Zachary Levi über den DCEU-Film

"Shazam!" wie die "Guardians of the Galaxy" - "Es"-Kinderstar dabei

"Shazam!" wie die "Guardians of the Galaxy" - "Es"-Kinderstar dabei
14 Kommentare - Mi, 13.12.2017 von N. Sälzle
"Shazam!" ist einfach anders, findet Hauptdarsteller Zachary Levi. Mit diesem Superhelden könnten Warner Bros. und DC ihre eigenen "Guardians of the Galaxy" gefunden haben.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Shazam!" wie die "Guardians of the Galaxy" - "Es"-Kinderstar dabei

Update 3: Und schon geht es weiter, Billy Batson (Asher Angel, Story of Andi) findet gleich zwei neue Freunde. Ian Chen (Fresh Off the Boat) und Jovan Armand (The Middle) mimen Eugene und Pedro und schließen sich somit Jack Dylan Glazer (Es) und Grace Fulton (Annabelle 2) an, die Billy im Heim Gesellschaft leisten.

++++

Update 2: Drei Schauspieler wurden bislang für Shazam! gecastet (Mark Strong ist anscheinend noch nicht offiziell), aber da kommt noch viel mehr. Regisseur David F. Sandberg hat jedenfalls noch einen Haufen Fragezeichen an seiner Wand, wie er uns auf Instagram zeigt.

++++

Update: Es-Darsteller Jack Dylan Grazer, der in der Stephen-King-Verfilmung als Eddie Kaspbrak zu sehen war, macht bei Shazam! mit. Er spielt Freddy, Billy Batsons besten Freund und die einzige Person, die die Wahrheit über Shazam kennt.

++++

Mit Shazam! bringen Warner Bros. und DC Films ihren nächsten Superhelden in Stellung, die Verpflichtung von Zachary Levi war schon ein großer Schritt in Richtung Verfilmung. Was dieser von seinem ungewöhnlichen Helden hält und ob er sich Chancen ausrechnet, bald zu den ganz Großen zu gehören, darüber sprach Levi während eines Panels beim Heroes & Villains Fan Fest in San Jose.

Das Publikum könnte von Shazam! ebenso überrascht werden wie einst von den Guardians of the Galaxy, erklärt er. James Gunn und seine Leute haben etwas Großartiges bewerkstelligt, so viel Herz und Humor eingebracht. Waren die Guardians vorher für die meisten noch ein unbeschriebenes Blatt, haben sie alle im Sturm erobert. Shazam hätte auch das Zeug dazu, denkt Levi, denn er sei kein Superman, kein Batman und keine Wonder Woman. Er sei nicht unbedingt der Charakter, den man auf ein Justice League-Poster packen würde - sieht man mal davon ab, dass Shazam in den Comics sehr wohl ein Mitglied der Justice League ist. Wenn sich der Film also gut genug schlägt...

Um Shazam! dem Publikum schmackhaft zu machen, kann man jedoch auch von einigen Änderungen ausgehen, denen sich der Held unterziehen muss, um den Sprung vom Comic auf die Leinwand zu vollführen. Levi beschreibt ihn als spaßig und fröhlich, weil er nun mal Billy Batson und erst 13 Jahre alt ist (Asher Angel übernimmt den Kinderpart im Film). Shazam! soll sich daher wie der Film Big mit Superkräften anfühlen, worauf sich Levi sehr freut.

Zudem richtet er sich an die Shazam!-Puristen, von denen er weiß, dass es davon jeden Menge gibt. Ihm sei schon klar, dass das "S" im Namen für die Weisheit von Solomon steht, was schwer zu glauben sei, wenn man das 13-jährige Kind in einem spiele, das gewiss nicht so weise wie Solomon ist.

Nun, unterhaltsam klingt es auf alle Fälle. Bleibt abzuwarten, was die Darsteller und vor allem David F. Sandberg aus diesem Konzept machen, ob und Shazam! zu dem Hit wird, den sich Levi erhofft. Vergönnt sei es ihm. Seinen Widersacher, den Superschurken Doctor Sivana, spielt Mark Strong.

 

With @jackdgrazer as Freddy that’s now three actors officially announced for Shazam!

Ein Beitrag geteilt von David F. Sandberg (@ponysmasher) am

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
14 Kommentare
Avatar
ferdyf : : Alienator
13.12.2017 13:45 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 1.946 | Reviews: 5 | Hüte: 72

Die Aussagen bestätigen für mich, dass die damaligen Meinungen nur pure "Heulerei" waren. Man wollte eben nicht zum xten Mal das Gleiche machen und setzte damit jüngere Casts ein und nutzte z.B die Schule als Setting. Dies passte dann ebenfalls vielen nicht, kann man alles nachlesen

Wenn ich an Spiderman 1-3 denke, rechtfertigt dies für mich schon die Kritik an Homecoming. Vergleich mal beide Filme miteinander, dann siehst du, dass HC sich an ein jüngeres Publikum richtet. Wenn man sich mit einem jüngeren Cast an einen Film herantraut, den es vorher schon gab, muss man sich mit solcher Kritik auseinandersetzen.

Avatar
Jool : : Odins Sohn
13.12.2017 09:46 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.13 | Posts: 618 | Reviews: 0 | Hüte: 33

Ich glaube das ursprüngliche Problem war, dass viele gerne einen erfahrenen Spidey (bzw. den Abschluss von Garfields Reihe) gesehen hätten und nicht zum dritten Mal ne Origin mit Spidey als Schüler/Student. Ja, der Cast war jünger, trotzdem war er wie Maguire und Garfield in deren ersten Teilen auch wieder an der Highschool. Das war denke ich der Punkt wieso damals bei den ersten Meldungen zu Homecoming einige nciht so begeistert waren.

Im Nachhinein war es dann natürlich keine wirkliche Origin und hat sich auch von seinen Vorgängern unterschieden. Aber wieso man da anfangs skeptisch war, verstehe ich grundsätzlich schon. Sehe ich also nicht als Geheule sondern als berechtigte Zweifel daran, ob man nicht schon wieder das gleiche (auch wenn es dann nicht so war) vorgesetzt bekommt. Auch wenn Holland für mich einer der Lichtblicke bei CW war und mich als Spidey überzeugt hat, war ich dem Film gegenüber aus oben genannten Gründen ebenfalls skeptisch eingestellt und hätte lieber die Garfield-Fortsetzung gesehen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
13.12.2017 07:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Die Aussagen bestätigen für mich, dass die damaligen Meinungen nur pure "Heulerei" waren. Man wollte eben nicht zum xten Mal das Gleiche machen und setzte damit jüngere Casts ein und nutzte z.B die Schule als Setting. Dies passte dann ebenfalls vielen nicht, kann man alles nachlesen ;)

Btw.: ich freue mich ebenfalls auf Shazam und weiß auch dass er ein Kind ist. War Spider-Man aber auch, deshalb der Vergleich ;) Und man könnte ja auch sagen: ich hoffe wir bekommen Cpt. marvel zu sehen in Action und nicht ein Highschool-Drama mit wenig Superheldenaction - nur um nochmal auf meinen Vergleich zu kommen ;)

Avatar
ferdyf : : Alienator
13.12.2017 01:25 Uhr | Editiert am 13.12.2017 - 01:26 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 1.946 | Reviews: 5 | Hüte: 72

X-Men Babies wurde oft genannt, Spider-Man war das Setting Highschool verpöhnt - da bin ich eben gespannt wie man Shazam bezeichnen wird, wo es ebenfalls logisch ist, dass eben Kinder mitspielen.

Ja, aber Spiderman und die Xmen konnten schon vorher ohne Kinder auskommen. Dein Vergleich hinkt an jeder nur erdenklichen Stelle...Shazam kann ohne die Kinder nicht funktionieren!

Ein Teil des Forums assoziiert ja öfters Kinder = Kinderfilm, wobei es seltsamerweise bei ES still war.

Es ist ein Horrorfilm. Wenn man sich die Spiderman Historie anschaut, könnte man vermuten, dass die Zielgruppe immer jünger wird. Das ist wohl der Grund, weshalb solche Aussagen getätigt werden

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.12.2017 13:49 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

@Duck
Bei "X-Men: Apocalypse" ist es mMn der gleiche Fall wie bei "Spider-Man: Homecoming", die zum Teil sehr jungen oder jung aussehenden Neulinge wurden mit den älteren und bekannten Schauspielern verglichen. Ebenso beim jung aussehenden Cast des "Fantastic Four"-Reboots, wobei die Schauspieler dort im Durchschnitt sogar älter waren als der Original-Cast.

@Burnout
Danke.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Burnout : : Mr. Strange
12.12.2017 13:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.09.13 | Posts: 1.817 | Reviews: 0 | Hüte: 78

@Duck

"Ich bin dann mal gespannt wie schnell ähnlich wie bei Spider-Man - Homecoming gemeckert wird, dass man einen kompletten Kindercast inklusive Setting einsetzt^^"

Wir hatten vor SM:HC 5 SM Filme. Und dementsprechend könne man auch Erwartungen haben was diesen Neustart anging.

Warum sollte irgendjemand was gegen das Casting von SHAZAM! haben wenn es passt??

Ich habe überhaupt keine erwartungen an diesen Film. Ich weiss nicht ob Du es verstanden hast aber SHAZAM! ist ein Kind.

Willst doch nur ne unnötige disk anfangen.ani-hit

" die haben immer Babies zu meine lieblingshelden gesagt!" crycrycry

@luhp92

Hut!

Make Movies!! not War!!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.12.2017 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@luhp
Damals ging es darum, dass Spider-Man und X-Men Apocalypse hier dauernd als Kinderfilme dargestellt wurden. Und dies nur weil ein Teil des Cast eben aus Kindern oder Jugendlichen bestand. X-Men Babies wurde oft genannt, Spider-Man war das Setting Highschool verpöhnt - da bin ich eben gespannt wie man Shazam bezeichnen wird, wo es ebenfalls logisch ist, dass eben Kinder mitspielen. Ein Teil des Forums assoziiert ja öfters Kinder = Kinderfilm, wobei es seltsamerweise bei ES still war.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.12.2017 13:04 Uhr
1
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.125 | Reviews: 93 | Hüte: 273

@Duck
"Ich bin dann mal gespannt wie schnell ähnlich wie bei Spider-Man - Homecoming gemeckert wird, dass man einen kompletten Kindercast inklusive Setting einsetzt"

Warum sollte man da groß meckern? Bisher gab es ja noch keinen nennenswerten Shazam-Kinofilm, der Cast kann daher nicht mit früheren (und älteren) Darstellern verglichen werden.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
12.12.2017 09:48 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 1.881 | Reviews: 1 | Hüte: 51

Wenn ich Shazam benutze, kriege ich immer eine Musiktitelerkennung :-/ irgendwas läuft schief :-)

Spaß beiseite.

Den Film kann man gar nicht anders machen, ferdyf hats schon erklärt. Die Zeichentrickserien, die ich so von Shazam kenne, sind auch teils albern. Obwohl Black Adam ein harter Brocken ist. Auf B.A. bin ich irgendwie mehr gespannt.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.12.2017 09:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

Ich bin dann mal gespannt wie schnell ähnlich wie bei Spider-Man - Homecoming gemeckert wird, dass man einen kompletten Kindercast inklusive Setting einsetzt^^

Avatar
ferdyf : : Alienator
07.12.2017 21:36 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 1.946 | Reviews: 5 | Hüte: 72

Shazam ist ein kleiner Junge im Körper eines sehr großen Mannes. Der FIlm kann düster nciht funktionieren! Der Film muss seiner Linie, den Comics, treu bleiben. Das geht zwangsweise in die Richtung GotG. Der Comic Charakter ist einfach nur mega geil und lustig, also bin ich sehr gespannt.

Bis jetzt sah doch alles bezüglich Shazam gut aus.

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
05.12.2017 10:09 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 299 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ja, ich glaube auch das wäre der einzige Weg diesen Charakter auf die Leinwand zu bringen. Ich fand den in den Comics immer komisch und uninteressant.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
05.12.2017 08:26 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.356 | Reviews: 16 | Hüte: 231

@duke
Auch wenn ich deiner Meinung bin und finde, DC sollte endlich aufhören immer nur auf Marvel zu schielen, so könnte dies schon passen. Denn gerade Shazam! klingt doch von der Idee doch schon so abgedreht, das kann man doch gar nicht um Snyder-Stil präsentieren. Ein kleiner Bub der durch ein bescheuertes Wort zum Superheld wird - klingt auf den ersten Blick doch auch nicht besser wie die Handlung von Jumanji 2. Es da einfach anders angehen und den Guardians-Humor und Stil zu nutzen könnte da die Lösung sein - sich einfach mal nicht so ernst nehmen. Ich denke nicht, dass es grimmig in die Kamera blickender und Nullbock austrahlender Shazam funktionieren würde.
Wobei, bereits bei SSQ verkackte man bei der Umsetzung des GotG-Stils...

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
05.12.2017 00:59 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.338 | Reviews: 10 | Hüte: 278

Sehr lustig und ein Lacher in meinen Augen. Diesmal packt WB sogar selber den Vergleich zu MCU auf, und diesesmal sind es nicht wir User. Shazam soll also das Publikum so überraschen wie die GotG? Als würde man Schnee mit Regen vergleichen. Fällt Schnee, ist es immer was neues, fällt Regen ist dieser aber nur ein trüber Tag. Genau diese Tage fallen über WB herein. Shazam wäre zwar mal was neues, was nützt das aber, wenn man das alte noch nichtmal richtig auf die Beine stellen konnte!? Ich bezweifel nicht, er könnte nicht gut werden, aber das Große Ganze vergisst WB immer wieder. Immer wieder was neues, die Masse vergisst aber schnell das Gewesene. Auf die Art, WW war geil, der Shazam kommt, wird gesehen, aber gab es vorher nicht auch mal andere Filme? Nie gesehen denn die waren ja "Flops" Ahhh stimmt Harley die heiße Braut soll ja bal einen Film bekommen und eine Truppe von Bad Girls auch. Wer war nochmal dieser Blitzdings und der alte Mann und das Meer?

Richtig Bock habe ich bisher noch keine.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Forum Neues Thema