Anzeige
Anzeige
Anzeige
Zack Snyder - Seine Werke
Auf welchem Platz liegt Sucker Punch?

Zack Snyder - Seine Werke

Eine Liste von TiiN mit 11 Filmen (Letztes Update: 26.05.24)
Nicht einverstanden? » Verwalte deine eigenen Toplisten!

Bislang habe ich Listen zu Regisseuren erstellt, welche überwiegend sehr anerkannt und von der Mehrheit durchaus geschätzt sind. Nun folgte also eine Liste für die Regiearbeiten von Zack Snyder.

Snyder hat durchaus eine sehr lautstarke Fanbase im Internet. Man denke nur an #ReleaseTheSnyderCut oder wie zwei seiner Filme das Cheer Moment Experiment der Oscars an sich gerissen haben.

Der US-amerikanische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent hat seinen ganz eigenen Stil. Die Tonlage der Werke ist sehr düster, Snyder versucht Szenen sehr ästhetisch erscheinen zu lassen und er setzt gern auf ausufernde Action und Gewalt. Hin und wieder kommen dabei stimmige Ergebnisse raus, oft hat man aber das Gefühl, dass Snyder den Bogen überspannt, sich in Zeitlupen verliert und nicht das richtige Maß findet.

Diese Liste beinhaltet alle Regiearbeiten von Zack Snyder. Bei einigen hat er auch als Drehbuchautor und Produzent mitgewirkt.

Alejandro González Iñárritu - Seine Werke
Stanley Kubrick - Seine Werke
Christopher Nolan - Seine Werke
Alfred Hitchcock - Seine Werke
Quentin Tarantino - Seine Werke
David Lynch - Seine Werke
David Fincher - Seine Werke
James Cameron - Seine Werke
Denis Villeneuve - Seine Werke
M. Night Shyamalan - Seine Werke
Sergio Leone - Seine Werke
Alfonso Cuarón - Seine Werke
Darren Aronofsky - Seine Werke
Zack Snyder - Seine Werke
Michael Bay - Seine Werk
David Cronenberg - Seine Werke
Steven Spielberg - Seine Werke

Rebel Moon Teil 2 - Die Narbenmacherin
#11
Filmstart: 19.04.2024
Die paar Sachen, die Teil 1 gut gemacht hat, vergisst dieser Film vollkommen.
Es fühlt sich wie ein Abklatsch vom Abklatsch an. Das kann Zack Snyder nicht ernst gemeint haben.
Sucker Punch
#10
Filmstart: 31.03.2011
In diesem 100 %igen Zack Snyder Original hat der gute Mann alles übernommen und sich auch die Grundgeschichte selbst ausgedacht.
Hier ist etwas ganz wildes entstanden und das ist nicht positiv gemeint. Den Kämpfen fehlt die Klasse, den Bordellszenen die Erotik und der Anstalt die Angst. Der Film wirkt, als hätte ein Kleinkind alles was ihm gefällt, aber nicht zusammenpasst, mit Klebeband zusammen geklebt.
Rebel Moon Teil 1 - Kind des Feuers
#9
Filmstart: 22.12.2023
Es stand mal im Raum, dass Snyder einen Star Wars Film drehen könnte. Daraus wurde nichts und deswegen nahm er seine Ideen und hat versucht seine eigene Science-Fiction-Welt zu erschaffen.

Dabei hat Rebel Moon durchaus ein paar schöne und fantasievolle Momente. Vieles wirkt jedoch kopiert und die Charaktere sind überwiegend damit beschäftigt, verbal ihre Geschichte und das Rebel-Moon-Universum zu erklären. Das ist leider unglaublich ermüdend.
Army of the Dead
#8
Filmstart: 21.05.2021
Mit Dawn of the Dead ist Snyder vor vielen Jahren ein frischer, gelungener Zombiefilm gelungen. 2021 wollte er das Unterfangen wiederholen und macht aus Las Vegas eine Zombiestadt.

Ansich sind die Effekte und die Besetzung ordentlich. Aber die Laufzeit von ca. 150 Minuten killt das Gesamterlebnis. Da hätte man ein bis zwei Subplots streichen müssen.
Die Legende der Wächter
#7
Filmstart: 14.10.2010
Mit den Merkmalen seiner Filme ist Snyder für eine Sache offenbar überhaupt nicht geeignet: Kinderfilme.

2010 hat er es trotzdem versucht und herausgekommen ist ein optisch wirklich schöner Animationsfilm über Eulen. Aber die vielen epischen Bilder, düsteren Atmosphären, Kämpfe und Schicksalsschläge passen für so ein Kinderfilm nicht zusammen. Zur Mitte gibts als Kontrastprogramm sogar ein kindliches Lied, was die Eulen singen. In seiner Gesamtheit fühlt sich der Film falsch an.

Hier merkt man, dass Snyder ein Drehbuch für einen Kinderfilm bekam und seinen eigenen Stempel aufdrucken wollte.
Man of Steel
#6
Filmstart: 20.06.2013
Die Geschichte von Superman wird neu erzählt. Dabei lässt Snyders düsterer Ton keinen Platz für die Leichtigkeit von früheren Verfilmungen.

Die Eigenständigkeit ansich ist gut. Insbesondere weil man mit Henry Cavill eine Top-Besetzung hat und Hans Zimmer eine unglaubliche Titelmusik beisteuert.

Leider kann der Film aber das Gefühl, dass Menschen auf eine gottgleiche andere Lebensform treffen kaum transportieren.
Die Zerstörungsorgie zum Finale bekommt zudem erst durch den Nachfolger etwas Substanz.
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
MB80 : : Black Lodge Su
07.01.2024 18:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.930 | Reviews: 44 | Hüte: 262

TiiN:

Da lachen sogar Freunde des Films ;)

"Fanatical legions worshipping at the shrine of my father’s skull."

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
07.01.2024 12:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.103 | Reviews: 173 | Hüte: 611

@Raven13
Ich würde die beiden zwar tauschen, aber im Grunde finde ich beide absolut großartig.

Tatsächlich hab ich hier ein bisschen hin und her getauscht. Aber einfach weil Watchmen so lange zurückliegt (300 auch) ist er dahinter gelandet. Vermutlich sollte ich mir beide mal wieder anschauen

@MB80
Der kompetenteste Film von ihm ist mMn übrigens Dawn.

Wie ich schon sagte: Ganz nüchtern sicher der "beste" Beitrag von ihm.

Ich habe mir aufgrund eurer Diskussion das kurze Video von Schmitt über BvS angeschaut. Der Spruch mit dem Koch bei McDonalds ist schon herrlich.


Avatar
MB80 : : Black Lodge Su
07.01.2024 11:36 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 2.930 | Reviews: 44 | Hüte: 262

Da ich zu Watchmen nen Verriss geschrieben habe und meine Meinung zu "BvS" bekannt ist (gerade nochmal im Discord betont) sage ich mal nix zu den ersten beiden Plätzen^^

Der "beste" Film von Snyder ist immer noch 300: faschistisch und eine pubertäre Machtphantasie bis zum geht nicht mehr, aber irgendwie weil er so "konsequent" ist mit den durchaus guten Visuals der am besten genießbare Film von ihm.

Der kompetenteste Film von ihm ist mMn übrigens Dawn.

"Fanatical legions worshipping at the shrine of my father’s skull."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
07.01.2024 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.342 | Reviews: 113 | Hüte: 655

@ TiiN

Mit den ersten beiden Plätzen gehe ich absolut mit. Ich würde die beiden zwar tauschen, aber im Grunde finde ich beide absolut großartig. Man of Steel wäre bei mir wohl auf dem dritten Platz. Zack Snyders Justice League wäre wohl Platz 4, 300 Platz 5. Die restlichen Filme wären dann irgendwo dahinter.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
07.01.2024 10:11 Uhr
1
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 9.103 | Reviews: 173 | Hüte: 611

An der Liste habe ich vor ein paar Wochen angefangen zu arbeiten, als ich merkte, dass ich "nur noch" drei Filme von Snyder schauen muss um seine Regie-Filmografie zu vervollständigen. Dass diese drei Filme dann auch die letzten drei Plätze belegen und es nicht sonderlich spaßig war zu schauen konnte ich ja nicht ahnen.

Das ist aber auch das schöne daran, wenn man sich das ganze Schaffen eines bestimmten Regisseurs vor nimmt. Man schaut sich Filme an, auf die man sonst nicht aufmerksam wird.

Nach der Silvesternachricht hier hatte ich überlegt ob ich diese Liste überhaupt noch erstelle. Aber weil wir ja offenbar doch irgendwie weitermachen wollen: Warum nicht! Außerdem verdrehen sich die Augen von PaulLeger sicherlich ein bisschen, wenn er das gesamte Schaffen von Snyder auf einem Haufen sieht laughing

Die letzten vier Plätze auf dieser Liste sind für mich ziemlich klar, eindeutig und das sind zudem in meinen Augen echt schlechte Filme. Sachen, welche ich mir nicht erneut anschauen mag.

Meine Top 3 sind auch ziemlich eindeutig, jedoch tat ich mich mit der Reihenfolge schwer. Watchmen und 300 sind wirklich gut, aber ich schaue sie super selten. Batman v Superman hingegen ist ein Film, den ich mir fast jedes Jahr mal gebe.

Im Mittelfeld sind Filme, welche ich durchaus gut finde, aber für mich mit Problemen zu Kämpfen haben. Gerade Man of Steel wäre bei einigen von euch vermutlich auf Platz 1. Mein Superman-Bild ist jedoch immer noch so Richard-Donner-geprägt.

Ganz nüchtern betrachtet ist Dawn of the Dead wohl das stimmigste Werk von Zack Snyder. Er kommt ohne das ganze Tam Tam aus, ist fokussiert und bedient sein Genre.


Forum Neues Thema
AnzeigeY