"Stargate Origins" öffnet das Tor für seine neue Hauptdarstellerin

"Origins" setzt auf alten "Stargate"-Bekannten

"Stargate Origins" öffnet das Tor für seine neue Hauptdarstellerin

6 Kommentare - Do, 12.10.2017 von N. Sälzle - Das Sternentor öffnet sich wieder und nun ist auch bekannt, wer durchschreitet. Oder auch nicht? Die Handlung ist noch top secret, die Darstellerriege mittlerweile nicht mehr.

"Stargate Origins" öffnet das Tor für seine neue Hauptdarstellerin

Während der San Diego Comic Con gab MGM bekannt, das Stargate-Franchise wiederbeleben zu wollen. Doch aller Anfang ist natürlich schwer, deshalb versucht sich das Unternehmen zunächst an einer Webserie, mit der neue Wege eingeschlagen und vor allem neue Kapitel aufgeschlagen werden sollen. Stargate Origins ist erzählerisch zwischen dem Kinofilm und Stargate Kommando SG-1 angesiedelt und erzählt die Geschichte der jungen Catherine Langford, der Tochter des Archäologen, der das Stargate in Gizeh entdeckte.

Bislang stand allerdings noch in den Sternen, wer Catherine Langford verkörpern sollte, die als betagte alte Dame in der Serie von Elizabeth Hoffman gespielt wurde. Über die erst vor kurzem gestartete Online-Plattform Stargate Command wurde nun die erwartete Ankündigung getätigt und der Name Ellie Gall bekanntgegeben. Gall machte sich bislang vor allem in ihrer Heimat Australien einen Namen. Dort spielte sie unter anderem in Mind over Maddie und Puberty Blues.

Gall ist allerdings nicht die einzige, die für Stargate Origins bislang verpflichtet wurde. Zu ihr gesellt sich ein Schauspielkollege, der bereits Erfahrung im Stargate-Universum gesammelt hat. Connor Trinneer spielte in Stargate Atlantis den Wraith Michael Kenmore, ist den meisten aber wohl eher aus seiner Rolle als Charles Tucker in Star Trek - Enterprise bekannt. In Stargate Origins spielt er Catherines Vater, Professor Paul Langford und somit den Entdecker des Stargates.

Ferner wurden die Namen Salome Azizi (Ray Donovan), Philip Alexander, Michelle Gonzalez, Daniel Rashid (Criminal Minds - Beyond Borders), Sarah Navratil (Pretty Little Liars), Shvan Aladdin (Riverside), Tonatiuh Elizarrarez (Jane the Virgin), Derek Chariton (Der Wilde Westen - Die wahre Geschichte), Justin Michael Terry (The #Hashtagged Show) und Lincoln Werner Hoppe (The Mentalist) in die Runde geworfen. Deren Rollen sollen allerdings erst in den kommenden Wochen angekündigt werden.

Stargate Origins startet noch Ende dieses Jahres via Stargate Command. Die ersten beiden Episoden der zehn jeweils ca. zehn-minütigen Folgen werden kostenfrei veröffentlicht. Die vollständige Serie wird über den sogenannten All-Access Pass zur Verfügung gestellt, der für rund 20 Euro bis Mitte Mai 2018 grenzenlosen Zutritt zu Stargate Command gewährt.

Bilder zum Film

Filmgalerie zu "Stargate Origins"

DVD & Blu-ray

Guardians of the Galaxy 2 [Blu-ray]The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel [Blu-ray]B?hse Onkelz - Memento-Gegen die Zeit+Live in Berlin [Blu-ray]Pirates of the Caribbean: Salazars RacheBibi & Tina - Tohuwabohu total

Horizont erweitern

Die besten SpinnenfilmeDie coolsten Actionhelden!Die Geschichte des MARVEL-Universums

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

6 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
Tarkin
Moviejones-Fan
13.10.2017 | 00:41 Uhr13.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Würde gerne wissen wie emmerichs plot für den reboot und die Fortsetzung war. Schade das daraus nichts wird. Aber fürs TV muss eine echte Serie her.

Beowe
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.10.2017 | 23:20 Uhr12.10.2017 | Kontakt
Jonesi

@HiG-Man

Ja aber nach dem ID 2 desaster, haben die Studios das verworfen.

HiG-Man
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.10.2017 | 17:27 Uhr12.10.2017 | Kontakt
Jonesi

War nicht eigentlich im Gespräch das Roland Emmerich 2 weitere Filme machen wollte?

"Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir. Deine Macht reichst du uns durch deine Hand, diese verbindet uns wie ein heiliges Band. Wir waten durch ein Meer von Blut, gib uns dafür Kraft und Mut. In nomine patris,et filii et spiritu sancti
ZSSnake
Expendable
Geschlecht | 12.10.2017 | 08:40 Uhr12.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Warum und wieso die Webseite sei mal dahingestellt, aber Catherine hat in SG-1 damals klargestellt, dass außer ihrem Mann Ernest nie jemand mehr durch das Gate ging nachdem er auf der ersten Mission verschwand. Danach war die SG-Mission um Jack ONeill und Daniel Jackson nach Chulak wo sie am Ende Ra töteten die erste überhaupt. Von daher macht es keinen Sinn Catherine durch das Gate zu schicken...oder man löst die Webseite aktiv vom bisherigen SG-Universum ab.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Kumpeljesus
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.10.2017 | 08:16 Uhr12.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich verstehe garnicht, warum man nur so eine Webserie dreht. Es wird doch wirklich wieder mal Zeit für eine richtige Stargate Serie.

Winter
Moviejones-Fan
Geschlecht | 12.10.2017 | 01:53 Uhr12.10.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich wünschte, es würde so erfolgreich, dass Infinity irgendwann doch noch fortgesetzt wird...