Anzeige
Anzeige
Anzeige

Let's Be Cops - Die Party Bullen

Kritik Details Trailer Galerie News
Verpeilt ins neue Jahr

Let's Be Cops - Die Party Bullen Kritik

Let's Be Cops - Die Party Bullen Kritik
5 Kommentare - 04.01.2015 von Moviejones
Wir haben uns "Let's Be Cops - Die Party Bullen" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Let's Be Cops - Die Party Bullen

Bewertung: 2.5 / 5

Ryan (Jake Johnson) und Justin (Damon Wayans Jr.) sind Kumpels solange sie denken können. Doch wo andere inzwischen Karriere machen, treten sie auf der Stelle. Ryan lebt mehr von seinen Ersparnissen in den Tag und Justin versucht, in der Spieleindustrie Fuß zu fassen, leider erfolglos. Was beiden fehlt, ist Selbstvertrauen. Das ändert sich schlagartig auf einer Kostümparty, auf der sie als Polizisten verkleidet für vermeintlich echte Cops gehalten werden. Schnell finden sie Gefallen daran, den starken Arm des Gesetzes zu verkörpern, Anerkennung zu erlangen und böse Jungs zu jagen. Aber als sich die beiden mit einer lokalen Gangsterbande und korrupten Polizeibeamten anlegen, fängt der Ärger erst richtig an...

Mit Let's Be Cops - Die Party Bullen starten wir also mit einer Komödie in das neue Jahr. Und die ist gelungen, teilweise. Denn die Story über zwei unechte Cops klingt auf dem Papier ganz amüsant und so mancher darauf aufbauende Gag zündet auch fabelhaft - eine Leistung, die vor allem den beiden Hauptdarstellern zu verdanken ist. Die Chemie zwischen Jake Johnson (New Girl) und Damon Wayans Jr. (Die etwas anderen Cops) stimmt und trägt den Film über weite Strecken. Zudem sind ihre Rollen Ryan und Justin zwar Verlierer, aber dabei nicht so nervig, dass man sie als Zuschauer nicht mögen könnte. Etwas mehr Jokes über die gefühlt zu lange Laufzeit von 104 Minuten besser verteilt und noch etwas kompakter und leichter hätte Let's Be Cops - Die Party Bullen sehr gut getan.

Trailer zu Let's Be Cops - Die Party Bullen

Denn verschwiegen kann nicht werden, dass die Story extrem an den Haaren herbeigezogen ist und es schwerfällt, den Film in jenen Momenten ernst zu nehmen, wenn die Gagdichte zurückgefahren wird, um das Gefühl einer echten Handlung zu vermitteln. Und die fehlt dann doch, denn Verlierer, die zu Cops werden und am Ende als Helden vom Platz gehen, bieten nicht ein Fünkchen Überraschung. Und so möchten die Protagonisten im Film nicht nur Cops, sondern wie der Film selbst mehr sein, was aber Regisseur Luke Greenfield an keiner Stelle gelingt.

Zwar ein recht amüsanter Start ins neue Jahr, aber am Ende hilft das alles nichts, um aus Let's Be Cops - Die Party Bullen einen guten Film zu machen. Passable Schauspieler und ein paar nette Gags lassen die extrem hanebüchene und vorhersehbare Story nicht vergessen machen, die den Autoren wohl in der Mittagspause eingefallen ist. Aus Ermangelung an Alternativen kann man darauf zurückgreifen, muss es aber nicht zwingend.

Let's Be Cops - Die Party Bullen Bewertung
Bewertung des Films
510
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Godzilla vs. Kong Kritik (Redaktion)

Rettet euch

Poster Bild
Kritik vom 05.06.2021 von Moviejones - 24 Kommentare
Ist der Film bekloppt? JA! Schleudern sich monströse Viecher gegenseitig in schimmernde Bürotürme? JA! Sind wir im Zuge der abebbenden Corona-Krise süchtig nach genau solcher Ablenkung und ausgehungert nach Action auf der Großleinwand? JA, JA und nochmals JA! Godzilla vs. K...
Kritik lesen »

A Quiet Place 2 Kritik (Redaktion)

Akzeptable Fortsetzung

Poster Bild
Kritik vom 31.05.2021 von Moviejones - 6 Kommentare
Wir hatten die Chance, A Quiet Place 2 vor einigen Wochen zu sehen und aufgrund des Embargos können wir euch erst jetzt von unseren Eindrücken berichten. Aber der deutsche Kinostart ist ja eh noch eine Weile hin. Die Fortsetzung erschafft eine ähnlich beklemmende Stimmung wie Teil 1, ...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
07.01.2015 21:24 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.491 | Reviews: 2 | Hüte: 77
In der Sneak gesehen, war schon witzig, und die Handlung ist ebenfalls eine amüsante Idee.
Zwischenzeitlich hat der Film sogar so etwas wie eine selbstreflektierte Kritik am eigenen Plot, die mich dann doch irgendwie überrascht hat und erwähnt werden sollte.
Die Darsteller tragen den Film extrem gut, und ich musste an einigen Stellen lauthals lachen. Vielleicht an etwas anderen Stellen als die meisten im Kino laughing
3/5
MJ-Pat
Avatar
sid : : Gojira
07.01.2015 16:24 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.511 | Reviews: 17 | Hüte: 49
Ja, ich bin auch unentschlossen.
Aber für einen Kinobesuch spricht, dass er sich nicht nur in den USA (das allein würde mich nicht überzeugen), sondern auch in vielen anderen Ländern sehr gut in den Charts gehalten hat. Sollte also irgendwie schon ganz lustig sein.
Avatar
Moviejones : : Das Original
07.01.2015 00:07 Uhr
0
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.186 | Reviews: 1.009 | Hüte: 146
@64imp
Diese Meinung kannst du gern vertreten.

@8balls
Es kommt wie so oft auf deine Erwartungshaltung an. Wenn du kein Meisterwerk erwartest, dann hat der Film durchaus seine Momente. Aber mehr eben nicht.
Avatar
64imp : : Moviejones-Fan
06.01.2015 22:33 Uhr
0
Dabei seit: 07.02.13 | Posts: 1 | Reviews: 0 | Hüte: 0
2,5 hüte?

der ist 4 wert weil es einfach ein verdammt lustiger film ist und von der story her auch nicht alltäglich!
Avatar
8balls : : Moviejones-Fan
05.01.2015 10:15 Uhr
0
Dabei seit: 05.01.15 | Posts: 219 | Reviews: 0 | Hüte: 18
Also nach eurer Kritik hätte ich gesagt Heimkino, Der Trailer sagt aber erneut Kino. Helft mir mal. Ist im trailer quasi schon alles gute zu sehen wie es so oft der Fall ist? Das ist nämlich so ein bisschen meine Befürchtung.
Forum Neues Thema
Anzeige