Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Cowabunga oder so...

"Teenage Mutant Ninja Turtles"-Reboot schneller als gedacht

"Teenage Mutant Ninja Turtles"-Reboot schneller als gedacht
12 Kommentare - Di, 15.01.2019 von R. Lukas
Der Plan, "Teenage Mutant Ninja Turtles" (wieder) neu aufzulegen, existiert weiterhin. Und dieser Reboot könnte Produzent Andrew Form zufolge schon dieses Jahr in Produktion gehen. Aber psst!
"Teenage Mutant Ninja Turtles"-Reboot schneller als gedacht

Da Teenage Mutant Ninja Turtles - Out of the Shadows nur noch die Hälfte von dem eingespielt hat, was Teenage Mutant Ninja Turtles zuvor eingespielt hatte, entschlossen sich Paramount Pictures und Platinum Dunes zu einem radikalen Schritt. Nein, die Turtles werden nicht auf Pizza-Diät gesetzt oder aus dem Kino verbannt, im Gegenteil. Sie werden gerebootet!

Es geht also wieder von vorne los, Andrew Dodge (Bad Words) arbeitet dem Vernehmen nach am Drehbuch. Bei den Critics’ Choice Awards bestätigten die Produzenten Andrew Form und Brad Fuller dieses Vorhaben, als sie über ihre nächsten Projekte sprachen: Neben der zweiten Jack Ryan-Staffel und A Quiet Place 2 machen sie einen Teenage Mutant Ninja Turtles-Reboot bei Paramount, so Form. Es sehe nach einem Produktionsstart gegen Ende des Jahres aus.

Ob er da nicht gerade etwas verraten habe, hakte Fuller ein. Sie hätten zwar die zwei vorangegangenen Teenage Mutant Ninja Turtles-Filme gemacht, aber er wisse gar nicht, dass sie sagen dürfen, dass sie noch einen machen - gut zu wissen, witzelt er. Zu Cast und Regisseur des Reboots wollten sie sich nicht äußern, Fuller erklärte nur, warum seiner Meinung nach immer wieder Teenage Mutant Ninja Turtles-Filme nachkommen: Es sei das Gleiche wie mit A Quiet Place, beides seien Familiengeschichten, die davon handeln, dass die Familie zusammenhält und man einander unterstützt.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Comics, #Remake, #Action
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
12 Kommentare
Avatar
BeTa : : Moviejones-Fan
14.05.2019 17:15 Uhr
0
Dabei seit: 11.02.15 | Posts: 578 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Also kommt für mich nur infrage, wenn sie wieder auf Kostüme setzten und sich an die alten Filme 90er Orientieren.

Avatar
LastGunman : : Moviejones-Fan
14.02.2019 11:11 Uhr
0
Dabei seit: 05.09.15 | Posts: 335 | Reviews: 1 | Hüte: 4

Würde es nicht reichen, wenn man einfach einen guten dritten Teil macht?

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
17.01.2019 17:08 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 100 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@Tiin

Joa Kampfkunst in Filmen ist mal mehr mal weniger gefragt. Kommt mMn nach aber auch drauf an wie sie gemacht ist. Gerade heutzutage, wo selbst 18er Kampfkunstfilme schlecht geschnitten sind, die Choreo langweilig ist und von unfähigen Schauspielern gezeigt wird, ist es eine Möglichkeit in dieser Richtung mal wieder etwas Qualität abzuliefern und sich von der Masse abzuheben. Das fehlte mir bei den Bay Filmen zB.

Und gerade für ungewöhnliche Choreos und Kampferprobte Leute in Turtles Masken, wo die Kamera mal nicht viel zu nah dran ist und alles ständig verwackelt, sondern die Kamera alles zeigt und felsenfest steht, ist es eine Chance.

Es kommt halt immer drauf an wie man es macht.

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2019
15.01.2019 18:57 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 4.604 | Reviews: 110 | Hüte: 184

Gegen den wirklich starken Erstling von 1990 stinken für mich alle Filme anschließend ab.

Die Thematik ist toll, abe wurde schon in den 1990ern extrem durchgekaut. Zudem ist Kampfkunst z.Z. auch gar nicht so angesagt, dass man damit groß Publikum anziehen kann. Denkt euch doch lieber etwas neues aus.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
15.01.2019 16:07 Uhr | Editiert am 15.01.2019 - 16:10 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 100 | Reviews: 0 | Hüte: 9

So lange der Reboot nicht wieder von der Micheal Bay Produktion verwurstet wird und jemand rangelassen wird der sich mit dem Thema auskennt, könnte es was werden. Die beiden Teile fand ich einfach schwach. Die sollen sich für den Reboot auf die echten Turtles beziehen und nicht auf die Cartoon Version aus den 90gern. Ich erinnere mich, dass der Turtles Film von 90 relativ düster war. Für die Deutschen wohl zu düster weil in der Synchro die unsäglichen Cartoon sounds nachträglich reingesetzt wurden. Ein R-rated Turtles Film, das wäre was und würde tatsächlich mal was Neues bringen. Aber aus der Kindernummer kommen die wohl nicht mehr raus.

@MisfitsFilms

Hätte ich deinen Beitrag früher gesehen, hätte ich mir meinen sparen können..Ich denke einen R-rated Film wird es leider schon aus Marketing Gründen nicht geben. Schließlich wollen die Figuren auch verkauft werden.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
15.01.2019 15:07 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 1.691 | Reviews: 0 | Hüte: 55

Fand die ersten beiden alten Filme ganz gut, und sogar die zwei neuen.

Was ich aber viel interessanter fände wäre eine Original getreue Umsetzung der ersten Comics ,bevor man ins Kinderprogramm wechselte.

www.reissnecker.com

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
15.01.2019 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.520 | Reviews: 46 | Hüte: 146

Shred:

"Ist das jetzt der Rekord für den schnellsten Reboot?"

Ne, das dürfte Spidey noch immer sein, 2014 "Rise of Electro" und 2016 schon "Civil War". Selbst wenn wir "Homecoming" zählen, kommen die Schildkröten da nicht mit.

Zur News selber:

So wie das Klima im Moment ist, fänd ich ja ganz nett, wenn man zurück zu Laird und Eastman geht und das ganze wieder als ultra grim`n`gritty-Parodie (Betonung bewusst auf dem letzten Teil) aufzieht. Die beknackteren Fans kriegen endlich ihren "harten" Turtles-Film, der Rest kriegt was zu lachen. Und nach den wenig berauschenden Einspielergebnissen der letzten beiden Filme, wird der neue wahrscheinlich eh günstig produziert werden...

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
darkreserved : : Moviejones-Fan
15.01.2019 14:53 Uhr | Editiert am 15.01.2019 - 14:57 Uhr
0
Dabei seit: 21.05.13 | Posts: 37 | Reviews: 0 | Hüte: 0

reeboot. Ich kann es nicht mehr hören ...

Ich fand beide Teile gut

Schlecht verkauft haben die sich bestimmt wieder nur wegen ungünstigen Zeitpunkten

Z.b. Fußball WM oder der mega kracher marvel Film der zeitgleich lief oder Sowas in der Art, das ist doch meistens das Problem

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
15.01.2019 14:08 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 749 | Reviews: 0 | Hüte: 20

Reboots könnte man sich sparen, wenn man einfach von Anfang an mal ordentliche Filme machen würde. Angefangen beim schrecklichen Design der Turtles (auf das Gesicht bezogen), über den 1000-Messer-Shredder und die (früher heiße, jetzt aber leider verunstaltete) Botox-Maske Megan Fox, bis hin zu Michael "the Explosion" Bay (wenn auch nur als Produzent - es hat gereicht) - mir haben beide Filme nicht gefallen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.01.2019 11:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 6.973 | Reviews: 36 | Hüte: 411

Vielleicht ist die Zeit der Turtles auch einfach vorbei?
2007 erschien ein Animations-Film, der ja irgendwie Reboot und Sequel in einem war und meiner Meinung nach floppte. Dann erschien 2014 die neue Realverfilmung sowie die Fortsetzung. Ich fand Teil 2 nicht schlecht (Teil 1 nicht gesehen), aber die Filme waren einfach vergessenswert. Gegen Marvel oder DC gingen sie einfach unter.
Klar, ich verstehe, dass man diese bekannte Marke in der Hochzeit der Superhelden-Verfilmungen weiter ausschlachten möchte, aber die letzten Filme interessierten bereits niemanden mehr...

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : One Punch Man
15.01.2019 11:56 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 1.953 | Reviews: 15 | Hüte: 77

Ach und der Reboot soll dann auf wundersame Weise besser sein als die alten beiden??

Warum lassen sie es nicht einfach??...

Das wird doch nur ein Teufelskreis. Im besten Fall wird das Reboot ordentlich und erfolgreich. Und die Fortsetzung dann wieder mies und ein Flop.

Dann kommt wieder ein Reboot usw usw usw...undecided

In der schwersten Zeit ist Hoffnung etwas, was du dir selber gibst und das ist ein Zeichen von innerer Stärke.

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
15.01.2019 11:42 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.077 | Reviews: 2 | Hüte: 57

Ist das jetzt der Rekord für den schnellsten Reboot?

Ich fand die beiden Turtles Filme eigentlich gar nicht sooo übel, auch wenn man die Figur des Shredders ziemlich verhunzt hat...vor allem im zweiten Film war die Darstellung nur noch armselig. Das der zweite Film so unterging fand ich trotzdem schade da mir gerade Bebop und Rocksteady viel Spass machten und viel Flair aus der kultigen Trickserie mitbrachten. Trotzdem sollte man die Kröten jetzt wirklich länge ruhen lassen. Man hat doch gesehen das die Massen fern bleiben. Ob das in ca. 1-2 Jahren anders aussieht, wird doch wohl keiner glauben

Forum Neues Thema