Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Dan Trachtenberg von Bord

Nächster Sony/Holland-Film wackelt: "Uncharted" wieder regielos

Nächster Sony/Holland-Film wackelt: "Uncharted" wieder regielos
5 Kommentare - Fr, 23.08.2019 von S. Spichala
Natürlich muss es nichts mit dem Sony/Marvel-Zerwürfnis zu tun haben. Aber ein Tom-Holland-Film, der plötzlich seinen Regisseur verliert - das wirkt schon verdächtig. Wobei es bei "Uncharted" ja nichts Neues ist.
Nächster Sony/Holland-Film wackelt: "Uncharted" wieder regielos

Tom Holland scheint zwar die tragende Säule von Uncharted zu bleiben, aber der Regisseur ist wieder futsch. Denn auch Dan Trachtenberg (10 Cloverfield Lane, zuletzt der The Boys-Pilot) hat sich von der Adaption der Naughty Dog-Spielereihe verabschiedet, nachdem er zu Beginn des Jahres Shawn Levy ersetzt hatte. Zum Warum werden noch keine Angaben gemacht, allerdings verheißen die ständigen Wechsel nichts Gutes.

Sony Pictures stürzt also von einer Turbulenz in die nächste, wenn man bedenkt, welcher Wirbel gerade erst um Hollands Spider-Man entstanden ist, der - wie es aussieht - nicht länger im Marvel Cinematic Universe mitspielen darf. Ob der Uncharted-Kinostart, der in den USA für den 18. Dezember 2020 angesetzt ist, erneut verschoben werden muss, bleibt noch abzuwarten. Wenn es nach Sony geht, wohl eher nicht: Das Studio beeilt sich, einen Ersatz für Trachtenberg zu finden. Entsprechende Meetings sind schon im Gange, und der neue Regisseur soll bis Sommerende feststehen, damit früh im nächsten Jahr mit den Dreharbeiten begonnen werden kann.

Eine interessante neue Entwicklung ist, dass Uncharted die erste Filmproduktion von PlayStation Productions wird, Sonys letztes Jahr gegründetem, hauseigenem Studio für Spieleverfilmungen. Was wiederum zeigt, wie ernst man es mit dem Projekt immer noch meint. Art Marcum und Matt Holloway (Iron Man) sowie Rafe Judkins (Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.) haben das Drehbuch rund um den jungen Nathan Drake geschrieben, der zu dem schlitzohrigen Schatzjäger und Abenteurer aus den Games heranwächst. Ihn soll Holland darstellen - auch wenn er hier der Favorit vieler Fans bleiben wird.

Unterstütze MJ
Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Action, #Videospiele
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
Hellstorm : : Moviejones-Fan
23.08.2019 19:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.17 | Posts: 140 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Hoffentlich springt Tom Holland dann auch ab. Habe einfach keinen Bock, auf Milchbubi Drake.

Avatar
MisfitsFilms : : Dämon
23.08.2019 13:25 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.763 | Reviews: 0 | Hüte: 55

Klingt eher typisch für Sony.

Zwei, drei Erfolge und plötzlich wird alles wieder geändert, in die Produktion reingepfuscht und und und.

Die Resultate kennt man ja zu genüge. Storys mit viel Potenzial, deren Film dann aber an ständigen Verändern, Kosten senken etc krankt

www.reissnecker.com / www.crevest.de / www.primus-concept.com

Avatar
Stergi : : Moviejones-Fan
23.08.2019 10:56 Uhr
0
Dabei seit: 06.01.12 | Posts: 100 | Reviews: 6 | Hüte: 8

Seien wir mal ehrlich...

9 von 10 Sony-Filmen sind fürs Klo noch zu gut. Die meisten ihrer Filme könnte man getrost ‚2-stündige offensichtlich schlecht versteckte Schleichwerbung - Teil 487‘ nennen und es käme dem Inhalt noch am nächsten.

Schade um einige gute Markenrechte, die sich Sony unter den Nagel gerissen hat. Und nein, dies sage ich nicht aus aktuellen MCU-Sony-Spiderman Streitigkeiten.

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
23.08.2019 09:05 Uhr | Editiert am 23.08.2019 - 09:10 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.879 | Reviews: 0 | Hüte: 66

"Nächster Sony-Holland-Film wackelt: "Uncharted" verliert Regie & Autoren"

Pff, als hätte die Uncharted-Verfilmung jemals festen Boden unter den Füßen gehabt.

Ach komm...

MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
23.08.2019 01:45 Uhr | Editiert am 23.08.2019 - 01:54 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.338 | Reviews: 5 | Hüte: 34

Das wird doch auch nichts mehr..

Warum lassen die sich mit den größten Gurken - zusammengefasst "Spieleverfilmungen" - eigentlich immer so viel Zeit, wo es sich am Ende doch eh nie lohnt.

Wenn hier jeder son Aufriss machen würde...wo kämen wir denn da hin... Andere Studios kriegen es doch auch gebacken ihre Filme - wohlgemerkt als "Schnellschuss" - kurz und schmerzlos gegen die Wand zu fahren. Machen hier so ein Zinnober und nachher is nix...

Kinders ich hab keine Zeit für so watt...Filme sind zum Gucken da...über manche hab ich mittlerweile mehr gelesen, als ich jemals sehen werde..

Paar Nixkönner...orginale Nixkönner sind das...haben die kein Drehbuch watt 8 Seiten lang ist?? Können noch nicht mal ne Kamera halten...Nixkönner...

- CINEAST -

Forum Neues Thema