Waschbärige Origin-Story?

Wann kommt "GotG Vol. 3"? Kommt "Avengers 4" doch mit Nick Fury?

Wann kommt "GotG Vol. 3"? Kommt "Avengers 4" doch mit Nick Fury?
7 Kommentare - Mi, 13.09.2017 von R. Lukas
James Gunn gibt Auskunft zum Kinostart von "Guardians of the Galaxy Vol. 3" und will Rockets Geschichte näher beleuchten. "Avengers 4" hat eventuell doch Platz für Samuel L. Jackson.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Wann kommt "GotG Vol. 3"? Kommt "Avengers 4" doch mit Nick Fury?

Update: Beim Auftritt der Original-Guardians am Ende von Guardians of the Galaxy Vol. 2 fehlte Vance Astro, in den Comics eines der Gründungsmitglieder des Teams. Die Hoffnung, dass man ihn sichvielleicht nur für Guardians of the Galaxy Vol. 3 aufgespart hat, machte James Gunn auf der HASCON zunichte. Danach gefragt, wie die Chancen stehen, dass Astro Vance - ein Superheld mit psychokinetischen Kräften und einer Zukunftsversion von Captain Americas Schild - im nächsten Film auftaucht, sagte Gunn: Nicht gut, denn er sei mit dem Treatment schon fertig.

++++

Foto-Double für den Avengers 4-Dreh in Atlanta gesucht, männlich, afroamerikanisch, zwischen 30 und 50 Jahre alt. Glatze ist Pflicht, Gesichtsbeharrung und die Bereitschaft, sich diese dem Schauspieler entsprechend zum Spitzbart stutzen lassen, auch. Klingt doch ein wenig nach Nick Fury, oder? Und das, obwohl Samuel L. Jackson nach eigener Aussage nicht an den beiden neuen Avengers-Filmen teilnimmt. Aber vielleicht hat er ja nur geflunkert, wer weiß.

Marvel-Legende Stan Lee hat seine obligatorischen Cameos jedenfalls schon im Kasten, sowohl für Avengers - Infinity War als auch für Avengers 4. Und außerdem für Thor 3 - Tag der Entscheidung, Black Panther und Ant-Man and the Wasp, also für die nächsten fünf Filme des Marvel Cinematic Universe. Das verkündete sein Manager Max Anderson beim gemeinsamen Panel auf der Wizard World Comic Con in Nashville.

Von den Avengers weiter zu den Guardians of the Galaxy. Unter einem seiner Facebook-Postings wurde James Gunn gefragt, wann denn Guardians of the Galaxy Vol. 3 rauskommt, und Gunn - ein Vorbild in Sachen Fan-Kontakt - ist niemand, der solche Fragen unkommentiert im Raum stehen lässt. In etwas weniger als drei Jahren, lautet die Antwort. 2020 also. Die nächsten drei Jahre sei er komplett ausgebucht, da er außer Guardians of the Galaxy Vol. 3 auch noch einen neuen Film für Regisseur David Yarovesky produziere und den Starsky & Hutch-Reboot für Amazon entwickle, führte Gunn weiter aus.

Er ist eben ein vielbeschäftigter Mann, dieser James Gunn. Am vergangenen Wochenende war er auf der HASCON, der ersten eigenen Hasbro-Convention, anzutreffen, wo er versprach, dass wir in den kommenden Filmen mehr darüber erfahren werden, woher Rocket (Bradley Cooper) stammt. Seine Origin-Story im MCU soll ein bisschen anders sein als in den Comics, ein bisschen grausamer. Einiges wissen wir ja schon, so Gunn, und dann bald noch mehr. Was wir dank Karen Gillan jetzt auch wissen, ist, wie Nebulas Gesicht am Ende eines langen Drehtages aussieht:

 

 

Nebula's face at the end of the day. #avengersinfinitywar #nebula

Ein Beitrag geteilt von Karen Gillan (@karengillanofficial) am


 


 

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
luhp92 - BOTman Begins
14.09.2017 01:40 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Kommentare: 8.985 | Kritiken: 91 | Hüte: 261

@Duck

Es stimmt, dass die Truppe um Peter Quill ebenfalls Kleinkriminelle waren/sind, aber ihr Auftreten als Guardians wird doch als einzigartig dargestellt. Nicht nur bezüglich der allgemeinen Inszenierung, sondern auch aus Sicht der Kunden, für die die Truppe in Teil 1 & 2 arbeiten. Rückblickend fände ich es also nicht ganz so toll, wenn sich herausstellt, dass die Gruppe nur eine von vielen ist und es solche Guardians schon seit zig Jahren gibt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."- "Willkommen in Amerika!"
Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
13.09.2017 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.213 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

@luhp
Beim Auftritt der Original-Guardians am Ende von Guardians of the Galaxy Vol. 2 fehlte Vance Astro, in den Comics eines der Gründungsmitglieder des Teams.
Ich denke MJ bezieht sich hier ebenfalls nur auf die Comics. Im MCU selbst sind die Guardians die Gruppe um Quill. Die Anführer der Ravagers sind das, was im Comics die ersten Guardians waren. Da wir noch nicht viel über die Ravangers-Anführer wissen, können wir nur munkeln. Yondu hat aber wie du gesagt hast, ne Entwicklung gemacht. Die Guardians selbst waren ja auch Schurken/Kleinkriminelle im ersten Film. Ich denke auch im MCU gibt es gewisse Parallelen.

Avatar
luhp92 - BOTman Begins
13.09.2017 14:24 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Kommentare: 8.985 | Kritiken: 91 | Hüte: 261

Wieso eigentlich Original-Guardians? Das mag vielleicht in den Comics so sein, aber im Film wurde das nicht erwähnt! Ich bin froh darüber, der Charme und die Einzigartigkeit der Truppe um Peter Quill würde für mich dadurch nur limitiert und Yondus Handlungsstrang ad absurdum geführt werden. Seine Entwicklung vom Gauner zum Guardian, der schließlich sein eigenes Wohl hinten anstellt und sich für Peter opfert, um seine alten Fehler wieder gut zu machen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."- "Willkommen in Amerika!"
Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
12.09.2017 09:43 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.213 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

@duke
Naja, ich glaube nicht an eine neue Figur. Wenn man ein Double sucht um etwas geheimzuhalten, kann man doch genauso gut den echten Schauspieler anrufen? Ein Double soll ja genauso aussehen laughing Ich weiß jetzt nicht wieso man im Filmbereich überhaupt Foto-Diubles braucht, aber vielleicht für Screening-Tests oder erstes Material. Womöglich ist Jackson verhindert? Benötigt ein Double in einer gewissen Szene? Ich fresse einen Besen wenn Nick Fury nicht im Film vorkommt.

Die Sache mtit Rocket stelle ich mir schon interessant vor, aber nur in verbindung mit einem Solofilm. Der Hulk müsste meiner Meinung nicht auftauchen, da halten sich die Macher sowieso nicht an die Comics. Vielleicht eine Origin wie Rocket und Groot sich trafen und da könnte man schon mehr aus deren Vergangenheit zeigen. Mit Howard the Duck hat man ja schon ne Figur integriert, die auch ein sprechendes Tier ist. In GotG gab es zudem Hinweise auf Rocktes Heimatplaneten und seine Frau, diese Otter-Dame.
In Zusammenhang mit den Guardians stelle ich mir dies nicht so interessant vor. Bereits Teil 1 und Teil 2 drehten sich stark um Familienbanden und die Vergangenheit der Charaktere. Ich erwarte mir in Avengers 3+4 noch mehr in Bezug auf Drax und Gamora. Da muss sich nicht auch noch Teil 3 mit der Bewältigung eines weiteren Charakters mit der Vergangenheit befassen.

An ne Rückblende zu Adam Warlock glaube ich ebenfalls nicht. Ich denke man weicht hier sehr stark von der Comicvorlage ab, erkennt man ja schon an seinem Fehlen in IW. Eher sieht es so aus, als sei GotG 2 seine Origin gewesen und wir werden es mit einer Art Frankensteins Monster-Story zu tun bekommen, vielleicht auch ähnlich wie bei Ultron. An Magus denke ich aber ebenfalls, wäre für mich der perfekte Schurke für nach Thanos.

@Tiin und Duke
Ich gehe jetzt mal einfach davon aus, dass die Zeit von Iron Man, Captain America, Black Widow und Hawkeye vorbei sein wird. Auch der Hulk könnte vielleicht ne geringere Rolle einnehmen. Das gleiche mit Thor, obwohl hier scheinbar noch viel Potenzial liegt. Auf der Erde scheint Black Panther und Spidey die Zukunft zu heißen. Ansonsten wird es wohl galaktischer, was Gunn ja auch bestätigte. Um die Guardians soll ja ein kosmisches Subuniversum entstehen, von dem wir bisher nur Bruchstücke gesehen haben. Mit Captain Marvel und den Skrulls bekommen wir unzählige Möglichkeiten, die Ravanger sind dann natürlich nur angeteast worden. Adam Warlock sowieso. Ich glaube auch Feige nicht in Punkto Galactus oder Fantastic Four, wenn man an Spidey zurückdenkt, hört sich dies alles nach Understatement an.
Bleibt natürlich auch noch Doctor Strange, der mit Dormammu schon einen neuen Oberschurken zeigte und welcher wie Thor die Brücke zur Erde und dem Kosmos schlagen könnte.

Daran, dass Adam Warlock nach Avengers 4 den Handschuh trägt glaube ich nicht. Meiner Meinung nach sollte man sich nach Phase 3 von der Infinity-Reihe und den Infinitysteinen verabschieden. Es soll kein zweites Dragonball werden und man sollte neue Geschichten einführen. Ich denke, dass die Steine nach Avengers 4 zerstört sind oder irgendwo in Sicherheit gebracht wurden und vielleicht dann mal in Phase 10, welche ein Reboot der Reihe sein wird, auftauchen^^

Avatar
theduke - Moviejones-Fan
12.09.2017 00:03 Uhr | Editiert am 12.09.2017 - 00:17 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Kommentare: 5.269 | Kritiken: 10 | Hüte: 270

Foto-Double für den Avengers 4-Dreh in Atlanta gesucht, männlich, afroamerikanisch, zwischen 30 und 50 Jahre alt. Glatze ist Pflicht, Gesichtsbeharrung und die Bereitschaft, sich diese dem Schauspieler entsprechend zum Spitzbart stutzen lassen, auch. Klingt doch ein wenig nach Nick Fury, oder? Muß ich das verstehen? Wieso sollte Jackson / Fury ein Foto Double benötigen? Hört sich eher so an als suchte man für einen Schauspieler ein Double für die Presse um etwas geheim zu halten, also eine neue Figur und ein neuer Darsteller.

GotG:V3 Ich hoffe das Gunn dann diesen äußerst niedrigen Humor-Level wieder heraus nimmt und diesen wieder einen anspruchsvollen Humor beifügt, denn Vol 2 war zwar eine gute Fortsetzung, die Story war klasse, der Humor schraubte das Level aber echt weit herunter. Rocket soll eine andere Geschichte als in den Comics bekommen, die noch grausamer ist? Bitte was ist denn noch grausiger, als das ein Tier per Genmanipulationen und Chip Implantate entstellt ist, und Dinger verrichten muß was es gar nicht möchte. Rocket war ein Ranger der für Sicherheit sorgen sollte und sein Einsatz sich auch gegen Tiere, humanoide Patienten, und Außerirdische Rassen richtete, wo er im Laufe der Zeit gegen die Maschinen wehrte, welche alles beaufsichtigten und diese Maschinen nach und nach die Bio Lebensformen unterjochen wollten. Egal welche Herkunft man sich für Raccoon nun ausdenkt, es ist doch unwichtig. Es sollte klar sein das man Raccoon nicht Comic Treu erzählen kann, denn er ist zu sehr mit dem Hulk verbunden und die Hulk Rechte liegen ja bekanntlich bei Universal. Aber warum eine eingebundene RR Story in GotG 3?

@Duck. die Frage ist nur, ob es wirklich sinvoll ist in jedem Film die Geschichte einer Figur ins Zentrum zu stellen. Da Adam Warlock ja auftreten wird, kann ich mir nicht vorstellen wie man Rockets origin da sinnvoll einbauen will. Vor allem macht ein RR Rückblick keinen Sinn. Wollen wir noch ein Tier haben, oder ein Treffen aus alten Zeiten (WalRus) ? Dazu noch eine Backstory zu Drax oder Groot? Groot 1. Klasse in der Baumschuleani-desert.

Anders aber wäre auch eine Rückblende zu Adam unpassend, denn seine Geschichte bietet soviel Erzählungen, welche bei GotG unpassend wären, denn man würde zuviel verraten. Ich denke er wird der neue Träger des Gauntlet werden, wo man die neuen Filme (sollte Marvel weitere planen) umgedreht ansetzt. Adam wird kein verborgener unbekannter Thanos sein, sondern man wird seinen Verlauf sehen wie er immer mehr von dem Handschuh beeinflusst wird, und von seinem noch unbekanntem alten Ego Magus.

@TiiN Avengers 3 und 4 könnte interessant werden, wobei man nicht weiß was MCU Feige danach vorhat. Ja das stimmt, denke aber man wird eine Art oder ein Hauch SW Dejavu bekommen. Nach Thanos, trug ja auch Adam den Handschuh und reparierte diesen und in seinem inneren Ego schlummert bei Adam ja auch sein schlimmster Feind, denn Adam ist eine Art Jekyll & Hyde. Wer nun denkt es ist von SW abgekupfert (Helle und dunkle Seite der Macht) der irrt, denn Adam existierte bei Marvel Anfang der 70er.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
TiiN - Pirat
11.09.2017 16:32 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Kommentare: 3.181 | Kritiken: 74 | Hüte: 102

Für mich ist bei den Guardians of the Galaxy irgendwie schon die Luft raus. Vol. 1 war ein toller und erfrischender Streifen der einfach Spaß gemacht hat. Mit Vol. 2 hat man sich meiner Meinung nach schon müde gelaufen. Nichts überraschendes/erfrischendes, einfach nur zwei Stunden Action mit einem 0815 Vater-Sohn-Konflikt - trotz tollen Schauspielern.

In Avengers 3 + 4 könnte es mit den Guardians nochmal spannend werden. Aber mein Interesse auf Vol. 3 ist ziemlich gering. Wer weiß wie es in drei jahren aussieht... wobei sowieso interessant bleibt, was Marvel nach dem Avengers-Abschluss vor hat.

Avatar
Duck-Anch-Amun - Moviejones-Fan
11.09.2017 13:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Kommentare: 4.213 | Kritiken: 16 | Hüte: 223

Und das, obwohl Samuel L. Jackson nach eigener Aussage nicht an den beiden neuen Avengers-Filmen teilnimmt.
Also ich gehe nach wie vor davon aus, dass er mitspielen wird und auch wenn er noch nicht beim Dreh war, so wird er doch sicher eine Rolle spielen. Brie Larson hat ja letztens bestätigt, dass man sich bei Marvel nie sicher sein kann am nächsten Tag nicht plötzlich drehen zu müssen.

Marvel-Legende Stan Lee hat seine obligatorischen Cameos jedenfalls schon im Kasten
Sehr gute Nachricht, damit können wir sicher sein, dass Stan beim großen Finale dabei ist, so wie es sich gehört. Wenn er auch noch, wovon ich ausgehe, bei Captain Marvel dabei ist, dann hat er in den 3 Phasen des MCU einen Auftritt gehabt.

Seine Origin-Story im MCU soll ein bisschen anders sein als in den Comics, ein bisschen grausamer. Einiges wissen wir ja schon, so Gunn, und dann bald noch mehr.
Auch wenn es bestimmt interessant ist, so frage ich mich wirklich ob es nötig ist. Teil 2 funktionierte hervorragend, da es eine sehr persönliche Geschichte war und wir deswegen starke Charaktermomente hatten. Die Handlung an sich war 0815, die Figuren bildeten das Herz des Filmes. Für GotG 3 kann man dann auch damit rechnen, die Frage ist nur, ob es wirklich sinvoll ist in jedem Film die Geschichte einer Figur ins Zentrum zu stellen. Da Adam Warlock ja auftreten wird, kann ich mir nicht vorstellen wie man Rockets origin da sinnvoll einbauen will.

Forum Neues Thema