Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Top-Animationsstudios und Loser

Wo kommen die Minions her? Die bekanntesten Animationsstudios

Wo kommen die Minions her? Die bekanntesten Animationsstudios
6 Kommentare - Sa, 16.06.2018 von Moviejones
Bei Pixar steht alles Kopf und Monster sind los, Illumination fängt Minions ein und DreamWorks Animation zähmt Drachen. Welche Animationsstudios gibt es eigentlich, die uns regelmäßig bespaßen?
Wo kommen die Minions her? Die bekanntesten Animationsstudios

Seit Jahr und Tag erfreuen sie Jung und Alt: Trickfilme.

Während früher alles handgezeichnet war, erlebte ab Mitte der 90er-Jahre die Computertechnik einen Siegeszug, welcher dafür sorgte, dass jährlich gefühlt unzählige computeranimierte Filme erscheinen.

Die großen Studios kennt dabei inzwischen fast jeder, doch es ist gar nicht so leicht, die ganzen Filme auseinanderzuhalten, die von ihnen stammen, und darum stellen wir euch heute die großen Studios vor und was sie unterscheidet.

Pixar Animation Studios

Bild 1:Wo kommen die Minions her? Die bekanntesten Animationsstudios

Der Platzhirsch unter den Animationsstudios und bisher die ungeschlagene Nummer 1, wenn es um Spaß und Anspruch geht. Komplexe Storys für Jung und Alt sind das Markenzeichen von Pixar. Ursprünglich 1979 gegründet als Teil der Lucasfilm Animations Group, spezialisierte sich Pixar schon früh auf computeranimierte Bilder. Nachdem hauptsächlich Werbefilme produziert wurden, schloss man Anfang der 90er eine Vereinbarung mit Disney. Dies legte den Grundstein für abendfüllende Animationsfilme direkt aus dem Computer.

Den Anfang machte 1995 Toy Story und bereits hier spürte man die Philosophie des Studios. Pixar wollte immer bunte Welten erschaffen, aber mit komplexen Figuren, und diese Philosophie gilt bis heute. Es folgte Klassiker auf Klassiker und Findet Nemo, Die Unglaublichen - The Incredibles, WALL-E - Der Letzte räumt die Erde aufDie Monster AG oder Alles steht Kopf sind nur einige davon.

Nach vielen erfolgreichen Produktionen kaufte Walt Disney im Jahr 2006 Pixar für 7,4 Mrd. Dollar auf.

Walt Disney Animation Studios

Bild 2:Wo kommen die Minions her? Die bekanntesten Animationsstudios

Über viele Jahre war Disney Feature Animation die treibende Kraft hinter dem weltweiten Erfolg von Walt Disney. 1937 wurde mit Schneewittchen und die sieben Zwerge der erste abendfüllende Zeichentrickfilm erschaffen, es folgten die Goldenen Jahre, welche viele Jahrzehnte später noch einmal mit Klassikern wie Arielle, die Meerjungfrau (1989), Die Schöne und das Biest (1991), Aladdin (1992) und Der König der Löwen (1994) auflebten. Ab Mitte der 90er Jahre folgte der Abstieg, woran vor allem der Erfolg von Pixar Schuld war und die Standorte wurden nach und nach geschlossen.

2007 wurde Disney Feature Animation wieder reaktiviert und zwar unter dem neuen Namen Walt Disney Animation Studios. Die Rückkehr zu handgezeichneten Filmen stand im Mittelpunkt mit Filmen wie Küss den Frosch. Doch dabei sollte es nicht bleiben und so entstand zunehmend ein Schwenk hin zu CGI-Animationsfilmen. Rapunzel - Neu verföhnt machte 2010 den Anfang, es folgten Baymax - Riesiges Robowabohu, Ralph reichts, Die Eiskönigin - Völlig unverfroren und Zoomania. Inzwischen haben sich die Walt Disney Animation Studios zu einer echten Größe entwickelt und stehen dem Erfolg von Pixar in nichts nach.

Illumination Entertainment

Bild 3:Wo kommen die Minions her? Die bekanntesten Animationsstudios

Jung und bereits so erfolgreich. Erst im Jahr 2007 wurde Illumination Entertainment von Chris Meledandri in Zusammenarbeit mit Universal Pictures gegründet. Der seit Jahren anhaltende Erfolg von computeranimierten Filmen sorgte dafür, dass man ein Stück vom Kuchen abhaben wollte - und was das für ein Stück wurde. 2010 veröffentlichte das Studio mit Ich - Einfach unverbesserlich seinen ersten Film und traf den Nerv der Zeit. Vor allem die Minions begeisterten Jung und Alt und wurden automatisch zum Maskottchen der Firma. Während die meisten Filme des Studios bisher dieser Filmreihe zuzuordnen sind, gab es inzwischen auch weitere Erfolge mit Filmen wie Der Lorax und Pets.



Welches Animationsstudio magst du am meisten?
Gesamt: 161 Stimmen
Erfahre mehr: #Disney
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
18.06.2018 12:51 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 836 | Reviews: 0 | Hüte: 13

@ Duck

Jaaa...*

Ich meinte nicht die paar Schnipsel Infos, die ja nur einen Bruchteil dessen erzählten, was wirklich einen Originfilm ausmacht. Obwohl das wirklich noch der lustige Part im Minionsfilm repräsentierte.

Da will ich mehr Details. Mehr Plot. laughing

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.06.2018 08:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.927 | Reviews: 28 | Hüte: 337

@Tarkin
Du weißt schon, dass es einen Minions-Origins Film mit dem Namen "Minions" gibt, welcher fürchterlicherweise sogar zu den erfolgreichsten Filmen alles Zeit gehört?^^

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
17.06.2018 20:14 Uhr | Editiert am 17.06.2018 - 20:15 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 871 | Reviews: 2 | Hüte: 14

Böse Zungen behaupten, wenn sprechende Tiere mit großen Augen Witze reißen, dann muss der Film von DreamWorks sein - und viele Filme bieten nicht wirklich mehr.

Ich finde es komisch, dass gerade bei Dreamworks steht, dass sie nur seichtes Zeugs produzieren. An Pixar kommen sie zwar nicht ran, aber deren Filme sind noch 1000 Mal ernster als das Zeugs von Illumination Entertainment. Deren Filme sind eigentlich ausschließlich für Kinder gemacht ohne irgendwie was anderes als lustig sein zu wollen. Null Dramatik dafür bescheuerte Minions.

Dreamworks dagegen hat in Filmen wie Kung Fu Panda oder Madagascar durchaus ein paar Momente die nicht nur lustig sind.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
16.06.2018 14:57 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 836 | Reviews: 0 | Hüte: 13

WO KOMMEN DIE MINIONS HER?

Oh...ich dachte jetzt kommt die Ankündigung für einen Minions-Origin-Film. *enttäuscht*

Trotzdem toller Artikel. Danke dafür

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
16.06.2018 08:57 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 4 | Reviews: 0 | Hüte: 0

ILM könnte man ggf. noch ergänzen. Deren Focus liegt zwar auf Mischfilme (Star Wars, Jurassic Park, Narnia, Hulk, Avengers, Fluch der Karibick, ...), mit Rango gibt es aber zumindest einen reinen Animationsfilm, der u.a. einen Oscar erhalten hat.

Avatar
ferdyf : : Alienator
26.11.2016 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.261 | Reviews: 5 | Hüte: 76

Es sind hier tolle Studios aufgelistet, aber keine kommt an Ghibli ran. Als Kind hatte ich Prinzessin Mononoke das erste Mal gesehen, ich habe im TV Programm nachgeschaut wann die Wiederholung läuft, mir um (ca.) 6 Uhr den Wecker gestellt, bin aufgestanden und habe den Film gesehen!

Warum? Einfach weil das ein ganz besonderer Film ist.

Forum Neues Thema