Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Schlüsselrolle für J.J. Abrams?

"The Batman"-Spin-offs, Superman Michael B. Jordan & mehr!

"The Batman"-Spin-offs, Superman Michael B. Jordan & mehr!
22 Kommentare - Mi, 27.11.2019 von R. Lukas
Das ist mal ein dickes DC-Update! Es umfasst Batman und Superman, "The Flash" und "Green Lantern Corps", Spin-offs und R-Ratings. Und den Snyder-Cut, der uns bestimmt noch bis in alle Ewigkeit verfolgt.
"The Batman"-Spin-offs, Superman Michael B. Jordan & mehr!

Es geht aufwärts mit dem DC-Universum, Warner Bros. und DC Films scheinen endlich Fuß zu fassen. In einem neuen Artikel holt Variety zum Rundumschlag aus und bringt uns hinsichtlich der in Arbeit befindlichen Projekte auf den aktuellen Stand.

Damit wir das Thema gleich aus dem Weg haben: Was nicht in Arbeit ist, ist der von vielen geforderte "Snyder-Cut", also die Version von Justice League, wie sie Zack Snyder ursprünglich im Sinn hatte. Man soll wenig Lust haben, die Millionen von Dollars auszugeben, die es kosten würde, die visuellen Effekte und den Schnitt fertigzustellen - zumal Justice League ein kommerzielles Desaster war. Deshalb gibt es derzeit keine Pläne, einen Snyder-Cut (sofern vorhanden) im Kino oder auf HBO Max zu veröffentlichen. Es sei nur ein Luftschloss, sagt ein "gut unterrichteter" Insider. Nie im Leben werde das passieren.

Muss es aus Studiosicht auch nicht, denn es läuft ja. Aquaman und Joker haben beide die Milliarde geknackt, außerdem hat man mit Shazam! gepunktet und setzt große Hoffnungen in die kommenden Filme wie Birds of Prey - The Emancipation of Harley Quinn oder Wonder Woman 1984. Mit Aquaman 2James Wan soll Anfang 2021 zu drehen beginnen - und dem Spin-off The Trench, für das man momentan einen Regisseur sucht, wird die Unterwasserwelt weiter ausgebaut. Joker war der erste DC Films-Release mit R-Rating, bleibt aber nicht der einzige. So soll Birds of Prey - The Emancipation of Harley Quinn ebenfalls eines haben, und Insider nehmen an, dass auch The Suicide Squad von James Gunn R-Rated sein wird.

Warner Bros. und DC haben weiter Vertrauen in Ezra Millers Flash und fahren mit der Entwicklung eines Solofilms fort, den Es- und Es - Kapitel 2-Regisseur Andrés Muschietti beaufsichtigt und Birds of Prey-Autorin Christina Hodson schreibt. Wenn Hodson diesen Auftrag erfüllt hat, geht es für sie weiter zum Batgirl-Film. Allerdings können die Dreharbeiten für The Flash erst dann starten, wenn Miller Phantastische Tierwesen 3 hinter sich hat, sodass die Kameras wohl nicht vor 2021 rollen werden. Auch Green Lantern Corps (lange nichts mehr davon gehört!) genießt noch hohe Priorität, hier soll Geoff Johns Ende des Jahres ein Drehbuch abliefern.

Und was wird aus den beiden DC-Aushängeschildern Batman und Superman? Bei Batman ist man schon deutlich weiter, da Matt Reeves fleißig für The Batman castet und auf Robert Pattinson als Dunklen Ritter baut - neben The Suicide Squad und Black Adam mit Dwayne Johnson einer von drei 2021-Starts. Zwar wurde gemunkelt, der ganze Film könnte im Arkham Asylum stattfinden, doch das soll nicht der Fall sein. Nur eine Handvoll Szenen sollen dort spielen. Und wenn der Film funktioniert, würden Warner Bros. und DC jedem der Schurken darin - etwa Zoë Kravitz als Catwoman, Paul Dano als Riddler oder Colin Farrell als Pinguin - zutrauen, ein eigenes Spin-off anzuführen. Überhaupt gilt: Schlüssel-Castmitglieder von The Batman und Birds of Prey - The Emancipation of Harley Quinn haben Optionen im Vertrag, um in Sequels und Standalone-Filmen aufzutreten.

Weit weniger klar ist die Situation rund um Superman. Henry Cavill würde die Rolle gern behalten, aber Warner Bros. und DC tendieren offenbar eher zu einem Reboot, wie bei Variety herauszulesen ist. Man versucht einen Weg zu finden, um Superman fürs moderne Publikum relevanter zu machen. Es wurden Gespräche mit J.J. Abrams geführt, dessen Produktionsfirma Bad Robot kürzlich einen großen First-Look-Deal mit WarnerMedia unterzeichnet hat, und es gab ein Treffen mit Michael B. Jordan, bei dem Jordan dem Studio eine Vision für den Charakter gepitcht haben soll. Jedoch ist er noch nicht bereit, sich an das Projekt zu binden, weil bis zum Drehstart wahrscheinlich noch mehrere Jahre ins Land gehen und er eine ganze Palette anderer Projekte am Laufen hat. Insider glauben, dass ein neuer Superman-Film kaum vor 2023 ins Kino kommen würde, schließlich gibt es bislang weder ein Skript noch einen Regisseur. Und es hieß ja mal, Supergirl gehe vor...

Quelle: Variety
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
22 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
28.11.2019 22:08 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.265 | Reviews: 3 | Hüte: 291

Ja, der ist Obama ... Beyoncé ist da Wonder Woman...

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
28.11.2019 18:51 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.872 | Reviews: 40 | Hüte: 420

@Kayin:

Ah, okay. Danke für die Antwort smile

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
28.11.2019 18:24 Uhr
1
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.310 | Reviews: 2 | Hüte: 227

@Sublim77

Ja, im Multiverse gab es einen "afroamerikanischen" Superman.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
28.11.2019 17:59 Uhr | Editiert am 28.11.2019 - 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.872 | Reviews: 40 | Hüte: 420

Mal ne Frage an die Comic-Kenner, hat es denn in den Comics schon mal einen schwarzen Superman gegeben? Oder ist das dann eine komplett neue und unbekannte Version von Superman?

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
28.11.2019 17:29 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.076 | Reviews: 180 | Hüte: 405

@Duck-Anch-Amun
"Mit "Brightburn" gab es ja auch einen R-Rated Superman"

An den musste ich auch sofort denken. Und gerade eben dann auch an die Amazon-Serie "The Boys", da gibt es ebenfalls einen R-Rated-Superman.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
AngryBBanner : : Moviejones-Fan
27.11.2019 21:41 Uhr
0
Dabei seit: 14.10.18 | Posts: 40 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ein R Rated Superman wäre klasse..

Etwas mehr "Realismus" (ich weiß klingt paradox bei einer Comicverfilmung) und der ernstere Ton würde auch, vielleicht sogar gerade bei Superman gut funktionieren. R Rated muss nicht zwangsläufig bedeuten das es mit übertrieben detaillierter Gewaltdarstellung einhergehen muss. Wenn es aber mal blutig wird, kann es das aber wenigstens.

Wenn das Umfeld von Superman so richtig dreckig und skrupellos zugange ist, weit und breit die Moral auf der Strecke bleibt ist es doch ein schöner Kontrast wenn sich der Außerirdischer beinahe als einziger von einer Menschlichen Seite zeigt. Immer wieder zu zeigen, dass das Leben wertvoll ist selbst wenn es die Gegenspieler einem aufs neue schwer machen, kann gut und gerne R Rated sein.

Superman in Gotham... .. why not.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.11.2019 19:43 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.265 | Reviews: 3 | Hüte: 291

@ Filmpolizei:

Nein, ein R-Rated Superman will ich nicht... da bin ich bei Duck-Anch: BvS war nur Snyder Nischen. Richtung MoS hätte die bleiben müssen mMn ... nur ohne goyer und bessere Drehbuch ... Filme wie DoP v theSSQ (2?) sollen tatsächlich Rated bekommen ... ansonsten , sollen sie sich an den Vorlagen halten oder orientieren ...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.11.2019 19:29 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.456 | Reviews: 40 | Hüte: 451

@Kayin
Wie gesagt, du hast ja Recht, aber es wirkt auch irgendwie als hätte man selbst nicht wirklich Vertrauen in die eigenen Charaktere.

@Chris
Ok, mit Wan hab ich dann nicht mitbekommen. Dass wegen JL alles auf den Prüfstand gestellt wurde, ist natürlich klar

@Filmpolizei
Ich leg jetzt mal meine Hand ins Feuer und sage, dass ein R-Rated Superman nicht funktionieren wird. Für viele war ja der Snyder-Ansatz in MoS und vor allem BvS nicht der Superman, den man kennt. Dies jetzt nochmals zu steigern finde ich persönlich fragwürdig. Zudem lebte Joker für mich nicht so vom R-Rating, sondern doch eher durch die Thematik und den Realismus. Spätestens wenn dann wieder "klassische" Helden und Schurken kommen, wird dieser Ansatz verschwunden sein.
Mit "Brightburn" gab es ja auch einen R-Rated Superman^^ Nee im Ernst, Superman hat für mich persönlich andere Werte.

Avatar
Filmpolizei : : Moviejones-Fan
27.11.2019 19:20 Uhr
0
Dabei seit: 18.11.19 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Chris: Ojeh. Versuche zu Entwirren. Also, ich hätte es super gefunden, wenn Superman und Co den R-Rated Weg eingeschlagen hätten, alla Joker. Was weiterhin meine Hoffnung wäre. Der kunterbunte Familienspaß soll ruhig weiterhin von Marvel besetzt werden. Hoffe, die Antwort ist nun ausreichend.

"Ich kenne das Leben, ich war im Kino"

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.11.2019 18:33 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.265 | Reviews: 3 | Hüte: 291

@ Filmpolizei:

Jetzt bin ich verwirrt. Was meinst du genau ?

@ Duck:

AQM2 dauert auch so lange, weil Wan eben eine oder zwei weitere Filme machen wollten. Bevor er die Fischen wieder grüßen. Zu GL wurde nach JL Flop, eher auf die Handbremse gezogen. WB/DC wollte erstmal eine Drehbuch her haben.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
27.11.2019 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.310 | Reviews: 2 | Hüte: 227

@duck-anch-amun

Stell dir vor, die nächsten Comicverfilmungen performen nicht so, wie gedacht (sowohl Marvel als auch DC). Ich denke, sie werden dann nicht alle Filme so pushen, wie jetzt veranschlagt. 2020 wird für alle ein Gradmesser werden.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.11.2019 17:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.456 | Reviews: 40 | Hüte: 451

@Kayin
Naja wie erwähnt wurden Green Lantern und Flash bereits 2017 angekündigt. Und auch Black Adam existiert schon lange in den Gerüchten. Da ist schon mehr dahinter als einfaches abwarten ;)
Bei Aquaman 2 und Shazam 2 hast du natürlich Recht, es ist auch mal erfrischend nicht schon vor Release bereits Teil 2-27 angekündigt zu bekommen, was ja zeigt, dass man was gelernt hat. Trotzdem bin ich überrascht, dass von Shazam 2 mal so gar nichts kommt und bei Aquaman 2 müsste man wissen wie ausgebucht Momoa ist.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
27.11.2019 16:14 Uhr | Editiert am 27.11.2019 - 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.310 | Reviews: 2 | Hüte: 227

@duck-anch-amun

. 2021 sollen Aquaman 2 und Flash gedreht werden, dazu Black Adam, da frag ich mich wann dieser Overkill kommen soll den viele ja schon länger prophezeien ^^

dass der Film erst 3 Jahre nach dem Erfolg zu drehen beginnt und bei Shazam 2 wartet irgendwie alles auf The Rocks Agenda.

Du gibst dir selbst die Antwort. Dc wartet ab, wie das ganze sich entwickelt und entscheidet dann, was gemacht wird und was nicht.

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
27.11.2019 14:03 Uhr | Editiert am 27.11.2019 - 14:06 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.029 | Reviews: 0 | Hüte: 67

Joa, was soll ich sagen. Superman, Captain Marvel und wie sie alle heißen, die unzerstörbaren Alleskönner, deren einziges Manko wenn überhaupt etwas "Kryptonit" ist, sind FÜR MICH, die uninteressantesten, langweiligsten Figuren in Comics.

Von daher würde mich nicht einmal eine Meldung der Superlative zu solchen Charakteren hinterm Ofen hervor locken. Einzig "Mel Gibson spielt alternden Clark Cent in R Rated Superman Film" laughing

Das u.a. BIRDS OF PREY von Anfang an als R RATED geplant war, dazu sag ich nur: am Arsch ist duster!

Selbst THE SUICIDE SQUAD hatte ursprünglich die Richtung PG13, was bei uns je nach Richtung noch ein Film ab 16 sein kann, nicht aber R RATED. Und auch ein R RATED ist am Ende für Hollywood nur ein paar Fucks hier, ein paar Fucks da, und "nette Nippel haben sie da" während jemand ein durchzieht laughing

Mit dem neuen Batman bleibe ich nach wie vor distanziert. So gut, oder abwegig sich manches anhört, drückt mich mein Bauchgefühl wie der erste Kaffee am morgen ^^

Avatar
Filmpolizei : : Moviejones-Fan
27.11.2019 13:21 Uhr
0
Dabei seit: 18.11.19 | Posts: 13 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@Chris: Nanu?! Bin felsenfest überzeugt, dass die gestrige Headline von Variety noch anders formuliert war und eben R-Rated Filme suggerierte. Dann haben sie die Headline geändert oder ich habe mich komplett verlesen, was ich aber nicht glaube. WIe auch immer, nun ergibt mein vorheriger Kommentar kaum noch einen Sinn.frown

"Ich kenne das Leben, ich war im Kino"

Forum Neues Thema