Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Captain Marvel

Kritik Details Trailer Galerie News
Userkritik von Raven13

Captain Marvel Kritik

Captain Marvel Kritik
12 Kommentare - 09.03.2019 von Raven13
In dieser Userkritik verrät euch Raven13, wie gut "Captain Marvel" ist.
Captain Marvel

Bewertung: 5 / 5

Wie immer, verzichte ich auch hier auf eine kurze Inhaltsangabe, da jeder die Möglichkeit hat, sich überall Inhaltsangaben durchzulesen oder sich Trailer anzusehen.

Bereits der Einstig ist ziemlich interessant und hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Wer behauptet, die erste Hälfte des Films wäre lahm, den kann ich nicht verstehen. Haben wir den gleichen Film gesehen? Der Film begann fast direkt mit einer rasanten, aber richtig geilen Action-Szene. Überhaupt finde ich das Tempo des gesamten Films genau richtig, nie zu schnell oder zu langsam. Er nimmt sich Zeit für alle Charaktere und die Story, bietet aber immer mal wieder rasantere Actionszenen, denen man dank guter Kameraführung immer sehr gut folgen kann. Ich mag es, wenn Actionszenen mir als Zuschauer einen guten Überblick über das Geschehen geben. Auch gibt es immer mal wieder Rückblenden als Erinnerungsfetzen von Carol Danvers, was sich gut in die Story einfügt. Der Schnitt des Films gefällt mir richtig gut.

Trailer zu Captain Marvel

Es gibt zudem auch eine gute Begründung, weshalb Carol Danvers bisher nicht bei den Avengers aufgetaucht ist, aber darauf will ich nicht näher eingehen. Auf jeden Fall ist es stimmig.

Auch die Atmosphäre von Captain Marvel hat mir wahnsinnig gut gefallen. Es fühlte sich immer wie ein Film im MCU an, aber einer der richtig guten. Die Szenen bei den Kree und im Weltall bieten jede Menge für’s Auge und lassen mich als Zuschauer jederzeit glauben, dass die Guardians of the Galaxy nicht weit weg sein können, wie ZSSnake ebenfalls in seiner Kritik anmerkte. Das gibt mir immer so ein wohliges Gefühl der Vertrautheit. Schön auch, dass man endlich auch mal mehr von den Kree und ihrer Regierung erfährt. Auch klasse finde ich die Darstellung der 90er und des Looks eben dieser Zeit. Seien es die Autos, die Kleidung, die alte PC-Technik, zu der es sogar ein paar coole und lustige Anspielungen gibt (alte Windows-Oberfläche, lange Ladezeiten, alte Speichermedien). Einfach herrlich!

Überhaupt strotzt Captain Marvel vor kreativen Ideen und bietet jeden Menge Abwechslung, so dass dem Zuschauer eigentlich nicht langweilig werden kann.

Was die schauspielerischen Leistungen angeht, so ist Brie Larson eine fantastische Schauspielerin und hat Carol Danvers in meinen Augen wirklich Leben eingehaucht. Für mich die Idealbesetzung. Jegliche Vorurteile ihrer angeblichen Emotionslosigkeit kann ich nur zerstreuen. Sie zeigt durchaus eine menge Emotionen, aber immer passend zu den jeweiligen Situationen. Manchmal ist sie arrogant, aber das ist einfach ihre Art. Ist Tony Stark etwa nicht arrogant? Meiner Meinung nach sogar noch viel mehr. Hat ihm das schon mal jemand so sehr vorgeworfen wie jetzt Carol Danvers? Oft ist sie auch herzlich und manchmal auch lustig. Auch gefällt mir, dass sie ihre Gefühle bezgl. ihrer neuen Kräfte immer so offen zeigt. Sie freut sich sichtlich darüber, wie es wohl jedem von uns erginge, wenn wir solche Kräfte erhalten würden.

Auch finde ich, dass Carol Danvers nicht overpowered wirkt. Sie hat ihre Grenzen, die man durchaus auch erkennt. Sie ist halt sehr mächtig, aber dennoch nicht übermächtig. Allerdings sind ihre Kräfte dann doch manchmal wieder künstlich abgeschwächt, wenn sie sich im Nahkampf mit Einzelpersonen befindet, während sie an anderer Stelle wieder die absolute Sau rauslässt. Aber solche „Anpassungen an die Situation“ sind wir ja im MCU bereits gewohnt.

Auch Samuel L. Jackson hat klasse gespielt. Endlich mal hat er auch mal eine viel größere Rolle in einem MCU-Film, in der er sich so richtig austoben kann. Sein Humor passt immer. Auch das Zusammenspiel zwischen Brie Larson und ihm ist phänomenal und macht zu jeder Zeit total viel Spaß. Die beiden sind ein wunderbares Team, von dem ich hoffe, dass es in Zukunft mehr davon geben wird, sowohl in Avengers: Endgame, als auch in einem Captain Marvel 2.

Apropos Spaß: Im Kino wurde auch ständig gelacht. Von wegen, der Humor zündet nicht. In Ostwestfalen-Lippe jedenfalls hat er gezündet, immer. Und ich finde, dass der Humor auch immer wohl dosiert ist und es damit niemals übertrieben wird. Ein Ant-Man ist da aber viel mehr auf Komik ausgelegt als Captain Marvel. Für mich bietet Captain Marvel ein gutes Gemisch an Ernsthaftigkeit und Humor.

Auch Ben Mendelson hat sehr überzeugend gespielt.

Gut gefallen hat mir auch die Charismatik des Bösewichts und dass da mehr hinter steckt als nur ein weiterer plumper Bösewicht. Mehr kann ich dazu nicht sagen, ohne zu spoilern. Die Skrull sind auch wirklich mal ein interessanter Neuzugang im MCU mit einem interessanten Hintergrund.

Zudem hat es mir gefallen, Agent Coulson wiederzusehen, wenn er auch leider nur ein paar kurze Auftritte hat. Ebenfalls hat Jude Law als Carols Mentor überzeugt.

Zu Guter letzt hat sich süße Katze Goose oft wunderbar und erfolgreich in den Mittelpunkt gezwängt, mit einigen Überraschungen...

Die CGI-Effekte waren ebenfalls überragend gut und können sich locker mit Avengers: Infinity War messen. Allgemein gefällt mir die Optik des Films extrem gut. Die Farbgebung, die Kameraeinstellungen, die Szenenbilder... alles hat wunderbar zusammengepasst und ein stimmiges Gesamtbild erzeugt.

Noch ein paar Worte zur Musikuntermalung: Die Musik gehört mit zum Besten, was das MCU bisher zu bieten hat. Klasse 90er Musik und immer passend, wie ich finde. Manchmal hat die Musik mir wirklich ein Kribbeln unter der Haut verursacht. Klasse!

Die Tonabmischung hat mir ebenfalls extrem gut gefallen. Laser- und Plasmagewehre klingen so, wie man es sich immer wünscht: Druckvoll, klar, sauber und geil. Auch die Kämpfe wirkten immer glasklar, wuchtig und kernig, aber niemals nervig oder aufdringlich. Auch die deutsche Snychro war top, bei jedem Charakter. Hier hat einfach alles gepasst.

Was natürlich auch Erwähnung finden muss, ist die wundervolle Würdigung von Stan Lee. Wirklich klasse gemacht!

Fazit:

Captain Marvel ist mehr geworden, als ich mir erhofft hatte: Ein abwechslungsreicher und wendungsreicher Sci-Fi-Actionfilm mit einer tollen Sci-Fi- und 90er-Atmosphäre, dazu eine megacoole neue Superheldin, ein klasse Teamspiel mit Buddy Nick Fury, einer total süßen Goose, gespickt mit einer guten Prise Humor, der bei mir immer gezündet hat und einer Menge richtig guter CGI-Effekte, die sich mit den besten der heutigen Zeit messen können. Schauspielerisch klasse, storytechnisch interessant und wendungsreich und ein sehr gutes Erzähltempo. Der Film hätte für mich sogar noch länger gehen können. Auch tonal und musiktechnisch absolut spitze. Für mich ein wunderbarer Neuzugang zu den Avengers und ein klasse Beitrag zur Riege des MCU.

Wie man Captain Marvel als Tiefpunkt ansehen kann, erschließt sich mir nicht, ist aber wie immer Geschmacksache. Ich bin megaglücklich und grinsend aus dem Kino gekommen. Die Freude ist tief bis ins Mark eingedrungen und lässt mich aktuell nicht mehr los. Für diesen tollen Trip kann ich momentan eigentlich nur die Bestnote vergeben. Evtl. würde ich auch um einen Punkt heruntergehen, wenn ich ihn öfter gesehen habe. Aber jetzt lasse ich einfach mal mein Herz sprechen.

10 / 10 Punkte - Hoher Wiederschauwert

Captain Marvel Bewertung
Bewertung des Films
1010
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Dolemite Kritik

Ein kurzer Exkurs in die Blaxploitation-Untiefen

Poster Bild
Kritik vom 12.09.2019 von MobyDick - 4 Kommentare
Also erstmal eine große Entschuldigung an all diejenigen, die diesen Erguss bis zum Ende durchhalten sollten. Getarnt als Kritik von Dolemite werde ich einen kleinen Streifzug durch das Blaxploitation Genre vornehmen, Anfänge, Höhe- und Tiefpunkte ansprechen, sowie natürlich auc...
Kritik lesen »

Joker Kritik

Joker - Filmkritik #Venice76

Poster Bild
Kritik vom 08.09.2019 von MovieGeek - 10 Kommentare
Mit „Joker“ erwartet uns einer der heißersehntesten Filme des Jahres im Oktober. Dieser Berichte über die achtminütige „Standing Ovation“ im Venedig Film Festival und der Triumph über den prästigiösen Goldenen Löwen soll darauf aufmerksam m...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
Nietsewitch : : Moviejones-Fan
13.03.2019 22:01 Uhr
0
Dabei seit: 27.10.14 | Posts: 474 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Na ne, fünf Punke, nein, einfach nein, schlecht war er nicht, aber 5 Punkte sind 1,5 Punkte zuviel

Zeit Erwachsen zu werden, und dem Irrsinn den Platz einzuräumen, den er sowieso schon hat.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.03.2019 11:41 Uhr | Editiert am 12.03.2019 - 11:44 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.025 | Reviews: 160 | Hüte: 456

@ Raven13:

Danke für die Kappe ^^ ich fands nur fair, nachdem wir über Aquaman ja quasi die Fronten geklärt hatten wie du deine Filme bewertest :-) Und wie man an meiner Review sah, kann ich ja durchaus auch mitunter einfach begeistert werden ^^

@ Zombiehunter:

Deshalb hab ich den Film direkt am Startwochebende geschaut, weil ich gerne voll informiert in die Diskussion einsteigen wollte und - falls angemessen - eben auch die eigene Review dazupacken wollte.

@Moviejones:

Btw: Kritikenspiegel wäre mal wieder was wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
12.03.2019 11:05 Uhr | Editiert am 12.03.2019 - 11:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.457 | Reviews: 33 | Hüte: 142

@ Zombiehunter

Wer mich kennt, sollte mittlerweile wissen, dass ich wirklich immer nach Gefühl bewerte. Wenn ein Film mich perfekt unterhält, mich mit einem echten Freudegefühl aus dem Kino entlässt und wenn ich subjektiv nichts daran auszusetzen habe, dann bewerte ich entsprechend hoch. Objektive Kritiken gibt es wie Sand am Meer. Meine Kritiken richten sich eher an Leute, die ebenso wie ich, mehr Interesse am Spaßfaktor haben als an objektiven Messpunkten eines Films.

ZSSnake hat es ja auch schon gut erläutert. Danke übrigens, ZSSnake, für deine gut argumentierte Verteidigung meiner Wenigkeit. Hut dafür.

wink

Ein kleines Beispiel noch, was meine Kritik ausgelöst hat: Meine Schwester wäre wohl nicht mit ihrem Freund ins Kino gegangen, wenn ich eine objektive 6/10 gegeben und alle objektiven Schwächen des Films aufgezählt hätte. Erst meine euphorische Kritik und meine Top-Bewertung haben zum Kinogang geführt. Und siehe da: Sie und ihr Freund fanden Captain Marvel ebenfalls absolut großartig und waren froh, dass sie wegen meiner absoluten Empfehlung reingegangen sind.

Manchmal braucht es auch ein paar subjektive Herzenskritiken neben den unzähligen objektiven Kritiken.

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
12.03.2019 10:17 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.627 | Reviews: 0 | Hüte: 35

ZSSnake

Alles gut^^.

Solche Wertungen schrecken mich aber eher ab, einen Film zu schauen. Das ist mir einfach zuuu positiv.

Aber wie du schon erwähntest: Jedem seine Meinung zu etwas ; )

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
12.03.2019 09:56 Uhr
1
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.025 | Reviews: 160 | Hüte: 456

@ Zombiehunter:

5 Hüte würde ich da auch nicht zücken, aber es gibt Menschen die werten nunmal eher ob sie Spaß hatten oder nicht und weniger den Film an sich. Raven13 ist jemand der Reviews als Gefühlserleben textet und nicht nach möglichst objektiven Maßstäben. Die Diskussion hatten wir bei Aquaman zur Genüge, weil ich da die vielen hohen Wertungen nach eigener Sichtung auch nicht nachvollziehen konnte. Hüte sind nicht immer n zuverlässiger Indikator, zumal es durchaus sein könnte, dass Raven beispielsweise Ben Hur sogar ne schlechtere Wertung geben würde, weil ihn der Film langweilt, wer weiß.

Ich bin auch klar auf der positiven Seite und hab ja selbst 4/5 gegeben. Mich hat der Film abgeholt und mir Spaß gemacht und mich teilweise sogar begeistert. Ob und in wieweit du das allerdings anders empfindest solltest du vielleicht erst nachdem du den Film gesehen hast so überdeutlich raushauen. Bis dahin bist du nämlich nicht ganz in der Position den Film oder Wertungen dazu zu be- oder verurteilen, da dir die Diskussionsbasis (nämlich das Sehen des Films und damit Kenntnis über dessen Qualitäten und Fehler) fehlt.

Sorry, dass ich das jetzt so hart sagen musste wink

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
12.03.2019 09:33 Uhr | Editiert am 12.03.2019 - 09:34 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.627 | Reviews: 0 | Hüte: 35

Ich bin ehrlich: Fünf Hüte für Captain Marvel? Ehrlich? Das kann ich nicht wirklich Ernst nehmen. Das wäre so, als würde man Captain Marvel beispielsweise mit Ben Hur (Original) oder ähnlichem auf einer Stufe stellen.

Bei so einer Bewertung werde ich eher skeptisch und frage mich, wie viele Hüte denn an Spiceworld vergeben worden wären. Ich weiß. Man kann nicht unbedingt beide Filme miteinander vergleichen , aber ich denke jeder versteht, wie ich das meine.

Das Ganze liest sich für mich eher wie ein Loblied und nicht wie eine Kritik. Das schreckt mich eigentlich eher ab, den Film sehen zu wollen. Kino nein. Zuhause...Vielleicht

Sorry, dass ich so knallhart ehrlich bin.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
11.03.2019 11:07 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.457 | Reviews: 33 | Hüte: 142

@ DrStrange

Danke für das nette Feedback. wink

@ DCMCUundundund

Auch dir ein Dankeschön für den Hut und den Zuspruch. Freut mich, dass du ebenfalls so eine Empfindung hattest beim Verlassen das Kinos. So macht Kino einfach Spaß. Selbst nach dem Wochenende bin ich immer noch begeistert, obwohl die Filmerfahrung seitdem ein paar Tage sacken konnte. Das ist schon echt was tolles! wink

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
11.03.2019 09:40 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 101 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Raven13
sehr schöne Kritik. Dafür einen Hut!
Ich muss dir tatsächlich in allen Punkten zustimmen. Kann im Nachhinein genau die kritisierten Punkte (Schauspiel Larson, Musik, ...) nicht nachvollziehen.

Ich habe Aufgrund der Kritiken sogar auf diese Punkte geachtet. Ich muss sagen, dass ich Brie Larson zu jedem Zeitpunkt ihre Emotionen abgenommen habe.

Auch die Musik der 90er fand ich nich aufgesetzt, sondern extrem passend.

Der Humor kam in unserem Kino in BW übrigens auch genau so an wie in Lippe.

Abschließend muss ich sagen, dass ich mit dem gleichen gefühl aus dem Kino ging wie du.
Daumen hoch für den Film.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
11.03.2019 07:48 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 763 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@Raven13:

Sehr schöne Review auch von dir. Man merkt das du deinen Spaß mit dem Film hattest (zurecht).

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
09.03.2019 08:24 Uhr | Editiert am 09.03.2019 - 08:28 Uhr
1
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.457 | Reviews: 33 | Hüte: 142

@ ZSSnake

Danke für die netten Worte.

"Die Freude an der Sache ist ja letztlich das Entscheidende und die passte einfach."

Das stimmt. Ich weiß auch nicht, weshalb einige, mich eingeschlossen, oft immer so auf die Punktzahl schauen. Letztlich ist das, was im Text steht, am wichtigsten und sagt viel mehr aus. wink

"Ich bin aktuell auch am überlegen, ob ich nicht ein zweites Mal gehe - und bei den ganzen letzten Marvelfilmen seit Guardians of the Galaxy 2 hatte ich dieses Bedürfnis nicht mehr ^^"

Das ist wohl wirklich ein richtig gutes Zeichen und spricht eindeutig für Captain Marvel. smile

@ FlyingKerbecs

Danke auch dir! smile

Da hilft nur eines, wirklich noch einmal ins Kino gehen! wink

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
09.03.2019 08:17 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 2.099 | Reviews: 17 | Hüte: 87

Tolle Kritik, da bekomme ich ja gleich Lust, den Film nochmal zu schauen.^^ laughing

Manchmal ist das Leben wie ein dunkler, dunkler Tunnel. Man hat ständig das Gefühl, nie wieder ein Licht am Ende zu erblicken, aber wenn man immer schön weitergeht, dann wird man vielleicht an einen schöneren Ort gelangen.
MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.03.2019 08:03 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 8.025 | Reviews: 160 | Hüte: 456

Schönes Ding aus dem deine Begeisterung aus jeder Zeile heraustropft ^^ Gaaaanz so extrem positiv hab ich ihn nicht gesehen, aber trotzdem muss ich quasi in allen Punkten zustimmen. Auch hier: wieviele Punkte/Hüte man am Ende drunterschreibt ist ja wurscht. Die Freude an der Sache ist ja letztlich das Entscheidende und die passte einfach. Ich bin aktuell auch am überlegen, ob ich nicht ein zweites Mal gehe - und bei den ganzen letzten Marvelfilmen seit Guardians of the Galaxy 2 hatte ich dieses Bedürfnis nicht mehr ^^

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Forum Neues Thema