Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Der Ex-Wolverine und Black Widow

Marvel-los: Jackman in "Bad Education", Johansson in "Jojo Rabbit"

Marvel-los: Jackman in "Bad Education", Johansson in "Jojo Rabbit"
1 Kommentar - Fr, 30.03.2018 von R. Lukas
"Thor 3"-Regisseur Taika Waititi gewinnt Scarlett Johansson für seinen Weltkriegsfilm "Jojo Rabbit", dagegen geht es für Hugh Jackman mit "Bad Education" zurück auf die Highschool.
Marvel-los: Jackman in "Bad Education", Johansson in "Jojo Rabbit"

Dass sich Hugh Jackman und Scarlett Johansson jemals im Marvel Cinematic Universe über den Weg laufen, ist ziemlich unwahrscheinlich, selbst wenn die X-Men eines Tages ins MCU integriert werden. Jackman hat seine Wolverine-Karriere ja für beendet erklärt, und wie es nach Avengers - Infinity War und Avengers 4 um Black Widow steht, wissen im Moment nur Kevin Feige und Konsorten.

Wer sie zusammensehen will, dem bleibt wohl lediglich Prestige - Die Meister der Magie. Also schlagen sich die beiden jeder für sich durch. Jackman hatte 2017 mit den Kinohits Logan - The Wolverine und Greatest Showman sowie den Dreharbeiten für Jason Reitmans The Front Runner ein geschäftiges Jahr und ließ sich Zeit damit, sein nächstes Projekt zu finden. In den letzten paar Wochen entwickelte er dann eine Tendenz, und die heißt Bad Education. Storydetails sind noch Fehlanzeige, aber das Drehbuch von Mike Makowsky (I Think We’re Alone Now) soll an Election erinnern. Es basiert auf wahren Ereignissen, die Makowsky zu Highschool-Zeiten erlebt hat, und wird von Thoroughbreds-Regisseur Cory Finley umgesetzt.

Johansson wiederum trifft sich außerhalb des MCU mit Taika Waititi, der dank des Erfolgs von Thor - Tag der Entscheidung mehrere Filmangebote zur Auswahl hatte, jedoch klarmachte, dass Jojo Rabbit seine nächste Regiearbeit wird. Bevor Waititi den What We Do in the Shadows-Serienpiloten drehte, konnten er und Johansson sich schon zusammensetzen, um ihre Rolle zu besprechen. Die Geschichte aus seiner eigenen Feder spielt während des Zweiten Weltkriegs und handelt von einem deutschen Jungen (muss noch gecastet werden), der herausfindet, dass seine Mutter (Johansson) bei ihnen zu Hause ein jüdisches Mädchen versteckt. Waititi selbst mimt seinen Freund und sein Idol: einen imaginären Adolf Hitler...

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #HughJackman
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
03.04.2018 19:10 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 9.942 | Reviews: 127 | Hüte: 311

Wie passend, dass der ehemalige Lehrer Hugh Jackman einen Highschool-Film dreht^^

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Forum Neues Thema