Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Antrag auf Wiedereinstellung abgelehnt

Bei Disney abgeblitzt: James Gunn bleibt gefeuert, Drax ist sauer! (Update)

Bei Disney abgeblitzt: James Gunn bleibt gefeuert, Drax ist sauer! (Update)
16 Kommentare - Sa, 18.08.2018 von R. Lukas
Nach einem Meeting zwischen James Gunn und Disney-Chef Alan Horn steht fest: Es gibt kein Zurück. "Guardians of the Galaxy Vol. 3" ist für ihn gestorben, auch wenn vielleicht sein Drehbuch beibehalten wird.
Bei Disney abgeblitzt: James Gunn bleibt gefeuert, Drax ist sauer!

Update vom 18.08.2018: Drax-Darsteller Dave Bautista, der sich mehr als jeder andere für James Gunn stark gemacht und sogar mit seinem Ausstieg gedroht hat, kommentiert die Entscheidung Disneys, Gunn nicht wieder einzustellen, sehr sarkastisch. Unten haben wir euch seine neueste Tweets zum Thema angehängt. Subtil ist anders...

++++

Obwohl sie sich geschlossen hinter ihren (Ex-)Regisseur James Gunn gestellt haben, planen die Guardians of the Galaxy-Stars keinen Boykott. Sie dürften für Guardians of the Galaxy Vol. 3 zurückkehren, ob mit oder ohne Gunn - und die Tendenz geht klar zu "ohne". Es sei keine leichte Zeit, räumt Chris Pratt gegenüber der Associated Press ein. Sie alle lieben Gunn und betrachten ihn als guten Freund, aber sie alle lieben es auch, die Guardians zu spielen. Eine komplizierte Situation für alle, so Pratt. Nun wollen sie einfach weitermachen, tun, was richtig ist, und die besten Leute sein, die sie sein können.

Dazu brauchen sie Klarheit, und die scheint man ihnen verschafft zu haben. Disney und die Marvel Studios stehen unerschütterlich zu ihrer Entscheidung, Gunn wegen seiner geschmacklosen, allerdings auch viele Jahre zurückliegenden Tweets entlassen zu haben, da man sie in der heutigen MeToo-Ära als inakzeptabel und nicht zu Disneys familienfreundlichem Image passend erachtet. Die Unterstützung, die er von allen Seiten erfahren hat, führt also nicht zu einer Wiedereinstellung, obwohl Gunn und seine UTA-Vertreter auf eine zweite Chance gedrängt haben sollen.

Alan Horn, der Vorsitzende der Walt Disney Studios, hat sich zwar mit Gunn zusammengesetzt, aber nur, weil es sich gehört und um reinen Tisch zu machen. Wenngleich das Treffen höflich und professionell abgelaufen sein soll, hielt Horn an seinem Standpunkt fest. Marvel Studios-Präsident Kevin Feige war zu dem Zeitpunkt nicht vor Ort und konnte somit nicht daran teilnehmen. Entgegen den Gerüchten, er wolle Disney dazu bewegen, Gunn zurückzuholen, soll auch er zur Entscheidung des Studios stehen.

Sobald Feige wieder da ist, werden Disney und die Marvel Studios die Suche nach einem neuen Guardians of the Galaxy Vol. 3-Regisseur fortsetzen. Ob der Zeitplan für die Produktion - mit Drehstart Anfang 2019 - durch den Regiewechsel beeinflusst wird, ist nach wie vor unbekannt. Und während manche Quellen davon ausgehen, dass Gunns Drehbuch trotz allem weiterhin genutzt wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass derjenige, der an seine Stelle tritt, es überarbeiten und dem Film so seinen eigenen Stempel aufdrücken wird. Gunn wiederum dürfte kein Problem haben, einen neuen Arbeitsgeber zu finden.

Quelle: Variety
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
16 Kommentare
Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
19.08.2018 13:00 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 159 | Reviews: 0 | Hüte: 0

ich find es zwar schade das gunn nun wirklich weg vom fenster ist und bin auch der meinung man sollte ihm den letzten teil noch drehen lassen aber im großen und ganzen ist es mir auch irgendwo egal wer welchen film dreht

ich bin nur der endkonsument daher interessiert mich im grunde nur das endprodukt

natürlich hoffe ich das dieses ganze theater den film am ende nicht zu sehr schadet oder dergleichen... da muss man halt einfach abwarten spekulieren bringt ja nicht viel aufjedenfall im moment nicht

von allen superhelden filmen sind mir die guardians filme wirklich am liebsten daher hoffe ich doch sehr das die konstellation so bestehen bleibt

das dave bautista sich so für seinen kollegen versucht hat einzusetzen finde ich aber dennoch irgendwo toll sofern er wirklich wegen der freundschaft diese position bezog ist es richtig gewesen sich für ihn stark zu machen


Gedanken sind geistige Vögel

Avatar
Andra : : Moviejones-Fan
19.08.2018 07:58 Uhr
0
Dabei seit: 01.05.11 | Posts: 388 | Reviews: 0 | Hüte: 22

@Mindsplitting:

Au backe, was mich diese ganze berufsempörer generation von heute ankotzt.

Du sprichst damit vielen aus der Seele. Die Art und Weise, wie seit einigen Jahren nunmehr diskutiert, argumentiert und seziert wird, ist unerträglich und wird leider in Zukunft zu noch mehr Einschränkungen fühlen. Deswegen finde ich es gut, wenn man Position bezieht und sich nicht reflexhaft mit allen verstehen will, indem ein "Sorry if I offended somebody"-Post veröffentlicht wird. Die Liste ist inzwischen so lang, es nimmt krankhafte Züge an.

In diese Sinne, schönen Sonntag, made my day.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
19.08.2018 01:25 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 611 | Reviews: 0 | Hüte: 27

@Freund des Film: Sowas nennt man Satire. Kein Grund zur Panik.

Wie würdest du denn reagieren wenn jemand mit altem krams von gestern kommt und versucht dir dein leben und deine karriere zu versauen? Und es dann auch noch schafft!?

Sagen wir mal in 10 Jahren arbeitest du für ein Satiremagazin und ich krame deinen Post hier raus wo du offensichtliche Satire nicht erkennst obwohl sie dir förmlich ins Gesicht schreit und du dort deinen job verlierst.

Ist weit hergeholt und abstrakt ich weis, aber sagen wir mal es wäre so. Und du würdest ein Meme von dir Posten wie du vor nem satirischen Bild stehst und nicht kapiert. Würdest du dieses Bild dann ernst meinen, oder veröffentlichen um deinen Hohn zum Ausdruck zu bringen?

Naja, wie auch immer, das bild ist sowas von offensichtlich satire das es ohnehin schon peinlich ist wenn man das nicht erkennt. Alle Betieligten sind offensichtlich erwachsen, gar viel zu erwachsen um überhaupt in erwägung zu ziehen das ganze sei ernst gemeint.

Au backe, was mich diese ganze berufsempörer generation von heute ankotzt.

Avatar
FreundDesFilmes : : Moviejones-Fan
18.08.2018 19:30 Uhr
0
Dabei seit: 01.02.18 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wie stehen wir zu diesen seltsamen Fotos von James Gunn?

https://twitter.com/rosebudblues10/status/1028339295466258433

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.08.2018 19:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.544 | Reviews: 1 | Hüte: 254

Ich finde Disney ist mit ihm blauäugig. ich hätte ihn schon längst eine saftiges arschtritt verpasst innocent

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
16.08.2018 21:27 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.701 | Reviews: 29 | Hüte: 274

@meine Hutgeber:

Danke für die Hütchen laughing

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
16.08.2018 17:31 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 385 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Das Gute ist, die Sache ist jetzt geklärt. Das schlechte ist, Disney hat sich von irgendwelchen latent rassistischen Spinnern einspannen lassen.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
16.08.2018 13:00 Uhr
1
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.701 | Reviews: 29 | Hüte: 274

@fbVolkan:

Wo liegt das Problem? Machen wir aus Avangers 4 ein zweites Han Solo. Diese **den glauben wirklich immernoch, das alles geschluckt wird. Das tragidche ist, diedes #metoo gesinfel wird in dcharren wieder die Kinos stürmen. Nur dir mit eier machen aus dem s ein x

Sei mir nicht böse, aber ich raff deinen Text nicht. Ich hoffe du erleidest nicht gerade einen Schaganfall, denn so liest sich das gerade.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
fbVolkan : : Moviejones-Fan
16.08.2018 12:54 Uhr
0
Dabei seit: 24.07.17 | Posts: 63 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Wo liegt das Problem? Machen wir aus Avangers 4 ein zweites Han Solo.... Diese **den glauben wirklich immernoch, das alles geschluckt wird. Das tragidche ist, diedes #metoo gesinfel wird in dcharren wieder die Kinos stürmen. Nur dir mit eier machen aus dem s ein x

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
16.08.2018 12:43 Uhr | Editiert am 16.08.2018 - 12:56 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.544 | Reviews: 1 | Hüte: 254

Na ja,.. da muss der Mann wohl oder Übeln durch... aber wie oben schon steht. Lange arbeitslos, muss Gunn ja nicht lange Aufsicht warten lassen. Mich würde es nicht wundern, wenn er doch noch bei WB/DC unter kommen werden ( was eiglt WB will )

edit: Jetzt ist auch offiziell: Feige stehe auch hinter Disney Entscheidung. (Variety berichtet hat ) Gunn bleibt draußen. Auch wenn Feige Statement noch nicht offiziell aus ist ...

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
16.08.2018 12:24 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 161 | Reviews: 2 | Hüte: 7

Ich kann das ganze Teilweise verstehen und finde auch, das man eigentlich ne 2. Chance verdient hätte wenn man sich geändert hat. Wenn man für alles bestraft wird was man vor zig Jahren gemacht hat...wäre echt heavy. Aber gut,ist nun mal so...

@SuitLady

Da .uss ich dir recht geben,ich denke auch das Taika der richtige wäre. Thor 3 fand ich ebenfalls sehr cool! smile

James Halliday: "Hello, if you’re watching this, I’m dead."

Avatar
SuitLady : : Moviejones-Fan
16.08.2018 11:39 Uhr | Editiert am 16.08.2018 - 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 13.10.17 | Posts: 60 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Ich finde es auch erschreckend, wie Disney hier gehandelt hat. Da wünsche ich Gunn beinah einen MegaErfolg bei DC - obwohl ich ja von WB/DC schwer enttäuscht bin, damit Disney sich selbst in den Arsch beißt. Das wird die zwar nicht lange jucken, aber für ein Zucken im Auge wird es wohl reichen.

Jetzt hoffe ich nur das Feige das zügig regeln und die Guardians wie geplant ihre Reise fortsetzen. So eine Bruchlandung wie Solo will am Ende nicht sehen. Mein Traumkadidat ist ja Taika, habe Thor3 vier Mal gesehen! Ich liebe Humor einfach, wenn man ihn auf die Spitze treibt und die Jungs und Mädels der Guardiens würden mit Taika bestimmt auch ihre Freude haben ;D

Ob er es macht und Zeit findet ist eher fraglich. Er scheint ja auch gerade mit einem anderen Film beschäftigt zu sein.

Edit: Was ist eigentlich mit dem GOTG Vol.3 Soundtrack? Hatte Gunn den eigentlich schon zusammengestellt gehabt?

Ich wäre wirklich entsetzt, wenn die den jetzt nicht benutzen würden.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
16.08.2018 11:27 Uhr | Editiert am 16.08.2018 - 11:47 Uhr
2
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 3.701 | Reviews: 29 | Hüte: 274

@Darkwing:

Egal was für ein Mensch du geworden bist - Du wirst ewig für irgendwelche Fehler und/oder Dummheiten bestraft! Sich gebessert und eingesehen zu haben, zählt in unserer heutigen Zeit wohl überhaupt nicht mehr. Wozu sich dann noch zum Besseren ändern, wenn es eh nichts bringt? Eine schreckliche Tendenz unserer heutigen Zeit...

Da hast du absolut Recht und das finde ich auch ehrlch gesagt sehr schlimm. Wenn ich in meinem Leben bei allen Menschen so ein verhalten an den Tag gelegt hätte, dann wäre ich wohl ziemlich alleine, denn verzeihen sollte man können. Auch selbst, habe ich schon einiges in meinem Leben überdenken müssen und so manche Aussage bereut. Wenn mir meine Jugendsünden nicht verziehen worden wären, hätte mein Leben mit Sicherheit eine andere Wendung genommen.

Völlig unabhängig, was in der Sache Gunn-Disney nun geschehen und entschieden wurde, wenn jemand Reue zeigt und sich geändert hat, dann sollte das auch beachtet und gewertschätzt werden.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
Darkwing : : Moviejones-Fan
16.08.2018 11:12 Uhr
3
Dabei seit: 14.03.10 | Posts: 133 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich habe seine Posts immer noch nicht lesen können - Finde die nicht und will die eigentlich auch gar nicht so genau wissen. Aber die heutige Tendenz scheint zu sein: Egal was für ein Mensch du geworden bist - Du wirst ewig für irgendwelche Fehler und/oder Dummheiten bestraft! Sich gebessert und eingesehen zu haben, zählt in unserer heutigen Zeit wohl überhaupt nicht mehr. Wozu sich dann noch zum Besseren ändern, wenn es eh nichts bringt? Eine schreckliche Tendenz unserer heutigen Zeit...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.08.2018 10:39 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.817 | Reviews: 26 | Hüte: 334

Ich schrieb es schon in einem anderen Thread: Ich kann verstehen, wenn man Gunns Skript nutzt. Immerhin hatte er ne 3-Filme umfassende Story im Kopf und legte die Bausteine ja bereits in Teil 2 fest. Andererseits würde sein Name doch weiterhin mit dem Produkt GotG verbunden bleiben, eine Nennung in den Credits z.B wäre ja dann unausweichlich. Und so gesehen wäre es dann doch kein sauberer Cut.

Ich bin gespannt wen Feige aus dem Hut zaubert. GotG fühlte sich ja an wie wenn der Film keine reine Auftragsarbeit gewesen wäre. Zudem traf Gunn sofort den Ton der Figuren und prägte sie für 3 Filme (Gunn unterstützte die Russos für Infinity War). Ein Thor z.B brauchte 3 Solofilme um endlich eine passende Richtung einzuschlagen. Wenn nun ein anderer Regisseur kommt, werden die GotG sich demnach auch verändern?
Zumindestens in Ant-Man bewies Feige ein gutes Händchen - Edgar Wrights Grundkonzept bliebt bestehen und wurde angepasst, dass es im mCU funktionierte. Dies wäre auch für die GotG wünschenswert.

Forum Neues Thema