Zurück in die Zukunft: Neuer "Blade Runner 2049"-Trailer + Laufzeit

"Blade Runner 2049"-Trailer

Zurück in die Zukunft: Neuer "Blade Runner 2049"-Trailer + Laufzeit (Update)

23 Kommentare - So, 23.07.2017 von R. Lukas - Niemand kann vor der Wahrheit davonrennen. Und vor dem dritten Trailer zu "Blade Runner 2049" auch nicht, denn der steht schon in den Startlöchern.

Zurück in die Zukunft: Neuer "Blade Runner 2049"-Trailer + Laufzeit

Update 2: Bis Ende August oder Anfang September wird noch an der finalen Schnittfassung von Blade Runner 2049 gearbeitet, so dass sich noch was ändern könnte. Trotzdem gut zu wissen, dass die aktuelle Laufzeit des Films laut Regisseur Denis Villeneuve zweieinhalb Stunden beträgt. Klingt angemessen, oder?

Derweil stimmt ein Video auf den Trip in die Zukunft ein, siehe Twitter-Video unten. Auf der offiziellen Website könnt ihr den Verlauf der Ereignisse von Blade Runner bis Blade Runner 2049 (2018 bis 2049) in Ruhe und detailliert nachlesen, mit neuen Details zu Rick Deckard (Harrison Ford) und vor allem zum Aufstieg von Jared Letos Niander Wallace, dem wissenschaftlichen Schöpfer neuer, perfektionierter Replikanten.

++++

Update: Sony Pictures hat den neuen Blade Runner 2049-Trailer verfügbar gemacht, viel Spaß damit!

"Blade Runner 2049" Trailer 2 (dt.)
Der Videoplayer(13698) wird gestartet
"Blade Runner 2049" Trailer 2
Der Videoplayer(13690) wird gestartet

++++

Manche Fortsetzungen brauchen länger als andere, und manche brauchen sehr lang. So wie Blade Runner 2049. Über 35 Jahre nach dem Originalfilm von Ridley Scott bringt dessen Regie-Nachfolger Denis Villeneuve am 5. Oktober sein Sequel ins Kino, ein Sequel, das nicht auf die leichte Schulter genommen wurde.

Hauptdarsteller Ryan Gosling hat nun per Teaser einen neuen Trailer angekündigt - für heute! Zuerst soll er bei "Good Morning America" laufen, aber bis er online geht, dauert es bestimmt auch nicht viel länger. Gosling spielt in Blade Runner 2049 den LAPD-Officer und neuen Blade Runner K. Der kommt einem lange verborgenen Geheimnis auf die Spur, das das, was von der Gesellschaft noch übrig ist, ins Chaos stürzen könnte. Seine Entdeckung führt ihn auf die Suche nach Ex-Replikantenjäger Rick Deckard, der seit dreißig Jahre verschwunden ist.

An Blade Runner 2049 nehmen außerdem auch folgende Personen teil: Jared Leto, Robin Wright, Dave Bautista, Ana de Armas (Knock Knock), Mackenzie Davis (Der Marsianer - Rettet Mark Watney), Sylvia Hoeks (Bros Before Hos), Carla Juri (Feuchtgebiete), Barkhad Abdi (Captain Phillips) und Lennie James (The Walking Dead).


Galerie von Blade Runner 2049
Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"Filmgalerie zu "Blade Runner 2049"
Quelle: Collider

DVD & Blu-ray

Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel [Blu-ray]Fifty Shades of Grey - Gef?hrliche Liebe (Unmaskierte Filmversion)Vaiana

Horizont erweitern

Fantasy- und Abenteuerfilme 2017Die besten Filme 2015 der MJ-RedaktionComicverfilmungen im Wandel der Zeit - Teil III - Die Ära 2008-2012

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

23 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
MobyDick
Moviejones-Fan
20.07.2017 | 10:43 Uhr20.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Duck:

Wenn du mit diskutieren willst, solltest du den ersten schon mal sehen wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Duck-Anch-Amun
Moviejones-Fan
Geschlecht | 19.07.2017 | 23:28 Uhr19.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Erinnert mich etwas an die Diskussion zu Batman v Superman wo geschrieben wurde, dass man den Film nicht verstanden hätte, weil man ihn nicht so gut fand. Ich persönlich hab Blade Runner noch nicht gesehen, habe aber auch keinen wirklichen Bezug dazu. Auch die Trailer zu Teil 2 lassen mich kalt, vielleicht muss ich mir Teil 1 ansehen um die Bilder besser einnordnen zu können. Blade Runner 2049 ist einer dieser Filme, die ich absolut nicht einschätzen kann - zwischen Überraschungshit und Flop ist da irgendwie alles drin.

MobyDick
Moviejones-Fan
19.07.2017 | 01:27 Uhr19.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Jericho und Black Adam:

Da Jericho mich zitiert hat, nehme ich mal an, dass er mich damit gemeint hat wink Mag sein, dass du recht hast, was ich aber nicht glaube. Unabhängig davon bin ich in diesem Fall fast zu 100% bei Black Adam. Nur weil man den Film einfach grottig findet, heisst das definitiv nicht, dass man ihn nicht verstanden hat. Und nur weil er zig Deutungsmöglichkeiten hat, und ich denke, dass ich mir da durchaus einige Gedanken zu gemacht habe, bedeutet es auch nicht, dass er gleich für jeden als guter Film durchgehen muss. Manche Filme müssen nicht jedem gefallen. das heisst definitiv nicht, dass man sie nicht verstanden hat.

luhp:

Schön geschrieben aber wie gesagt, ich stimme dem nicht 100% zu, und es gibt weitaus mehr Deutungsmöglichkeiten.

Hier noch zwei berühmte Filme mit vielen Deutungsmöglichkeiten, die auch nicht jedermanns Sache sind:

-Wizard of Oz

-2001

Dünyayi Kurtaran Adam
luhp92
BOTman Begins
Geschlecht | 19.07.2017 | 00:40 Uhr19.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@Blade Runner ist kein philosophischer Film

Da empfehle ich diese Kritik, die sehr gut erläutert, was den Film inhaltich so einzigartig macht.

http://www.filmzentrale.com/rezis/bladerunnersk.htm

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

BlackAdam
Moviejones-Fan
19.07.2017 | 00:04 Uhr19.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Ich fühle mich mal angesprochen. Bei Blade Runner gibt es nichts was man nicht verstehen kann! Nur weil einem der Film nicht gefällt, heißt das nicht, dass man ihn nicht versteht. In diesem Film gibt es auch nichts, was irgendwie Philosophisch wäre. Nur weil am Ende vom Film Rudger Hauer Pseudo Philosophischen Kram labert, macht es die 2 Stunden Langeweile auch nicht besser. Es ist im übrigen auch anmaßend zu behaupten das man den Film nur nicht mag weil man ihn nicht verstanden hat.

jerichocane
Advocatus Diaboli
Geschlecht | 18.07.2017 | 22:00 Uhr18.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Naja, das manche den Film langweilig finden, ist halt Geschmackssache, Blade Runner ist halt kein Transformers wink
Aber wenn jemand von Pseudipohilosophischen "Rumgeschisse" spricht, glaube ich her das derjenige den Film einfach nicht verstanden hat.
Ähnlich ist es ja auch bei anderen Filmen, wie Robocop, oder letztens GitS.

Halespare4
Moviejones-Fan
18.07.2017 | 20:15 Uhr18.07.2017 | Kontakt
Jonesi

@jerichocane:

Waaaas? Du fandest Blade Runner, einen der Besten SF Filme den es je gab, langweilig?

Ja, sorrywink

Ich finde die art wie der Film gemacht ist schon gut, die Musik und die Optik und so, aber leider find ich den Film sonst echt langweilig. An das Gespräch das du meinst kann ich mich auch erinnern. Ich will dich da auch nicht enttäuschen aber das hat mir auch nicht wirklich was gegeben. Mir passiert einfach zu wenig in dem Film. Ständig sitzt jemand total deprimiert herum und gibt schlaue Sprüche von sich. Und dieser Polizist hat auch irgendwie nicht wirklich was drauf. Der bekommt dauernd nur eins auf den Deckel.

@GabrielVerlaine:

Ich glaube zwar nicht dass es etwas mit meinem Alter zu tun hat dass mir Blade Runner nicht gefällt, weil mir andere Filme wie Star Wars oder Indiana Jones die genauso alt sind ja auch gefallen, aber wenn du es wissen willst ich bin 14.

GabrielVerlaine
Moviejones-Fan
Geschlecht | 18.07.2017 | 10:49 Uhr18.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Also ich denke schon das man den ersten gesehen haben sollte wenn man sich den neuen anschauen will. Kann mir gut vorstellen das man sonst manche Sachen im neuen nicht verstehen wird.

"Hier sind eure Namen: Mr. White, Mr. Blue, Mr. Blonde, Mr. Brown und Mr. Pink." - "Warum bin ich Mr. Pink?" - "Weil du ne Schwuchtel bist, darum!"
ChrisGenieNolan
DetectiveComics
Geschlecht | 18.07.2017 | 10:28 Uhr18.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Danke für deinen kleinen Review @MobyDick. Ich bin immer ringsum um den Film gemacht, keine Ahnung. Oft standen ich vor den Blue ray Regale, und wusste nicht ob ich das holen oder nicht. Wobei Ryan Gasolino bisher langweilig fand, was seinen Schauspielerisch Kunst angeht ...vllt muss mir die Prequel anschauen, bevor ich ins Sequel reinrennen smile

Wizard-Ruud
Geisterjäger
Geschlecht | 18.07.2017 | 10:17 Uhr18.07.2017 | Kontakt
Jonesi

Dieser Beitrag wurde am 18.07.2017 10:19 Uhr editiert.

Der Trailer sieht seht gut aus, aber ich denke nicht das ich ins Kino gehe.
Von Teil 1 kann ich mich nur noch 2 Sachen errinnern... Rutger Hauer und das eine Frau nackt in durchsichtige Mantel durch Schaufensterglas fällt.. Das hat damals viel Eindruck gemacht (so 30 Jahre her), aber vor 1 Jahr habe ich den Film nochmals geschaut und fand den langweilig.
Vielleicht ist mein Gehirn "gebrainwashed" von alle Superhelden...
Ich bin Fan von Star Wars und wegen Harrison Ford habe ich Blade Runner geschaut.
Aber da Villeneuve bisher gute Filme gemacht hat wie Prisoners und Sicario und natürlich Arrival wird dieser Film bestimmt auch gut sein