anch-Amun

Schau mal das hier, falls noch nicht getan.

https://www.youtube.com/watch?v=EaDxLCKFvlE

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
sid : : Gojira
25.10.2021 17:47 Uhr | Editiert am 25.10.2021 - 17:53 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.614 | Reviews: 17 | Hüte: 49

Vorgesehen vielleicht bevor die day and date Filme (also Kino + Streaming) einer nach dem anderen baden gegangen sind... Aber spätestens nach den ersten großen Enttäuschungen wurde Dune fast durchgehend ein grausames Schicksal prophezeit: Kaum mehr als 25 Mio. zum Start in den USA und allgemein ein ähnliches Schicksal wie The Suicide Squad, zu speziell und zu sehr Nische, um weltweit anzukommen siehe Blade Runner, die Verfilmung von 1984 war auch schon ein Flop, Platzmangel in den Kinos (stimmt, Bond hat ihm in Europa extrem viele Säle abgejagt, würde nächstes Mal nicht mehr passieren) usw. Und dann hat er sich bisher doch wacker geschlagen.

Ist wie schon von einigen erwähnt ja auch eine Prestigesache. Und, zumindest im Verhältnis zu anderen Filmen, gibt es hier nun immerhin schon eine große Fangemeinde. Mann, jetzt erscheint die Werbung schon über dem, was man gerade schreibt scorn.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
25.10.2021 16:28 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.958 | Reviews: 142 | Hüte: 424

Man muss kein Prophet sein um zu sehen, dass Dune sicher nicht der finanzielle Erfolg wird, wie man es sich vorgestellt hat.
Der Grat zwischen Gewinn und Verlust wird ziemlich schmal sein. Da ist es unerheblich, ob er nun 20 Mio. Miese oder Gewinn eingebracht hat.

Die Filme Blade Runner 2049 und auch Dune sind zweifellos stark gemacht. Aber Warner wird wissen, dass sie damit auch in Zukunft kein Geschäft machen werden.
Natürlich kann sich ein großes Studio sowas mal leisten, aber rein logisch müsste man von der Fortsetzung Abstand nehmen.

Zu Gute kommen könnte Denis Villeneuve, dass Christopher Nolan sich von Warner verabschiedet hat und man so zumindest einen Ausnahmeregisseur im Boot halten könnte.

Vielleicht gibt es einen furchtbaren Kompromiss: Dune 2 erscheint exklusiv auf HBO Max laughing Dann kann man sich die Vision des Regisseurs so anschauen wie DrStrange es demonstriert hat.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.10.2021 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.926 | Reviews: 18 | Hüte: 56

Für die Leute in den Staaten sicherlich verlockend, dank HBO Max, den Film zu sehen wie er vorgesehen war.

Bild

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
25.10.2021 13:39 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 513 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Es war ein riesen Fehler seitens WB nicht direkt beide Teile zusammen zu drehen und es nur vom Erfolg abhängig zu machen. Viele schreckt so etwas eher ab und schauen es sich deswegen günstiger im Stream an. Hätte WB vor Kino Release Teil 2 angekündigt, würde das sicher mehr ins Kino ziehen. Aber diese Unsicherheit und eben auch die parallele Veröffentlichung im Stream hält sicher viele vom Kinogang ab.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.10.2021 11:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.730 | Reviews: 39 | Hüte: 605

Ich drücke nach der Sichtung, dass es mit Teil 2 klappt. Momentan haben wir einfach eine neue "Unvollendete". Kommt kein Teil 2, wird man Teil 1 in ein paar Jahren schon wieder vergessen haben. Selbst wenn das Ergebnis finanziell nicht reichen sollte, sollten die Fans Druck machen. Wenn WB sich von einer Minderheit für einen Snyder Cut bequatschen lässt, dann sollte man das Studio auch bei Dune überzeugt bekommen - so meine Hoffnung ^^

@Lethis
Klar dem Standard Kinogänger gefällt ja leider sowas. Wehe der Film lässt sich für etwas Zeit, damit man dem Moment einfach geniesen kann und die Welt besser versteht. Dann ist er sofort "in die Länge gezogen". Ein Film muss ja von Ort zu Ort Springen und wehe es kommt nicht alle 10 Minuten Action!
Trotzdem erstaunlich, dass Villeneuve es für mich nicht wirklich schaffte, diese Welt besser zu verstehen. Trotz der langen Laufzeit und der vielen ruhigen Momente, ist das Worldbuilding nur auf große Bilder ausgelegt. Von den erwähnten Häusern haben wir nun die Guten, die Bösen, die Wüstenbewohner, Hexen und einen im Hintergrund gebliebenen Imperation. Ich weiß nicht wie es in der Vorlage ist, aber das war mir doch bisschen dünn und ich hätte sogar mehr erfahren!

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
06.10.2021 12:24 Uhr | Editiert am 06.10.2021 - 12:24 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 158 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@Serum

Nebenbei zwischen Children of Dune und Dune gab es noch ein Buch (Dune Messiah), die zweite Serie hatte damals zwei Bände abgedeckt, deshalb hast du eventuell vergessen ein Buch zu lesen.

MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
06.10.2021 10:59 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.926 | Reviews: 18 | Hüte: 56

@Lehtis:

Klar dem Standard Kinogänger gefällt ja leider sowas. Wehe der Film lässt sich für etwas Zeit, damit man dem Moment einfach geniesen kann und die Welt besser versteht. Dann ist er sofort "in die Länge gezogen". Ein Film muss ja von Ort zu Ort Springen und wehe es kommt nicht alle 10 Minuten Action!

Da gebe ich dir vollkommen recht. Das "Jammern" scheint mir hier wirklich aus der Ecke zu kommen.

@Serum:

Wie bereits @Raven13 und @DrGonzo in Ihren Worten geschrieben haben, muss ich dich hier auch belehren bzw. unterstellen, das du entweder das Buch trotz deiner Aussage nicht kennst, oder dich nicht mehr genug erinnern kannst. Villeneuve hält sich wirklich sehr genau an die Vorlage, denn die Sandwürmer kommen in der ersten Buchhälfte auch nur an den Stellen vor, die eben auch im Film gezeigt wurden. Ebenfalls ist das Buch nicht gerade "tempolastig" und Herbert beschreibt über zig Seiten einfach die Details, welche uns Villeneuve durch Bilder auf das Medium "Film" überträgt.

Grundsätzlich verstehe ich das ganze Gejammere sowieso nicht. Jetzt haben wir hier einen Regisseur, welcher wirklich eine Ahnung hat, diesen schwierigen Stoff auf die Leinwand zu bringen und sich dabei soweit es geht auch an die Vorlage hält, aber es passt Hinz und Kunz wieder nicht. Sorry, da würde ich sagen... einfach nicht die falsche Zielgruppe.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
06.10.2021 09:52 Uhr | Editiert am 06.10.2021 - 09:52 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.324 | Reviews: 3 | Hüte: 41

@Serum Wie schon einige gesagt haben: Es wäre eher billig, würde man die Würme ständig in voller Pracht zeigen.

Das hat eben nix damit zu tun ob man Geld sparen will, sonder mit der Art wie man diese Würme präsentieren will. Und das funktioniert sehr sehr gut.

Und im Gegensatz zu deiner Vermutung ist der Film deswegen auf 2 Teile geteilt, weil es Villeneuve so wollte. Es war seine Bedinngung an Warner und hat rein gar nix mit Geld zu tun. Villeneuve hat eine klare Idee wie er was wann verfilmt und ich bin sehr froh darüber. Würde man die Geschichte in einem Film erzählen wäre alles extrem gehetzt.

Klar dem Standard Kinogänger gefällt ja leider sowas. Wehe der Film lässt sich für etwas Zeit, damit man dem Moment einfach geniesen kann und die Welt besser versteht. Dann ist er sofort "in die Länge gezogen". Ein Film muss ja von Ort zu Ort Springen und wehe es kommt nicht alle 10 Minuten Action!

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
05.10.2021 12:10 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 158 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Das Gute an Villeneuve ist dass er seine Effekte nicht inflationär einsetzt, an dem was dann da ist gibt es nichts zu beanstanden, es ist absolut im oberen Bereich, so wie bei Blade Runner.


Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
05.10.2021 11:50 Uhr
1
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 1.078 | Reviews: 8 | Hüte: 142

@ Serum

bei einem 165 Mio $ Film erwartete ich mehr was die Effekte angeht, nämlich das man die Würmer richtig zeigt und nicht nur die meißte Zeit durch Vibrationen im Sand andeutet,

Das ist eigentlich ein gängiges Stilmittel, eine Bedrohung zunächst nur anzudeuten und sie erst später in voller Pracht zu zeigen. Ich bezweifle daher, dass es etwas mit der Qualität der Effekte zu tun hat.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
05.10.2021 11:06 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.771 | Reviews: 0 | Hüte: 62

@Serum
"..Film von David Lynch angeschaut habe, von welchem ich überhaupt nicht begeistert war, was einerseits durch die Effekte kam, welche im Jahre 2004 einfach nur extremst billig aussachen, aber anderseits durch zu viel Story auf zu wenig Platz."

Hä? Zur 1984er Version sagst du dass zu viel Story in einem Film war (der Film also hätte länger sein müssen) und dem neuen Film wirfst du aber vor dass er "künstlich in die Länge gezogen" wurde (er also hätte kürzer sein sollen)? Muss man das verstehen?
Wie hätten sie deiner Meinung nach, dann das erste Buch verfilmen sollen? Oder: Wie hätten sie es dir Recht machen können? ^^

+Das mit den Effekten und der angeblichen "Sitcom"-Leistung einiger Schauspieler

Für mich klingt das langsam eher so als würdest du einfach nur stänkern wollen. Oder wir haben doch 2 verschiedene Filme gesehen.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
05.10.2021 10:43 Uhr | Editiert am 05.10.2021 - 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.383 | Reviews: 47 | Hüte: 404

@ Serum

Schön, dass du nun wenigstens "etwas" mehr begründest, weshalb du ihn nicht so gut findest. Wirklich gut ist deine Begründung aber immer noch nicht. Stattdessen bemängelst du Dinge, die eigentlich gut sind, wie sie sind. Wenn man die Sandwürmer andauernd zu Gesicht bekäme, dann würde sich dadurch nur das Gefühl der Bedrohung verringern.

Allerdings hast du nun noch immer nicht begründet, welche Effekte nun genau schlecht seien und weshalb. Genauso hast du noch immer nicht erklärt, welche Schauspieler denn nun Sitcom-Leistungen an den Tag gelegt haben.

Ich schätze, dass du dies einfach nicht begründen kannst, weil es nämlich an den Haaren herbeigezogen ist.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
Serum : : Moviejones-Fan
05.10.2021 01:39 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.15 | Posts: 314 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@Raven13
"Dass Dune nicht jedermanns Geschmack trifft, ist klar. Dass er dir nicht gefällt, ist okay. Aber dass du dann völlig hanebüchene Behauptungen zu den Schauspielern oder zu den Effekten aufstellst, ohne sie zu begründen, ist ziemlich daneben."

Sorry, aber dein Kommentar ist nicht nur ziemlich, sondern komplett daneben, unterstellst mir ich würde keine Sitcoms kennen, behauptest ich würde den Film scheiße finden und eine Kurzversion mit kaum Story haben wollen, weshalb du mir lautstark Dune von 1984 empfiehlst.

Man sollte das gelesene schon verstehen, der Film hat meine Erwartungen nicht erfühlt, was einerseits daran liegt, das der Film künstlich in die Länge gezogen wurde, die dadurch gewonnene Zeit aber nicht sinnvoll genutzt wurde, sondern einfach teils unnötige Momente einfach in die Länge gezogen wurden und bei einem 165 Mio $ Film erwartete ich mehr was die Effekte angeht, nämlich das man die Würmer richtig zeigt und nicht nur die meißte Zeit durch Vibrationen im Sand andeutet, das hat man selbst in der TV Serie Children of Dune von 2003 geschafft und die hat im Ganzen nicht einmal ein Drittel von dem gekostet, was dieser Film gekostet hat und auch keinen Top Regieseuer samt Drehbuchautor gehabt.

"Dass Dune nicht jedermanns Geschmack trifft, ist klar."
Ich habe Dune sowie Children of Dune als Jugendlicher gelesen und war von Beiden Büchern begeistert, woraufhin ich mir den Film von David Lynch angeschaut habe, von welchem ich überhaupt nicht begeistert war, was einerseits durch die Effekte kam, welche im Jahre 2004 einfach nur extremst billig aussachen, aber anderseits durch zu viel Story auf zu wenig Platz.
Die TV Mini Serien von 2000, sowie von 2003 fand ich halbwegs ok, auch die Effekte waren für ein Budget von jeweils knapp 50 Mio $ akzeptabel.

Mein Geschmack ist es nicht, wenn Filme künstlich in die Länge gezogen werden, die dadurch gewonnene Zeit aber nicht sinnvoll genutzt wird, um z.B. die Story ausführlicher zu erzählen, oder um diese mit ein Paar schönen Szenen zu fühlen, aber für ausfürhliche Storys ist Villeneuve leider der falsche, das hat er schon bei Blade Runner bewiesen, das er es nicht so mit ausführliche Erzählungen hat, wobei er es dort wenigstens hinbekommen hat die Zeit mit ein Paar schönen Szenen auszufühlen, anders als bei Dune.

Und ich wollte dir eigentlich keine ausführlichere Antwort mehr schreiben, weil du schon die letzte komplett irgnoriert hattest, aber irgendwie ist nun doch wieder ein langer Kommentar enstanden.

Forum Neues Thema
AnzeigeN