Star Wars - Die letzten Jedi

News Details Kritik Trailer Galerie
"Star Wars 8"-Infos zu Snoke & Kylo Ren

Kein Wiedersehen nach "Star Wars 9" & Neues zu "Die letzten Jedi"

Kein Wiedersehen nach "Star Wars 9" & Neues zu "Die letzten Jedi"
17 Kommentare - Do, 30.11.2017 von N. Sälzle
Alles hat ein Ende... auch die Geschichte der mächtigen Skywalker-Familie. Mit "Star Wars - Episode IX" müssen die Fans womöglich Abschied nehmen, auch von einem neuen Charakter.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Kein Wiedersehen nach "Star Wars 9" & Neues zu "Die letzten Jedi"

Update: Empire präsentiert noch ein neues Bild von Benicio Del Toros neuem Charakter in Star Wars - Die letzten Jedi, bisher immer nur "DJ" genannt. Er ist wie ein Messer, sagt Del Toro über ihn: Wenn man ihn an der Klinge anfasst, schneidet er einen. Wenn man ihm am Griff packt, könne er dagegen sehr, sehr nützlich sein.

++++

Kaum ein Tag vergeht derzeit, an dem sich Star Wars nicht in den Nachrichten breitmacht. Besonders in Anbetracht des zum Greifen nahen Kinostarts von Star Wars - Die letzten Jedi wirft Lucasfilm mit allem um sich, was die Marketing-Maschinerie hergibt. Rolling Stone lässt es sich nicht nehmen, ebenfalls über den Film zu berichten und wartet mit einigen interessanten Informationshäppchen auf.

Nicht alle sind neu, manche dienen lediglich als Bestätigung. Andere lassen den aufmerksamen Fan dann doch aufhorchen, der sich den Plot noch vor Kinostart Stück für Stück zusammenstöpseln möchte. So zum Beispiel die Kommentare von Adam Driver zu Kylo Ren. 34 Jahre ist der Schauspieler alt, den Schüler des Obersten Anführers Snoke spielt er allerdings jünger. Wie viel jünger, das wollte er nicht sagen, da er davon ausgeht, dass die Leser anfangen würden, etwas hineinzuinterpretieren. Aha! Da hat er das Fandom auch schon durchschaut!

Wenig reininterpretieren kann man in die Aussagen von Andy Serkis, der uns vor Kurzem schon einen Einblick in die Welt von Snoke bot. Als äußerst düster bezeichnet er seinen Charakter, viel düsterer als Palpatine. Mit einer Osteoporose schlägt sich Snoke herum, die seinen Körper verdreht hat wie einen Korkenzieher. Er sei sehr, sehr angeschlagen, was ihm eine bizarre Verwundbarkeit verleiht. Doch hinter dieser Verwundbarkeit verberge sich unglaublicher Hass. Entgegen aller Spekulationen sei Snoke definitiv kein Sith, auch wenn er sich sicherlich am dunkleren Ende der Macht befindet. Zu viel wollte Serkis noch nicht preisgeben, aber Snokes Geschichte fange in Star Wars - Die letzten Jedi an, sich etwas zu entfalten.

Entfaltet hat sich die Handlung auch für Regisseur Rian Johnson. Star Wars - Das Erwachen der Macht-Regisseur J.J. Abrams hatte seinerzeit zwar festgelegt, wer die Eltern von Rey sind, Johnson erhielt diesbezüglich aber keine Anweisungen, wie er selbst sagt. Man habe ihm nie die Info gegeben, dass Rey diese oder jene ist, und ihm freie Hand gelassen. Verblüffenderweise ist Johnson offenbar beim selben Ergebnis angelangt wie Abrams. Dem hinterlässt er für Star Wars - Episode IX allerdings eine andere Sorge. Star Wars - Die letzten Jedi soll trotz dem plötzlichen Tod von Carrie Fisher nicht verändert worden sein. Alle Szenen mit ihr seien zu diesem Zeitpunkt schon abgedreht  gewesen. Wie Abrams das Problem lösen wird, ist derweil noch nicht bekannt.

Der muss sich außerdem mit dem Abschluss der Trilogie und vielleicht gar der gesamten Skywalker-Saga beschäftigen. Bei Lucasfilm mag man noch ein wenig hin- und hergerissen sein, doch offenbar läuft derzeit alles auf ein Ende der Skywalker-Storyline mit Star Wars - Episode IX hinaus. Nach diesem Film ist für eine Darstellerin ziemlich sicher Schluss. Daisy Ridley erklärt in dem Interview, Rey nach drei Filmen hinter sich lassen zu wollen.

Anfangs sei ihr gar nicht bewusst gewesen, wofür sie da eigentlich unterschreibt, sie habe kein Drehbuch gehabt, aber nette Leute kennengelernt. Alles sei klasse gewesen, und jetzt schätze sie sich noch glücklicher, Teil des Ganzen geworden zu sein. Doch nach ein wenig Herumgedruckse macht Ridley klar: Nach dem dritten Film ist Schluss. In ihrem Kopf hat sie nach wie vor die Idealvorstellung von drei Filmen, dafür hat sie unterzeichnet und das ist für sie der Punkt, an dem es Zeit ist, dieses Kapitel abzuschließen.

Gut, dass es bis dahin noch ein wenig dauert und wir sie in Star Wars - Die letzten Jedi ab dem 14. Dezember ein weiteres Mal als Rey sehen können.

Bild 1:Kein Wiedersehen nach "Star Wars 9" & Neues zu "Die letzten Jedi"
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Quelle: Rolling Stone
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Der Videoplayer(14133) wird gestartet
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Was denkst du?
17 Kommentare
Avatar
Optimus13 : : Moviejones-Fan
02.12.2017 12:42 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 644 | Reviews: 2 | Hüte: 29

Ach Leute, es gibt so einige, die Reys Rolle nicht so toll fanden, mich inklusive wink

Aber wisst ihr was, ist doch scheißegal, Star Wars kommt ins Kino und meckern kann man hinterher immer noch!

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
01.12.2017 17:38 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 2.340 | Reviews: 18 | Hüte: 152

@Halespare4 :

Aber meinet wegen können wir unsere Unterhaltung gerne auf nach dem Film verschieben. Aber sag hinterher nicht ich habe es dir nicht gesagt

Genau so machen wir daswink

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Halespare4 : : Moviejones-Fan
01.12.2017 16:39 Uhr
0
Dabei seit: 10.02.17 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Danke für die Hüte.

Ich hab das ein bissl schlecht geschrieben. Ich hab natürlich kein Problem mit Daisy Ridley als Schauspielerin. Es geht mir nur um Rey. Ich finde sie einfach total nervig. Alleine dass sie alles kann finde ich total schlecht gemacht. Das macht sie einfach langweilig. Außerdem ist sie mir einfach sehr unsympathisch.

@sublim:

Wir haben uns schon oft darüber unterhalten. Du weißt dass ich das nicht so optimistisch wie du sehe. Aber meinet wegen können wir unsere Unterhaltung gerne auf nach dem Film verschieben. Aber sag hinterher nicht ich habe es dir nicht gesagttongue-out

Avatar
DrGonzo : : Mr. Fantastic
01.12.2017 11:48 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 419 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Wenn Sie weiterhin einfach nur die Originaltrilogie kopieren, dann ist mir das eh egal ob da nach Episode 9 noch was kommt.

@sublim77 und Thema Rey: dann sind wir schon zu dritt (nicht auf die Schauspielerin bezogen, sondern auf die Figur Rey)

Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
01.12.2017 08:02 Uhr | Editiert am 01.12.2017 - 08:20 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 2.340 | Reviews: 18 | Hüte: 152

@Halespare4:

Kein Wiedersehen mit Daisy Ridley nach Episode 9? Die einzige Nachricht die ich noch besser finden würde ist: Kein Wiedersehen mit Daisy Ridley nach Episode 8. Aber man kann ja nicht alles haben

Ach Junjor, ich glaub wir beide sind (zumindest hier im Forum) die einzigen, die mit Rey so ihre Probleme haben.

Wie gerne würde ich da jetzt mit einsteigen und meine (oft genannten) Punkte, wieso ich Rey so furchtbar finde, aufführen. Glaub mir, ich würde dir gerne beistehen...

ABER!!

Da ich nachwievor im "Freu-Freu-Star Wars kommt wieder ins Kino-Modus" bin und ich nichts, aber auch absolut garnichts zwischen meine Vorfreudenstimmung und mein Star Wars kommen lasse und Rey einer DER Hauptgründe ist, warum ich Episode VII so schlecht fand, will und muss ich mich in Zurückhaltung üben.

Ich mach dir mal folgendes Angebot:

Nach der Sichtung von Star Wars VIII, schauen wir mal, ob wir dieses Thema weiter vertiefen müssen. Da ich aber ein positiv denkender Mensch bin, glaube ich fest daran, dass Episode VIII ein Bild von Rey zeichnen wird, mit dem wir beide mehr anfangen können. Ganz bestimmt.

Nichtsdestotrotz, bekommst du von mir einen Hut für deinen lustigen Spruch.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
30.11.2017 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.332 | Reviews: 10 | Hüte: 276

Die einzige Nachricht die ich noch besser finden würde ist: Kein Wiedersehen mit Daisy Ridley nach Episode 8. Aber man kann ja nicht alles haben.

@Halespare Sehe das wie TiiN. Daisy überzeugte auf ganzer Länge des Films. In meinen Augen war nur Adam Driver unpassend und Boyega stolperte mir etwas zu sehr durch den Film. Hätte es noch nie einen einzigen SW Film gegeben und Daisy Ridley würde in SW4 die Prinz. Leia spielen, würde keiner auch nur ein kritisches Wort darüber verlieren. Carrie war damals auch nicht perfekt, trotzdem liebte sie jeder. Ridley steht nicht einfach nur so da, wie es heutzutage andere Jungdarsteller die ihren Text runterrasseln, sondern sie spielt diese Rey mit Herz und Liebe zur Figur.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Nevermore : : Moviejones-Fan
30.11.2017 22:30 Uhr
0
Dabei seit: 27.11.15 | Posts: 119 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Ich muss auch sagen: das Star Wars Episode 7 so eine Enttäuschung war lag nicht an den Schauspielern oder dessen Charaktere. Für mich war die Story einfach nur schlecht. Als eigenständiger Film wäre er noch gut gewesen aber als Teil einer Saga in der das alles fast exakt schon verfilmt wurde war er einfach nur schlecht.

Avatar
TiiN : : Pirat
30.11.2017 20:51 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.225 | Reviews: 74 | Hüte: 104

Was hast du gegen die junge Dame, Halespare4? Man kann der neuen Trilogie ja skeptisch gegenübertreten, aber die neuen Schauspieler wissen allesamt zu überzeugen. Besonders Ridley ist eine sympathische Erscheinung.

Avatar
Halespare4 : : Moviejones-Fan
30.11.2017 19:42 Uhr
2
Dabei seit: 10.02.17 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Kein Wiedersehen mit Daisy Ridley nach Episode 9? Die einzige Nachricht die ich noch besser finden würde ist: Kein Wiedersehen mit Daisy Ridley nach Episode 8. Aber man kann ja nicht alles habentongue-out

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
30.11.2017 18:57 Uhr | Editiert am 30.11.2017 - 18:58 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 297 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Die Kampagne ist aber ultraschlecht und wie viel da abgesegnet wurde kann man doch nicht wissen. Wo steht das? Außerdem wäre es ja schön blöd, wenn man auf diese Art spoilern würde. Und wenn da steht, Abrams hat es vorgegeben und Johnson kam zum selben Schluss, dann sind sicherlich nicht zwei Personen die Eltern, die in Battlefront 2 vom November17 ihren ersten Auftritt haben.

Und wie schnell etwas wieder Non-Kanon werden kann, weiß man ja als Star-Wars-Fan.

Und nur weil jemand eine Tochter hat, heißt das noch lange nicht, dass diese Tochter eine wichtige Person ist. Viele Menschen haben Töchter und Söhne.

Jedenfalls gab es bisher keinen schlechteren Lizenzverwerter als EA, wenn es um Star Wars geht.

Avatar
Comguard : : Moviejones-Fan
30.11.2017 18:48 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.15 | Posts: 22 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@LastGunman

Battlefront 2 sollte man schon ernstnehmen. Es ist offizieller Kanon der von Lucas Arts abgesegnet wird. EA kann da nichts erfinden.

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
30.11.2017 18:12 Uhr | Editiert am 30.11.2017 - 18:13 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 297 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Doch, Rian Johnsons Trilogie soll doch was gänzlich neues sein.

Battlefront 2 sollte man hingegen nicht ernst nehmen. EA ist nicht mehr ernst zu nehmen.

Avatar
TiiN : : Pirat
30.11.2017 16:19 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.225 | Reviews: 74 | Hüte: 104

Mal sehen ob Abrams die Trilogie vernünftig abschließen kann.

Die alte Geschichte war ja bereits 1983 mehr als gelungen beendet worden.

Avatar
Bonsai : : Moviejones-Fan
30.11.2017 13:22 Uhr
0
Dabei seit: 08.12.12 | Posts: 236 | Reviews: 2 | Hüte: 17

Irgendwie kann ich Schauspieler mit dieser Art Ansage nicht mehr ernst nehmen.

Wie lange ist Daniel Craig nun schon eigentlich nicht mehr Bond?

Wenn der Paycheck stimmt, spielt Ridley auch wieder mit - es sei denn sie stirbt den Filmtod.

Aber die Skywalkergeschichte zu beenden kann eigentlich nur heißen, dass Luke und wohl Kylo Teil 9 nicht überleben. Disney wird das Universum doch nicht an dieser Stelle mit derart vielen etablierten Charakteren anhalten.

Und ja auch ich wäre mit diesem TIE-In zu Battlefront mehr als ein wenig enttäuscht. Dann soll sie lieber die Tochter von Chewie und 3PO sein ... die kennt man wenigstens.

Avatar
Nevermore : : Moviejones-Fan
30.11.2017 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 27.11.15 | Posts: 119 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Hm geht die Saga nicht weiter weil Daisy Ridley nicht mehr mitspielt oder weil Rey keine Skywalker ist? Battlefront 2 habe ich nicht gespielt hoffe aber dass Comguards Verdacht sich nicht bewahrheitet. Wäre eine blöde Entscheidung und Auflösung, da gefällt mir die " Wächter der Nacht " Handlung aus den Büchern besser. Jedenfalls hatte ich gehofft das es nach Epi 9 mit Rey weiter geht. Erfahrener im Gebrauch der Macht. Neue Abenteuer mit neuen Charakteren und Schurken... ganz gleich ob sie eine Skywalker/Solo ist oder nicht einfach ihre Geschichte weiter erzählen samt den Wiederaufbau des Jediordens. Wird dann wohl darauf hinauslaufen dass die nächste Trilogie eine Prequel Trilogie wird vlt um die alte Republik in der man dann neue Jediritter zu Gesicht bekommt und deren Story erzählt. Oder halt in der geplanten Serie. Wäre vlt nicht verkehrt hätte es mir dennoch anders gewünscht

Forum Neues Thema