Mehrere Marvel-Updates

Cooles Comeback in "Captain Marvel" - Gunn wollte "Hulk/Red Hulk"-Film

Cooles Comeback in "Captain Marvel" - Gunn wollte "Hulk/Red Hulk"-Film
4 Kommentare - Fr, 07.07.2017 von R. Lukas
Das für "Captain Marvel" bestätigte Comeback ist auch gleichzeitig eine Reunion. Und: Vor "Guardians of the Galaxy" hätte James Gunn gern den grünen und den roten Hulk aufeinandergehetzt.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Cooles Comeback in "Captain Marvel" - Gunn wollte "Hulk/Red Hulk"-Film

Wer nicht zu Captain Marvel gespoilert werden will, der scrollt einfach zur zweiten Marvel-News runter. Ansonsten freut euch:

Denn Samuel L. Jackson kehrt wie vermutet als Nick Fury in Captain Marvel zurück! Deadline kann es bestätigen. Er und Titelstar Brie Larson standen bereits für Kong - Skull Island und Larsons Unicorn Store zusammen vor der Kamera, also eine Reunion. Wie groß der Auftritt wird, ob nur ein kurzer Cameo oder mehr, bleibt allerdings noch offen. Bekanntlich ist Jackson auch in Avengers - Infinity War dabei.

James Gunns Filmideen

Kein Guardians of the Galaxy-Film ohne neuen Awesome Mix! Und deswegen ist James Gunn schon dabei, den Soundtrack für Guardians of the Galaxy Vol. 3 zusammenzustellen. Momentan steht er bei 181 Songs, die Liste könnte aber noch länger werden, twittert er. Gibt also noch ein bisschen was zu tun.

Bevor er die Guardians of the Galaxy auf die Kinoleinwand brachte und zum Hauptgestalter der kosmischen Seite des Marvel Cinematic Universe wurde, träumte Gunn von ganz anderen Marvel-Superhelden, wie er in einem seiner regelmäßigen Q&As auf Facebook verriet. So wollte er unbedingt einen Film mit Hit-Monkey machen, einem Affen (Japanmakak oder auch Schneeaffe, als Zusatzinfo für Hobby-Zoologen), der zum bewaffneten Killer wird und auf Rache für das Massaker an seinem Klan sinnt. War dann ja kein so weiter Weg bis Rocket Raccoon.

Außerdem interessierte sich Gunn für einen Hulk/Red Hulk-Film. Den grünen Hulk (heute gespielt von Mark Ruffalo) kennt wohl jeder, und hinter der roten Version verbirgt sich Thaddeus "Thunderbolt" Ross, William Hurts Charakter aus Der unglaubliche Hulk und The First Avenger - Civil War. Ross beschließt in den Comics, selbst zum Monstrum zu werden, und verwandelt sich in Red Hulk, um es mit dem richtigen Hulk aufnehmen zu können. Ob mit oder ohne Gunn, so ein Film würde sicher Laune machen. Aber der Hulk ist in Thor 3 - Tag der Entscheidung ja gerade anderweitig und außerirdisch beschäftigt.

Zu guter Letzt bestätigte Gunn auf Twitter eine Verbindung zwischen dem rätselhaften Kokon im Museum des Collectors (Benicio Del Toro) und Adam Warlock. Dieser Kokon aus Teil eins sei wahrscheinlich eine primitive Version der Kokons der Sovereigns aus Guardians of the Galaxy Vol. 2, in dem sie die ersten ihrer Art ausgebrütet haben, räumt er ein. Theorie verifiziert!

 


 

 


 

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
08.07.2017 00:00 Uhr | Editiert am 08.07.2017 - 00:03 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.007 | Reviews: 91 | Hüte: 262

Ich persönlich bin erst einmal froh, dass die kreative Kontrolle über das Space-MCU nun an James Gunn übergeben wurde. Filme wie "Thor 2", "GotG 1 & 2" und wahrscheinlich auch "Thor 3", die nichts mit dem Hauptplot zu tun haben, gefallen mir aktuell im MCU am besten. Mal schauen, was die Zukunft in dieser Hinsicht so bringt (s. z.B. "Captain Marvel"), vielleicht tatsächlich auch einen guten "Doctor Strange"-Film wink

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.07.2017 22:13 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 4.231 | Reviews: 16 | Hüte: 223

Einen Red Hulk/Hulk-Film hätte ich mir schon gewünscht, denke aber, dass es mittlerweile zu spät ist. Auch wenn William Hurt tatsächlich nochmal auftauchte, so hat IH nur sehr wenig Impakt aufs MCU, ein Hulk-Solofilm scheint zudem so unrealistisch wie ein Arrangement mit Fox.
Wäre ich vor einigen Jahren noch für einen solchen Film gewesen, so denke ich, dass wir ähnliches, also reine Superhelden-Kloppe, mittlerweile oft genug gesehen haben und es kommt ja noch z.B Thor v Hulk.

Avatar
Hellstorm : : Moviejones-Fan
07.07.2017 18:54 Uhr
0
Dabei seit: 15.02.17 | Posts: 99 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Red-Hulk kann immernoch kommen, da brauchts ja noch nicht mal den grünen. Er könnte quasi der Ersatz sein, falls Hulk den IW nicht überleben sollte.

Avatar
ProfessorX : : Moviejones-Fan
07.07.2017 18:19 Uhr
0
Dabei seit: 17.05.14 | Posts: 276 | Reviews: 0 | Hüte: 9

Und wieder einmal kann ich nur hoffen das wir eines Tages einen Zweiten Hulk Film bekommen. Meiner Meinung nach dauert das jetzt schon viel zu lange mit dem grünen Riesen. Kann Universal die Rechte nicht einfach an Marvel geben, ähnlich Fox es mit den Fantastic Four tun sollte.

Forum Neues Thema