Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Operation - Overlord

News Details Kritik Trailer Galerie
Vom Weltall in den Zweiten Weltkrieg

Es clovert überall: "Overlord" ist "Cloverfield 4" und läuft im Kino! (Update)

Es clovert überall: "Overlord" ist "Cloverfield 4" und läuft im Kino! (Update)
4 Kommentare - Do, 15.02.2018 von R. Lukas
Wer hätte gedacht, dass "Cloverfield" mal ein Franchise entspringen würde, über das wir zehn Jahre später noch reden? Oder dass wir dieses Jahr gleich zwei "Cloverfield"-Filme bekommen?
Es clovert überall: "Overlord" ist "Cloverfield 4" und läuft im Kino!

Update 2: Wohin das Auge reicht, Cloverfield an allen Ecken und Enden. Wer die Reihe, die ja immer für Überraschungen gut ist, liebt, bekommt aktuell reichlich davon aufgetischt.

Erneut spricht jetzt Produzent J.J. Abrams darüber, über Overlord, um genau zu sein. Wie der Film ins Cloverfield-Universum passt, dazu schwieg er Digital Spy gegenüber. Dafür pries Abrams ihn kräftig an. Er könne kaum erwarten, dass wir Overlord sehen, denn Regisseur Julius Avery (Son of a Gun - Jeder kriegt das was er verdient) habe großartige Arbeit geleistet. Ins Detail gehen wollte Abrams aber nicht. Es ist wirklich ein verrückter Film, sagte er nur noch.

++++

Update: Obwohl The Cloverfield Paradox direkt bei Netflix abgeladen wurde, beabsichtigt Paramount Pictures weiterhin, künftige Teile der Cloverfield-Saga ins Kino zu bringen. Das betrifft am unmittelbarsten natürlich Overlord.

Der Deal, den Paramount und Netflix für The Cloverfield Paradox geschlossen haben, soll eine einmalige Sache gewesen sein, um den Film sofort profitabel zu machen. Man fand, dass ein digitaler Überraschungs-Release noch in der Nacht des Super Bowls zu dem Geheimnisvollen passt, das die Cloverfield-Reihe schon von Anfang an umgibt.

++++

Während das virale Marketing für Cloverfield 3 (ehemals God Particle, jetzt vielleicht Cloverfield Station) voranschreitet und man sich sogar Hoffnungen auf einen Super-Bowl-Trailer machen darf, erhalten wir an anderer Stelle im "Cloververse" eine einerseits erwartete, andererseits zum jetzigen Zeitpunkt doch unerwartete Bestätigung: Cloverfield 4 existiert nicht nur, es ist bereits abgedreht und soll am 25. Oktober im Kino starten.

Wie seit Längerem vermutet handelt es sich um Overlord, die verdächtige Bad Robot/Paramount-Produktion, über wir schon einige Male berichtet haben. Alles passt zusammen: Wie 10 Cloverfield Lane und God Particle, deren Bezug zum mit Cloverfield begründeten Universum erst später offenbart wurde, fing Overlord als eigenständiger Film an. Wieder ist J.J. Abrams der Produzent, wieder ein aufstrebender Newcomer - hier Julius Avery - der Regisseur. Der Unterschied zu den anderen Cloverfield-Filmen besteht nur darin, dass dieser weder in der Gegenwart noch in der Zukunft spielt, sondern während des Zweiten Weltkriegs:

Am Vorabend des D-Day wird eine Gruppe amerikanischer Fallschirmjäger hinter feindlichen Linien abgesetzt, um eine Mission auszuführen, von der der Erfolg der Invasion abhängt. Doch als sie sich ihrem Ziel nähern, merken sie, dass in diesem von den Nazis besetzten Dorf mehr vor sich geht als eine simple Militär-Operation. Sie bekommen es mit übernatürlichen Mächten zu tun, die Teil eines Nazi-Experiments sind. Den Cast von Overlord bilden Jovan Adepo (Fences), Wyatt Russell (22 Jump Street), Jacob Anderson (Game of Thrones), Pilou Asbaek (Ghost in the Shell), Dominic Applewhite (The King’s Speech - Die Rede des Königs), Iain de Caestecker (Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.), John Magaro (The Big Short), Bokeem Woodbine (Spider-Man - Homecoming) und Mathilde Ollivier (The Misfortunes of Francois Jane) zusammen.


 

Quelle: The Wrap
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
15.02.2018 19:36 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.293 | Reviews: 23 | Hüte: 179

Nun soll also der vierte Teil wieder ins Kino. Das finde ich echt bescheuert. Und dann in Kürze landet er auch bei Netflix, weil erst dann die Studiobosse wieder kalte Füße kriegen.

Ich habe CP noch nicht angesehen, aber das ist echt das letzte. Auch CP eventuell nicht so "gut" sein soll, solche Filme müssen einfach ins Kino.

Natürlich habe ich erfahren, dass hier berechtige Sorgen herrschten, aber wenn das so ist: dann sollte einfach gar kein Film geschrieben, Darsteller gecastet und dann gefilmt werden.
Wirtschaft bedeutet immer ein Risiko und wer kein Risiko hier eingehen will, sollte es komplett lassen.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Rotschi : : M. Myers
07.02.2018 11:34 Uhr | Editiert am 07.02.2018 - 11:36 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.09 | Posts: 1.305 | Reviews: 6 | Hüte: 20

Also ich habe gerade The Cloverfield Paradox gesehen und fand den Film echt klasse. Und der Gedankengang von @Ormau klingt fast schon plausibel. Mir haben bisher alle drei Filme Super gefallen. Jeder war für sich grundsätzlich eigenständig, hatte aber dennoch immer wieder leichte Anmerkungen (mir fällt das eigentlich passende Wort gerade nicht ein) , dass sie in ein und dem selben Universum spielen.

Ich bin jedenfalls auf Overlord gespannt und hoffe, dass vllt endlich ein paar Fäden zusammenführen.

Teilchenbeschleuniger, Multiversum ... das ist verdammt krasser Scheiß.

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
30.01.2018 23:32 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 612 | Reviews: 0 | Hüte: 27

@Ormau: Mich würde am meisten ein Film interessieren der in der Zeit spielt in der man das Video vom ersten film findet. wo man die Aufzeichnungen der Zeugen dazu benutzt um eine Strategie gegen die Invasion zu entwickeln und zurück zu schlagen.

10 cloverfield lane fand ich als "standalone" sehr gut, aber als Cloververse Film eher mau. Mal gucken was die anderen Filme so bringen, aber ein direktes Sequel wäre mir am liebsten.

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
30.01.2018 11:45 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 93 | Reviews: 1 | Hüte: 2

Ich fände es toll, wenn alle Filme miteinander verbunden währen ... durch eine Art Wurmloch diverse Monster auf die Erde gelagen. aber ich glaube mitlerweile auch das seitens Paramount kein großer Plan bzw verknüpfungen der Filme vorliegt.

Schade eigentlich... würde doch zugern sehen, das Mary Elizabeth Winstead (aus 10CL) in die Schlacht zieht... und wir auch noch einmal das original Cloverfield Monster wieder sehen.

Die 2. Weltkiegs-Filmidee (Cloverfield 4) könnte sich auch um eine Teilchenbeschleuniger-Waffe handeln.. über die von den Deutschen ein Spalt ins fremde Universum geöffnet wurde und Monster gegen die Angreifer eingesetzt werden.. Doch die Amis besiehgen die Kreaturen und auch die Deutschen ...

Später wird diese Waffe dann erneut ausgegraben und getestet: Cloverfiled1-3 spielen parallel.
Cloverfield3: Die Erde verschwindet duch ein Experiment der Waffe...


Naja... wunschdenken... aber ich werd mich damait abfinden das der Begriff "Cloverfield" einem "Twilight Zone" mit voneinander getrennten Storys gleichen wird.

Forum Neues Thema