Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Game of Thrones

News Details Reviews Trailer Galerie
Zahlreiche Auszeichnungen für die Kreativteams

Kritiker widerlegt? "Game of Thrones" S8 räumt bei den Creative Arts Emmys ab

Kritiker widerlegt? "Game of Thrones" S8 räumt bei den Creative Arts Emmys ab
4 Kommentare - Mo, 16.09.2019 von N. Sälzle
"Game of Thrones" Staffel 8 wusste bei weitem nicht jeden zu überzeugen. Bei den Creative Arts Emmys zeigte sich die Jury in den einzelnen Kategorien aber durchaus beeindruckt.
Kritiker widerlegt? "Game of Thrones" S8 räumt bei den Creative Arts Emmys ab

Das Gezanke um Game of Thrones Staffel 8 mag das Internet nicht mehr ganz so dominieren wie noch vor wenigen Wochen. Und egal wieviele kritische Stimmen es auch geben mag, bei den Creative Arts Emmys konnte das Fantasy-Epos ordentlich abräumen.

Insgesamt 10 Auszeichnungen konnte Game of Thrones mit nach Hause nehmen, darunter einen nicht ganz unerwarteten Sieg in der Special Visual Effects-Kategorie. Dies ist für Game of Thrones die siebte Auszeichnung in dieser Kategorie und für VFX Supervisor Joe Bauer die sechste, während sich seine Kollegen VFX Producer Steve Kullback und VFX Associate Producer Adam Chazen über ihre jeweils siebte Auszeichnung in dieser Kategorie für Game of Thrones freuen dürfen.

Darüber hinaus wurde unter anderem Editor Tim Porter für die Episode "The Long Night" ausgezeichnet, die bekanntermaßen die Schlacht um Winterfell zum Inhalt hat. Damit stach er auch Konkurrenz aus dem eigenen Hause aus: Katie Weiland war für die Folge "The Iron Throne" nominiert und Crispin Green für "Winterfell".

Darüber hinaus gewannen unter anderem Onnalee Blank und Mathew Waters sowie Ronan Hill, Simon Kerr, Tim Kimmel und Paula Fairfield in den Tonkategorien, während Jane Walker ihren sechsten Emmy für Game of Thrones mit nach Hause nahm - in der nicht-prothesengestützten Make-up-Kategorie.

Weiter durften sich über Auszeichnungen freuen: Kostümdesignerin Michele Clapton, Assistant Costume Designer Emma O´Loughlin und Costume Supervisor Kate O´Farrell sowie die Kreativen für Soundtrack, Titeldesign und Stuntkoordination.

Die Konkurrenz war dagegen weit abgeschlagen: Free Solo und Chernobyl folgten mit jeweils insgesamt 7 Trophäen.

Unterstütze MJ
Erfahre mehr: #Fantasy
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.09.2019 11:20 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.877 | Reviews: 176 | Hüte: 391

Wie es Duck-Anch-Amun schon schrieb, da sich die Kritik ja nur gegen das Drehbuch richtete, ist erstmal nichts widerlegt. Die Verleihung der Hauptkategorien folgt noch, am 22. September.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
16.09.2019 10:08 Uhr | Editiert am 16.09.2019 - 10:51 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.686 | Reviews: 37 | Hüte: 388

Ob diese Auszeichnung nun gerechtfertigt ist oder nicht, sei mal dahingestellt. Mir hat die letzte Staffel von Game Of Thrones jedenfalls gefallen. Ich war zwar auch nicht so ganz mit dem Ende zufrieden, aber das war bei Game Of Thrones ja auch zu erwarten. Mit einem absoluten Happy End für jede einzelne Figur habe ich da keinesfalls gerechnet. Aber das ist ja auch garnicht das, was so viele bemängeln. Eher das generelle Storytelling ansich, wenn ich das richtig verstanden habe. Allerdings hatte ich da auch absolut keine Probleme mit. Wie gesagt, mir hat´s gefallen. Von daher, geht jeglicher Preis für Game Of Thrones auch völlig in Ordnung für mich.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
16.09.2019 09:54 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.856 | Reviews: 0 | Hüte: 55

Nun ja, sagen wir das mal so, unabhängig davon was ich persönlich von GOT halte, so ist es leider eine Tatsache, dass Preise heute nichts, aber wirklich gar nichts mehr wert sind!

Man denke nur an jede deutsche Auszeichnung in der Medienlandschaft, die fast alle eingekauft sind oder Publicity oder Politischen Statement dienen. In den USA ist das nicht viel anders. Allein die letzten 10 Oscar Verleihungen waren, wenn man genau hinsieht, nichts anderes als Politik.

Ohne das jetzt vertiefen zu wollen, da es sonst ausufert, freue ich mich aber für GOT, da ja die Effekte, Kostüme und Kulissen schon sehr geil waren

www.reissnecker.com / www.crevest.de / www.primus-concept.com

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.09.2019 09:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.213 | Reviews: 36 | Hüte: 429

Kritiker widerlegt? Nö.
Ich denke niemand zweifelt an den künstlerichen und technischen Meilensteine, welche Staffel 8 setzte. Probleme sind komplett andere, für die es hier auch keine Preise/Kategorien gab. Also die Kritik bleibt ^^

Forum Neues Thema