Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Eine echte Herkulesaufgabe?

Angelina Jolie ist Sersi in "The Eternals", Kumail Nanjiani dabei (Update)

Angelina Jolie ist Sersi in "The Eternals", Kumail Nanjiani dabei (Update)
50 Kommentare - Do, 18.04.2019 von R. Lukas
Eigentlich unfassbar, dass Angelina Jolie noch in keinem einzigen Superheldenfilm aufgetreten ist. Das gedenkt sie jedoch zu ändern, und sie hat auch das geeignete Projekt gefunden: "The Eternals"!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Angelina Jolie ist Sersi in "The Eternals", Kumail Nanjiani dabei

++ Update vom 18.04.2019: Der südkoreanische Schauspieler Ma Dong-seok (Train to Busan) gibt in The Eternals sein amerikanisches Filmdebüt. Und das ist auch schon alles, was man darüber weiß.

++ Update vom 06.04.2019: Na dann - herzlich willkommen im Marvel Cinematic Universe, Angelina Jolie! Der Hollywood Reporter weiß sogar, wen sie spielt: die unten erwähnte Sersi, eine aufgeschlossenere Angehörige der Eternals, die den Kontakt zur Menschheit nicht scheut. Ebenfalls für The Eternals im Gespräch ist Kumail Nanjiani, dessen Rolle aber noch der Geheimhaltung unterliegt. Hercules wird es ja wohl kaum sein...

++ Update vom 02.04.2019: Achtung, Gerücht! MCU Cosmic glaubt zu wissen, dass niemand anders als Hercules der männliche Hauptcharakter in The Eternals ist. Er soll auch dieser erste offen schwule MCU-Held sein, von dem man immerzu liest. Wer ihn spielt, könnte bald bekannt werden, und es könnte jemand sein, bei dem die Fans schon spekuliert haben, dass er mitmacht...

++ News vom 28.03.2019: The Eternals wollen Disney und die Marvel Studios nutzen, um Dinge zu bewerkstelligen, die die Welt noch nicht gesehen hat. Zum Beispiel den ersten homosexuellen Superhelden ins MCU holen, was von offizieller Seite indirekt bestätigt wurde. Und Angelina Jolie ins MCU holen!

Dafür soll sie sich das Superhelden-Team-Abenteuer von Regisseurin Chloé Zhao (The Rider) selbst ausgesucht haben. Es wird Jolies erster Superheldenfilm, wenn auch nicht ihre erste Comicverfilmung - das war Wanted. Während man die Details noch unter Verschluss hält, weiß der Hollywood Reporter doch zumindest, dass ein Aspekt der Story die Liebesgeschichte zwischen Ikaris, einem von kosmischer Energie erfüllten Mann, und Sersi, die es genießt, unter den Menschen zu wandeln, sein soll.

Wen Jolie darstellt, ist noch unklar. Als nächstes sehen wir sie dann in Maleficent - Mistress of Evil (vorgezogen auf den 17. Oktober), The Eternals ist erst ein Fall für Ende 2020.

Quelle: TheWrap
Erfahre mehr: #Comics, #Superhelden, #Marvel
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
50 Kommentare
Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
09.04.2019 14:35 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 29 | Reviews: 0 | Hüte: 5

@bartacuda..

Dankeschön.. freut mich.

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
09.04.2019 11:55 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.146 | Reviews: 0 | Hüte: 284

@AngryBBanner

Auch wenn ich nur am Rande in eure Unterhaltung eingebunden war, fänd ich es nicht richtig, deine umfangreiche Erklärung unkommentiert stehen zu lassen.

Ich finds gut, dass und wie du dich noch mal geäußert hast.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
08.04.2019 16:19 Uhr
4
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 29 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ich erzähle einfach aus den Bauch heraus und versuche zu verstehen, wie es soweit kommen kann, dass man denkt ein Mensch, der im Leben stets mit Diskriminierung zu tun gehabt hat sich hier jetzt rechtfertigen möchte, dass er eben nicht zu diesen Menschen gehört, die so etwas tun.

Ganz einfach, weil ich mich wie Silencio anmerkte nicht richtig begründet habe.

Ich gucke seit 15 Jahren kein TV, ich empfinde es als sehr Manipulation und mich nervt dieses, wir versuchen alles über Sex zu verkaufen. Die verschiedensten Produkte, die im überhaupt keinem Verhältnis zu einander stehen versucht man über Sex attraktiver zu machen und mich nervt es.

Ich sehe in der Unterhaltungsindustrie tatsächlich großes Potenzial eine enorm große Menge an Menschen zu erreichen um Denkanstöße zu geben, die etwaige Barrieren brechen können. Aber für mich fühlt es sich eher genau anders herum an, als wäre man eher daran interessiert diese zu festigen und den Leuten immer wieder die selben Thematiken vorzulegen. Man drückt in regelmäßigen Abständen die gleichen Knöpfe um die Menschen mit bestimmten Themen zu konfrontieren damit Sie sich wie ein Hamster im Rad drehen (Mental) . Ich glaube es kommt seltener vor, dass ein Film Studio bewusst ein Film veröffentlicht mit der Intention, Inhaltlich mit der Thematik einen Dienst an der Menschheit zu erweisen. Natürlich gibt es das auch, aber ich denke leider und da bin ich, genau wie alles andere was ich jetzt noch schreiben mag ehrlich, dass es eher die Ausnahme ist. Es geht um Profit. Was aber für mich persönlich viel unschöner ist, bleibt dieses Gefühl, dass es oftmals darum geht uns für dumm zu verkaufen. Unterhaltung in dem Sinne, die Menschen tatsächlich Mental unten zu halten.

Nochmal zu meiner Person. Ich bin nicht der Mensch der sich wohl fühlt wenn er etwas von sich im Internet Preis gibt. Ich bin es auch wirklich nicht gewohnt. Ich kompensiere auch nicht das wegfallen von Tv Nachrichten indem ich im Netz dann auf N24 surfe.. nein. Oft genug bekomme ich irgendwelche Ereignisse erst Wochen später mit, weil mich jemand dazu fragt oder berichtet.

Ich war auch noch nie so informiert über die Filmwelt wie ich es derzeit bin weil ich halt seit einigenJahren hier regelmäßig mich auf den laufenden halte.

Ich habe halt versucht etwas aus meiner Sicht zu erklären ohne euch jetzt unbedingt etwas über mich preiszugeben, weil ich diesbezüglich äußerst zurückhaltend bin. Es ist nichts als die Wahrheit. Ich fühle mich dabei überhaupt nicht wohl und ich denke das ich mich hier auch zum Teil deshalb angemeldet habe, da etwas an mir zu arbeiten. Nehmt es meinetwegen als schlechten versuch mich im Nachhinein aus der Affäre ziehen zu wollen oder mir die Gunst von irgendjemandem sichern zu wollen, das kann ich nicht ändern, ich versuche einfach nur zu erklären was für ein Mensch ich bin und wie ich es geschafft habe, mich in so ein fragwürdiges Licht zu rücken.

Selbstverständlich steht es mir nicht zu die Liebe von Homosexuellen Menschen in irgend einer Form zu bewerten, ich möchte mir nicht einmal anmaßen die Liebe als solche in ihrer größe, Facettenreichtum oder umfassenden Tragweite zu definieren. Kann ich nicht.

Ich wollte die Liebe von Homosexuellen Menschen auch nicht eine Wertung geben und ich habe genau das gemacht indem ich Sie als besonders betitelt habe. Ich sage euch auch was mir dabei durch den Kopf gegangen ist, nämlich das zwei Menschen gleichen Geschlechts keinen Nachwuchs zeugen können. Was eine Erkenntnis, mir ist klar, dass dieser Umstand in keinster Weise die Authentizität der Liebe unter den Menschen anfechtbar macht.

Ich gebe allein mir die Schuld für dieses Fiasko was ich hier durch meine unüberlegten Äußerungen losgetreten habe.

Bin ich jetzt ein Nazi? Plakativer ging es nicht und ich wollte natürlich so schwarz weiß zeichnen um aufzuzeigen, dass es durchaus ärgerlich sein kann wenn Fisk plötzlich dunkle Hautfarbe hat. Selbst wenn einem die Hautfarbe der Menschen im Leben von überhaupt keiner Bedeutung ist, kann es einen ärgern, wenn dann in einer Comicverfilmung diese plötzlich abgeändert wird.

Ich entschuldige mich, weil ich Winter als Spinner bezeichnet habe wobei man offensichtlich erkennen kann, dass ich mich zu weit aus dem Fenster gelehnt habe mit meinem Kommentar. Ich hasse vorurteile klischees und Diskriminierung sowieso und ja. Menschen werden aufgrund ihrer Sexuellen Ausrichtung umgebracht und ich möchte bestimmt kein Teil im Internet sein, der den Anschein weckt auch nur in geringster Weise soetwas nachvollziehen zu können geschweige denn zu dulden. Diskriminierung bleibt Diskriminierung und tatsächlich ist ein Freund von mir nur knapp den tot entgangenen weil man zu dritt auf ihn eingetreten hat. Er wurde gleich in ein künstliches koma gelegt, indem er sechs Monate lag und dann glücklicherweise überlebt hat. Warum hat man auf ihn eingetreten? Aufgrund unserer dunklen Hautfarbe.

Ich nehme mir Zeit und lerne, wie man Kommentare schreibt und bitte euch mich nochmals zu entschuldigen und es jetzt gut sein zu lassen. Es ist für mich wirklich nicht leicht so über mich im Internet zu schreiben aber wegzulaufen war nur selten eine Option für mich. Ich hoffe ich konnte ein wenig dazu beitragen zu verstehen, was ich eigentlich sagen wollte.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.04.2019 09:18 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 09:21 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.685 | Reviews: 34 | Hüte: 400

Zum Thema Captain Marvel war die Intention im Trailer natürlich klar. Aber das Wortspiel lag auch sehr nahe und ich denke umgekehrt wäre es in Bezug auf Him a Hero nicht mal aufgefallen. Und ich wette, dass es da auch ähnliche Beispiele gibt, dafür müsste ich nun aber jeden Marvel-Trailer noch mal anschauen^^
Und die Aussage, dass es nicht genügend Frauenpower im MCU gibt, ist doch nicht neu. Jahrelang hatten wir nur Black Widow und das ist bei 20 Filmen doch schon arg begrenzt. Dass Wonder Woman ein Erfolg wurde spielte natürlich ebenfalls ne Rolle, aber immerhin ist Captain Marvel seit 2014 offiziell im Terminkalender verankert.

Dass diese Botschaft dann nicht im Film an jeder Ecke rumposaunt wurde, fand ich ebenfalls positiv. Dass gefiel mir dann auch deutlich besser als bei WW, wo man es dann auch noch zunichte machte im Verlauf der Handlung. Es gab nur eine Szene, welche sehr offensichtlich in diese Richtung ging, welche ich dann auch zu erzwungen empfand, aber gut, der Song ist aber nicht schlecht^^

Zum Thema schwuler Hercules muss ich dies auch nicht wirklich haben. Es liegt aber eher daran, dass Love-Storys in Superhelden-Filme mich meistens kalt lassen und eher störend wirken. Etwas was ich an Captain Marvel auch so gut fand oder zuletzt in Thor 3 im Vergleich zu Thor 2 so abfeierte. Am Besten funktioniert eine solche Ausrichtung sowieso über mehrere Filme wie man meiner Meinung aber nur an MJ und Gwen Stacy sehen konnte. Ob Hercules nun also wie auch immer sexuell orientiert ist, spielt für mich keine Rolle. Ich denke sowieso nicht, dass man dies fett plakativ im Film zeigen wird, immerhin ließ man es auch in Thor 3 oder Beauty&Beast links liegen.

Zum Thema: nicht Comicgetreu: für mich sind die Eternals ne große Unbekannte, Hercules hätte ich schon gerne mal im MCU gesehen, gerade wo wir Thor wohl bald nicht mehr sehen werden (wobei ein Thor vs. Hercules-Film genial wäre). Ob man die Origin nun ändert und aus Hercules einen Eternal macht, spielt für mich also nicht wirklich ne Rolle. Ich denke damit könnte man eventuell auch ein Asgard 2-Szenario verhindern. Und wenn da schon ein Name wie Ikaris auftaucht (Ikarus?), dann passt auch Hercules.

Zu den getätigten Aussagen will ich mich nicht äußern, denke da wurde alles gesagt. Für mich persönlich hat dies zwar immer einen faden Beigeschmack wenn man irgendwie etwas ändert aus den Comics nur um gewisse Gruppen anzusprechen (schwarzer Kingpin, schwarze Fackel, schwarzer Pery White, weibliche Ancient One, etc.), da ich aber keine Comics lese ist es so gesehen auch wieder egal und gestört hat es in den Filmen noch nie, ich denke da sind wir uns alle einig. Wenn Hercules denn nun auch in den Comics schwul war, na umso besser, dann fällt dieses Argument ja schon weg.

Zu Eternals: Noch handelt es sich ja bei Hercules, als auch beim homosexuellen Hauptcharakter als auch bei Angelina Jolie um Gerüchte. da aber noch nichts offiziell ist, sollten wir einfach abwarten. Ich denke aber mal, dass es schlimmere News gibt als diese Gerüchte.

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
08.04.2019 08:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 428 | Reviews: 5 | Hüte: 19

@luhp92
Ist die weibliche Form von Hero nicht Shero? undecided

Allgemein zu Captain Marvel würde ich noch sagen:
Die hatte ich bei meinem ursprünglichen Kommentar gar nicht so im Sinn laughing
Für mich war es auch eine dieser Figuren, wo vorab versucht wurde herauszustellen, dass sie eine "Starke Frau" sei. Und überhaupt war der ganze MCU-Schnack ja "Wir brauchen endlich mehr Frauen!".
Von daher war es für mich beim Film selbst dann eher die positive Überraschung, dass es total egal war und sich nicht so angefühlt hat, als wäre eine Agenda dahinter.

Leute, nutzt mehr Ecosia statt Google!

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
08.04.2019 01:06 Uhr | Editiert am 08.04.2019 - 01:07 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 749 | Reviews: 0 | Hüte: 19

@Silencio

Nach fast 10 Jahren meiner Zugehörigkeit hier bist du nun der Erste und Einzige, der von mir jemals einen Hut gereicht bekommen hat.

@Auspuff @AngryBBanner:

Euch reiche ich hiermit meinen Titel als größte Arschgeige bei MovieJones.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
07.04.2019 21:33 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.437 | Reviews: 46 | Hüte: 137

Auspuff:

Ich hab schon ein paar Herc-Comics gelesen, danke. Ist den Fans übrigens such sauer aufgestoßen, als man das wieder „ausbügeln“ wollte. Versuch mir nichts von „Fans“ zu erzählen, da bin ich lang genug dabei. Sonst geht alles, was sich irgendwie darstellen lässt. Gibt ja keine festen Regeln.

Auch schön, dass du nichts zur Sage gesagt hast...

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
Auspuff : : Moviejones-Fan
07.04.2019 21:26 Uhr
0
Dabei seit: 19.06.18 | Posts: 9 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@silencio

jetzt hast mal was vom Internet aufgeschnappt und schon willst ein Herc Experte sein ...dieser Northstar und Wolverine techtelmechtel Quatsch ist den Lesern damals übelst aufgestoßen ...deshalb hat man diesen Ausrutscher wieder grad gebügelt! Und wenn er als Bi hingestellt wird ist es ja zu akzeptieren aber nicht als rein schwul das geht gar nicht und ist den Comics nicht treu.Wie gesagt Broakback Mountain Olymp

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.04.2019 20:35 Uhr | Editiert am 07.04.2019 - 20:35 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.356 | Reviews: 162 | Hüte: 368

@Silencio
Ja, das ist ein Spruch aus dem Trailer. Das "her" wird dann zu einem "hero".

@Raven13
Klar ist es Zufall, dass "Her" in "Hero" enthalten ist, aber mit diesem Zufall wurde eben geschlechtsspezifische Werbung für den Film gemacht. Was ich übrigens ebenfalls nicht schlimm finde, ich mag solche Wortspiele.

Die weibliche Form von Hero ist Heroine.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
07.04.2019 19:57 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.163 | Reviews: 29 | Hüte: 121

@ luhp92

"Da ich den Film noch nicht gesehen habe, kann ich nicht beurteilen, wie es da aussieht, aber zumindest die Werbung wurde zum Teil darauf ausgelegt. "What makes her a hero?""

Ich schrieb ja: "Was die Schauspieler(-innen) im Hintergrund für Kommentare bringen, ist mir wurscht. Mir geht es ausschließlich um den Film an sich."

Werbung ist für mich dabei nebensächlich. Wobei ich aber nicht verstehe, was an "What makes her a hero?" jetzt plakativ sein soll? Auf deutsch: "Was macht sie zu einer Heldin?"

Dass das Wort "Hero" ein "Her" beinhaltet, ist ja nun reiner Zufall. Ich sehe da keinen Zusammenhang. Die Bezeichnung "Hero" ist ja nun die einzig zutreffende, welche ja immer schon verwendet wurde. Oder gibt es eine Alternative dafür? "Hero" ist weder männlich noch weiblich.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
07.04.2019 19:34 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.437 | Reviews: 46 | Hüte: 137

luhp:

Ehrliche Frage, weil ich das nicht gesehen habe: ist das "her" ernsthaft hervorgehoben worden? Bei einem vergleichbaren "him" würde das ja niemanden interessieren. Mir persönlich ist das in beiden Fassungen (hervorgehoben und matter of factly) recht...

Raven:

Auch an dich ein herzliches Danke. ;)

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
07.04.2019 19:31 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.356 | Reviews: 162 | Hüte: 368

@bartacuda
"Was kommt als nächstes?"
Frauen als Trainerinnen in höherklassigen Fußball-Ligen wink
Oder gar Silvia Neid als neue DFB-Präsidentin! :O

@Tarkin
"aber Hercules, Traum aller Hausfrauen, soll schwul werden."

Das ist doch aber nicht von der sexuellen Orientierung abhängig. Wie oft liest oder hört man, dass Frauen sagen, alle gut aussehenden Männer seien entweder vergeben oder schwul? Ein prominentes Beispiel ist da Neil Patrick Harris.

@Manisch und Raven13
"Das ist auch wieder etwas, was ich an Captain Marvel so positiv finde."

Da ich den Film noch nicht gesehen habe, kann ich nicht beurteilen, wie es da aussieht, aber zumindest die Werbung wurde zum Teil darauf ausgelegt. "What makes her a hero?"

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
07.04.2019 19:29 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.163 | Reviews: 29 | Hüte: 121

@ Silencio

Definitiv der Kommentar des Tages! Hut auch von mir!

@ fbVolkan

Der schlechteste Kommentar des Tages geht wohl an dich. Wenn ich könnte, würde ich dir dafür einen Hut vom Kopf ziehen.

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
07.04.2019 18:16 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.437 | Reviews: 46 | Hüte: 137

bartacuda:

Ich habe zu danken. ;)

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
07.04.2019 18:12 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.146 | Reviews: 0 | Hüte: 284

@ silencio

Kann man so unterschreiben!

Danke für die Worte.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Forum Neues Thema