Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mr. Holmes

Kritik Details Trailer Galerie News
Sherlock mal ganz anders

Mr. Holmes Kritik

Mr. Holmes Kritik
4 Kommentare - 25.11.2015 von Moviejones
Wir haben uns "Mr. Holmes" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Mr. Holmes

Bewertung: 4.5 / 5

Wir konnten nicht umhin, uns bei Bill Condons Mr. Holmes auch ein bisschen an Der Kleine Lord erinnert zu fühlen. Immerhin ist der berühmteste Detektiv aller Zeiten nicht gerade für seine Warmherzigkeit bekannt und bekommt in seinem hier späten Alter und letzten Fall einen kleinen Fan, der ihn manches überdenken lässt. Es hat seinen Grund, warum der Film bei uns zu Weihnachten startet. Ian McKellen als Sherlock Holmes stellt uns eine spannende Interpretation der Figur vor...

Der gealterte Sherlock Holmes (Ian McKellen) hat sich auf das Land zurückgezogen, nachdem er aus Japan wiedergekehrt ist. Dort kümmert er sich um seine Bienenzucht, blafft gern seine Haushälterin (Laura Linney) an und findet in ihrem Sohn Roger (Milo Parker) einen Fan und gewissermaßen Dr. Watson-Ersatz. Denn der ist ziemlich neugierig daran interessiert, was Holmes denn da schreibt in seiner Stube. Und was ihn eigentlich nach Japan verschlug. Roger erfährt nicht nur, wie Holmes versucht, einen alten Fall aufzuklären, er erfährt auch viel über Holmes selbst, Dr. Watson und den Unterschied von Schein und Sein. Kann Holmes seinen letzten und zudem sehr persönlichen Fall lösen?

Trailer zu Mr. Holmes

Mr. Holmes Kritik

Schon Ian McKellen als gealterter Sherlock Holmes macht Mr. Holmes sehenswert. Nach Gandalf und Magneto sehen wir ihn hier wieder in einer ikonischen Rolle, die er mit viel Charme auf die Leinwand bringt. Eindrucksvoll und anrührend ist seine Interpretation eines Mannes, der zwar schon immer ungemein clever, aber sozial nicht so ganz kompetent war. Es gibt Situationen, wo der Kopf mal schweigen und das Herz sprechen muss. Und genau das Herz ist es, was ihn wiederum im Film dazu bringt, diesen letzten, 50 Jahre zurückliegenden Fall zu lösen. Nie war ein Sherlock Holmes-Film so persönlich, nie so verzweifelt angelegt wie hier. Wer die TV-Serie Sherlock kennt, weiß, wie spannend die Verflechtung eines Falls mit der Person von Holmes selbst sein kann, Fans der Serie werden diese Kinoversion sicher mögen. Eine Oscarnominierung für McKellen wäre zu wünschen.

Neben Spannung und Tiefgang birgt die immer wieder mit Flashbacks erzählte Geschichte von Mr. Holmes auch den witzigen Charme der Figur, hier fehlt keine Facette des berühmten Arthur Conan Doyle-Meisterschnüfflers. Ein Film über das Altern, über das Päckchen Leben, das jeder so mit sich herum trägt, über Schuldgefühle - und Selbsterkenntnis, die oft nur durch den Spiegel eines anderen Menschen überhaupt erst in Gang gesetzt wird. Man erfährt übrigens auch, was an der kultigen Mütze und der Pfeife wirklich dran ist. Auch Milo Parker (Gespensterjäger) als pfiffiger Roger und Laura Linney (Die Truman Show) als knurrige Haushälterin Mrs. Munro hauchen den Figuren überzeugend Leben ein, das gilt auch für die Darsteller der wichtigen Flashback-Figuren, die wir hier nicht spoilern.

Mr. Holmes Fazit

Bill Condon gelingt mit Mr. Holmes ein immer mehr in den Bann ziehendes Krimidrama mit einem Sherlock Holmes, denn man so menschlich dargestellt wohl selten sah. Die verschiedenen Zeitepochen und Settings, die in den Flashbacks auch nach Japan führen, geben dem Film einen epischen Anstrich, Action wie in den Sherlock Holmes-Filmen mit Robert Downey Jr. darf man freilich nicht erwarten. Die UK/US-Produktion ist ein in die Weihnachtszeit hervorragend passendes Krimimysterydrama für die ganze Familie und eine schöne Alternative zu Der kleine Lord.

Mr. Holmes Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

The Secrets We Keep - Schatten der Vergangenheit Kritik (Redaktion)

Packendes Rachedrama

Poster Bild
Kritik vom 20.10.2020 von Moviejones - 2 Kommentare
Der Schrei nach Rache ist ein uraltes Menschheits- und Filmthema und machte Noomi Rapace mit der schwedischen Millennium-Filmreihe bereits gut bekannt - doch wie sehr kann man sich nach einigen Jahren noch auf seine Erinnerungen an einen Täter verlassen? Wie reagiert das Umfeld auf den eigenen ...
Kritik lesen »

The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte Kritik (Redaktion)

Kultige Gruselstorys

Poster Bild
Kritik vom 15.10.2020 von Moviejones - 1 Kommentar
Was gibt es zu Halloween wohl Passenderes, als sich ein paar Gruselgeschichten erzählen zu lassen, und das auch noch mit The Mortuary - Jeder Tod hat eine Geschichte als Film visuell in Szene gesetzt? Und wer eignet sich da wohl besser als Erzähler als ein Bestatter? Klingt definitiv nach ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
03.01.2016 22:23 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.131 | Reviews: 22 | Hüte: 275

Ich habe Mr Holmes nun im Kino gesehen, und muss sagen er war klasse. So menschlich und verletzbar hat man einen Sherlock Holmes noch nie gesehen. Trotz der dramatischen Story um einen seiler werdenen Detektiv, bin ich am Ende des Films irgendwie mit eine guten Gefühl aus dem Kino gegangen.

Wer einen typischen Sherlock Holmes Film erwartet sollte hier auf keinen Fall reingehen, alle anderen schaut euch den Film an, McKellen als alternder Holmes ist schon oscarreif.

Avatar
Shalva : : Moviejones-Fan
22.12.2015 16:08 Uhr
0
Dabei seit: 04.06.11 | Posts: 4.513 | Reviews: 2 | Hüte: 128

De Film scheint so ziemlich nach meinem Geschmack zu sein! Kommt gaaanz oben auf meiner Liste!

Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
22.12.2015 12:17 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.490 | Reviews: 2 | Hüte: 77

Wow, so eine gute Kritik, dann ist der Ticketkauf wohl sicher smile

Avatar
Chewbacca : : Copilot
25.11.2015 15:26 Uhr
0
Dabei seit: 21.04.13 | Posts: 2.380 | Reviews: 8 | Hüte: 65

Huih, prima! Eine andere Wertung hätte mich auch sehr verwundert. Der Film ist eh auf meiner Liste und falls unser Kino dann endlich einen Saal leer räumen sollte, aufgrund SW7 Überflutung, werde ich mir den Film vom Kinosessel aus anschauen.

Forum Neues Thema
Anzeige