Anzeige
Anzeige
Anzeige
MCU-Produktionsplan im Überblick

"Black Panther 2"-Dreh ab Juli, "Thor 4" fast ein "Avengers 5" (Update)

"Black Panther 2"-Dreh ab Juli, "Thor 4" fast ein "Avengers 5" (Update)
9 Kommentare - Mi, 25.11.2020 von R. Lukas
"Black Panther 2" soll nächsten Sommer in Produktion gehen, einer der Bösewichte könnte bereits gecastet sein. Und wenn es in Phase IV schon keinen "Avengers"-Film gibt, dann doch zumindest "Thor - Love and Thunder"!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Black Panther 2"-Dreh ab Juli, "Thor 4" fast ein "Avengers 5"

++ Update vom 25.11.2020: Falls jemand das Gerücht aufgeschnappt hat, dass Rihanna (Battleship) in Black Panther 2 mitspielen könnte - es stimmt nicht. E! News stellt klar, dass sie nicht für den Film gecastet wurde.

++ News vom 23.11.2020: Ein Jahr ohne neuen MCU-Film liegt (fast) hinter uns, das erste seit 2009 - aber das soll sich so schnell nicht wiederholen, wenn es nach den Marvel Studios geht! 2021 verspricht umso geschäftiger zu werden.

Black WidowShang-Chi and the Legend of the Ten Rings und Eternals sind in der Postproduktion und blicken ihren Kinostarts (?) im nächsten Jahr entgegen. Spider-Man 3 und dem Hollywood Reporter zufolge auch Doctor Strange in the Multiverse of Madness, obwohl Scarlet-Witch-Darstellerin Elizabeth Olsen nach eigener Aussage erst im Dezember ans Set nach London reist, um dort über Weihnachten zu bleiben, werden schon gedreht. Beide sind bei Jon Watts bzw. Sam Raimi in Marvel-erfahrenen Händen.

Im Januar startet Taika Waititi dann in Australien mit Thor - Love and Thunder, einem Film, der dank seines Ensembles ein Avengers 5-Feeling haben soll. Peyton Reed kehrt nächstes Jahr für Ant-Man 3 hinter die Kamera zurück (mit Jonathan Majors als Superschurke Kang der Eroberer!), und den Abschluss bildet Guardians of the Galaxy Vol. 3, wo wieder James Gunn Regie führt. Für Deadpool 3 wurden gerade Drehbuchautoren gefunden, für den neuen Blade-Film werden noch welche gesucht. Und was wird aus Black Panther 2?

Durch den plötzlichen, unerwarteten Tod von Chadwick Boseman geriet das Black Panther-Sequel zur Nebensache, da bei Marvel und Regisseur Ryan Coogler Trauerbewältigung angesagt war. Nun jedoch bereitet man sich auf einen Dreh vor, der im Juli 2021 (statt März 2021) in Atlanta beginnen und mehr als sechs Monate dauern soll. Der mexikanische Schauspieler Tenoch Huerta, einer der Stars der Netflix-Serie Narcos - Mexico, ist für eine der Schurkenrollen im Gespräch. Letitia Wright, Lupita Nyong’o, Angela Bassett und Winston Duke werden alle zurückerwartet (plus Martin Freeman, der sich quasi schon selbst bestätigt hat, und sicher auch Danai Gurira), wobei Wrights Shuri eine größere Rolle zukommen könnte. Wie es ohne Boseman weitergehen soll, bleibt noch abzuwarten. Ein CGI-Double wird es jedenfalls nicht geben.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
9 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
25.11.2020 20:04 Uhr | Editiert am 25.11.2020 - 20:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.368 | Reviews: 31 | Hüte: 329

@ Hansel

Und wieder ein abgrundtief idiotischer Kommentar. Ein Schauspieler ist gestorben. Ja und? Soll Disney nun 10 Jahre Pause machen, weil jemand gestorben ist? Und soll Disney nun eine gigantische Trauerfeier mit 1 Mio Gästen starten, zu Ehren von Chadwick Boseman?

Weißt du, was du bekommst, wenn ein Familienmitglied 1. Grades stirbt? Einen freien Tag vom Arbeitgeber! EINEN! Und wenn ein Mitarbeiter stirbt, glaubst du, dass eine große Firma wie Dr. Oetker dann erstmal ein Jahr Pause macht? Laberst du dann auch solchen Müll, dass die Arbeitgeber scheiße seien, weil sie die Leichen nicht mal richtig "abkühlen" lassen, bevor es weitergeht? Tausende andere leben noch, und um DIE sollte sich eine Firma Gedanken machen, nicht jahrelang um einen Toten.

Ein echt komischer Mensch bist du... Immer nur destruktiv.

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
25.11.2020 19:53 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 187 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Boseman ist gerade mal kalt geworden und Disney lässt natürlich nichts anbrennen (bzw. abkühlen).

Die geheuchelten Beileidsbekundungen wurden ja wie immer durch einen kurzen Zusammenschnitt von Filmszenen abgewickelt. Nun kann sich Disney wieder um wichtigeres kümmern.

Avatar
Chewie : : Moviejones-Fan
25.11.2020 19:23 Uhr
0
Dabei seit: 23.01.17 | Posts: 17 | Reviews: 0 | Hüte: 2

ich bin ein riesiger Fan von Michael B Jordan und würde mich freuen, wenn er irgendwie der neue Black Panther werden würde. er hat schon das Kostüm getragen und zur Königsfamilie gehört er schließlich auch. Man könnte ihn als eine art Antiheld aufbauen der in diese Rolle "gezwungen" wird und es wäre mal eine komplett neue Charakterenwticklung wie im bisherigen MCU.Ja, ich weiß Bucky war auch erst auf den anderen Seite, wobei es bei ihm ja Gehirnwäsche war.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
25.11.2020 18:28 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.722 | Reviews: 151 | Hüte: 488

Man stelle sich vor, die hätten Rihanna als neue Black Panther gecastet^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
24.11.2020 09:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.945 | Reviews: 35 | Hüte: 541

@TheDarkAvengers
Dies wäre sicherlich der bequemste Weg um jedem Stress aus den Füßen zu gehen. Die 5 Jahre dürfte man eigentlich ruhig weiter erforschen und gerade Wakanda wäre da natürlich spannend. Immerhin war T´Challa selbst dann nur für 2 Jahre an der Macht bevor der Snap passierte.
Problematisch wäre halt nur, dass Shuri laut Endgame ja ebenfalls weggesnapt war. M´Baku wäre da natürlich naheliegend oder man nutzt diese Gerüchte um Doctor Doom.

Avatar
DCMCUundundund : : Moviejones-Fan
24.11.2020 08:40 Uhr
0
Dabei seit: 30.11.17 | Posts: 292 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Auch hier bin ich euerer Meinung. Hab das ja bereits in einem anderen Threat geschrieben.

Fände auch eine Neubesetzung am besten.

Avatar
Gizmo5555 : : Moviejones-Fan
24.11.2020 00:45 Uhr
0
Dabei seit: 20.03.18 | Posts: 76 | Reviews: 0 | Hüte: 2

The Dark Avengers

Allerdings ist Black Panther in Endgame genauso wie alle anderen nach 5 Jahren zurück gekommen und bei der Endschlacht dabei.

Und am Ende bei der Beerdigung von Tony steht er ja auch mit am Grab.

Ich persönlich würde eine Neubesetzung befürworten. So wie bei Warmachine von Howard auf Cheadle auch geschehen, und auch beim Hulk von Norton auf Rufallo.

Da könnte Marvel sogar am Anfang eine Einblendung bringen, in Gedenken an Chadwick Boseman hat man sich dazu entschieden, den Charakter TChalla mit Neubesetzung beizubehalten.

Denke da hätte der Kinozuschauer absolut Verständnis für, eventuell auch mit einem abgeändert Start, wo viele Szenen mit Boseman gezeigt werden, aus denen dann das Marvel Logo erscheint.

Avatar
TheDarkAvengers : : Bleifuß
23.11.2020 15:45 Uhr
0
Dabei seit: 21.02.15 | Posts: 88 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Meldet euch wenn ich mich irre, aber: Black Panther ist mit dem Snap von Thanos ja auch verschwunden... heißt Wakanda wurde eben 5 Jahre nicht von TChalla regiert... Vielleicht kann man ja da irgendwie drauf aufbauen und den neuen Black Panther einbauen.

MJ-Pat
Avatar
Batman76 : : Moviejones-Fan
23.11.2020 14:21 Uhr | Editiert am 23.11.2020 - 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 12.12.11 | Posts: 987 | Reviews: 0 | Hüte: 80

Wie es ohne Boseman weitergehen soll, bleibt noch abzuwarten

Meine Vermutung? TChalla wird neu besetzt. Ja, in den Comics war schon einmal Shuri Black Panther und ja, der Titel BP gehört dem amtierenden König von Wakanda. Ist also nicht exklusiv für einen Charakter ausgelegt.

Aber seit dem ersten Auftauchen des BP in den Marvel Comics war/ist TChalla in den Geschichten zu 99 Prozent derjenige welcher.

Ich persönlich fände es auch im Film gut, wenn der Charakter weiter besteht.

"With great power comes great responsibility!" Ben Parker

"To boldly go, where no one has gone before!"

"Fortschritt, nicht Perfektion!" Robert McCall

Forum Neues Thema
Anzeige