Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Val Kilmer wieder an Bord

Und Abflug! Tom Cruise gibt "Top Gun 2"-Drehstart bekannt (Update)

Und Abflug! Tom Cruise gibt "Top Gun 2"-Drehstart bekannt (Update)
178 Kommentare - So, 10.06.2018 von R. Lukas
Ja, ist es denn schon so weit? Wir schreiben Tag eins am Set von "Top Gun - Maverick"! Tom Cruise spürt wieder die Gier nach Tempo in sich und nimmt seinen Flieger in Augenschein.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Und Abflug! Tom Cruise gibt "Top Gun 2"-Drehstart bekannt

Update 3: Zurück in die Gefahrenzone? Aus Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel nicht wegzudenken ist die Rock-Hymne "Danger Zone" von Kenny Loggins. Und Loggins hofft doch sehr, sie für Top Gun - Maverick neu auflegen zu können, wie er gegenüber TMZ bestätigte. Er habe Tom Cruise in der "Tonight Show" mit Jimmy Fallon getroffen und danach gefragt, woraufhin Cruise ihm gesagt habe, dass sie "Danger Zone" natürlich benutzen müssen. Loggins könnte sich ein Duett mit einem jüngeren Partner gut vorstellen, man schon die Fühler nach ein paar ziemlich coolen, männlichen Rock-Acts ausgestreckt. Welche das sind, behielt er lieber für sich.

++++

Update 2: Da hat sich das Rühren der Werbetrommel ja bezahlt gemacht. Val Kilmer drängte sich förmlich dafür auf, in Top Gun - Maverick erneut den "Iceman" spielen zu dürfen, und sein Wunsch wird ihm gewährt. Wie TheWrap verlauten lässt, kehrt Kilmer fürs Sequel zurück, über die Details wird aber noch geschwiegen. Da die Produktion allerdings schon angelaufen ist, ist es bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Info-Häppchen oder gar Bilder auftauchen.

++++

Update: That Hashtag Show scheint einen Lauf zu haben und liefert erste Story- und Charakterdetails zu Top Gun - Maverick, wenn auch noch keine Infos zur Besetzung der Rollen.

Eines der Mitglieder von Mavericks Top Gun 2-Klasse ist niemand anders als der Sohn seines besten Kumpels Goose (Anthony Edwards), der im Originalfilm so tragisch ums Leben kam. Allerdings soll Wrigley alias "Riot" gar nicht gut auf Maverick zu sprechen sein, erwartet also nicht die typische Mentor/Schüler-Dynamik. Wrigley misstraut Maverick und mag es nicht, wofür er steht, obwohl sie viele Gemeinsamkeiten haben.

Da seine alte Flamme Charlie (Kelly McGillis) im Sequel nicht zurückkehrt, bekommt Maverick einen neuen Love Interest: die toughe Penny Benjamin, die ihr ganzes Leben lang von Piloten umgeben war. Als Problem erweist sich nur, dass sie ihn zunächst abblitzen lässt und zu allem Überfluss die Schwester von Admiral Robby Benjamin alias "Caspar" ist, dem Mavericks egoistisches Flugverhalten nicht gefällt, wenngleich er um sein Talent weiß.

++++

Wir hatten ja noch im Hinterkopf, dass am 11. Juli 2019 die Fortsetzung von Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel, die Top Gun - Maverick getauft wurde, in den Kinos starten soll. Trotzdem kommt der Produktionsstart ziemlich plötzlich (aus heiterem Himmel sozusagen), wenn man bedenkt, dass außer Tom Cruise offiziell noch kein einziger Darsteller an Bord ist.

Das sollte sich nun aber zügig ändern, schließlich ist es Cruise selbst, der per Teaser-Bild den Beginn der Dreharbeiten verkündet hat - keine Frage, Maverick ist zurück! Hinter der Kamera steht Joseph Kosinski, der Cruise auch schon beim Sci-Fi-Film Oblivion dirigiert hat. Justin Marks (The Jungle Book) und Eric Warren Singer (Kosinskis No Way Out - Gegen die Flammen) sind die Drehbuchautoren von Top Gun - Maverick.

Galerie
Quelle: TheWrap
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
178 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
11.06.2018 09:36 Uhr | Editiert am 11.06.2018 - 09:37 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.538 | Reviews: 23 | Hüte: 134

Snake - aka meine "Nemesis":

So weit würde ich echt nicht gehen, anscheinend haben wir uns (ob es immer noch so ist, kann ich nicht beurteilen, da wir ja schon länger in Frieden koexistieren) an den gegenseitigen Umgangstönen und Formulierungen gestört, und die Sache dann ausdiskutiert und finito. Ich denke, rein inhaltlich sind wir nie so weit entfernt gewesen - wie du auch schonmal angemerkt hast. Und das muss ich dir ja auch hoch anrechnen, dass du auch einer von denen bist, die durchaus eine sehr breite Abdeckung haben, so dass man nicht nur zu dem einen oder anderen Thema mit dir "einen Kampf auf Leben und Tod" führen kann wink

@MJ

Glückwunsch! Mal schauen, ob die Top 5 gek(n)ackt werden...

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
10.06.2018 20:18 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.488 | Reviews: 2 | Hüte: 156

@duck?

Was zum Henker ist Top Gun?

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
10.06.2018 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.465 | Reviews: 2 | Hüte: 73

@Duck-Anch-Amun

Ertappt, History in the making. Ich gucke glaube ich heute Abend dann zum ersten Mal Top Gun.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
10.06.2018 17:33 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.174 | Reviews: 24 | Hüte: 294

@stinson und Jack-Burton
Gebt es doch zu: ihr wolltet auch einmal in diesem Thread für die Ewigkeit verewigt werden :O Ich geh deshalb jetzt mal zu wiki und schau mir mal an um was es bei Top Gun eigentlich geht^^

MJ-Pat
Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
10.06.2018 16:42 Uhr | Editiert am 10.06.2018 - 16:45 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.465 | Reviews: 2 | Hüte: 73

Was habe ich denn hier verpasst.

Bild
MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
09.06.2018 20:20 Uhr | Editiert am 09.06.2018 - 20:21 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.488 | Reviews: 2 | Hüte: 156

Ich bin ja nicht mehr oft hier bei MJ. Ich lese die News sofern sie mich interessieren, aber die Kommentare lese ich schon lange nicht mehr regelmässig.

Dieses Kasperletheater hat dann aber doch meine Aufmerksamkeit erregt, grins

Ich wette in einem halben Jahr schütteln einige ihre Köpfe über manches was sich hier abgespielt hat.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
09.06.2018 14:40 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.015 | Reviews: 2 | Hüte: 59

Kurzer Zwischenstand: Eure rege Diskussion hat diese News in die Top 10 der meistkommentierten News katapultiert!

Wegen Top Gun! cool

 

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
09.06.2018 13:42 Uhr | Editiert am 09.06.2018 - 13:43 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 3.831 | Reviews: 0 | Hüte: 229

@silencio

Na, das passt doch. Du räumst punktuell ein, dass ich nicht ganz unrecht habe, auch wenn es dir (So what) egal ist. Ich kann mich weiter dran stören, was dir auch egal ist. Schön, dass wir mal so offen über alles gesprochen haben. Ich glaube (nicht wirklich) dies ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft

@moby

Schau an, silencio ist schon groß und kann sich einem Kritiker ganz alleine stellen.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
09.06.2018 13:10 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 9.634 | Reviews: 30 | Hüte: 355

@MJ

Hey, ist doch klar, es geht schliesslich um TOP GUNcool

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.06.2018 13:03 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.097 | Reviews: 135 | Hüte: 312

@ Silencio:

Wessen Meinung außer meiner soll ich denn sonst vertreten? Warum vor allem das doppelte Maß? Wenn jemand hier schreibt, man hätte früher Filme für die Ewigkeit gedreht und diese und jene Geschichte wäre zeitlos, wird da genau so eine Meinung kundgetan. Nur deckt die sich halt mit der Meinung eines Großteils der User, da wird dann nicht danach geschrien, man möge das bitte Kennzeichnen."

Ich sag ja, ich kann damit umgehen. Aber trotzdem ist es halt generell so, dass es Dinge erleichtert. Liegt mir fern irgendwen hier ändern zu wollen. Kommst du damit klar, dass die Leute dir dafür ständig ans Bein pinkeln ist das ja voll in Ordnung. Ich bezweifel halt nur, dass es auf Dauer hilfreich ist, hier irgendwelche Feindseligkeiten aufzubauen.und damit meine ich alle Teilnehmer, nicht mal bloß dich. Dieses rumgekotze und veralbern auch dann an anderer Stelle ist ja durchaus normal hier, hab ich auch gern schonmal bei mitgemacht. So sind Menschen halt.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Moviejones : : Das Original
09.06.2018 12:58 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 1.661 | Reviews: 756 | Hüte: 73

Kurzer Zwischenstand: Eure rege Diskussion hat diese News in die Top 10 der meistkommentierten News katapultiert! smile

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
09.06.2018 12:41 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 611 | Reviews: 39 | Hüte: 52

@MrBond:

Das ist kein Strohmann. Lies das noch mal ganz genau und überleg, worum es in meinem Post ging. Fällt mir übrigens durchaus auf, sollte verdeutlichen, dass ich mich schon drüber lustig machen könnte, es für gewöhnlich bevorzuge, das nicht zu tun. Könnte man drauf kommen...

@ZSSnake:

"Für mich ging mit guter Argumentation eben immer auch der gute Stil einher und ja, auch wenn es manchmal mühselig sein kann, eine verbale Kennzeichnung wie "meiner Meinung nach" lässt im offenen Diskurs über ein Thema halt schon vorab sehr viel potenziellen Dampf raus."

Wessen Meinung außer meiner soll ich denn sonst vertreten? Warum vor allem das doppelte Maß? Wenn jemand hier schreibt, man hätte früher Filme für die Ewigkeit gedreht und diese und jene Geschichte wäre zeitlos, wird da genau so eine Meinung kundgetan. Nur deckt die sich halt mit der Meinung eines Großteils der User, da wird dann nicht danach geschrien, man möge das bitte Kennzeichnen.

Persönlich finde ich es verwunderlich, wenn man sich über die Diskussionskultur meinerseits aufregt, aber ohne Probleme sich hier eine gewisse Gruppendynamik etabliert, die in andere Threads übertragen wird. Sorry, aber der lahme Versuch jedes einzelne Wort meinerseits umzudrehen (da wird sich stellvertretend für einen User über "valide" aufgeregt - ernsthaft?) umzudrehen, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
09.06.2018 12:23 Uhr | Editiert am 09.06.2018 - 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.097 | Reviews: 135 | Hüte: 312

@ Diese gesamte, faszinierend endlose, Diskussion zur Diskussionskultur der Leute:

Ich hab mich ja irgendwann ausgeklinkt, weil für mich das Thema im Grunde beendet war. Top Gun bzw. der kommende zweite sind ja eigentlich schon länger nicht mehr das "Problem" hier.

Ich wollt nur einfach nochmal meine fünf Cent hier in den Ring werfen, weil mich die ganze Richtung annervt, in die diese Diskussion hier wandert. Also ein paar Punkte meinerseits einfach und nicht wertend gegen irgendwen aus meiner persönlichen Sicht der Dinge:

Zum einen Mal kurz zu dem was MobyDick weiter unten erwähnte bezüglich der Paradiesvögel. Ich weiß ja nicht genau, wer konkret gemeint war. Falls diese Aussage auf einen gewissen HJ bezogen ist - da stehe ich weiter dazu, dass es richtig war, dem einen Riegel vorzuschieben. Falls es auf bestimmte sprachliche Defizite eines gewissen Users bezogen ist, die mitunter kritisiert werden - auch wenn man nach all den Jahren in deutschen Foren doch eine sprachliche Verbesserung erwarten dürfen sollte...klar kriegt er manchmal für seine Inhaltslosen Posts auf den Deckel. Alles in allem empfinde ich jedoch aktuell trotzdem eine unangenehme "Fehdehaltung" mancher User speziell gegen Silencio zu der ich, obwohl ich mit einigen dieser User auch privat befreundet bin, ebenfalls kritisch stehe.

Mir ist Silencio, bzw. um das Ding persönlicher zu machen, mir bist du, @Silencio, sicherlich mitunter durchaus als etwas herablassend in deiner Argumentation erschienen (Kenne ich aber von mir selbst auch, da ich als studierter Mensch durchaus ein ganz anderes Level gewohnt bin). An diesem Punkt bin ich aber Aufgrund der Jahre hier trotzdem teilweise durchaus bei den Usern, die da Gegenwind geben. Letztlich ist es immer die Frage wie egal einem die Meinung der anderen zur eigenen Person ist. Für mich ging mit guter Argumentation eben immer auch der gute Stil einher und ja, auch wenn es manchmal mühselig sein kann, eine verbale Kennzeichnung wie "meiner Meinung nach" lässt im offenen Diskurs über ein Thema halt schon vorab sehr viel potenziellen Dampf raus. Aber ich komme trotzdem persönlich hervorragend mit deinem Stil klar. Mich persönlich spricht es aber trotzdem oft nicht so an wie du formulierst, weil für mich eben derartige Einschränkungen dazugehören und ich sie eben allein um des lieben Friedens willen nutzen würde, aber "I let you do you, let me do me" und so wink

Ansonsten, und das hab ich glaub ich auch schonmal so erwähnt, schätze ich dich als User absolut. Ich mag deine sehr analytische Art an Film heranzugehen und auch wenn wir da nicht immer auf einen Nenner kommen, kann ich damit leben, weil der Weg zu dieser Uneinigkeit im Regelfall sachlich und fundiert passiert.

Trotzdem sehe ich eben auch genau woher die anderen User kommen, die "Herz über Kopf"-User quasi. Ging mir ja z.B. mit Episode 8 oder Ready Player One 100% so. Da mag ich durchaus mit dem Kopf so manchen Einwand absolut valide finden, aber ich liebe die Filme einfach für das was sie sind, in mir auslösen und wie sich mich mitreißen. Da kann ich dann auch nicht mit dem Kopf gegenargumentieren, macht aber die Diskussion darüber natürlich an dem Punkt dann auch hinfällig. Ich kann trotzdem sehen, dass dann Einwände mitunter valide sind. Sie müssen nicht mit meiner Sicht der Dinge deckungsgleich sein oder sie beeinflussen, aber ich muss sie ja auch nicht dafür disqualifizieren dann.

Worauf ich letztlich hinaus will: ich mag nicht immer jeden User. Ich finde Luhp mitunter zu verkopft, Moby ist manchmal echt meine Nemesis, Rubbel kann ne echte Arschkrampe sein, Silencio wirkt dann und wann echt weltfremd, Sully nimmt sich manches viel zu persönlich, Sublim nicht immer alles so recht ernst,..ich könnte jetzt weitermachen aber ich denke ihr versteht was ich meine. Und TROTZDEM hab ich gegen niemanden hier wirklich was, weil man dann auch immer wieder diese Momente hat, wo man sich einig ist und gemeinsam von oder über etwas schwärmt.

Also kloppt euch doch nicht, bloß weil ihr unterschiedliche Auffassungen davon habt WIE man das Medium Film "korrekt" zu schätzen weiß und konzentriert euch mehr darauf, dass wir diese Liebe, egal wie sie sich äußert, trotzdem alle gemeinsam haben. Dann wird das hier auch alles wieder gechillter und wirkt nicht wie ein "Kleinkrieg über Merkel-Politik" auf Facebook.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
09.06.2018 12:02 Uhr | Editiert am 09.06.2018 - 12:04 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.308 | Reviews: 15 | Hüte: 287

@Silencio

"So kann man sich natürlich auch aus der Affäre ziehen. Nicht besonders galant, aber wirkungsvoll."

Jou, mit "galant" kennst Du Dich ja am besten aus...

"Darf man aber gerne machen, man darf auch "TItanic" für ein Meisterwerk halten, weil man deswegen ein Buch über das Unglück lesen wollte, oder Geschichten "Erfühlen".

aber die Qualität Deiner Strohmann-Argumente werde ich nie erreichen. Chapeau (im übertragenen Sinne) wink

"Das Recht nehm ich keinem und ich mach mich da auch nicht drüber lustig."

Fällt Dir wirklich nicht auf, oder?

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
09.06.2018 11:24 Uhr | Editiert am 09.06.2018 - 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 611 | Reviews: 39 | Hüte: 52

Ich bin immer noch fasziniert, dass diese Diskussion weitergeht... Also schön der Reihe nach:

@Moby:

"Der einzige, der auf Silencio hier meines Erachtens wenn überhaupt das Recht hat Sauer zu sein, ist Sublim..."

Bei dem ich mich auch tatsächlich entschuldigen würde, wenn er da was persönlicher genommen hat, als es gemeint war.

"Antiintellektuellenelite"

Ähnliche Bezeichnungen sind mir auch öfter in den Sinn gekommen...

@bartacuda

"Hab mich ja bisher aus diesem Thread rausgehalten, aber du bist mir echt ein Rätsel. Kann mich nicht erinnern, mit dir mal in einer Diskussion aufeinander getroffen zu sein, aber was ich hier lesen muss/darf/kann ist schon ein "spezial gelagerter Sonderfall". "

Darf ich fragen, was du dir dann von einem Post versprichst, wenn du mit der Diskussion eigentlich eh nichts am Hut hast?

" Ich will dir dein KnowHow gar nicht absprechen. Vielleicht sind da all die Dinge, die du siehst, die Erwähnung finden müssen, die man nicht ignorieren darf, und was weiß ich noch. Finde ich alles ganz großartig, dass du Filme so auseinandernehmen kannst (oder zu zerficken, wie ich manchmal sage) aber, für mich persönlich kann ich nur sagen, es ist dein Anspruch einen Film zu verstehen."

Danke sehr. (Bevor mir das jetzt wieder irgendwie krumm nehmen will: das war durchaus aufrichtig gemeint.)

"Nicht zwingend der aller anderen. Ich komme daher nicht umhin zu sagen, ich "störe" mich etwas an deiner Art dein "Wissen" zu teilen/kund zu tun."

Das ist dein gutes Recht, so wie es mein gutes Recht ist, es auf eine Art, die mir beliebt mitzuteilen. Willst du mir mein Knowhow jetzt nicht absprechen, oder setzt du die Anführungszeichen um Wissen bewusst? Beides geht nicht...

" Man kann den Eindruck gewinnen, dass deine Argumentation regelmäßig wie folgt aufgebaut ist. Ganz offensichtlich ist.. (ich), Kann man natürlich anders sehen (alle anderen), was den Film u.U. nicht schlechter macht (bonbon), dennoch verbleibt am Ende (MEINE SICHT). Ich sags ganz offen, mag ich nicht! oder noch deutlicher, find ich zum kotzen!"

Also machen wir das doch hier an einem ganz einfachen Beispiel aus diesem Thread fest: In "Zurück in die Zukunft" passiert Sache X (Beobachtung), das steht in der Tradition Y (Beobachtung), das liest sich dann so (Schlussfolgerung - da habe ich keinen Wahrheitsanspruch). Da darf man gerne gegenargumentieren, nur halt mit vernünftigen Argumenten - auf die ich wiederum auch eingehen darf. Wenn dann aber mit "Das muss so sein, weil der Film gut ist.." gekontert wird, geht das halt vollkommen an allem vorbei, was man filmanalytisch macht. Das gewisse Beobachtungen einen Film nicht schlechter machen, darf man natürlich auch anmerken (das ist kein Bonbon), weil es tatsächlich so ist, dass man eine differenzierte Meinung haben darf...

" Du bist hier nicht der einzige mit Filmanalytischen "Wissen" (bewusst in " ") Nimm zB eli4s, wenngleich ich nicht immer seiner Meinung bin, finde ich es großartig, wie wenig "deckelnd" er seine Meinung mitteilt. Kann man (imo) bedauerlicherweise von dir nicht sagen."

Ich werde hier nicht an jede einzelne Aussage irgendwelche "Das sehe ich so" oder "Diese Ansicht wird hier und dort vertreten" anfügen, nur damit die Rumheulerei aufhört. Bei manchen Usern frage ich mich zwischendurch, ob sie noch im Kindergarten sind. Jepp, ich argumentiere "deckelnd" (finde ich übrigens eine sehr schöne Beschreibun). So what?

"Wie auch immer, kann dir am Arsch vorbei gehen, oder nicht, aber ich mag deine Art der Argumentation nicht."

Brauchst du auch nicht.

@Raven:

"Das klingt sowas von herabwürdigend."

So war es nicht gemeint.

"Valide bedeutet nichts anderes, als dass du ihnen zugestehst, dass sublims und Halespares Erfahrungen korrekt und gültig sind."

Glückwunsch, du kennst die Definition von "valide". Es bedeutet übrigens auch, dass man etwas für gesichert hält.

" Oh, wie großzügig von dir. Die beiden dürfen sich geehrt fühlen, dass du ihre Erfahrungen für valide hältst. Herablassender geht es wirklich nicht. "

Dass ich mich a) ihnen gegenüber anders ausgedrückt habe und b) ich das nur geschrieben habe, weil mir nachgesagt wurde, dass ich auf Vorbringen anderer nicht eingehen würde, kannst du natürlich weglassen, verändert aber den Kontext der Aussage. Ich könnte mich hier auch stundenlang darüber beschweren, wie sich in anderen Threads über meine Posts lustig gemacht wird, weil das "herabwürdigend" sei, tu ich aber nicht. Die herabwürdigenden Kommentare in meine Richtung, die finden keine Erwähnung bei dir. Warum? Willst du faires Verhalten für alle oder nur für User, die du magst?

Ich finde es ganz interessant, wie Aussagen, die beschwichtigend gemeint sind, auch noch umgedreht werden...

" Und wieder diese Fremdwörter... Wozu eigentlich, wenn es für viele deiner genutzten Fremdwörter auch schöne deutsche Begriffe gibt? Wem willst du damit etwas beweisen?"

"Valid" ist ein schönes, deutsches Wort. Ich schreibe übrigens nur so, wie ich mich auch sonst ausdrücke, mehr nicht. Darfst du gerne als (gescheiterten) Versuch ansehen, irgendwem was zu beweisen, könnte aber nicht ferner von der Wahrheit sein.

@MrBond:

So kann man sich natürlich auch aus der Affäre ziehen. Nicht besonders galant, aber wirkungsvoll.

Forum Neues Thema