Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Netflix-Helden können hoffen

Defenders doch noch im MCU? Kevin Feige schließt nichts aus

Defenders doch noch im MCU? Kevin Feige schließt nichts aus
9 Kommentare - Mi, 03.07.2019 von R. Lukas
Sie sind die Superhelden der Straße, die Avengers der kleinen Leute. Und ziemlich am Ende, seit Netflix sie alle eingemottet hat. Könnte es mit Daredevil und Co. dennoch ein Wiedersehen geben? Im MCU?

Kollektiv hat Netflix seinen Marvel-Serien den Stecker gezogen, und da Disney mit Disney+ keine Anstalten macht, sie zu retten, müssen wir uns wohl endgültig von Daredevil, Jessica JonesLuke Cage, Iron Fist und dem Punisher verabschieden. Geplatzt auch das Crossover zwischen den Avengers und Defenders, das sich viele erträumt hatten. Obwohl sie in derselben Stadt - New York City - beheimatet sind, werden sich die beiden Superhelden-Teams nie über den Weg laufen.

Oder doch? Könnten die Defenders trotz allem noch ins Marvel Cinematic Universe eingeführt werden? Weiter gespielt von Charlie Cox, Krysten Ritter, Mike Colter, Finn Jones und Jon Bernthal? Marvel Studios-Präsident Kevin Feige weiß es nicht, wie er BET kürzlich in einem Interview sagte. Grundsätzlich scheint er der Sache aber offen gegenüberzustehen: Es habe in den Netflix-Serien viele tolle Charaktere gegeben, räumt Feige ein. Allerdings werde es aufgrund der Verträge noch eine Weile dauern, bis sie irgendeinen dieser Charaktere nutzen könnten, daher sei er nicht sicher. Außerdem sei es ein Spoiler, diese Frage auch nur zu beantworten. Jedoch gebe es da einige großartige Marvel-Figuren...

Unterstütze MJ
Quelle: BET
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
9 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
04.07.2019 10:33 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 764 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@Duck:

Jepp, seh ich auch so. 2 Jahre sind nix. Diese Jahre verbieten doch bestimmt nicht, dass man sich über die Figuren Gedanken macht oder bereits Drehbücher usw. schreibt.

Eben & Amen. Man sollte davon ausgehen das Kevin Feige weiß das die Figuren ab 2021 verfügbar sind und dies auch einkalkuliert. Es gäbe da bereits ne interessante Möglichkeit...

Iron Fist könnte ich mir sogar am ehesten vorstellen, aber mit diesem asiatischen Helden wird das Thema erledigt sein.

In den Comics ist Shang Chi auch ein Teil von Heroes for Hire und arbeitet natürlich auch mit Iron Fist zusammen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
04.07.2019 10:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.213 | Reviews: 36 | Hüte: 429

Auch wenn die Defenders-Serien klar ihre Schwächen und Ermüdungsanzeichen hatten und es definitv zu viele Längen gab, bin ich doch mehr oder weniger zufrieden. Sie haben mich unterhalten, hatten tolle denkwürdige Momente und vor allem finde ich die Darsteller größtenteils on Top. Deshalb hoffe ich einfach, dass man kein Re-Casting veranstalten wird. Wenn diese Figuren auf die Leinwand kommen sollten, dann doch bitte in der momentanen Besetzung. Doch Verfilmungen halte ich weiterhin nicht für nötig.
Jessica Jones ist meiner Meinung nach toll beendet worden und so gesehen hat man alles vom Charakter gesehen. Auch Luke Cage seh ich nicht auf der großen Leinwand. Hier dürfte eher ne Heroes for Hire-Umsetzung spannend sein, welche ich aber eher im Serienbereich sehe. Daredevil hat durchaus das Potenzial, nur dürfte die düstere Umsetzung Disney abschrecken, vom Punisher nicht mal zu sprechen. Iron Fist könnte ich mir sogar am ehesten vorstellen, aber mit diesem asiatischen Helden wird das Thema erledigt sein.
Deshalb denke ich, dass die Figuren einfach in ihrem Mikrokosmos weiterleben sollten (wenn es denn Fortsetzungen bzw. Umsetzungen geben muss). Durch Disney+ hätte man dann die Chance, dass Daredevil mal auf Spidey trifft oder Murdock als Anwalt andere Helden vertritt. Iron Fist könnte auf Shang-Chi oder Doctor Strange treffen. Hulu wäre natürlich ne weitere Möglichkeit um den Gewaltgrad hochzuhalten, was natürlich die wahrscheinlichste Variante ist wenn man den Ton der Serien beibehalten möchte.

@DrStrange
Wenn Marvel die Figuren nun 2 Jahre nicht verwenden kann... who cares ?... wenn man bedenkt welche Vorlaufzeiten Marvel für ihre Projekte hat, ist das eigentlich gar nix.
Jepp, seh ich auch so. 2 Jahre sind nix. Diese Jahre verbieten doch bestimmt nicht, dass man sich über die Figuren Gedanken macht oder bereits Drehbücher usw. schreibt.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
03.07.2019 16:22 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 764 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@MobyDick:

Wenn man sich durch den ganzen Bubblegum durchgekaut hat, kann man da echte Schätze entdecken.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
03.07.2019 16:09 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.659 | Reviews: 71 | Hüte: 307

DrStrange

Yup, ich würde fast meinen 90% Ausschuss, aber die 10% - im in Love!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
03.07.2019 15:17 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 764 | Reviews: 6 | Hüte: 17

@Moby Dick:

Es ist nicht alles Motown Gold was glänzt.

@topic:

Die Netflix Serien hatten Licht und Schatten. Und auch ich kann mich auch an die eine oder andere Qual erinnern.

Was die weitere Verwendung der Figuren angeht, sehe ich grad keinen Grund zur Sorge. Wenn Marvel die Figuren nun 2 Jahre nicht verwenden kann... who cares ?... wenn man bedenkt welche Vorlaufzeiten Marvel für ihre Projekte hat, ist das eigentlich gar nix. Ich dachte auch das Doctor Strange 2 bestimmt schon 2020 kommt... und jetzt kann ich wohl doch noch länger warten.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
03.07.2019 14:52 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.659 | Reviews: 71 | Hüte: 307

Auch wenn der Ton die Musik macht, so ganz unrecht hat er nicht, viele der Staffeln der Netflix Marvel Serien haben sich gezogen und waren dementsprechend teilweise eine Qual durchzustehen. Und wie gesagt, der Ton macht die Musik, das geht jetzt mal in alle Richtungen - hmm Motown!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
And1 : : Moviejones-Fan
03.07.2019 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 24.03.16 | Posts: 293 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@sublim77

Da geb ich dir 100% recht was du sagst. Anscheinend hat blackwidow keine Ahnung ein Beitrag den man sich sparen kann.

Ich hoffe feige sieht das Potenzial der netflix serien und macht weiter oder einen Defenders Film fürs Kino

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
03.07.2019 09:26 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.687 | Reviews: 37 | Hüte: 388

@fbBlackwidow:

Und wie immer ein grund unsympathischer Beitrag von dir.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
fbBlackwidow : : Moviejones-Fan
03.07.2019 09:11 Uhr
0
Dabei seit: 08.03.19 | Posts: 103 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Bis auf Daredevil langweilige Serien. Das Geschrei der Serienfans manchmal beschämend. Gut das ich diese Straßenhelden nie in meinen LF des MCU, den Avengers, zu sehen bekam.

Forum Neues Thema