Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Gerüchteküche at its best...

Schnelle Entwarnung! Matt Reeves bleibt "The Batman" erhalten (Update)

Schnelle Entwarnung! Matt Reeves bleibt "The Batman" erhalten (Update)
5 Kommentare - So, 04.03.2018 von N. Sälzle
Matt Reeves gibt Entwarnung, er bleibt "The Batman" treu und ist entgegen gewissen Gerüchten nicht ausgestiegen. Zumindest schreibt er aktuell am Drehbuch - und die Fangemeinde atmet auf.
Schnelle Entwarnung! Matt Reeves bleibt "The Batman" erhalten

Update: Während Matt Reeves auf Twitter erneut bekräftigt hat, dass er The Batman die Treue hält, teast Josh Gad - als Reaktion darauf - mal wieder einen Auftritt des Pinguins an, den er ja gerne spielen würde. Scheint aber nicht allzu ernst gemeint zu sein, oder wie bewertet ihr Gads Tweet weiter unten?

++++

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Allerhand wird in letzter Zeit wieder über das DC Extended Universe und die damit verbundenen oder nicht verbundenen Superheldenfilme diskutiert. Das haben sich Warner Bros. und DC Films selbst zuzuschreiben, tüfteln sie doch mal wieder kräftig an ihrem Konzept, bei dem früher oder später selbst der hartgesottenste Fan nicht mehr ganz durchsteigt.

Damit überschlägt sich auch mal wieder die Gerüchteküche, und manch einer will Matt Reeves bereits The Batman verlassen gesehen haben. Alle hielten den Atem an - bis der Regisseur und Autor selbst Entwarnung gab. Ja, er schreibe derzeit am Drehbuch für The Batman, bestätigte er auf die Frage eines Fans hin. Den zweiten Teil der Frage blockt er allerdings bedauernd ab: Nein, er könne nicht verraten, wer Batmans Hauptwidersacher sein wird.

Stimmt nicht, sagt auch ein Insider zu den Ausstiegs-Gerüchten, Reeves schreibt weiter vor sich hin. Zurückführen lässt sich das Gerücht, er habe hingeworfen, auf ein YouTube-Video von John Campea, der behauptet, er habe 100%-ig wahre Informationen zu Warner Bros. und DC, die die Fans zum Durchdrehen bringen werden, und zwar nicht auf die gute Art. Die schlimmste Vorstellung war für viele offenbar, dass Reeves The Batman fallen lässt, worin sie sein vor Kurzem abgeschlossener Netflix-Deal noch bestärkte. Tja, so kann man sich irren.

Einen Kinostart hat The Batman übrigens weiterhin nicht, und auch darüber hinaus bleibt vieles unklar. Die Beteiligung von Ben Affleck beispielsweise, der einem Neuanfang zum Opfer fallen könnte. Aber da wird schon die nächste Frage eifrig diskutiert: Welche schlechten Nachrichten sollen das sein, die Warner Bros. und DC für die Fans angeblich haben?

Quelle: The Wrap
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
03.03.2018 11:56 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.102 | Reviews: 1 | Hüte: 63

Ich hoffe immer noch, dass der Batman Film am Boden bleibt, keine übermenschlichen Gegner bzw wenn, dann nur in Maßen. Ein besseres Beispiel kann ich einfach nicht geben, als die Arkham Spiele. Habe mir vor einigen Tagen die HD Version von Arkham Asylum und City geholt und bin so fasziniert, dass nach ca 10 Jahren immer noch der erste Teil funktioniert. Aber sowas von !!

Eine optische Anpassung an Feinden wäre auch nicht verkehrt, so wie es die Telltalle Series Spiele zeigen: z.B. Pinguin, statt ein alter, übergewichtiger Mann, ist er ein junger, energischer Draufgänger. Ähm... aber nicht so ein Ding wie in der TV Serie Gotham, das ist grottenschlecht und fremdschämend.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Avatar
117 : : Moviejones-Fan
02.03.2018 13:40 Uhr
0
Dabei seit: 05.11.17 | Posts: 14 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Während das MCU wie geschmiert läuft,ist das DCU ständig im Stottern. Das ganze hört sich total planlos an...

MJ-Pat
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
02.03.2018 13:34 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 644 | Reviews: 3 | Hüte: 12

Ui, da sieht man mal wieder: nicht alle "News" lesen. Wusste gar nicht, dass der Gute gehen wollte, also nix verpasst und für die Zukunft heißt es: Gerüchte Ignorieren, vor allem wenn sie DC betreffen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
02.03.2018 11:58 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.716 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Warner Bros. Lernt nie dazu, seinen Mitarbeitern und interne Belang zu kontrollieren. Ständig kommt irgend Gerüchte um die Welt, über DC und es wird nichts unternommen, die undichte Stellen dicht zu machen. Ist denen DCU so egal ? Ich meine, das darf doch nicht wahrsein.

aber wenigsten meldet sich Reeves selbst bei diese Gerüchte ... nur weil er ein Deal mit Netflix angeschlossen hat und parallel mit Netflix v DC/WB arbeiten, und schon kommt irgend ein Gerüchte ums Eck... manchen Leuten sollen sich echt schämen

Avatar
Poncho : : Moviejones-Fan
02.03.2018 11:26 Uhr
0
Dabei seit: 26.09.17 | Posts: 131 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Sehr gut!

Und was den Batman angeht:

Bitte entweder Ben Affleck oder einen Batman, dessen Kostümträger nicht Bruce Wayne heißt.

Wenn das alles nicht passiert, ist mir das aber eigentlich auch egal, denn die Hauptsache ist doch, dass Matt Reeves einen Batman-Film inszeniert. Seine beiden Apes-Filme waren supergeil! Daher gehe ich einfach davon aus, dass das was wird.

Außer Warner Bros warnert wieder rum.

Forum Neues Thema