Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 20.05.2018 - Lang leben die Underdogs!

Die US-Kinocharts vom 20.05.2018 - Lang leben die Underdogs!
5 Kommentare - So, 20.05.2018 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und zu Pfingsten haut Wade Wilson einen raus! Da bekommen sogar die Avengers Probleme.
Die US-Kinocharts vom 20.05.2018 - Lang leben die Underdogs!

Ein Marvel-Film geht, ein anderer kommt. Was auf dem Papier langweilig klingt, bekommt im Kino eine ganz neue Bedeutung. Denn unterschiedlicher könnten die beiden Filme nicht sein, die sich hier die Klinke in die Hand geben und vom gleichen Studio sind sie schon gar nicht - jedenfalls noch nicht.

In den vergangenen Wochen gab es nur ein Bild, welches in den US-Charts auszumachen war: Avengers - Infinity War kam, sah und siegte! Dieser Zustand hielt genau 21 Tage an und daran konnte keiner rütteln. Auch deswegen nicht, weil sich kein anderer Verleih traute, dem Schwergewicht die Stirn zu bieten. Wie eingeschüchterte Memmen hofften alle auf bessere Zeiten, dementsprechend leicht war es für Disney, die Charts zu dominieren und inzwischen auf 600 Mio. $ zuzusteuern. Erst jetzt wagte sich ein Studio aus den Löchern und schickte einen Film zur Wachablösung ins Rennen, nämlich 20th Century Fox. Und die Wachablösung fand statt und das gewaltig.

Deadpool 2 startet genau zwei Jahre nach dem Überraschungserfolg von 2016 in den Kinos und wurde in den USA von den Kritikern zuerst mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Letztlich pendelte sich das Kritikenecho aber bei einer guten 7,1 und 83% positiven Bewertungen ein. Ein Wert, der sich auch in unserer Kritik wiederfindet. Doch wie werden die Zuschauer reagieren? Immerhin hatte der erste Teil den Vorteil, ein echter Überraschungserfolg zu sein und die Zuschauer durch seine unkonventionelle Art zu begeistern. Der zweite Teil hat dagegen mit der Erwartungshaltung zu kämpfen und dem Aspekt, eigentlich nur mehr vom Gleichen bieten zu können.

Doch das macht er tadellos und wie man sieht, die Zuschauer wollen genau das. Am Freitag folgten sensationelle 53 Mio. $ für Deadpool 2 und damit der beste R-Rated-Starttag aller Zeiten, damit wurde Es - Teil 1 in die Schranken verwiesen und der Wochenendsieg war am Freitag in Sack und Tüten. Nur für das beste Startwochenende hat es dann am Ende nicht gereicht. Unter der Comickonkurrenz litt vor allem Avengers - Infinity War, der sich zwar noch gut auf Platz 2 behauptet, aber zunehmend an Boden verliert.

Besonders im Vergleich zu Black Panther fällt auf, dass der Held aus Wakanda einen längeren Atem besitzt und der Superheldenunion Stück für Stück den Rang abläuft. Infinity War hat zwar im direkten Vergleich noch einen komfortablen Spieltagvorsprung von etwa 32 Mio. $, doch dieser schrumpft inzwischen täglich. Es besteht noch die Chance, zwischen 75-150 Mio. $ einzuspielen, aber mit jedem Tag nimmt die Wahrscheinlichkeit zu, dass wir uns eher unteren Bereich des Spektrums wiederfinden werden. Sollte Deadpool 2 nun deutlich Zuschauer abgrasen und Solo - A Star Wars Story nächste Woche ernsthafte Konkurrenz bedeuten, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass am Ende des Jahres nicht Avengers - Infinity War der erfolgreichste Film in den USA sein wird, sondern Black Panther.

Sollte bei Disney deswegen jemand weinen, kann man sich mit Warner Bros. zusammentun, Erinnerungen an Justice League und Wonder Woman werden wach. Wobei der Vergleich fies ist. Wie wäre es also mit zwei Filmen aus 2016, X-Men - Apocalypse und Deadpool? Lang leben die Underdogs!

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Deadpool 2 125 Mio. $ 125 Mio. $
2 Avengers - Infinity War 28,67 Mio. $ 595,03 Mio. $
3 Book Club 12,5 Mio. $ 12,5 Mio. $
4 Life of the Party 7,73 Mio. $ 31,04 Mio. $
5 Breaking in 6,47 Mio. $ 28,75 Mio. $
6 Show Dogs 6,03 Mio. $ 6,03 Mio. $
7 Overboard 4,73 Mio. $ 36,97 Mio. $
8 A Quiet Place 4,04 Mio. $ 176,18 Mio. $
9 Rampage 1,5 Mio. $ 92,42 Mio. $
10 RBG 1,28 Mio. $ 3,88 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
21.05.2018 18:19 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 379 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Vielleicht ist auch der Zenit erreicht was Superhelden angeht. Aber das Ergebnis ist nachwievor fantastisch.

Deadpool 2 fand ich übrigens spitze und noch besser als Teil 1. Er nimmt sich nicht ernst von der ersten Minute an das man gar nicht in Versuchung kommt zu sage wie soll das gehen oder das ist jetzt unlogisch.

Alles egal er tut was er will und allen gefällst smile

Avatar
Tim : : King of Pandora
21.05.2018 00:25 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.829 | Reviews: 192 | Hüte: 69

@sid
Die ersten drei Tage kannst du bei den beiden Filmen nur schwer vergleichen. Der erste Teil lebte vor allem davon eine echte Überraschung zu sein, das hat sich dann am Samstag/Sonntag rumgesprochen. Bei Teil 2 haben die Zuschauer bereits eine Erwartung und die die den Film sehen wollen, rennen deutlich früher rein, dadurch der starke Freitag mit den hervorragenden Previews vom Donnerstag. Diese Zuschauer fehlen dann automatisch Samstag und Sonntag. Wenn sich aber die Meinung hält, der Film ist gut, dann rennen jetzt auch viele wieder rein, die evtl. dachten, den lass ich aus. Dennoch glaube ich auch, der Film wird 10-20% schlechter als Teil 1 in den USA performen.

MJ-Pat
Avatar
sid : : Alpha
20.05.2018 20:28 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.247 | Reviews: 15 | Hüte: 30

Nein, nein, so wie es ist, kann es von mir aus beibenwink. Der erste Comicfilm, bei dem ich nicht danebenhaue. Diesmal hab ich einfach die Einnahmen des ersten Avengers-Film mit denen des zweiten verglichen, der ein bisschen, aber nicht viel runterging, und da Deadpool bei den Fans auch sehr gut ankam, hab ich ungefähr genauso viel Prozent abgezogen. 125 Mio. sieht eigentlich eher so aus, als hätten sie 125 schreiben wollen und es ist etwas weniger. Andererseits ging Avengers: Infinity War auch noch hoch...
Was höchstens nicht so erfreulich ist am Ergebnis von Deadpool 2, ist, dass anders als beim ersten Teil der Samstag und Sonntag schon deutlicher runtergingen (ok, ohne Valentinstag) und in den 53 Mio. vom Freitag schon fast 20 Mio. aus den Donnerstags-Previews stecken. Das Gesamtergebnis wird also höchstwahrscheinlich nicht an den ersten Teil rankommen. Aber bei 110 Mio. Budget auch kein Beinbruch.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
20.05.2018 19:59 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 773 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Ja, ich habe mit mehr gerechnet für Wade Wilson. Bereinigt könnte es evtl. 130 mio werden.

Mal sehen was Han Solo reisst.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Bad Boy
20.05.2018 18:23 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 946 | Reviews: 1 | Hüte: 20

125 Mio sind für die Fortsetzung eines ersten Teiles, welcher schon unglaublich erfolgreich war, sehr gut. Die meisten hatten zwar noch mehr erwartet, aber irgendwo muss ja mal ne Grenze sein. Das weltweite Wochenende liegt bei 301 Mio. Dollar, international ist er also im Rahmen der Erwartungen gestartet. Damit sollten am Ende mindestens 300 Mio aus den USA und circa 700 Mio weltweit drin sein.

Avengers hat sich dementsprechend mäßig gehalten, wird aber bald die 600 Mio knacken und alles darüber ist sowieso nur Bonus. 640 Mio sollte er noch toppen, vielleicht schafft er es auch noch, Jurassic World zu schlagen. In China steht er jetzt bei knapp über 300 Mio Dollar, weltweit bei 1,813 Mrd. Dollar. Könnte doch noch schwer werden, die 2 Mrd. zu knacken. Mal abwarten…Aber auch wenn nicht, kann sich wohl trotzdem keiner über das Ergebnis beschweren.

Nächste Woche wird’s richtig interessant, wenn der schon vorab allseits gehasste Solo im Kino startet.

Ask yourself, are you willing to fight?

Forum Neues Thema