Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Amazing Spider-Man

News Details Kritik Trailer Galerie
The Amazing Spider-Man

"Spider-Man 4": Reboot der Reihe 2012!

"Spider-Man 4": Reboot der Reihe 2012!
109 Kommentare - Di, 12.01.2010 von Moviejones
Das ist schon starker Tobak! "Spider-Man 4" wird auf 2012 verschoben und nun wird ein kompletter Reboot der Reihe geplant.
"Spider-Man 4": Reboot der Reihe 2012!

So kann's kommen. Grad heute hatten wir noch zwei harmlose nette News zu Spider-Man 4, in denen u.a. Tobey Maguire über seinen Enthusiasmus sprach, und jetzt kommt der Knaller.

Nachdem Sony bereits Verzögerungen beim Drehbuch in den vergangenen Tagen einräumte, hielt das Unternehmen weiterhin am Kinostart im Mai 2011 fest. Niemand glaubte zwar mehr wirklich dran, aber was jetzt wirklich hinter den Kulissen geschehen ist, wirft einfach nur eine Menge Fragen auf. Alles sah danach aus, dass Spider-Man 4 die Saga um Peter Parker ganz normal weiterführt, Sam Raimi hatte große Pläne und wollte die Fehler des dritten Teils nicht wiederholen. Doch scheinbar sind die Ansichten des Studios, Regisseurs, Autors und auch der Darsteller nicht in Einklang zu bringen gewesen. So gibt Sony nicht nur die Verschiebung von Spider-Man 4 auf 2012 bekannt, auch wird der Teil ganz ohne die alte Besetzung und ohne Sam Raimi gedreht! Spider-Man 4 wird ein kompletter Neustart der Reihe, ausgehend von Peter Parkers Verwandlung zu Spider-Man und den Aufgaben, die ihm danach bevorstehen. Sony Pictures gibt als Pressemeldung heraus, dass dies ein bitterer Moment für das Studio sei, da Tobey Maguire und Sam Raimi ein gutes Jahrzehnt dem Studio mit Spider-Man geopfert haben, der aktuelle Schritt soll aber verdeutlichen, wie wichtig die Franchise dem Hause Sony genommen wird.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Als Fan der bisherigen Saga kann man da nur den Kopf schütteln und ganz aufrichtig klingen die Aussagen vom Studio nicht. Auch weil es wirklich äußerst kurzfristig kam. Irgendwann werden wir vermutlich erfahren, was wirklich passierte, bis dahin bleibt nur reine Spekulation. In den kommenden Wochen will Sony weitere Mitteilungen herausgeben, wie es mit der Reihe nun weitergeht.

Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
109 Kommentare
Avatar
SaYa : : Moviejones-Fan
24.02.2010 10:11 Uhr
0
Dabei seit: 24.02.10 | Posts: 42 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ein Reboot ist wie eingie schon sagten, ein Schuss in den Ofen. Ich werd ihn, egal wie toll er sein soll, höchstens auf DVD oder BluRay ansehen.
Wieso?! Weil ich 1. neue Bösewichte sehen will (ich trau Sony echt zu die bereits gezeigten neu zu besetzen) 2. ich wissen möchte was aus dem Pärchen nun geworden ist (man sieht einen Ansatz von Versöhnung ja...) 3. Seine Rolle gereift ist; der nächste Schritt wäre wohl Kinder oder so geworden ;)
Auf jeden Fall ist es zu früh für einen Reboot, ich hab ehrlich keinen Bock mir nochmal anzusehen "ui ich hab auf einmal Superkräfte". So wie sie es umgesetzt haben war klasse, das zu toppen erscheint mir recht schwierig. Und Zac Efron passt nicht in die Rolle, während der vorherige Schauspieler tollpatschig wirken konnte, wirkt er eher wie ein Bettenspringer, und wenn man ihn tollpatschig stylen würde, würde es nur parodieartig wirken; sorry. In anderen Rollen gern, aber nicht in Spiderman.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
05.02.2010 23:06 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.797 | Reviews: 30 | Hüte: 368
Dann sitzen in Zukunft wohl hauptsächlich kleine Mädchen in Spiderman und ihre Freunde wollen mit dem Film nichts zu tun haben! Verkehrte Welt sag ich da nur.....;o)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
McLovin : : Freddys rechte Hand
05.02.2010 17:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.01.10 | Posts: 739 | Reviews: 32 | Hüte: 1
okay ja mit vanessa Hudgens muss ich euch recht geben.

Egal aber es sieht alles nach Zac Efron aus und Clive Owen als Bösewicht, mir würds gefallen.
Cool wäre auch noch John Malkovich trotzdem als Vulture
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
05.02.2010 17:36 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.412 | Reviews: 28 | Hüte: 215
Also ob diese Quellen sooooo seriös sind weiß ich nicht und bezweifel ich auch irgendwie. Hier mal ein Auszug:
"Außerdem gibt es das Gerücht, dass Zacs Freundin Vanessa Hudgens (21) ebenfalls in dem kommenden Film mitwirken soll. Und zwar soll Vanessa die Rolle von Kirsten Dunst (27) übernehmen. „Es wäre ein Riesen-Coup für sie. Der Film würde neu belebt und umgeformt werden durch den Auftritt von zwei der begabtesten und am schnellsten aufsteigenden jungen Sterne in Hollywood“, so der Insider weiter."
Also wenn diese Vanessa Hudges "begabt" sein soll...Gute Nacht, Hollywood!
Und das klingt für mich alles eher nach nem frühzeitigen Aprilscherz. Das mit Zac Efron ist ja noch iwie glaubwürdig, aber das dann auch direkt seine Freundin mit macht...klingt für mich nach ner Fake-News. Die einzige Quelle scheint das britische OK!-Magazin zu sein auf das sich die Seiten jetzt berufen. Britischer Journalismus ist allerdings selten wirklich ernst zu nehmen ;)
Avatar
kaio : : Moviejones-Fan
05.02.2010 17:33 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.10 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Die einzig verlässliche Quelle in dieser Phase ist Sony selbst. Jedenfalls nicht irgendwelcher Boulevard-Mist wie OK!-Magazine... Ich denke, dass sie nur Gerüchte aufgegriffen und die restlichen 50% hinzugedichtet haben.
Avatar
McLovin : : Freddys rechte Hand
05.02.2010 17:24 Uhr
0
Dabei seit: 13.01.10 | Posts: 739 | Reviews: 32 | Hüte: 1
Noch ne Frage wo kann ich des dann jetzt entnehmen ob er es jetzt wirklich ist oder nicht was sind sehr verlässliche Quellen!!!!!!!!!!
Danke für die Antwort
Hoffe nerve nicht mit der Frage ;)
Avatar
McLovin : : Freddys rechte Hand
05.02.2010 17:20 Uhr
0
Dabei seit: 13.01.10 | Posts: 739 | Reviews: 32 | Hüte: 1
ganz einfach ArneDias so wie ihr gegen ihn Reden könnt kann ich für Ihn sprechen, sowie ihr es bei anderen macht aber ich halte mich dann ab jetzt bedeckt will ja nicht nerven.
nein mal spaß an die Seite ich fin ihn gut kann mir persönlich auch nicht vorstellen das er den peter Parker spielen kann aber ich lass mich überraschen und hoffe werde positiv überrascht.
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
05.02.2010 17:17 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.412 | Reviews: 28 | Hüte: 215
Efron als Peter Paker ist eine Katerstrophe. Punkt.
McLovin ich versteh einfach nicht wie du so begeistert von diesem Kerl sein kannst und um ehrlich zu sein sind deine bewunderungs kundgebungen ihm gegenüber langsam auch recht nervig ;)
Ich denke ich Spreche für die meisten wenn ich sage: Mit Zac Efrons Verpflichtung ist Spidermans Untergang besiegelt laughing Was Doc Ock, Venom und die Osborns nicht schafften wird ihm gelingen.
Avatar
kaio : : Moviejones-Fan
05.02.2010 17:14 Uhr
0
Dabei seit: 05.02.10 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0
So, jetzt mit eigenem account^^.
@ McLovin: Kann ja sein, dass der als Schauspieler unterschätzt wird. Dennoch denken viele nunmal in Schubladen, und Efron steckt für die meisten in einer, mit der sie nichts zu tun haben wollen. Ich lasse mich gerne überraschen, wie er die Rolle angeht (falls er es nun wirklich wird). Aber ob das der Großteil der Spiderman-Fans tun wird, ist die andere Sache.
Avatar
McLovin : : Freddys rechte Hand
05.02.2010 17:06 Uhr | Editiert am 05.02.2010 - 17:14 Uhr
0
Dabei seit: 13.01.10 | Posts: 739 | Reviews: 32 | Hüte: 1
ob es 100% offiziell ist kann ich nicht sagen habe es mehrere Seiten entnommen, das das Britische Ok Magazin das Berichtet.
Ausserdem wäre es absolut geil, wenn er es wäre, er wird unterschätzt, er ist ein super schauspieler, aber alle sehen nur den HSM Schauspieler in Ihm, er wäre perfekt für die Rolle und wurde sogar von Tobey Maguire selbst für den Film vorgeschlagen.
Ein paar Quellen:
http://prominent24.de/2010/01/29/zac-efron-er-will-kein-teenie-idol-mehr-sein/124612/
http://www.chilly-vanilly.net/news/?p=2297
http://prominent24.de/2010/02/01/zac-efron-er-ist-der-neue-spider-man/124631/
http://www.ok.co.uk/celebnews/view/18263/Zac-Efron-to-be-the-next-Spiderman-/
OK ist die verlässlichste Quelle.
Avatar
McLovin : : Freddys rechte Hand
05.02.2010 16:49 Uhr | Editiert am 05.02.2010 - 16:50 Uhr
0
Dabei seit: 13.01.10 | Posts: 739 | Reviews: 32 | Hüte: 1
Nun ist es Offiziell: High School Musical-Star Zac Efron (22) wird in der Verfilmung zum vierten Teil der Spider-Man-Reihe, die Rolle des „Peter Parker“ übernehmen. Damit löst er den Ex-Spiderman Tobey Maguire (34) aus den vorherigen drei Teilen ab.
Im vierten Teil von Spider-Man soll die Hauptfigur “Peter Parker” in seine Highschool-Zeit zurückkehren und lernen, wie er mit seinen Superkräften umzugehen hat. Es wurde schon länger darüber gerätselt, ob Tobey Maguire den vierten Film wirklich drehen soll, viele meinten, er sei einfach zu alt für die Rolle eines Teenagers.
Nachdem er Spidey abgestoßen hatte, kam Tobey die rettende Idee, dass Zac seine Rolle übernehmen sollte
, so die Filmemacher.
es wird vermutet, dass Zac 14 Millionen
Dollar für die Rolle bekommen soll
Avatar
ArneDias : : Billie Jones
15.01.2010 17:54 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.412 | Reviews: 28 | Hüte: 215
Ich habe es auch nie als Hetzjagd verstanden, auch wenn ich schon teilweise recht wütend wurde.
Finde es aber richtig die zum Thema unpassenden Kommentare zu löschen. Habe deshalb im Freestyle Bereich ein entsprechendes Thema eröffnet indem man weiter diskutierne kann wenn man möchte. Nicht nur Stifler betreffend sondern allgemein was Kritiken betrifft. Alles natürlich im freundlichen Umgang smile Stifler ist dazu auch eingeladen
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.01.2010 17:32 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.797 | Reviews: 30 | Hüte: 368
@MovieJones
Als Hetzjagd würde ich das nicht bezeichnen. Mehrfach haben wir ja darauf hingewiesen, dass jeder mal Fehler macht und wir nicht nachtragend sind. Wenn sich dann aber jemand so anstellt, muss er sich nicht wundern, wenn man auch ein paar ironische, zynische und sarkastische Kommentare darüber abgibt. Niemand hat ihn beleidigt oder beschimpft. Er hat sich nur immer tiefer da reinargumentiert. Von mir aus löscht die Sachen und dann hat sichs für mich!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Moviejones : : Das Original
15.01.2010 17:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.722 | Reviews: 807 | Hüte: 75
Hallo,
da die Diskussion ungeahnte Ausmaße angenommen hat, möchten wir abschließend noch einmal Stellung beziehen.
Nachdem Stifler123211 einige Kritiken gepostet hat, fiel uns auf, dass diese bereits auf anderen Portalen verfügbar sind. Wir haben uns an ihn gewendet, damit nachvollziehbar wird, ob hier fremde Kritiken veröffentlicht werden. Stifler123211 hat uns den Sachverhalt erläutert, so dass wir uns entschlossen, einige Kritiken ausnahmsweise stehenzulassen.
Natürlich steht es jedem Internetnutzer frei, soviel und so oft er möchte im Internet zu posten und auch wir können trotz aller Recherche nicht 100% ausschließen, dass sich nicht jemand mit fremden Federn schmückt (selbst wenn einige Worte abgeändert sein sollten). Genauso wenig können wir oder andere Betreiber von Internetseiten prüfen, ob evtl. unter einem Account zwei oder mehr Leute aktiv sind. Da unser Punkte- und Belohnsystem auf Moviejones auch noch am Anfang steht, müssen wir sehen, welche Schwachstellen es gibt und entsprechende Anpassungen vornehmen. Wir freuen uns, dass sich viele von euch solche Mühe geben und ausführliche Kritiken und Meinungen posten, die nicht irgendwo zusammengeklaubt sind, und wir versuchen auch, offensichtliche "Punkehascherei" zu unterbinden.
Gleichsam können wir es jedoch auch nicht dulden, wenn eine "Hetzjagd" gegen bestimmte User unternommen wird. Dass jemand Kritiken seiner Freunde postet (die es womöglich ok finden), mag für den einen User verwerflich sein, für den anderen ist es bloß eine weitere Veröffentlichung auf einem Filmportal. Hier können wir nur Empfehlungen aussprechen - verbieten können wir es nicht.
Abschließend noch der Hinweis, dass mehrere Kommentare in dieser News in Kürze gelöscht werden, da sie sich deutlich vom Thema verabschiedet haben. Hierfür stehen euch unser "Freestyle"-Bereich oder die Private Messages zur Verfügung.
Viele Grüße,
euer MJ-Team
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
15.01.2010 08:55 Uhr | Editiert am 15.01.2010 - 08:58 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.797 | Reviews: 30 | Hüte: 368
Wenn ich es richtig sehe, sind die meisten Kritiken gelöscht worden. Allerdings ist "New Moon" definitv auch nicht von Stifler. Man braucht ja nur mal seine "Twilight" Kritik mit der von "New Moon" vergleichen: Dazwischen liegen Welten. Zudem steht da am Ende "Die Bücher sind ein Traum". Bisher äusserte Stifler sich jedoch über ALLES was mit dem "Twilight" Universum zusammenhängt, extrem angewidert!
@Stifler
Eins ist mal klar: So wie Du Dich bei der Sache angestellt hast, hast Du keine Chancen auf den "Frank Abagnale Jr." Gedächtnis Award! ;o)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Forum Neues Thema