Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Starpower geht vor

"Batgirl"? Pfff... Warner Bros. auf "Justice League"-Helden fokussiert (Update)

"Batgirl"? Pfff... Warner Bros. auf "Justice League"-Helden fokussiert (Update)
36 Kommentare - Do, 01.03.2018 von R. Lukas
Batgirl, Nightwing, Lobo, Deathstroke und Co. müssen sich wohl hinter den großen DC-Superhelden anstellen, bevor sie ernsthaft auf eigene Filme hoffen dürfen. Die Justice League soll Vorrang haben.
"Batgirl"? Pfff... Warner Bros. auf "Justice League"-Helden fokussiert

Update: Drohen Warner Bros. noch Probleme von ganz anderer Seite? Das US-Justizministerium hat einen Prozess eingeleitet, der sich gegen das 85 Mrd. $-Gebot von AT&T richtet, um Time Warner, die Mutterfirma des Studios, zu erwerben. Sollte dieser Zusammenschluss scheitern, würde Time Warner wahrscheinlich aufgesplittet und separat als Warner Bros., HBO und Turner verkauft werden, berichtet The Wrap - weshalb DC Comics und mithin das DC Extended Universe ein wenig in der Luft hängen.

++++

Es nützt nichts, wir müssen euch wieder mit einer Warner Bros./DC-News behelligen. Obwohl es an Interessentinnen nicht mangelt, haben es Warner Bros. und DC Films offenbar nicht eilig damit, den Batgirl-Film einem anderen Filmemacher oder einer anderen Filmemacherin anzuvertrauen, nachdem Joss Whedon den Abflug gemacht hat.

Möglicherweise hat sich das Thema auch ganz erledigt, denn laut The Wrap wollte man immer zuerst die Kernmitglieder der Justice League - Batman (noch Ben Affleck), Superman (Henry Cavill), Wonder Woman (Gal Gadot), Aquaman (Jason Momoa), The Flash (Ezra Miller) und eventuell Green Lantern - entwickeln und sich darauf konzentrieren, bevor sekundäre Charaktere wie Nightwing, Deathstroke, Lobo und eben Batgirl ihre eigenen Spin-offs bekommen, von denen wir ja schon gehört haben. Cyborg (Ray Fisher) fehlt in der Justice League-Aufzählung. Entweder interessiert er keinen mehr, oder er wurde einfach nur vergessen.

Chris McKay könnte es bereits geahnt haben, als er schrieb, es werde bei Nightwing noch ein langer Prozess sein und man lasse sich damit Zeit. Und als er in Verhandlungen mit Paramount Pictures trat, um den Dungeons & Dragons-Film zu übernehmen. Der soll im Juli 2021 ins Kino kommen, was bedeutet, dass mit McKays Nightwing kaum vor 2023 - also nicht in den nächsten fünf Jahren - zu rechnen ist, wenn man dafür noch mal zwei Jahre draufschlägt. Aber wenigstens will McKay dem Projekt ja die Treue halten. Was Batgirl betrifft, so heißt es, selbst wenn Whedon eine geeignete Story gefunden hätte, wäre The Batman wahrscheinlich immer noch früher in Produktion gegangen. Matt Reeves arbeitet gerade am Drehbuch, der Batman-Solofilm bleibt aktiv in Entwicklung.

Quelle: The Wrap
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
36 Kommentare
Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
01.03.2018 10:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 516 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Hey Kayin gruß aus Dortmund und Heja BVB wink

Mess with the best die like the rest !

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
01.03.2018 10:17 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.811 | Reviews: 1 | Hüte: 242

Das dauert mir zu lange ... der Deal sollen platzen. Und DC Comics ist endlich von WB affenmenschen Erlösen.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
28.02.2018 13:04 Uhr | Editiert am 28.02.2018 - 13:19 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.023 | Reviews: 2 | Hüte: 59

Hanky, ich entschuldige mich bei dir, war von mir übereilt geurteilt. Sorry hierfür.

@duck, da ich BVB Fan bin, ist es nun etwas klarer, warum wir beide nicht auf einer Wellenlänge liegen. wink

Nichtsdestotrotz, ist es Fakt, dass du immer und immer wieder auf WB /DC einklopfst, obwohl fast alle, inklusive mir und CGN, längst nicht nur zugegeben haben, dass WB /DC Marvel nicht das Wasser reichen kann, sondern dass wir auch die Arbeit von Marvel loben. Wenn du immer wieder deine unterschwelligen Spitzen gg DC anbringst, ist es kein Wunder, dass es mal eine Spitze oder mehr zurück gibt. Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
AndyStark : : Showman
28.02.2018 11:49 Uhr | Editiert am 28.02.2018 - 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 11.04.16 | Posts: 129 | Reviews: 0 | Hüte: 8

@Kayin:

Hier eine von zahlreichen Quellen ;)

https://www.vanityfair.com/hollywood/2017/12/marvel-kevin-feige-interview

Um dir aber die Suche zu ersparen, zusätzlich eine entsprechende Passage des Interviews, dass Ducks Aussage bestätigt.

"We set out to make a great ˆIron Man movie, a Hulk movie, a Thor movie, a movie, and then be able to do what, at the time, nobody else was doing: put them together. Bring that experience that hardcore comic readers have had for decades of Spider-Man swinging into the Fantastic Four headquarters, or for Hulk to suddenly come rampaging through the pages of an Iron Man comic. We thought it would be fun for filmgoers to get that same—on a much bigger canvas—rush, because there is something just inherently great about that: seeing characters’ worlds collide with one another."

Und extra für dich: nochmal Ducks Passage, da etwas recherche für dich ja anscheinend zu aufwendig ist:

"Es ist einfach Fakt, dass Kevin Feige ne Idee und ein Konzept hatte und ein Ziel. Verschiedene Geschichten miteinander so zu verbinden, dass Crossover möglich sind und Charaktere von Film zu Film auftauchen können."

Ein klein wenig Übersetzungsarbeit und du wirst feststellen, dass Ducks Aussage - nun ja - Fakt ist. Feige hatte ein Konzept / eine Vision / eine Idee, die er mit seinem Team (erfolgreich) umgesetzt hat.

P.S. Hanky stimme ich da vollkommen zu, dass du eine sehr arrogante Schreibart hast und die magst du sonst woher abgeschaut haben, aber mit Sicherheit nicht von Hanky und Duck, da sie im Gegensatz zu dir stets sachlich und im "normalen" Schreibstil kommunizieren.

Hör zu. Lächle. Stimme zu. Und dann mach, was auch immer du sowieso gemacht hättest.

Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
28.02.2018 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 516 | Reviews: 0 | Hüte: 13

@Kayin

Mir wäre jetzt kein Post von mir bekannt in dem ich so herablassend schreibe wie du es behauptest bzw. selbst praktizierst, falls ich dies doch getan haben sollte, würde ich mich sofort entschuldigen, aber hast du dafür ein Beispiel ? Denn ich bin immer bemüht recht tollerant gegenüber anderen zu sein, was zumindest deren Meinung angeht. Es geht hier schließlich nur um Filme, also nichts wirklich wichtiges für die Welt.

Naja zumindest fällt es immer mehr Leuten auf, das deine Art im moment zumindest, nicht wirklich angebracht ist. Vor allem hast du es auch eigentlich nicht nötig.

Mess with the best die like the rest !

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.02.2018 11:34 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.208 | Reviews: 24 | Hüte: 296

@Kayin
Ich bin Schalke-Fan und habe damit genug Scheiße miterlebt um mich hier als Bayern-fan abstempeln zu lassen^^
Ansonsten: Der Rest steht alles in meinen beiden Kommentaren und auch die anderen haben ja mittlerweile Argumente verfasst. Ich hab geschrieben weshalb Feige im Vordergrund steht und er gefeiert wird, ich habe geschrieben, das es dich nicht stört wenn Nolan, Snyder und Co. in den Himmel gelobt werden und ich könnte dir 1000 Beispiele geben, dass dies alles geplant war und ich hab bereits Beispiele gegeben, dass dies nicht alles genauso geplant war und erwartet wurde.
Und wo "The Man" = DER GOTT, DER MESSIAS, DER ALLEINIGE GARANT AUF ERFOLG. bedeutet sehe ich auch nicht.

Wenn wir Bayern-Fans sind, dann bist du einfach ein HSV-Fan und wirst auch in den nächsten Jahren froh sein über den Relegationsplatz, Chaos, Mittelmaß, wechselnde Götter/Messias und Garanten und wirst auch immer die Schuld bei anderen suchen. Aber hey, der HSV ist ja noch nie abgestiegen ;)

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
28.02.2018 11:32 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.627 | Reviews: 0 | Hüte: 50

@Kayin: Jetzt mal im Ernst, ich habe mir die Kommentare auf die du dich beziehen magst jetzt nochmal durchgelesen, Aussagen wie "DER GOTT, DER MESSIAS, DER ALLEINIGE GARANT AUF ERFOLG." hast ganz allein du und wirklich nur du dareininterpretiert.

Ach komm...

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
28.02.2018 11:16 Uhr | Editiert am 28.02.2018 - 11:17 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.023 | Reviews: 2 | Hüte: 59

@Kayin deine arrogante Schreibart ist einfach schlimm! Wenn du eine andere Meinung hast als die meine ist das natürlich dein Recht aber die Art und Weise..

Hab ich mir bei dir und Duck abgeschaut. So wie es in den Wald reinschallt..

Jetzt windet ihr euch wieder raus. Wie ihr es immer macht, wenn man eine Aussage von euch kritisiert. Auf einmal ist es das Team und vorher war es DER GOTT, DER MESSIAS, DER ALLEINIGE GARANT AUF ERFOLG. Ich frage mich, wer hier arrogant ist. Wo wir gerade bei Fußball sind. Ihr kommt mir vor, wie Bayern fans. Die sind auch nur Bayern Fans, weil es der Rekordmeister ist. Wäre Jahn Regensburg Deutscher Rekordmeister wären 99% der heutigen Bayern Fans, Jahn Regensburg Fans. Und wenn man diese Fans kritisiert, kommt immer das Totschlag Argument :"ihr seid ja nur neidisch", "ihr gönnt den besten den Erfolg nicht". Oh man.

Denn wenn man sich bemüht, kann man dies ALLES im Internet nachlesen. Mir ist meine Zeit dafür zu kostbar, weil ich eben weiß, dass dies nicht in meinem Kopf ist sondern - ja - Fakt.

Erstens, Quelle

Zweitens, im Internet steht auch, dass die Erde flach ist. Und auch das ist für viele Fakt und argumentieren wie du. Glaubst du dann auch daran?

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
28.02.2018 09:16 Uhr
1
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 137 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Ich sehe das genauso wie Hanky und Duck. (vor allem der Vergleich mit dem Kapitän) Und hier nochmal für euch... Kevin "The Man" Feige hatte das was vielen einfach fehlt... eine Vision. Sicherlich hatten einige Filme ihre Ecken und Kanten, aber er UND sein Team haben daran festgehalten und weitergemacht. Am Ende gibt ihnen nun der Erfolg mehr als Recht.

Und genau DAS fehlt bei WB/DC komplett. Hier ist alles planlos und wie das berühmte Fähnchen im Wind. Allein die beinahe täglichen Änderungen und Kurskorrekturen sind schon längst nur noch lächerlich.

Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
28.02.2018 08:58 Uhr | Editiert am 28.02.2018 - 09:32 Uhr
1
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 516 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Natürlich war nicht jeder einzelne Film von anfang an geplant, oh man. Naja wie Duck schon schrieb manche lesen aus einer Aussage nur das was sie lesen wollen. Für mich ist Kevin Feige wie ein Kapitän eines Schiffes und einem Ziel (Vision) und natürlich gab es Kurskorrekturen (neue Filmideen), falsche Entscheidungen (nicht gute/finanziell erfolgreiche Filme), Punkte die zu jeder Entdeckungsfahrt dazu gehören. Und selbstverständlich gehört zu jedem Kapitän eine gute Mannschaft ohne die es der Kapitän nicht schaffen würde. Aber letztendlich hält er das Schiff eben über Wasser und auf Kurs, ob das am Ende Erfolgreich wird weiß man nicht im Vorfeld.

Und ich glorifiziere hier niemanden, finde einfach nur das er bis jetzt eben einen insgesamt guten Job gemacht hat und vorallem machen durfte! Und so eine Person fehlt mMn eben im DCU.

@Kayin deine arrogante Schreibart ist einfach schlimm! Wenn du eine andere Meinung hast als die meine ist das natürlich dein Recht aber die Art und Weise..

Mess with the best die like the rest !

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.02.2018 08:27 Uhr | Editiert am 28.02.2018 - 11:08 Uhr
2
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.208 | Reviews: 24 | Hüte: 296

@Kayin
Und deine Verbohrtheit ist ziemlich daneben ;) Denn wenn man sich bemüht, kann man dies ALLES im Internet nachlesen. Mir ist meine Zeit dafür zu kostbar, weil ich eben weiß, dass dies nicht in meinem Kopf ist sondern - ja - Fakt ist. In meinem Beitrag geht es eben nicht darum (dass du manchmal nur das liest was du lesen wilst ist ja bekanntlich nichts neues), dass er dies alles SO geplant hat und mit diesem Erfolg rechnete, sondern dass er eben Mut und eine Vision hatte. Natürlich rechnete er nicht mit diesem Erfolg, wer tut dies schon. Aber die haben auch die Flinte nicht ins Korn geworfen, nachdem die Filme nach Iron Man 1 nicht so richtige Kassenschlager waren. Dies hat auch nichts mit Glorifizierung zu tun, sondern entspricht einfach der Tatsache, dass dieser Fanboy das tun durfte mit Hilfe eines Teams (natürlich!) und dem Vertrauen seiner Vorgesetzten, wovon er schon immer träumte. Dass er als Gesicht dieses Erfolgs im Rampenlicht steht trägt sein übriges dazu bei, dass ER gelobt wird und nicht sein Team, das genauso gute Arbeit leistet.
Was dies mit Fanbrille zu tun hat weiß ich auch nicht, vielleicht hat es ja bei dir mit Fan-Frust zu tun, dass die es bei DC nicht hinbekommen. Kein Vertrauen vorhanden ist, kein Mann mit einer Vision und Mut, kein Team dahinter steht und vor allem die Vorgesetzten keine Geduld haben.

Wenn wir hier schon beim Fußball sind. Die Glorifizierung mancher Spieler oder Trainer ist doch genau das Gleiche. Letztendlich ist es immer noch ein Team-Sport. Trotzdem steht dann der Superstar oder der Trainer im Rampenlicht, genauso schnell geht es in die umgekehrte Richtung.

@Jack-Burton
Dies bestreitet ja auch niemand. Man kann aber sehen, dass seit Marvel die Kontrolle über ihre eigene Filme hat, die Anzahl der richtig grottigen Filme stark abnahm. Und wie du selbst schreibst, hängt dieser Erfolg eben auch mit Feiges Kontrolle zusammen.

Aber das geplante Universum geht ganz klar auf seine Kappe, auch wenn das erst wirklich ab Avengers ernsthaft wurde.
Ernsthaft wurde er natürlich erst da, aber wenn man jetzt die Filme davor ansieht, sieht man dass dies alles geplant war. Ich will jetzt hier nicht Lexikon spielen und alles aufzählen, aber schon damals waren es Filme im gleichen Universum und es war vieles davon Teil einer großen Idee.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
28.02.2018 00:45 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.811 | Reviews: 1 | Hüte: 242

@ferdyf:

Ja, das is exakt die selbe new52 Outfit. Seine Cape und Armband verrät den Look. Es sieht ein Bissen plump aus,.. aber gespannt ist man erst, wenn wir ein bewegten Bildern gesehen habe ... smile

Avatar
ferdyf : : Alienator
28.02.2018 00:36 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.129 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Irgendwie hatte ich es mir etwas cooler vorgestellt...Das Design des Anzugs passt nicht zu den der anderen JL Mitgliedern, aber da muss man erst ein offizilles Bild abwarten. Ist das klassische New52 Outfit und der Herr hat ordentlich trainiert. Sehr gut weiter so

Mark Strong erkennt man leider gar nicht

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.02.2018 19:36 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 11.811 | Reviews: 1 | Hüte: 242

Shazam First Look surprised

Bild
Avatar
TamerozChelios : : Moviejones-Fan
27.02.2018 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 20.05.14 | Posts: 2.036 | Reviews: 1 | Hüte: 60

@Poncho

Tatsächlich fand ich Arkham Knight am schwächsten. Ich wollte auch viel mehr sehen. Komisch, aber wahr: Arkham Origins hat mir extrem gut gefallen; 8 Auftragskiller, die auf Batman angesetzt werden. Leider war das Spiel voller Bugs und die Macher wollten es nicht beheben, weil es zu viel Aufwand wäre. Schade, dass die den Teil auch nicht auf HD für die PS4 raus gebracht haben. Die Story von Bane fand ich einfach nur Hammer. Erst einmal ein perfekter Riese, extrem gefährlich, und dann sieht man durch das ganze Venom, wie er sich selbst vernichtet. Habe mir übrigens von der Bane-im-Mantel-Version die Prime 1 Studio Figur besorgt, Glück gehabt, für 800 Euro ein Schnäppchen gemacht xD

Also ich sage ja nicht, dass ich die Verfilmungen genau mit diesen Stories haben möchte, aber die Richtung mit der Düsternis und dem Gewaltgrad ist einfach nur perfekt !

Man-Bat oder Mad Hatter fand ich bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich richtig langweilig, aber wie sie dort dargestellt wurden, war einfach phänomenal. Ganz zu schweigen von den anderen Figuren, die ebenfalls hammermäßig waren.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

Forum Neues Thema